Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Allgemein
  Loch hinzu, bei längerem Bauteil... (Familientabelle)

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Loch hinzu, bei längerem Bauteil... (Familientabelle) (378 mal gelesen)
lastman
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von lastman an!   Senden Sie eine Private Message an lastman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lastman

Beiträge: 98
Registriert: 15.09.2003

Dell Precision T1700 Intel Xeon E3-1271CPU@3.60Ghz
Windows7 Enterprise 64bit Servicepack 1
16GB Ram / Quadro K2200
PTC CREO 2.0 M140
CATIA V5-6 R2012 SP4 64bit Release 22
AutoCAD Mechanical 2015 SP2

erstellt am: 01. Apr. 2019 16:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Zusammen,

Wir haben hier ein Bauteil, das würde sich gut für eine Familientabelle eignen.
Es handelt sich um eine Art Flachstahl in diesem sind in regelmäßigen Abständen Löcher und Gewinde enthalten.

Beispielsweise ist der Flachstahl 100mm lang und er enthält alle 20mm ein Loch (vier Löcher).

Wenn wir den Flachstahl nun über eine Familientabelle steuern und ihn verlängern, (120mm lang machen), dann soll automatisch ein weiteres Loch hinzugefügt werden.
(120mm lang, alle 20mm ein Loch, (fünf Löcher)

Kann man das irgendwie in CREO machen?

Gruß,
lastman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4472
Registriert: 21.07.2005

WF2, WF4, WF5
Creo1, Creo2, Creo3, Creo 4
Windchill 10.2 Produktiv
SUT2017 (DesignTools)

erstellt am: 01. Apr. 2019 17:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für lastman 10 Unities + Antwort hilfreich

Die einfachste Lösung wäre das generische Bauteil über die maximale Länge +x[mm] mit allen Löchern erstellen und einen durch FamTab gesteuerten Materialschnitt mit minimal Länge x[mm] definieren.
Jede erforderliche Variante hat dann einen löngeren Materialschnitt.

Ds gibt aber jede Menge weiterer Ansätze.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GunnarHansen
Mitglied
Engineer


Sehen Sie sich das Profil von GunnarHansen an!   Senden Sie eine Private Message an GunnarHansen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GunnarHansen

Beiträge: 691
Registriert: 16.09.2009

Creo Parametric 2.0 M130
Creo Parametric 4.0 M090
Creo View 4.1
Windchill 11.1
IE 11.0.120
HP ZBook. 64bit
3DConnexion Wireless SpaceMouse
Windows 10 Enterprice
SolidWorks Prem 2011x64 SP2.0
SolidWorks Enterprice PDM 11.2B710
Engineering

erstellt am: 01. Apr. 2019 19:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für lastman 10 Unities + Antwort hilfreich

In der Familien Tabelle kann mann einfach die Länge, L und die Anzahl, N der Löcher steuern.

Evt kan man (ausserhalb der Tabelle) eine Relation machen. So das die Länge und Lochanzahl abhängig sind. (L=20+N*20?) Dann nur N in der Tabelle.

Das generische Bauteil über die maximale Länge +x[mm] mit allen Löchern zu erstellen halte ich für unschöhn.
Was wäre die maximale Länge denn in zwei Wochen?
Löcher machen und dann wegschneiden??

mfG Gunnar

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ReinhardN
Mitglied
Dipl.Ing.


Sehen Sie sich das Profil von ReinhardN an!   Senden Sie eine Private Message an ReinhardN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ReinhardN

Beiträge: 1274
Registriert: 03.05.2005

Win7 Prof.
Creo2
FX1500

erstellt am: 01. Apr. 2019 22:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für lastman 10 Unities + Antwort hilfreich

Berechne die Musterzahl über eine Beziehung.
- Gesamtlänge
- Startabstand
- Lochabstand sind bekannt.
Das part kannst du als template verwenden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Redox
Mitglied
Konstrukteur Sondermaschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Redox an!   Senden Sie eine Private Message an Redox  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Redox

Beiträge: 179
Registriert: 26.08.2005

Windows 7 64
Creo 3.0

erstellt am: 02. Apr. 2019 09:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für lastman 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

das mit dem Löcher auf Vorrat erstellen, ist nicht schön, auf der Zeichnung hat man dann immer die Mittellinien der weggeschnittenen Löcher.

Wir machen das über eine Beziehung:
Sinngemäß:

Anzahl = floor((Länge-a_Anfang-a_Ende)/Abstand)
if Anzahl = 0 then Anzahl = 1 /*sonst spinnts

Anzahl ist die Anzahl der Musterelemente

lg

------------------
mfg
Redox

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz