Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CAELinux
  Windows und CAELinux

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Windows und CAELinux (2179 mal gelesen)
farahnaz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ing.


Sehen Sie sich das Profil von farahnaz an!   Senden Sie eine Private Message an farahnaz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für farahnaz

Beiträge: 2353
Registriert: 24.04.2007

CAE, Test, NPD

erstellt am: 16. Apr. 2013 15:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Kann man CAELinux auch ohne Linux auf Windows Systeme laufen lassen?

------------------
Grüße, Moe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kaehner
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von kaehner an!   Senden Sie eine Private Message an kaehner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kaehner

Beiträge: 445
Registriert: 15.01.2002

erstellt am: 16. Apr. 2013 17:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für farahnaz 10 Unities + Antwort hilfreich

Nur indem du es in einer virtuellen Maschinen startest, z.B. in Virtualbox. Dazu einfach in Virtualbox die CAE-Linux.iso als CD-Laufwerk einbinden und die virtuelle Maschine booten.
Manche der in CAE-Linux enthaltenen Programme gibts evtl. auch in einer Version für Windows, aber Code-Aster als Kernstück beispielsweise leider nicht (offiziell).

------------------
Gruß Manuel
http://www.kb-ohnemus.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

farahnaz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ing.


Sehen Sie sich das Profil von farahnaz an!   Senden Sie eine Private Message an farahnaz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für farahnaz

Beiträge: 2353
Registriert: 24.04.2007

CAE, Test, NPD

erstellt am: 16. Apr. 2013 18:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Man kann zwar aus dem u.g. Link Virtualbox downloaden. Aber ich würde vorher folgendes wissen.

Ist Virtualbox free für Windows?
Funktioniert auch mit Win 7?
Muss ich in Virtualbox noch Linux installieren?

------------------
Grüße, Moe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kaehner
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von kaehner an!   Senden Sie eine Private Message an kaehner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kaehner

Beiträge: 445
Registriert: 15.01.2002

erstellt am: 16. Apr. 2013 18:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für farahnaz 10 Unities + Antwort hilfreich

CAE-Linux beinhaltet Linux, besser gesagt ist eine Linuxdistribution, die diverse FE-Programme, Algebrasysteme usw. enthält.
Wenn Du CAE-Linux runterlädst bekommst Du ein ISO-Image, also den Inhalt einer DVD als Datei. Die Datei kannst Du entweder auf DVD brennen oder direkt als CD-Laufwerk in Virtualbox einbinden.
Brennst Du es auf DVD ist diese bootbar, d.h. Du startest einfach Deinen Rechner neu und Linux wird von der DVD gebootet. Das nennt sich Live-Modus, ist völlig ungefährlich und verändert Deinen Rechner nicht. Irgendwo liegt dann ein Desktopsymbol, mit dem man CAE-Linux auch fest auf dem Rechner installieren kann. Dazu wird Deine Windowspartition geschrumpft und eine Linuxpartition angelegt, anschließend kann man beim Rechnerstart zwischen Windows und Linux wechseln. Zum Testen reicht aber der Live-Modus, der hat keine Einschränkungen, die diversen FE-Programme liegen auf dem Desktop, allerdings werden irgendwelche Einstellungen nicht gespeichert, da DVD.
Nur wenn Du jetzt gleichzeitig dein CAD oder andere Windowsprogramme brauchst macht Virtualbox Sinn, damit kannst du unter Windows CAE-Linux in einem Fenster direkt von der ISO-Datei laufen lassen. Oder auch wieder innerhalb von Virtualbox auf ein virtuelles Laufwerk (Containerdatei) installieren.
Zum Probieren würde ich dir einfach die erste Variante, DVD im Livemodus, empfehlen.

------------------
Gruß Manuel
http://www.kb-ohnemus.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

farahnaz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ing.


Sehen Sie sich das Profil von farahnaz an!   Senden Sie eine Private Message an farahnaz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für farahnaz

Beiträge: 2353
Registriert: 24.04.2007

CAE, Test, NPD

erstellt am: 16. Apr. 2013 19:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke Kaehner, alles klar so weit,

Ich denke, man hat beim Livemodus Zugang zur eigenen Festplatte, um die Berechnungen zu speichern, oder?

------------------
Grüße, Moe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kaehner
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von kaehner an!   Senden Sie eine Private Message an kaehner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kaehner

Beiträge: 445
Registriert: 15.01.2002

erstellt am: 16. Apr. 2013 20:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für farahnaz 10 Unities + Antwort hilfreich

Du hast Zugang zu Deinen Windowsplatten oder auch zu irgendwelchen Netzlaufwerken. Wobei es sein kann dass das nicht aus allen Programmen funktioniert. Dann einfach auf den Desktop speichern und anschließend mit dem Dateimanager verschieben. Ich weiß grad nicht wie das unter CAE-Linux mit der Laufwerkseinbindung gelöst ist bzw. welche Oberfläche oder Dateimanager dabei sind, deshalb kann ich das nur allgemein für Linux sagen. Ich verwende selbst kein CAE-Linux, sondern habe Salome/Code-Aster und Maxima auf einem anderen festinstallierten Linux laufen.

------------------
Gruß Manuel
http://www.kb-ohnemus.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

farahnaz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ing.


Sehen Sie sich das Profil von farahnaz an!   Senden Sie eine Private Message an farahnaz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für farahnaz

Beiträge: 2353
Registriert: 24.04.2007

CAE, Test, NPD

erstellt am: 16. Apr. 2013 20:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich werde es demnächst versuchen.
Danke für die ausführliche Erklärung.

------------------
Grüße, Moe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

chrisman
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau - Konstruktionsleiter


Sehen Sie sich das Profil von chrisman an!   Senden Sie eine Private Message an chrisman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für chrisman

Beiträge: 349
Registriert: 07.07.2011

erstellt am: 15. Mai. 2013 08:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für farahnaz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo ihr,

habe noch eine kleine Frage die sich dem Thread hier ähnelt deswegen frage ich das hier und mache keinen neuen auf.

Kann ich anstelle von Virtuell Box auch Deamon Tools zum starten der *.iso verwenden?

Danke schonmal!

Grüße,
Chris.

------------------
"Grade die Geschichte dieser theoretischen Entwicklung ist ein Schulbeispiel dafür, wie wirklichkeitsfremd rein theoretische Forschungen werden, wenn die Grundlagen und Vorraussetzungen der Rechnungen nicht genügend überprüft sind."
1937;Dr.-Ing. Bruno Eck

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kaehner
Mitglied
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von kaehner an!   Senden Sie eine Private Message an kaehner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kaehner

Beiträge: 445
Registriert: 15.01.2002

HP z440, 32GB, Quadro 4200
KDE Neon mit Varicad 2019-2.03 :-)
SalomeMeca 2017.0.2
wenns unbedingt sein muss auch W10 mit SWX2016

erstellt am: 15. Mai. 2013 08:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für farahnaz 10 Unities + Antwort hilfreich

Nein, Daemon Tools bindet das Iso als CD-Laufwerk ein, damit man unter Windows drauf zugreifen kann wie auf eine CD. Das nutzt aber nichts, da die darauf enthaltenen Software sowohl gepackt ist als auch direkt unter Windows nicht läuft.
Virtualbox stellt einen virtuellen zweiten Rechner innerhalb Windows bereit, auf dem das eingebundene Iso in einem Fenster ein Linux bootet.

Bootbare Isos scheinen Windowsnutzern nicht so bekannt zu sein?

------------------
Gruß Manuel
http://www.kb-ohnemus.de

[Diese Nachricht wurde von kaehner am 15. Mai. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Lead Engineer Optical Design (m/w/x)

Sich etwas Neues trauen, über sich hinauswachsen und dabei die Grenzen des Machbaren neu definieren. Genau das ist es, was unsere Mitarbeiter täglich leben dürfen und sollen. Um mit unseren Innovationen ein Zeichen zu setzen und Großartiges zu ermöglichen. Denn hinter jedem erfolgreichen Unternehmen stehen eine ganze Menge faszinierende Menschen.

In einem offenen und modernen Umfeld mit ...

Anzeige ansehenPhysik
chrisman
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau - Konstruktionsleiter


Sehen Sie sich das Profil von chrisman an!   Senden Sie eine Private Message an chrisman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für chrisman

Beiträge: 349
Registriert: 07.07.2011

erstellt am: 15. Mai. 2013 10:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für farahnaz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Manuel,

danke für die Erläuterung. 

Und nein zumindest war mir das noch nicht so bekannt. Ich habe auch mit Linux noch nie groß gearbeitet. Betrete hier völliges Neuland. Deswegen die Frage auch. 

Aber danke auf jeden Fall! 

Grüße,
Chris.

------------------
"Grade die Geschichte dieser theoretischen Entwicklung ist ein Schulbeispiel dafür, wie wirklichkeitsfremd rein theoretische Forschungen werden, wenn die Grundlagen und Vorraussetzungen der Rechnungen nicht genügend überprüft sind."
1937;Dr.-Ing. Bruno Eck

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz