Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MicroStation/PowerDraft (J, V8, XM, V8i)
  0 punkt definieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   0 punkt definieren (1255 mal gelesen)
duckl
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von duckl an!   Senden Sie eine Private Message an duckl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für duckl

Beiträge: 23
Registriert: 03.01.2006

erstellt am: 09. Feb. 2006 10:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hallo, ich habe da ein Problem...ich arbeite an einem grösseren Projekt mit mehreren Bauteilen, die auf einem Grundstück verteilt liegen. Durch die Grösse des Projekts arbeiten aber immer andere Leute an einzelnen Bauteilen, sodass das Projekt aufgeteilt werden soll. Wenn nun jeder bei sich rumzeichnet, muss man nacher immer wieder jedes einzelne Gebäude plazieren und drehen. Das kann nur schief gehen.

Ist es nicht möglich einen Nullpunkt und Norden zu definieren, an dem alle Gebäude ausgerichtet werden. Dann würden alle Pläne daran einmal ausgerichtet, keiner verschiebt die mehr und die Referenzen legen sich im Lageplan auch immmer an die gleiche Stelle. Das würde richtig Arbeit ersparen und wäre tausendmal exakter.

Wenn jemand weiss, wie und wie am besten....ich bin sehr dankbar (vor allem, weil ich den undankbaren Job hätte immer diesen Lageplan zu erstellen.... )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Cad-Teufel
Mitglied
Bauzeichner


Sehen Sie sich das Profil von Cad-Teufel an!   Senden Sie eine Private Message an Cad-Teufel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cad-Teufel

Beiträge: 146
Registriert: 20.11.2002

erstellt am: 09. Feb. 2006 11:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für duckl 10 Unities + Antwort hilfreich

Recht hast du
Ich mach es so. eine Vorlagedatei erstellen in der alle Gebäudeumrisse zu sehen sind und auch beschriftet sind BTA BTB BTC
Das Bauteil BTB mit der Kante zb unten links Oder Raster auf 0,0 setzen. Ansichtssteuerung ACS Symbol anzeigenlassen.
Diese Datei kann sich jeder der an einem Bauteil arbeitet anhängen und sein BT zeichnen. Arbeitet er an BTD und will was über BTB oder BTA wissen einfach anhängen und es liegt richtig. Bloß nicht einfach irgendwo anfangen zu zeichnen und dann die referenz schieben. Wenn eine Referenz angehängt wird hat diese richtig zu liegen. sonst gibts Chaos, da hast du schon Recht.

------------------
Alles wird gut
Michael   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

duckl
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von duckl an!   Senden Sie eine Private Message an duckl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für duckl

Beiträge: 23
Registriert: 03.01.2006

erstellt am: 09. Feb. 2006 11:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

aha... das ist eine Möglichkeit. Wir werden aber auch noch weitere Daten von Vermessern bekommen. Die sind immer geodätisch ausgerichtet. Dann müsste man die "Umrissdatei" auf xy=0,0 ausrichten. Ich habe allerdings gehört, dass wenn man das ganze Projekt (also jedes Gebäude) in Bezug zu xy=0,0 ausrichtet, evt. Probleme beim exportieren in dwg gibt. Dazu habe ich einen Thread gelesen, aber nicht wirklich verstanden. Da ging es dann noch um den GO (Globel Origin), den man verlegen soll????

Hat da jemand Erfahrungen mit????

lg
-jens-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

stark
Moderator
Dipl.Informatiker


Sehen Sie sich das Profil von stark an!   Senden Sie eine Private Message an stark  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stark

Beiträge: 680
Registriert: 27.06.2001

MicroStation V8i auf Windows 7 + 8.1

erstellt am: 09. Feb. 2006 17:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für duckl 10 Unities + Antwort hilfreich

vergiß den Global Origin. Der war bis zur V7 (MS/J) notwendig, um die Implementierung von mehr als 8 Stelligen Koordinaten (incl. Kommastellen ) sicherzustellen. Er wurde also auf jeden Wert in der Zeichnung aufaddiert, womit quasi lokale Koordinatensysteme zu vollwertigen geodätischen (die alleine 7 Vorkommastellen besitzen) transportiert wurden.

Seit der V8 spielt dies keine Rolle mehr, die Genauigkeit wurde auf 15- stellige Mantissen erweitert (deshlab auch der Formatwechsel), womit der globale Ursprung keine Bedeutung mehr hat. er existiert zwar immer noch, aber ich empfehle seinen Einsatz dringend zu vermeiden. lediglich im Zusammenspiel mit Altprojekten, bei denen das V7 Format nicht angetatstet werden soll oder darf ist er u.U. noch angebracht.

Also am besten die Vermessungspläne zuerst referenzieren, die Baukörper grob definieren (eben als Rechtecke) und danach diese Zeichnungen per ACS an den Baukörperachsparallelen ausrichten (wenn überhaupt erforderlich). Eine einzelne Vorlage mit der Lage der Gebäude dürfte dabei vollkommen ausreichend sein. Der Export in DWG ist kein Thema, war es aber früher, als der globale Ursprung eben mir berücksichtigt werden mußte (und dies oft genug nicht wurde).

HTHHope this helps (Hoffe, es hilft weiter) Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz