Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Windows 10
  Abschmieren Windows ohne ersichtlichen Grund

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Abschmieren Windows ohne ersichtlichen Grund (1232 mal gelesen)
aberBitteMitSahne
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von aberBitteMitSahne an!   Senden Sie eine Private Message an aberBitteMitSahne  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für aberBitteMitSahne

Beiträge: 100
Registriert: 27.10.2004

Windows Laptop(s)
Industrial Design

erstellt am: 06. Mrz. 2020 17:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo die Herrschaften,

mein Rechner Windows 10 macht seit kurzem folgendes:

arbeite ganz normal, ploetzlich rebootet der Rechner und faehrt neu hoch. Scheint ok, login, erneut arbeiten. Nach einer Weile wieder, reboot und Neustart. Das geht dann so weiter. Kennt das jemand, gleiche Erfahrung gemacht?

Das geschieht auf meinem Standardrechner fuer die taegliche Nutzung, Standardsoftware sowie Office365 plus ANSYS.

Sollte ich es mal ohne die USV versuchen, deren Batterie jetzt etwa 1x Jahr alt ist? Selbsttest scheint ok.
Andere Moeglichkeit faellt mir i.M. nicht ein.

Danke fuer Hinweise, Geistesblitze!

------------------
Gruss, ABS

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10622
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte ihre Werbung stehen!

erstellt am: 06. Mrz. 2020 18:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für aberBitteMitSahne 10 Unities + Antwort hilfreich

Als ich den Titel sah, dacht ich du willst die Fettpresse ansetzen 
Die diversen anderen Quellen hast du schon konsultiert?

>>Link<<

Stromversorgung ist auch ein Prüfpunkt ...

------------------

------------------
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

aberBitteMitSahne
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von aberBitteMitSahne an!   Senden Sie eine Private Message an aberBitteMitSahne  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für aberBitteMitSahne

Beiträge: 100
Registriert: 27.10.2004

Windows Laptop(s)
Industrial Design

erstellt am: 07. Mrz. 2020 12:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

danke fuer den Link, ein Jungle..
da bracht man wohl eher en Geistesblitz

------------------
Gruss, ABS

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jpsonics
Mitglied
Auftragsabwicklung und Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von jpsonics an!   Senden Sie eine Private Message an jpsonics  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jpsonics

Beiträge: 649
Registriert: 04.01.2006

Hinter dir! Ein dreiköpfiges Eichhörnchen!

erstellt am: 07. Mrz. 2020 12:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für aberBitteMitSahne 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von aberBitteMitSahne:
danke fuer den Link, ein Jungle..
da bracht man wohl eher en Geistesblitz

"Leide" unter dem Fehler in ähnlicher Form ebenfalls seit einigen Monaten. Da die Ursache aber wohl so ziemlich alles vom quer liegenden Staubkorn, über Treiber bis hin zum Hardware-Defekt sein kann, hab ich es inzwischen aufgegeben.
Nach etlichen Stunden Lektüre in verschiedensten Foren scheint die größte Schnittmenge bei mir wohl irgendwo bei NVidia bzw. deren Treiber zu finden zu sein. Beschwören möchte ich es allerdings nicht. 

------------------
Grüße.
Christian -jpsonics- J.
-----------------------------------------------
Dieser Post kann Spuren von Ironie, Zynismus, Sarkasmus, Schwarzen Humor enthalten!
-----------------------------------------------
This post was sent using 100 recycled electrons
-----------------------------------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ccmpe20
Mitglied
Maschinenbauingenieur / Allrounder


Sehen Sie sich das Profil von ccmpe20 an!   Senden Sie eine Private Message an ccmpe20  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ccmpe20

Beiträge: 198
Registriert: 16.06.2009

HP Z600 Win7 Pro 64
Intel X5660 NVIDIA Quadro FX4800
HP ZBook 17 Premium Win7 Pro 64
Intel Core i7-4900MQ NVIDIA Quadro K4100M
Creo Elements/Direct 19
daheim: PE6

erstellt am: 07. Mrz. 2020 14:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für aberBitteMitSahne 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von jpsonics:
"Leide" unter dem Fehler in ähnlicher Form ebenfalls seit einigen Monaten ...

Bei mir ist es seit dem August-Update, allerdings nur bei meinem HP-Notebook daheim und komischerweise nicht bei der HP-Workstation. Manchmal startet Windows 10 normal, dann wieder hängts sich schon vor dem HP-Logo auf -> Neustart -> Fehlermeldung SMART HDD Error 301 bzw. kein Windows gefunden usw. Ich denke, daß das UEFI-BIOS schuld daran ist. Andererseits kriege ich im Windows trotz zahlreicher Neuinstallationen und neuester Updates auch manchmal einen "Critical Process Died" - Bluescreen. In der Zwischenzeit habe ich es aber aufgegeben gezielt nach Fehlern zu suchen. Im HP-Forum bedankt man sich sehr eifrig für jeden Eintrag, geholfen wird aber in keinster Weise - außer mit dem wichtigen Hinweis, daß die HDD getauscht werden muss  . Ich habe mir mit dem Media Creation Tool einen bootfähigen USB-Stick erstellt und damit startet das Notebook ganz normal  .

Zusammenfassend nach meinen Recherchen kann man sagen, daß mehrheitlich HP-Rechner betroffen sind und es "derzeit" keine Lösung gibt. Die arbeiten alle nach dem Motto "Wer den Vergaser verstellt, braucht sich nicht wundern wenn der Motor nicht anspringt."

Adele und viele Grüße 

-------------------------------------------
Elektrotechnik ist Glückssache !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne Peters
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD Dokumentation / Training / Programmierung / Datenbanken


Sehen Sie sich das Profil von Arne Peters an!   Senden Sie eine Private Message an Arne Peters  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne Peters

Beiträge: 6720
Registriert: 05.2002.24

erstellt am: 10. Mrz. 2020 07:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für aberBitteMitSahne 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich hatte Abstürze bei einem alten Samsung Notebook mit Windows 7.
Da ich das schon auseinander hatte, dachte ich auch an einen Hardwaredefekt.
Da es mit Windows 10 nicht mehr wollte, habe ich Linux Mint installiert.
Es läuft und läuft und läuft.... kein Hardware Problem.

------------------
Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

aberBitteMitSahne
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von aberBitteMitSahne an!   Senden Sie eine Private Message an aberBitteMitSahne  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für aberBitteMitSahne

Beiträge: 100
Registriert: 27.10.2004

Windows Laptop(s)
Industrial Design

erstellt am: 23. Mrz. 2020 16:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

weitere Tipps erwuenscht, Danke.

------------------
Gruss, ABS

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2271
Registriert: 02.05.2006

Das Leben könnte so schön sein - ohne Softwareprobleme

erstellt am: 23. Mrz. 2020 17:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für aberBitteMitSahne 10 Unities + Antwort hilfreich

Da müßtest Du erst einmal schreiben was Du schon alles untersucht hast.
So einfach ins Blaue hineinzuschreiben ist wenig sinnvoll.
Schon mal das Ereignisprotokoll analysiert?
Welche Updates / Featureupdates sind installiert?
Wie ist die generelle Speicherauslastung? Auslagerungsdateigröße?

Etwas mehr Infos bitte

Grüße
Klaus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jpsonics
Mitglied
Auftragsabwicklung und Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von jpsonics an!   Senden Sie eine Private Message an jpsonics  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jpsonics

Beiträge: 649
Registriert: 04.01.2006

Hinter dir! Ein dreiköpfiges Eichhörnchen!

erstellt am: 23. Mrz. 2020 17:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für aberBitteMitSahne 10 Unities + Antwort hilfreich

Hab inzwischen (weil Sohnemann 'geheult' hat, dass es ihn meist beim Zocken erwischt) mich dem Thema letzte Woche nochmal angenommen.
Obwohl mir Windows erzählt hat, dass es keinen besseren/aktuelleren Treiber als den installierten gibt, hab ich trotzdem manuell nochmal bei Nvidia gesucht und seltsamer Weise gab es da doch einen Aktuelleren als den bereits installierten     

Seit dem Treiber-Update hat sich trotz umfangreichem Stresstest durch Sohnemann und seine Games der PC zumindest bisher nicht mehr mit Blackscreen und Restart verabschiedet. Ich meine auch (aber das kann auch täuschen), dass der GraKa-Lüfter seitdem langsamer/leiser dreht.


------------------
Grüße.
Christian -jpsonics- J.
-----------------------------------------------
Dieser Post kann Spuren von Ironie, Zynismus, Sarkasmus, Schwarzen Humor enthalten!
-----------------------------------------------
This post was sent using 100 recycled electrons
-----------------------------------------------

[Diese Nachricht wurde von jpsonics am 23. Mrz. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Burigi
Mitglied
Designerin

Sehen Sie sich das Profil von Burigi an!   Senden Sie eine Private Message an Burigi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Burigi

Beiträge: 3
Registriert: 25.06.2020

erstellt am: 29. Jun. 2020 13:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für aberBitteMitSahne 10 Unities + Antwort hilfreich

Klingt gut die Lösung. Danke fürs Teilen. :-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

aberBitteMitSahne
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von aberBitteMitSahne an!   Senden Sie eine Private Message an aberBitteMitSahne  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für aberBitteMitSahne

Beiträge: 100
Registriert: 27.10.2004

Windows Laptop(s)
Industrial Design

erstellt am: 19. Sep. 2020 10:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

nach einigen zwischenzeitlichen windows10 routine patches/updates scheint der Rechner wieder soweit stabil zu sein.
Da brat mir doch jemand 'nen Storch, besser ein Haehnchen..

------------------
Gruss, ABS

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10622
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte ihre Werbung stehen!

erstellt am: 19. Sep. 2020 11:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für aberBitteMitSahne 10 Unities + Antwort hilfreich

den richtigen Schmiernippel jetzt gefunden? 

------------------

------------------
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
TZ für fast Alles --> PM



Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 2179
Registriert: 20.08.2013

...

erstellt am: 19. Sep. 2020 15:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für aberBitteMitSahne 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Zitat:
... arbeite ganz normal, ploetzlich rebootet der Rechner und faehrt neu hoch. Scheint ok, login, erneut arbeiten. Nach einer Weile wieder, reboot und Neustart.

Ist es vielleicht die Temperatur, wird der Rechner zu heiß und geht deshalb in die Knie?

Ich habe ein ähnliches Problem.
Wenn ich in Blender, Slic3r oder anderer 3D-Software die Teile mehrmals bzw. schnell
drehe, stürzt der Rechner ab und der Lüfter geht auf Vollleistung. Nur das drücken
der EIN/AUS-Taste mit (anschließendem) Kalt-Start setzt den Rechner wieder in Gang.

Wie gesagt, es ist nicht das gleiche Problem wie oben beschrieben, aber vielleicht gibt es hierzu Anregungen?

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Nettiquette-----Sys-Info-----Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön - Unities
NEU, aus gegebenem Anlass: Keinesfalls will ich Jemand beleidigen oder provizieren. Ich will nur helfen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jpsonics
Mitglied
Auftragsabwicklung und Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von jpsonics an!   Senden Sie eine Private Message an jpsonics  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jpsonics

Beiträge: 649
Registriert: 04.01.2006

Hinter dir! Ein dreiköpfiges Eichhörnchen!

erstellt am: 21. Okt. 2020 14:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für aberBitteMitSahne 10 Unities + Antwort hilfreich

Da sich das Problem bei mir in letzter Zeit wieder häuft, bin ich mal wieder auf die Suche gegangen. Und wieder einmal hat sich der Verdacht auf den Schuldigen recht schnell erhärtet: Die Grafikkarte!
Sobald ich die GraKa zum Rendern mitnutze ist es eigentlich nur eine Frage der Zeit bis ich vor einem schwarzen Bildschirm sitze. Also mal nebenbei GPU-Z laufen lassen und dabei festgestellt, dass die GraKa sogar im Leerlauf dauerhaft im Bereich 65-75°C heizt. Sobald sie etwas zu tun bekommt, geht es ganz schnell in den Bereich 95-100°C, spätestens bei 105°C wird der Bildschirm dunkel und nix tut sich mehr (außer Lüfter, die jedem Staubsaugergeräusch Konkurenz machen können).
CPU läuft sauber und gleichmässig im Bereich 45-55°C, selten mal bis knapp über 60°.
Luftstrom innerhalb vom Gehäuse schätze ich als gut ein, da CPU ja relativ stabil bleibt und auch die sonstigen Temperatur-Sensoren nicht auffällig sind. Daher mein Verdacht, dass die Kühlrippen der Grafikkarte zu sind. Leider sind die bei der Quadro 4000 so gestaltet, dass sie sich selbst bei geöffneter Verkleidung nicht auspinseln lassen. (Wieso macht man sowas?)
Muss mir nachher mal Druckluft aus der Dose besorgen und schauen ob man die Finnen halbwegs freipusten kann und es sich daraufhin bessert. Ansonsten werde ich mal eine ältere (aber etwas Stromhungrigere) Gamerkarte einsetzen um evtl. noch ein überfordertes Netzteil als Ursache auszuschließen.

------------------
Grüße.
Christian -jpsonics- J.
-----------------------------------------------
Dieser Post kann Spuren von Ironie, Zynismus, Sarkasmus, Schwarzen Humor enthalten!
-----------------------------------------------
This post was sent using 100 recycled electrons
-----------------------------------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jpsonics
Mitglied
Auftragsabwicklung und Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von jpsonics an!   Senden Sie eine Private Message an jpsonics  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jpsonics

Beiträge: 649
Registriert: 04.01.2006

Hinter dir! Ein dreiköpfiges Eichhörnchen!

erstellt am: 22. Okt. 2020 07:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für aberBitteMitSahne 10 Unities + Antwort hilfreich

So, gestern Abend noch versucht den Kühlkörper der Grafikkarte sauber zu bekommen. No Chance.
Luft (Anti-Dust-Spray) aus der Dose bringt nicht genug Druck um ernsthaft was anzurichten. Und der Kühlkörper der 4000er ist so ekelhaft gestaltet, dass man auch mit Pfeifenreinigern oder sonstigem nicht wirklich durchkommt. Mal schauen ob ich in der nähe jmd. mit einen brauchbaren Kompressor auftreiben kann. Wenn das auch nix bringt schaut es wohl nach neuer Grafikkarte aus (hat da jmd zufällig was in der Ecke liegen?  )
Da der Rechner sowieso schon offen war gleich mal noch die Gehäuselüfter von Flusen befreit (waren gar nicht mal so viele) und in der Hoffnung zumindest ein bisschen was an der GraKa erreicht zu haben, noch einen kleinen Testlauf gestartet. Leerlauftemperatur weiterhin im Bereich um die 70°C, im normalen Betrieb (Internet surfen, bisserle hier, bisserle dort) geht es recht fix in den Bereich 80°C, bei anspruchsvolleren Programmen sofort auf 90°C+ und das obwohl die GPU-Last kaum über 30% steigt.
Über 100°C wurden nicht mehr erreicht .... bei 97°C war bereits duster 

------------------
Grüße.
Christian -jpsonics- J.
-----------------------------------------------
Dieser Post kann Spuren von Ironie, Zynismus, Sarkasmus, Schwarzen Humor enthalten!
-----------------------------------------------
This post was sent using 100 recycled electrons
-----------------------------------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10622
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte ihre Werbung stehen!

erstellt am: 22. Okt. 2020 08:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für aberBitteMitSahne 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von jpsonics:
No Chance.
Luft (Anti-Dust-Spray) aus der Dose bringt nicht genug Druck um ernsthaft was anzurichten.


Kärcher?
dann hättest du zur Not gleich noch die Wasserkühlung dabei 

------------------

------------------
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jpsonics
Mitglied
Auftragsabwicklung und Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von jpsonics an!   Senden Sie eine Private Message an jpsonics  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jpsonics

Beiträge: 649
Registriert: 04.01.2006

Hinter dir! Ein dreiköpfiges Eichhörnchen!

erstellt am: 23. Okt. 2020 11:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für aberBitteMitSahne 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von nightsta1k3r:
Kärcher?
dann hättest du zur Not gleich noch die Wasserkühlung dabei  

Große Wanne mit Fritieröl ... hätte man nebenher wenigstens gleich noch ein paar Knabbereien zubereiten können 
Nach ein wenig Googlen gestern dann noch rausgefunden, dass das Thermische Problem bei meinen 4000ern wohl kein Einzelfall ist. Neben verstopften Kühlfinnen, die sich nur schwer reinigen lassen, auch über einige Berichte gestolpert in denen davon geschrieben wurde, dass sich die Kühlpaste wohl auch gerne mal verflüchtigt. 
Also gestern kurzerhand neue GraKa besorgt und nun mal schauen ob ich meine beiden 4000er nochmal aufbereite (jetzt ist eh Wurst ob ich sie dabei kille) und für schmales Geld veräußere oder ob die gleich in den Schredder gehen.

Lange Rede kurzer Sinn: Bei mir war das Problem des plötzlichen Abschmierens eindeutig der GraKa zuzuschreiben. Würde daher mal den Leidgenossen empfehlen ein Diagnosetool nebenher laufen und mitloggen zu lassen. Da mein Verdacht von Anfang an auf der GraKa lag hat GPU-Z vollkommen ausgereicht, gibt aber auch noch wesentlich umfangreichere. Und im Gegensatz zur Ereignisanzeige von Windows wurde hier wenigstens eine Logdatei erstellt 

------------------
Grüße.
Christian -jpsonics- J.
-----------------------------------------------
Dieser Post kann Spuren von Ironie, Zynismus, Sarkasmus, Schwarzen Humor enthalten!
-----------------------------------------------
This post was sent using 100 recycled electrons
-----------------------------------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz