Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Allgemein
  Material aus nur einem Volumenkörper entfernen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Material aus nur einem Volumenkörper entfernen (309 mal gelesen)
MisterJonny95
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von MisterJonny95 an!   Senden Sie eine Private Message an MisterJonny95  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MisterJonny95

Beiträge: 4
Registriert: 20.11.2018

erstellt am: 20. Nov. 2018 16:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo liebe Creo-Gemeinde,

ich arbeite mit Creo Parametric 5. Mein Plan ist es, aus einem Volumenkörper Material zu entfernen, ohne dass Material aus anderen vorhandenen Volumenkörpern entfernt wird. Ich habe es versucht, indem ich eine Skizze erstellt habe und diese dann mit dem Werkzeug "Profil" bei aktivierter Schaltfläche "Material entfernen" verwendet habe. Allerdings wird Material aus allen Körpern entfernt, die auf dem Weg liegen.
Aus Autodesk Inventor kenne ich die Möglichkeit, auszuwählen, welche Volumenkörper von einer Aktion betroffen sein sollen. Leider konnte ich dazu bei Creo noch keine entsprechende Schaltfläche finden.

Gibt es in Creo diese Möglichkeit einfach nicht, auszuwählen auf welche Elemente ein Werkzeug angewendet werden soll, oder finde ich es einfach nicht? 

Gruß Jonny

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 1986
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
STools 2017
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 20. Nov. 2018 18:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MisterJonny95 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

sofern du im Einzelteil bist gibt es in Creo nicht "mehrere Körper".
Da wäre ein Bild nicht schlecht um zu verdeutlichen, was du machst.

Mit dem Extrudieren-Tool kannst du Material immer nur von der Skizziereben durchgehend bis zu einer anderen Fläche bzw. um einen Tiefenwert oder durch das ganze Modell erzuegen oder entfernen. "Sprünge" sind in der Tiefenrichtung nicht möglich.

Oder bist du in einer Baugruppe und möchtest dort durch verschiedene Einzelteile zb. ein Loch bohren? Dann kannst du im Reiter "Überschneidung" (heißt der in C5 noch so?) einzelne Teile aus dem Schnitt ausschließen.

Tja, mit den Begrifflichkeiten in unterschiedlichen Systemen ist das immer so eine Sache. Da redet man schon mal aneinander vorbei...

------------------
Beste Grüße
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4436
Registriert: 21.07.2005

WF2, WF4, WF5
Creo1, Creo2, Creo3, Creo 4
Windchill 10.2 Produktiv
SUT2017 (DesignTools)

erstellt am: 20. Nov. 2018 19:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MisterJonny95 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn Du aus der Baugruppe heraus Bearbeitungen in einem eingebauten Einzelteil machen willst, musst Du dieses zunächst "Aktivieren".
Teil im Modellbau auswählen, #rechte Maustaste #Aktivieren.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MisterJonny95
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von MisterJonny95 an!   Senden Sie eine Private Message an MisterJonny95  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MisterJonny95

Beiträge: 4
Registriert: 20.11.2018

erstellt am: 20. Nov. 2018 23:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Ansicht1.PNG


Ansicht2.PNG

 
Danke für eure Antwort 

Ich kann leider keine Originalbilder hochladen, aber ich habe die wichtigsten Bestandteile grob nachgebaut.
Es handelt sich um eine Turbinenschaufel, die einen keilförmigen "Fuß" enthält, womit die Turbinenschaufel in der Nabe (als Kreis im 1. Bild angedeutet) befestigt wird. Die Besonderheit ist, dass die Nabe keinen konstanten Durchmesser hat, sondern der Durchmesser als Spline (als grüne Linie im 2. Bild dargestellt) entlang der Achse vorgegeben ist.
Das Ziel ist es, den kompletten Bereich des Fußes, der, was den Durchmesser angeht, außerhalb der Nabe liegt (also oberhalb der grünen Linie im 2. Bild) zu entfernen, aber natürlich OHNE die eigentliche Schaufel ebenfalls zu entfernen.

In Autodesk Inventor hätte ich also Schaufel und Fuß (im Bauteilmodus!) in getrennte Volumenkörper aufgeteilt, die Nabe durch Drehung aus dem Spline erstellt, und alle Bereiche des Fußes, die außerhalb liegen mit dem Extrusions-Werkzeug entfernt.

Da in Creo aber wohl alle Elemente dem gleichen Körper zugeordnet werden, wird die Schaufel gleich mitentfernt 

Gibt es in Creo irgendeine vergleichbare, allgemeingültige, Methode das Gleiche zu erreichen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 971
Registriert: 05.07.2002

Lenovo P310
Intel Core i7 CPU
Grafik: Nvidia Quadro 4000
Windows 7 Enterprise SP1
wINDOWS 10
Creo Parametric 4.0 (M050)(produktiv)

erstellt am: 21. Nov. 2018 07:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MisterJonny95 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von MisterJonny95:
Danke für eure Antwort  

Ich kann leider keine Originalbilder hochladen, aber ich habe die wichtigsten Bestandteile grob nachgebaut.
Es handelt sich um eine Turbinenschaufel, die einen keilförmigen "Fuß" enthält, womit die Turbinenschaufel in der Nabe (als Kreis im 1. Bild angedeutet) befestigt wird. Die Besonderheit ist, dass die Nabe keinen konstanten Durchmesser hat, sondern der Durchmesser als Spline (als grüne Linie im 2. Bild dargestellt) entlang der Achse vorgegeben ist.
Das Ziel ist es, den kompletten Bereich des Fußes, der, was den Durchmesser angeht, außerhalb der Nabe liegt (also oberhalb der grünen Linie im 2. Bild) zu entfernen, aber natürlich OHNE die eigentliche Schaufel ebenfalls zu entfernen.

In Autodesk Inventor hätte ich also Schaufel und Fuß (im Bauteilmodus!) in getrennte Volumenkörper aufgeteilt, die Nabe durch Drehung aus dem Spline erstellt, und alle Bereiche des Fußes, die außerhalb liegen mit dem Extrusions-Werkzeug entfernt.

Da in Creo aber wohl alle Elemente dem gleichen Körper zugeordnet werden, wird die Schaufel gleich mitentfernt  

Gibt es in Creo irgendeine vergleichbare, allgemeingültige, Methode das Gleiche zu erreichen?


Zunächst Aufbau von Fuß und Schaufel jeweils als Flächenverbund in einem gemeinsamen Einzelteil aufbauen. Diese sind dann getrennt voneinander behandelbar. Erst abschließend die beiden Flächenverbünde miteinander verschmelzen und dann in einen Volumenkörper umwandeln.

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MisterJonny95
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von MisterJonny95 an!   Senden Sie eine Private Message an MisterJonny95  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MisterJonny95

Beiträge: 4
Registriert: 20.11.2018

erstellt am: 21. Nov. 2018 08:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank! Das werde ich probieren 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Morgenweg
Mitglied
Konstrukteur, Ausbildungsleiter Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Morgenweg an!   Senden Sie eine Private Message an Morgenweg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Morgenweg

Beiträge: 417
Registriert: 28.06.2002

Creo Parametric 2.0 M200
Keyshot 6
HP Z400 Workstation
Intel Xeon W3565 3.2GHz
20GB RAM
NVIDIA Quadro FX 3800
Windows 7 Professional SP1

erstellt am: 21. Nov. 2018 08:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MisterJonny95 10 Unities + Antwort hilfreich


turbine.prt

 
Hallo zusammen!

siehe auch Anhang...

Auf die Oberseite des Fußes habe ich eine Skizze gelegt und die Kontur der Schaufel abprojeziert.
"Extrusion bis" zur Spline-Fläche.
Einstellen auf "wegschneiden" und über den grauen Pfeil nach aussen wegschneiden...
Fertig...

------------------
------------------------------------------

Viele Grüße aus Krefeld

Bernhard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Morgenweg
Mitglied
Konstrukteur, Ausbildungsleiter Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Morgenweg an!   Senden Sie eine Private Message an Morgenweg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Morgenweg

Beiträge: 417
Registriert: 28.06.2002

Creo Parametric 2.0 M200
Keyshot 6
HP Z400 Workstation
Intel Xeon W3565 3.2GHz
20GB RAM
NVIDIA Quadro FX 3800
Windows 7 Professional SP1

erstellt am: 21. Nov. 2018 08:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MisterJonny95 10 Unities + Antwort hilfreich

Für das Wegschneiden bis Fläche ist es natürlich wichtig, dass an der Stelle der Schaufel nicht gerade die Trennstelle der beiden Halbschalen der Aussenfläche ist...

------------------
------------------------------------------

Viele Grüße aus Krefeld

Bernhard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MisterJonny95
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von MisterJonny95 an!   Senden Sie eine Private Message an MisterJonny95  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MisterJonny95

Beiträge: 4
Registriert: 20.11.2018

erstellt am: 21. Nov. 2018 08:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Bernhard,

auch vielen Dank für deine Antwort. Leider ist die Geometrie der Schaufel deutlich komplizierter als von mir dargestellt und leicht "verdrillt", sodass es in meinem Fall leider nicht zum Ziel führt, die Schaufel einfach zu projizieren.

Grüße

Jonny

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 971
Registriert: 05.07.2002

Lenovo P310
Intel Core i7 CPU
Grafik: Nvidia Quadro 4000
Windows 7 Enterprise SP1
wINDOWS 10
Creo Parametric 4.0 (M050)(produktiv)

erstellt am: 21. Nov. 2018 09:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MisterJonny95 10 Unities + Antwort hilfreich

Eine Alternative zur Flächenmethode wäre erst den Fuß als Volumenkörper zu definieren und entsprechend zu beschneiden und erst dann die Schaufel als Volumenkörper draufzusetzen. Dies könnte in dem bestehenden Bauteil eventuell sogar schon durch Änderung der KE-Reihenfolge machbar sein (je nach Referenzen).

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 1986
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
STools 2017
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 22. Nov. 2018 21:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MisterJonny95 10 Unities + Antwort hilfreich


Fluegel.jpg

 
Moin,

bei sowas fällt mir spontan das Flächenversatz-Tool ein.
den Spline als Fläche extrudieren, die obere Fußfläche markieren, Flächenversatz in der Funktion Flächenersatz wählen und die Splinefläche wählen.

------------------
Beste Grüße
Max

[Diese Nachricht wurde von BergMax am 22. Nov. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz