Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Cimatron E Zeichnung
  2D Ableitungen im Cimatron 6 sind werden schlechter

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   2D Ableitungen im Cimatron 6 sind werden schlechter (790 mal gelesen)
spuelinator
Mitglied
Freiberuflicher Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von spuelinator an!   Senden Sie eine Private Message an spuelinator  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für spuelinator

Beiträge: 68
Registriert: 14.07.2003

erstellt am: 24. Mai. 2005 09:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich arbeite jetzt eine Weile mit Cimatron 6.

Ich halte ständig Kontakt zu anderen Cimatron-6-Anwendern um mich auf dem laufenden zu halten und um schneller und besser mit Cimatron zu arbeiten.
Dort wurde mir wiederholt mitgeteilt, das 2D Ableitungen und die Stabilität des Programmes  schlechter geworden sind.

Anfänglich konnte ich nur bestättigen, das bekannte Fehler (wie Standardfunktionen von 3Tastenmaus dürfen nicht benutzt werden, sonst Systemabsturz etc.) immer noch nicht behoben worden sind.

Mittlerweile habe ich aber auch viele andere neue Probleme mit 2D.

1. Ansichten werden unvollständig erstellt. Betrifft Hauptkörperkanten, wie auch unsichtbare Linien oder Schnitte.
Noch keine Lösung gefunden, außer editieren und selber nachzeichnen.
2. Radien werden immer noch häufig als Vielecke dargestellt, trotz veränderter Parameter in den Präferenzen.
Noch keine Lösung gefunden, außer Geometrie überzeichnen um so Radienmaße zu bekommen.
3. Beim Bemaßen werden Punkte gelegentlich nicht mehr an der angewählten Stelle erkannt, sondern der Punkt läuft am Element entlang und fängt irgendwelche anderen Punkte. (Was natürlich für die Bemaßung eine Katastrophe ist). Probleme mit so falsch bemaßten Zeichnungen bleiben natürlich nicht aus.
Noch keine Lösung gefunden.
4. Ansichten erstellen geht auch nicht mehr fehlerfrei. Ansichten oder Schnitte die gewählt werden, werden nicht erzeugt. Dafür sind aber Ansichten und Schnitte aus einer anderen Richtung oder Lage vorhanden.
Noch keine Lösung gefunden, außer Cimatron schließen und neu öffnen bis Fehler nicht mehr auftritt.
5. Der Versuch vorhandene Zeichnungen zu öffnen wird oft mit Systemabsturz bestraft.
Noch keine Lösung gefunden, außer so lange laden bis erfolgreich.
6. Datentransfer von 2D-Ableitungen. Wenn dann die Früchte meiner Arbeit an den Kunden weitergegeben werden muß, habe ich oft das Problem, das die konvertierten Zeichnungen im DXF sehr Große Volumen erhalten. Eine 2D-Ableitung mit 15 bis 20 MB ist keine Seltenheit.
Diese läßt sich von vielen anderen Systemen wegen Datenüberlauf nicht mehr einlesen. Warum nehmen die 2D-Ableitungen soviel Speicherplatz ein?
Lösung bisher: Dateien mehrmals in andere Formate umschreiben. Die herausgeschriebene Größe der Datei kann sich dramatisch ändern. Wenn dann die Datei mal deutlich kleiner ist, kann diese dann verschickt werden.
Aber warum entstehen so große Unterschiede mit ein und der selben Datei? Mal 13.5MB, beim nächsten Mal 4,5MB und so weiter.

Das waren die häufigsten Fehler, die mir jetzt eingefallen sind, nachdem das System zum ?zigsten Male abgestürtzt ist. Ich bin mir aber sehr sicher, dass das nicht alle Fehler waren.

Wenn diese Fehler auftreten, werden die abhängigen Dokumente verstärkt  auf Fehler untersucht. Wenn dann vom System die Meldung kommt, alle Elemnte in Ordnung, sollte man doch meinen, dass stimmt so.
Warum also die Fehler in den 2D-Ableitungen?

Wenn dann nichts mehr geht und das kommt leider viel zu oft vor, helfe ich mir indem ich Cimatron schließe und neu starte. Und siehe da, in 95% der Fälle funtioniert Cimatron dann wieder, bis sich der nächste Fehler aufbaut.

Wer hat ähnliche Fehler festgestellt?
Welche Lösungen habt Ihr in den Fällen gefunden?

MfG Spuelinator

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jerry62
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von jerry62 an!   Senden Sie eine Private Message an jerry62  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jerry62

Beiträge: 52
Registriert: 13.11.2003

"Frage nicht, was Dein Land für Dich tun kann. Frage, was Du für Dein Land tun kannst!"
JFK

erstellt am: 24. Mai. 2005 13:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für spuelinator 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo spuelinator,
hier meine Anmerkungen zu Deiner Liste:

zu 1: Hast Du folgendes probiert ?
      - In der Ansichtenerstellung unter den erweiterten Menüpunkten die  Toleranz
        höher setzen (von 0,000001 z.B. auf 0,0001)
      - Im Part insbesondere bei importierten Flächen Prüfen und Reparieren (sehr wichtig und oft Performance steigernd).

zu 2: Leider haben wir oft das selbe Problem.

zu 3: Ist mir bisher nur mit kaputten Flächen passiert und war dann nach Reparatur
        im 3D behoben.

zu 4 und 5: Ist uns noch nicht passiert. Schon mal vorher die Workarea geleert?

zu 6: So radikal unterschiedliche Dateigrößen sind mir noch nicht untergekommen, hängen aber nach meiner Erfahrung meist auch von der Qualität der (importierten) Flächen ab. In Version 7 wird es einen Schalter geben, der Splines in Linien und Kreise auflöst (in memoriam spl2curv aus IT) und dann für andere Systeme bessere Ergebnisse liefern dürfte.

Dass CimE nach schließen und Neustart manche Macke "vergißt", liegt m.E. einerseits an der mangelhaften Speicherverwaltung eines gewissen Herrn Gates und andererseits an der vermutlich nicht ganz astreinen (internen) Packfunktion beim Abspeichern der elt-Files. Letzteres soll laut Aussage Herr Michelfeit im Servicepack 2 verbessert sein, der aber leider (noch?) nicht auf dem FTP-Server liegt. (Anregung an "unseren" Moderator Anster: Im Forum Posten, wenn was neues auf den FTP-Server aufgespielt wurde.)

------------------
... und außerdem bin ich der Meinung, dass die Gummibären befreit werden sollten. Weg mit den Tüten!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

spuelinator
Mitglied
Freiberuflicher Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von spuelinator an!   Senden Sie eine Private Message an spuelinator  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für spuelinator

Beiträge: 68
Registriert: 14.07.2003

erstellt am: 24. Mai. 2005 13:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo jerry62,

danke für die schnelle Antwort.

Zu Punkt 1: Habe ich ausprobiert und es funktioniert. Danke.
Zu meiner eigenen Schande, kannte ich diese Funktion. Dies war bei der 4er Version ein großes Problem und mann mußte mit dieser Toleranz arbeiten bis das Ergebnis gut war. In der 5er hatte ich damit keine Probleme mehr und deswegen wahrscheinlich auch die Toleranzeingabemöglichkeit vergessen.

Denn Rest muß ich nach und nach ausprobieren. Ich hoffe das geht dann auch so gut.

MfG Spuelinator

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

spuelinator
Mitglied
Freiberuflicher Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von spuelinator an!   Senden Sie eine Private Message an spuelinator  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für spuelinator

Beiträge: 68
Registriert: 14.07.2003

erstellt am: 01. Jun. 2005 09:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo jerry62,

zu Punkt 3 habe ich jetzt noch oft die Möglichkeit gehabt den Fehler auszutesten. Ich habe gerade jede Menge Zeichnungsableitungen von Quick-Elektrod. Auch hier das selbe Problem. Ich habe Punkte die ich für Ordinatenbemaßung auswähle und die Bemaßung läuft an der Linie entlang und fängt sich einen anderen Punkt.
Ich habe die Geometrien geprüft. Das Programm hat keine Fehler gemeldet, alle Flächen seien in Ordnung. Trotzdem der Fehler in einigen Zeichnungen.

Seltsamerweise ist bei der Bemaßung einer anderen Elektrodenableitung, die ja von demselben Nullpunkt und derselben Geometrie ausgeht, die Zeichnung in Ordnung.
Also ist das immer noch nicht der Grund für falsche Bemaßung.

Ich probiere weiter.

MfG Spuelinator

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz