Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
   Windows 8
  Win8.1 - Kein Zugriff auf gemappte Netzlaufwerke aus AutoCAD

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Win8.1 - Kein Zugriff auf gemappte Netzlaufwerke aus AutoCAD (4044 mal gelesen)
zappa22
Mitglied
Angestellter

Sehen Sie sich das Profil von zappa22 an!   Senden Sie eine Private Message an zappa22  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zappa22

Beiträge: 7
Registriert: 17.03.2014

erstellt am: 17. Mrz. 2014 11:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich arbeite mit AutoCAD2006 unter Win8.1. Unsere Daten liegen zentral auf einem Fileserver, dessen Pfad wir firmeneinheitlich mit G:\ bezeichnen. Sowohl mit XP als auch mit Win7 kein Problem. Aber unter Win8.1 kann NUR AutoCAD nicht mit diesem G:\ umgehen. Es wird auch in den integrierten Datei-Dialogen nicht angezeigt.
Selbstverständlich habe ich die C-Redistributables installiert, alle DOT-Net-Versionen aktiviert. In allen anderen Programmen (u.a. MS-/Open-Office, selbstgeschriebene Programme) ist der Zugriff auf G:\ kein Problem.
UNC-Pfade (also z.B. //Server/home/...) funktionieren unter AutoCAD, was allerdings unpraktikabel ist, weil sämtliche Branchenprogramme zwingend G:\ erwarten und die User nicht mit 2 verschiedenen Explorersichten arbeiten sollen.
Kennt jemand dieses Verhalten und hat im Idealfall eine Lösung für mich parat?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

@Work
Lenovo P510
Xeon E5-1630v4
64GB DDR4
Quadro P2000
256GB PCIe SSD
512GB SSD
SmarTeam V5-6 R2016 Sp04
CATIA V5-6 R2016 Sp05
E3.Series
Altium Nexus 18
Win 10 Pro x64

erstellt am: 17. Mrz. 2014 11:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zappa22 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und herzlich willkommen im Forum,

ich würde mal tippen, dass ACAD2006 unter Win8.1 ein Problem hat. Du darfst nicht vergessen, dass ACAD2006, wenn auch knapp, vor Vista released wurde.

Ich möchte hier mal tatsächlich ein Kompatibilitätsproblem vermuten. Evtl. reicht es ja, wenn du das Programm im Kompatibilitätsmodus (Windows XP) startest.

------------------
MFG
Rick Schulz

Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

zappa22
Mitglied
Angestellter

Sehen Sie sich das Profil von zappa22 an!   Senden Sie eine Private Message an zappa22  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zappa22

Beiträge: 7
Registriert: 17.03.2014

erstellt am: 17. Mrz. 2014 16:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für Deinen Tipp. Leider ist es nicht die Lösung des Problems.
Den Kompatibilitätsmodus braucht man sowieso, sonst läuft AutoCAD2006 gar nicht. War aber auch schon in Win7 so.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

@Work
Lenovo P510
Xeon E5-1630v4
64GB DDR4
Quadro P2000
256GB PCIe SSD
512GB SSD
SmarTeam V5-6 R2016 Sp04
CATIA V5-6 R2016 Sp05
E3.Series
Altium Nexus 18
Win 10 Pro x64

erstellt am: 18. Mrz. 2014 11:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zappa22 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

startest du das Programm mit Adminrechten oder kann es vielleicht sein, dass der UAC hier querschlägt?

------------------
MFG
Rick Schulz

Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

zappa22
Mitglied
Angestellter

Sehen Sie sich das Profil von zappa22 an!   Senden Sie eine Private Message an zappa22  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zappa22

Beiträge: 7
Registriert: 17.03.2014

erstellt am: 18. Mrz. 2014 11:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja natürlich starte ich das mit Admin-Rechten.
Wie bereits erwähnt, arbeitet AutoCAD ja, kann aber komplett mit Mapping nicht umgehen. Dies betrifft sowohl Dialoge als auch die Systemeinstellungen von AutoCAD (bspw. Speicherort von Plotstyles, Templates etc.). Mit UNC klappt es.
Ich kannte solche Probleme ganz früher mal mit 16bit-DOS-Programmen, die sämtlich auf Speicherprobleme zurück zu führen waren. Dieser Ansatz klappt hier aber nicht. 4GB RAM, 250GB Plattenplatz - also auch an mangelnden Ressourcen kann es nicht liegen.

[Diese Nachricht wurde von zappa22 am 18. Mrz. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

@Work
Lenovo P510
Xeon E5-1630v4
64GB DDR4
Quadro P2000
256GB PCIe SSD
512GB SSD
SmarTeam V5-6 R2016 Sp04
CATIA V5-6 R2016 Sp05
E3.Series
Altium Nexus 18
Win 10 Pro x64

erstellt am: 18. Mrz. 2014 11:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zappa22 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich bin mir ziemlich sicher, an Hand deiner Schilderungen, dass es sich um ein Problem mit dem OpenDialog handelt. Hier wird ACAD 2006 eine alte Version verwenden, die bestimmte Dinge nicht unterstützt oder es gar Probleme gibt. Hier wird sich etwas in Win8/8.1 getan haben, sodass auch der Kompatibilitätsmodus keine Abhilfe schafft.

An der Stelle wird dir aber keine helfen können, da man schlecht das ACAD selbst umprogrammieren kann. Wenn dem so ist, dann ist es einfach nicht kompatibel! Demnach wäre eine virtuelle Maschine empfehlenswert, eine neue Version notwendig oder man muss tricksen...

------------------
MFG
Rick Schulz

Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

zappa22
Mitglied
Angestellter

Sehen Sie sich das Profil von zappa22 an!   Senden Sie eine Private Message an zappa22  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zappa22

Beiträge: 7
Registriert: 17.03.2014

erstellt am: 20. Mrz. 2014 08:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Also da ich selbst programmiere, weiss ich, dass die OpenDialogs im Normalfall Betriebssystem-Standardroutinen, versehen mit Parametern, sind. Demzufolge schließe ich daraus, dass Win8.1 irgendwelche Parameter in den Standard-Dialogen verändert hat (stdin/stdout).
Aber wo Du schon "tricksen" erwähnst, welche Tricks könntest Du empfehlen? Eine VM ist keine Lösung, denn auch da habe ich wieder den 2. notwendigen Explorer im Spiel. Ebenso bringt mich der Tipp mit einem neuen AutoCAD nicht weiter, denn wir haben auch noch eine 2009er Lizenz, die nach dem Starten völlig sporadisch, unvorhersagbar, aber innerhalb der ersten Minute abstürzt (an den C-Redistributables, DotNet, Komp.-Modus, Admin-Rechten liegt es auch hier nicht). Auch das kannte ich von XP bis Win7 nicht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 20. Mrz. 2014 08:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zappa22 10 Unities + Antwort hilfreich

>>Ebenso bringt mich der Tipp mit einem neuen AutoCAD nicht weiter, denn wir haben auch noch eine 2009er Lizenz, die nach dem Starten völlig sporadisch, unvorhersagbar, aber innerhalb der ersten Minute abstürzt

Na ja - der aktuelle Stand ist ja wohl 2014.
Und selbst das ist nicht offiziell für Win8.1 frei gegeben.

------------------
Rainer Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

zappa22
Mitglied
Angestellter

Sehen Sie sich das Profil von zappa22 an!   Senden Sie eine Private Message an zappa22  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zappa22

Beiträge: 7
Registriert: 17.03.2014

erstellt am: 20. Mrz. 2014 08:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Bei 2009 habe ich Schluß mit der Update/Upgrade-Orgie von AutoDesk gemacht. Mit jedem 2./3. Versionswechsel musste ich meine Lisp-Programme anpassen, mir unverständlich. Und ich habe in den letzten Jahren keine problemlose AutoCAD-Installation mehr erlebt.

Würde ich eine gangbare Variante für CAD unter Linux kennen, wäre das Thema Micro$oft und AutoDesk durch.
Dir trotzdem noch mal danke für Deine Mühen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ingenieur Studio HOLLAUS
Mitglied
CAD / CAFM / GIS Beratung-Programmierung-Schulung


Sehen Sie sich das Profil von Ingenieur Studio HOLLAUS an!   Senden Sie eine Private Message an Ingenieur Studio HOLLAUS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ingenieur Studio HOLLAUS

Beiträge: 1049
Registriert: 06.11.2008

Autocad 2 bis Autocad 2020 (+Map3D, +Civil3D, +Infraworks)
RKV .... CAFM+mehr
HMap ... Vermessung und Verkehr
OoC .... Raumplanung
CBox ... Tools für AutoCAD und BricsCAD (kostenfrei)

erstellt am: 20. Mrz. 2014 18:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zappa22 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
die OpenDialogs im Normalfall Betriebssystem-Standardroutinen
Leider nein, nicht so im AutoCAD. Autodesk verwendet hier immer schon einen eigenen Dialog, der sich zwar Teile ausborgt vom Betriebssystem, aber eben nur wenige ... sonst wäre der Bereich mit den eigenen "Positionen" und die Vorschau der DWG-Dateien so nicht möglich.
Zitat:
Mit jedem 2./3. Versionswechsel musste ich meine Lisp-Programme anpassen
Mir auch unverständlich. So wie wir programmieren, sind die Lisp's auch noch unverändert lauffähig, die mit AutoCAD 2000 erstellt wurden. Und ausser ev. ActiveX-Objekte, die vielleicht durch unterschiedliche Betriebssysteme oder durch den Unterschied 32bit/64bit nicht kompatibel wären, ist i.d.R: auch keine Anpassung notwendig. Unterschiede in Betriebssystemen sind aber dann auch erklärbar und hat auch dann eigentlich nichts mit AutoCAD zu tun.
Also welche Teile in LISP waren mit jeder 2./3.ten Version zu aktualisieren?
Zitat:
Ebenso bringt mich der Tipp mit einem neuen AutoCAD nicht weiter, denn wir haben auch noch eine 2009er Lizenz, die nach dem Starten völlig sporadisch, unvorhersagbar, aber innerhalb der ersten Minute abstürzt
AutoCAD 2009 ist ebenso wie AutoCAD 2006 nicht für Windows 8/8.1 ausgelegt, waren es beide nie.
Zitat:
Und ich habe in den letzten Jahren keine problemlose AutoCAD-Installation mehr erlebt.
Immer mit AutoCAD-Versionen, die nicht zum Betriebssystem passen? Wenn diese Frage mit ja beantwortet wird, dann sorry, es passt halt einfach nicht. Ein Kutschenrad kann man nicht auf einen Aventador montieren und erwarten, dass es die 700PS aushält. Zwischen AutoCAD 2006 und (jetzt fast schon) Version 2015 liegen Generationen, auch bei den zugrundeliegenden Betriebssystemen.

Die erwähnte Variante "VmWare" erscheint mir immer noch die stabilste Version, in dieser dann XP installieren und das war's. Die Graphikleistung, die ein altes AutoCAD 2006 beansprucht, kann durch eine aktuelle VmWare durchaus abgedeckt werden. Wären die Dateien zu groß, dass dieses doch nicht ausreicht (von der Performance her), dann sollte man wirklich darüber nachdenken, Software "zusammenpassend" zu machen, also Versionen zu verwenden, deren Systemvoraussetzungen sich nicht gegenseitig ausschliessen.

Ist AutoCAD nur des Preises wegen nicht aktualisiert, dann gibt es ja Alternativen, die auch LISP können, um das scheint es Dir ja zu gehen; soweit kompatibel, dass sie mit AutoCAD 2006 mithalten können ... nun das sollte schon halten.

------------------


www.cars4fun.at

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

zappa22
Mitglied
Angestellter

Sehen Sie sich das Profil von zappa22 an!   Senden Sie eine Private Message an zappa22  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zappa22

Beiträge: 7
Registriert: 17.03.2014

erstellt am: 21. Mrz. 2014 09:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nur der eigentliche Datei-Öffnen-Dialog ist m.E. Acad-spezifisch, aber bspw. die Dialoge zur Ordner-Auswahl sind Windows-Standard.

Zu Lisp: Bspw. wurde (bei welchem Versionswechsel auch immer; ich dokumentiere mir sowas nicht) die Attribut-Entity-Reihenfolge verändert, so dass mehrstufige car/cadr...-Routinen nicht mehr die richtigen Infos in den Attributen vorfanden. Dann gab es -m.E. mit der Einführung der LWPolylinie- Änderungen im Entity-Aufbau der 'normalen' Polylinie. Wie gesagt dokumentiere ich das nicht; ich habe einfach bei jedem Versionswechsel alle Lisp-Routinen kontrolliert und erforderlichen falls angepasst.

Die Argumentation, dass weder AutoCAD2006 noch 2009 nicht für Win8.1 ausgelegt waren unterstütze ich, denn genau darauf bezog sich ja meine ursprüngliche Frage: Kennt jemand eine Lösung damit Acad2006 mit gemappten Netzwerk-Laufwerken umzugehen lernt; bis Win7 konnte es das ja.

Und das Argument Kutschenrad auf Aventador: was soll ich darauf erwidern? Es geht uns eben nicht primäa um den Preis: wir arbeiten seit 24 Jahren mit AutoCAD, haben etliche Versionsänderungen erlebt. Aber irgendwann muss man auch mal mit einem Werkzeug arbeiten, ehe man es, kaum installiert, schon wieder gegen ein neues austauscht. Sowohl die Geschäftsleitung als auch die Kollegen stehen irgendwann vor einem und fragen, was schon wieder ein neuer Versionswechsel soll; die Software tut doch genau das was sie soll. Also warum austauschen?
Mein Auto muss ich ja auch nicht zwangsläufig gegen das jeweils neueste Modell austauschen, darf aber trotzdem erwarten, mit meinem 'veralteten' Modell auf neuen Straßen fahren zu dürfen und zu können.
Letzteres ist aber rein rhetorisch gemeint. Ich mag hier jetzt auch keine Diskussion über das Für und Wider einer jährlich neuen AutoCAD-Version führen. Hat ja auch alles nix mehr mit meiner ursprünglichen Frage zu tun.

Trotzdem danke für die Hinweise.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

zappa22
Mitglied
Angestellter

Sehen Sie sich das Profil von zappa22 an!   Senden Sie eine Private Message an zappa22  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zappa22

Beiträge: 7
Registriert: 17.03.2014

erstellt am: 23. Mrz. 2014 18:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Also für den Fall, dass noch jemand anderes mit dem von mir geschilderten Problem zu kämpfen hat, ich habe die Lösung selbst per Zufall gefunden: Warum auch immer, die per Explorer zugewiesenen Laufwerksbuchstaben für gemappte Laufwerke finden sich auf der Eingabeaufforderung nicht wieder. Stellt man diese dort per Befehlszeile ebenfalls her, klappt der Doppelklick-Zugriff auch mit dem Oldtimer Acad2006 unter Windows8.1 :-)

Für Befehlszeilenunkundige hier die Vorgehensweise:
1. Windows-Taste + x => Eingabeaufforderung für Admins auswählen
oder Windows-Taste + r jetzt cmd entippeln und ENTER
2. folgenden Befehl an der Eingabeaufforderung eintippeln:
  net use g: \\servername\volumename /persistent:yes ENTER
Natürlich müssen Servername und Volumename angepasst werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ingenieur Studio HOLLAUS
Mitglied
CAD / CAFM / GIS Beratung-Programmierung-Schulung


Sehen Sie sich das Profil von Ingenieur Studio HOLLAUS an!   Senden Sie eine Private Message an Ingenieur Studio HOLLAUS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ingenieur Studio HOLLAUS

Beiträge: 1049
Registriert: 06.11.2008

Autocad 2 bis Autocad 2020 (+Map3D, +Civil3D, +Infraworks)
RKV .... CAFM+mehr
HMap ... Vermessung und Verkehr
OoC .... Raumplanung
CBox ... Tools für AutoCAD und BricsCAD (kostenfrei)

erstellt am: 26. Mrz. 2014 03:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zappa22 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke für die Info, auch wenn ich diese persönlich kaum brauchen werde, wird schon Leute geben, die das auch suchen und dann hoffentlich hierher finden 
Nur so zur Sicherheit: wenn die Netzwerkverbindung innerhalb einer DOS-Eingabeaufforderung erstellt wird, die ihrerseits als Admin gestartet wurde ... gibt's da nicht ein kleines Konfliktpotential bzgl. Sicherheit? Denn eigentlich ist die Netzwerkverbindung dann unter anderen Voraussetzungen (Berechtigungen) erstellt als der eigentliche Windows-User als Zugriffsrechte haben dürfte, oder?
Spielt natürlich keine Rolle, wenn man selbst Admin ist. Aber wenn nicht, dann wäre das noch durchzuprobieren.

------------------


www.cars4fun.at

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz