Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CATIA 3D-Master
  3D-Master / eine Bauteilquelle für den ganzen Entwicklungsprozess

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   3D-Master / eine Bauteilquelle für den ganzen Entwicklungsprozess (2056 mal gelesen)
CT_Thomas
Mitglied
CAD Beauftragter


Sehen Sie sich das Profil von CT_Thomas an!   Senden Sie eine Private Message an CT_Thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CT_Thomas

Beiträge: 152
Registriert: 20.03.2002

Catia V5-6 2012 ...

erstellt am: 11. Sep. 2014 12:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich möchte mal nach Erfahrungen anderer fragen die sich mit 3D-Master beschäftigen.

Als Info - Was ist das ?
[URL = http://www.3ds.com/products-services/catia/capabilities/catia-engineering/3d-master/ ][/URL]

( 3DZP-Zeichnungsloser Prozess; ZFE-zeichnungsfreien Entwicklungs-Prozess; SPEED-Smart Process Engineering Evolution vehicle Development; ... )

wir sind zwar ein ganzes Stück dem Wunsch "3D ist der Master" näher gekommen, aber jetzt am Prozess stellen sich viele Fragen.

- 150% Part als Standard (z.B. Entwicklungsteil, Gußteil, Fertigteil mit Bearbeitung in einem Part) >>> ja / nein ?

- für exakte Vermessung / Berechnung / DMU benötige ich den verformten Zustand des Parts im Product >>> mit verwalten / stilles Kämmerlein der Entwicklung ?

- Neutraldatenablage für Nichtentwickler (ggf. mit Datafilltering PMIs usw.) als >>> JT / 3d-xml / 3D-pdf ?

- man benötigt im Prozess nun auch an Normteilen, Normgeometrieen Firmenstandard-Geometrieen 3D-Maße und Toleranzen, ggf. auch Bezugssysteme, wer bringt die an? (Konstruktion, Normung, IT, Extern ?)

------------------
Gruss CT_Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

123Zonk
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 123Zonk an!   Senden Sie eine Private Message an 123Zonk  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 123Zonk

Beiträge: 136
Registriert: 14.02.2012

erstellt am: 11. Sep. 2014 18:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CT_Thomas 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!

Haben uns auch mal mit dem Thema auseinandergesetzt. Erstmal Grundsätzlich finde ich es gut wenn das 3D Bauteil das Maß der dinge ist. Wie schon festgestellt birgt der Weg aber das ein oder andere Hindernis.

Bei mir stellt sich da eher die Frage der Weitergabe von 3D Daten inklusive Infos in die Fertigung.

Zu 1.

150% Part finde ich zum Beispiel gut. Durch einen geschickten Aufbau des Startmodells im Part Design kann Ich ja allerhand an Infos verstauen.

Beispiel: Eingang ist meinetwegen der Gussrohling eine Werkzeugunterteils ( Stanzwerkzeug ).
Über verschieden Boolsche Operationen innerhalb der Konstruktion kann ich davon das Fertigteil erzeugen und bei bedarf Farben mit geben. Somit kann ich als CAM Programmierer den angefachten Fertigungsverlauf vom Rohling hin zum Fertigen Teil verfolgen.

Zu 2.

Verformter Zustand?? Was meinst du damit?? Vielleicht ein Beispiel meinerseits: Wenn Ich richtig Informiert bin kann ich dem Bauteil ja per FTA oder dem Sketche Toleranzen zuweisen. Bei Features ( Taschen, Bohrungen ) kann Ich dann auch angehängte Toleranzen durch FTA per "Mean Dimension" auf Toleranzmitte umrechnen lassen. Diese Infos sollten glaube Ich auch innerhalb einer Toleranzanalyse Berücksichtigung finden.

Meinst du das???

Zu 3.

Neutraldaten??? Meinst du eventuell ein exportieren des Catia Bauteils mit allen FTA Infos und meinetwegen auf Mitte Toleranz errechnet als Step Datei für externe / interne Fertiger??

Wenn ja, folgende Problematik: Nicht alle Viewer und oder CAD/CAM Systeme sind in der Lage FTA korrekt da zustellen. Hierbei wäre man eventuell wieder gezwungen eine Ableitung über "View from 3D" zu erzeugen, damit auch externe Zugriff auf die Infos haben.

Zu 4.

Glaube das ist reine Philosophie. Bei uns ist es so das zum Beispiel die Konstruktion uns mit allen Infos versorgt. Wenn aus Fertigungstechnischen Gründen das Modell aufbereitet werden muss, tun wir das. Sprich, hat die Konstruktion z.B. eine eigene Normteilbibliothek welche Aufbereitet werden muss, sollte Sie das auch selbst tun. Bei uns ist es so das wir unterschiedliche Arten von Konstruktionsabteilungen haben. Diese sind auch selbst verantwortlich für die Pflege von Bibliotheken oder ähnlichem.

Hoffe das Ich einigermaßen Verstanden habe was du geschrieben hast!:-)

Gruss

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cmb
Mitglied
Systembetreuer


Sehen Sie sich das Profil von cmb an!   Senden Sie eine Private Message an cmb  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cmb

Beiträge: 495
Registriert: 12.07.2002

CATIA V5-6R2018 64bit
Smarteam V5V62018
Moldflow Adviser 2019
Lenovo Thinkpad

erstellt am: 19. Sep. 2014 09:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CT_Thomas 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo ihr 3D Masters ;-)

zum Stichwort 150% Baugruppe habe ich folgende Anmerkung:
Wir verwenden so etwas für einen Konfigurator welcher uns Zeichnungen generiert.
Der große Nachteil dieses Ansatzes ist, ich kann keine BOM's direkt generieren. Für uns bedeutet das, dass sich eine Automatisierung des Datenexportes z.B. in ein ERP System sehr schwierig gestaltet.
Vielleicht hilft das ja irgendwann mal jemandem.

Gruß

Norbert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CT_Thomas
Mitglied
CAD Beauftragter


Sehen Sie sich das Profil von CT_Thomas an!   Senden Sie eine Private Message an CT_Thomas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CT_Thomas

Beiträge: 152
Registriert: 20.03.2002

Catia V5-6 2012 ...

erstellt am: 25. Sep. 2014 19:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo nochmal,
sorry das ich mit etwas Zeitversatz antworte, ich komme nur in diesen Zeitspannen dazu!

zu Verformung: 2.)
jeder mit PLM / ERP löst das, irgendwie!
Bsp. Abschirmblech mit verschränkten Laschen, d.h. im Zusammenbau sind die Laschen umgebogen, aber im zufertigenden Einzelteil nicht.
Beide CATParts sollten aber auf die selbe Dokumentnummer verweisen!

zu Neutraldatenexport 3.)
... das haben wir auch festgestellt, das unterschiedliche Viewer das gleiche Dokument (z.B. JT) unterschiedlich anzeigen, selbst bei jt2go / NX.(PMIs verschwinden)

------------------
Gruss CT_Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

Teamcenter 8.1
TC_10.1 (Test)
NX 6.0.5.3 MP12
NX 9 (Test)
Catia V5R21
ANSYS
andere

erstellt am: 26. Sep. 2014 07:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CT_Thomas 10 Unities + Antwort hilfreich

@123zonk
>>Bei mir stellt sich da eher die Frage der Weitergabe von 3D Daten inklusive Infos in die Fertigung.

Starte doch zu der Frage einen eigenen Thread...
Was genau ist das Problem?

@CT_Thomas
>>Neutraldatenexport ... selbst bei jt2go / NX.(PMIs verschwinden)

Das entspricht nicht meiner Erfahrung.
Allerdings arbeite ich meist mit TcVis, nicht mit dem "kleinen Bruder" Jt2Go.

------------------
Rainer Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

123Zonk
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 123Zonk an!   Senden Sie eine Private Message an 123Zonk  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 123Zonk

Beiträge: 136
Registriert: 14.02.2012

erstellt am: 26. Sep. 2014 10:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für CT_Thomas 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten morgen,

@Rainer Schulze

Die frage lohnt sich nicht zu stellen, da sie nicht für mich gedacht war, sondern für den Ersteller des Themas. Habe ja meine bedenken bezüglich der Fertigungskette bereits erläutert.

Gruss

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz