Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Community
  CAD-System für Ingenieurbau gesucht (3D / BIM)

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   CAD-System für Ingenieurbau gesucht (3D / BIM) (1060 mal gelesen)
Nissepuk
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Nissepuk an!   Senden Sie eine Private Message an Nissepuk  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nissepuk

Beiträge: 5
Registriert: 25.05.2020

erstellt am: 11. Jun. 2020 19:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

unser Betrieb sucht ein CAD-Programm zur Erstellung von 3D-Zeichnungen in Verbindung mit BIM.

Wir arbeiten in erster Linie im Bereich Straßenbau und Kläranlagen. D. h. wir haben zwar Bauwerke aber keine die "bewohnt" werden sollen, sondern Pumpwerke, Betriebsgebäude, Rechengebäude. Es kommen also auch viele Formteile wie Rohre, Armaturen, Maschinen mit in die Zeichnungen.

Bis jetzt haben wir BricsCad Ultimate getestet und waren ganz zufrieden, aber trotzdem möchten wir gerne weiter schauen. Wir haben Revit gerade im Test, aber es scheint mehr für den Hochbau bzw. Tragwerkplanung zu sein.

Wer arbeitet von Euch in unserer Branche und hat einen Tipp???

Noch zur Info: Bis jetzt arbeiten wir mit BricsCad Pro - von daher liegt es natürlich nahe, auf BricsCAD BIM zuwechseln. Aber es ist ja auch eine Anschaffung - daher sind wir noch offen und wollen lieber mehrere Programme testen bevor wir uns entscheiden.

Wir wären für jeden Rat dankbar!

Viele Grüße
Beate

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2218
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2019
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 12. Jun. 2020 11:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Nissepuk 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Beate,

Problem ist, dass es im Straßen- und Kanalbau noch keine vernünftigen BIM-Regeln (Basismodelle IFC) gibt. Weshalb ein Datenaustausch zwischen den verschiedenen Programmen und Sparten schwierig ist. Hinzu kommt noch dass im Hochbau (Architektur) mit lokalen Koordinaten, im Straßen- und Kanalbau (Tiefbau) mit Landeskoordinaten geplant wird. Programme wie Navisworks können hier in gewissen Rahmen Umwandlungen durchführen, erfordert aber auch wieder Einarbeitung.

Revit (Version 2017) hatte ich mal getestet aber die 3D-Darstellung von Projekten in Landeskoordinaten war eine Katastrophe. Müßte man überprüfen ob das in 2021 besser geworden ist (würde mich wundern, Autocad hatte schon immer Probleme mit hohen Koordinatenwerten)

Auch Civil 3D könnte BIM-Daten erzeugen aber die Bearbeitung der Straßen und Kanäle in Civil ist durch die vielen Stile und Datenanbindungen so komplex dass man für einen Mitarbeiter ein halbes Jahr Schulung rechnen müßte. Und man braucht weiterhin  Navisworks und Revit.

Zusatzprogramme für Bricscad gäbe es von BBSoft
oder ihr verwendet gleich die Software von RIB (iTWO) die z.B. auch von der Autobahnverwaltung Bayern verwendet wird.

Beide letztgenannten sind wir gerade auch am testen, da wir es nicht schaffen - trotz Schulung - vernünftig in diesen Sparten (Kanal, Straße) zu planen.

Grüße
Klaus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nissepuk
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Nissepuk an!   Senden Sie eine Private Message an Nissepuk  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nissepuk

Beiträge: 5
Registriert: 25.05.2020

erstellt am: 15. Jun. 2020 08:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Klaus,
danke für Deine ausführliche Antwort. Tatsächlich arbeiten wir zusammen mit BBSoft - wichtig waren uns die Punkte, dass man mit der Software gut beide Sparten, also Straßen- und Kanalbau sowie Gebäude gut verwirklichen kann.

RIB werde ich mir mal anschauen und ebenfalls testen. Revit ist einfach zu stark auf Hochbau ausgelegt. Das habe ich nach ein paar Tage gleich zur Seite gelegt. Ich schätze die Reise geht zu BricsCad ... mit den BIM-Regeln sind wir auch noch am Anfang alles zu verstehen    Es gibt viel zu tun 

Danke!
Beate

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fredvomjupiter
Mitglied
Bautechniker Tiefbau


Sehen Sie sich das Profil von fredvomjupiter an!   Senden Sie eine Private Message an fredvomjupiter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fredvomjupiter

Beiträge: 726
Registriert: 06.03.2009

terra
Intel Core i7-4790 3.60GHz,
32GB RAM, NVIDIA Quadro K2000
Win10 64bit
- AEC 2018-2020
- cseTools
- KobiToolkit

erstellt am: 15. Jun. 2020 22:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Nissepuk 10 Unities + Antwort hilfreich


BeispielSchachtbauwerkmitREVIT.png

 
Hallo!

Da möchte ich auch meinen Senf dazu abgeben. 
Wir arbeiten seit 2010 mit Civil 3D und jetzt mit der AEC-Collection. Ich kann die andere Software (bis auf kleine Einblicke in BricsCAD) nicht beurteilen.

Im Anhang habe ich mal einen Screenshot eines Schachtbauwerks, das mit REVIT geplant wurde angehängt. Letztlich ist mit REVIT sehr viel möglich. Allerdings mangelt es, auf den bekannten Plattformen, am Content der technischen Austattung der Bauwerke. Da sind die Anbieter den Herstellern von Hochbauprodukten meilenweit hinterher. Die Bauteile in meinem SChacht habe ich mir selber erstellt. Ist sehr zeitaufwändig.

Civil 3D ist mittlerweile sehr gut im Straßenbau aber eher umständlich bei der Kanalplanung. Hier fehlen einfach viele kleine Features, die das Arbeiten erleichtern könnten. Diese kann man zwar von Drittanbietern dazukaufen (-mieten) aber da ist auf jeden Fall noch Luft nach oben. Im Bereich DGM ist es meiner Meinung nach auch Top.
Es ist vielleicht nicht überall perfekt, aber für unsere Projekte bringt es alles mit. Und das in einer Software. Nicht mit zig Zusatzmodulen, die man alles Extra buchen muss. Ich habe keine Preise von der Konkurrenz, aber da würde ich schon genau hinschauen, was man fürs Geld bekommt.
Allerdings werden die Autodesk-Produkte ja nur noch vermietet. Das heißt, die Nutzung endet mit der Kündigung.Keine Ahnung wie die anderen Anbieter das machen. Ein gekauftes Produkt kann man natürlich immer verwenden.

Um Civil komplett zu lernen, muss man schon viel investieren. Es kommen ja auch immer wieder Neuerungen dazu. Und man hat nicht nur ein Produkt, sondern mit REVIT und INFRAWORKS (um nur zwei Weitere zu nennen) auch noch weitere komplexe Software zu lernen, wenn man sie nutzen möchte.

Ich weiß nicht, ob die Alternativen wirklich einfacher zu lernen sind. Wie gesagt, da habe ich keine Erfahrung.

Das soll auch keine Werbung für Autodesk-Produkte sein. Ich wollte nur meine Sicht und Meinung dazu abgeben.

Viel Erfolg bei der Suche und vor allem beim FINDEN!! 

------------------
Grüße!
Michl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nissepuk
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Nissepuk an!   Senden Sie eine Private Message an Nissepuk  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nissepuk

Beiträge: 5
Registriert: 25.05.2020

erstellt am: 16. Jun. 2020 09:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Michl,

danke für Deine umfassende Antwort - Dein Schachtbauwerk begeistert mich :-) Ich war jetzt so überfordert bei Revit, dasd ich irgendwie gleich das Handtuch geworfen habe.

Ich werde dann doch nochmal reintauchen - wobei meine Testzeit in 2 Wochen abläuft .... Civil 3D haben wir vor Jahren mal gehabt, aber da war 3D bei uns noch in weiter Ferne ....

Ich schaue mir das jetzt noch mal genauer an!

Viele Grüße
Beate

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fredvomjupiter
Mitglied
Bautechniker Tiefbau


Sehen Sie sich das Profil von fredvomjupiter an!   Senden Sie eine Private Message an fredvomjupiter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fredvomjupiter

Beiträge: 726
Registriert: 06.03.2009

terra
Intel Core i7-4790 3.60GHz,
32GB RAM, NVIDIA Quadro K2000
Win10 64bit
- AEC 2018-2020
- cseTools
- KobiToolkit

erstellt am: 16. Jun. 2020 09:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Nissepuk 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Beate!

Für weitere Informationen kannst du auch mal Youtube bemühen. Da finden sich etliche Videos für alle Produkte.
Und bei den Händlern könnt ihr ja auch eine Präsentation anfordern, die auf eure Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wenn du ohne Schulung mit REVIT oder CIVIL in den Demoversionen anfängst, bist du nur frustriert wenn du nicht weiterkommst. Ich denke das ist der falsche Weg, um brauchbare Software zu finden.
Ich schicke dir auch noch eine PM.

------------------
Grüße!
Michl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz