Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Allgemein
  CREO 4 Achsbezug an Bemassung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   CREO 4 Achsbezug an Bemassung (683 mal gelesen)
PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 789
Registriert: 05.07.2002

Lenovo P310
Intel Core i7 CPU
Grafik: Nvidia Quadro 4000
Windows 7 Enterprise 64bit SP1
Creo Parametric 2.0 (M220 und M240)(produktiv)
Creo Parametric 4.0 (M030)(testweise)

erstellt am: 14. Dez. 2017 08:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Achsbezug_an_Bemassung.JPG

 
Guten Morgen,

ich bin gerade dabei mich ein wenig mit CREO 4 anzufreunden. Bei den Achsbezügen habe ich allerdings so mein Problem mit der Freundschaft.
In CREO 2 habe ich Achsbezüge unter Eigenschaften mit dem mittleren Symbol an ein Durchmessermaß "angeheftet", so war bei der Zeichnungsableitung direkt dargestellt, daß die Achse der Bezug war und nicht die Mantelfläche.
Leider finde ich nicht wie dies unter CREO 4 funktioniert, da dieser Befehl in den Eigenschaften ja nicht mehr enthalten ist. Ich kann zwar auf der Zeichnung einen neuen Bezug erstellen und diesen an das Maß anheften, aber dies widerspricht ja der Philosophie, daß die Informationen im Modell erzeugt werden sollen.
Ich hoffe hier kann einer von Euch helfen.

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Teddy
Mitglied
CAD-Trainer


Sehen Sie sich das Profil von Teddy an!   Senden Sie eine Private Message an Teddy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Teddy

Beiträge: 306
Registriert: 27.02.2002

V20-Creo4 div. WV
WIN7 & Win10
Dell M7720

erstellt am: 14. Dez. 2017 14:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PRO-sbehr 10 Unities + Antwort hilfreich


Achsbezug.png

 
Hallo Stefan,

eigentlich hat sich nicht viel geändert. Wähle Deine Achse aus und wähle im Kontextmenü (rechte Maustaste gedrückt halten) "Eigenschaften" (siehe Bild). Anschließend wählst Du das gleiche Symbol wie gehabt und schon steht dir dein Bezug auch in der Zeichnung an der Achse zur Verfügung.

LG Andreas

------------------
Ich stelle immer wieder fest:
Nichts ist so beständig, wie die Änderung. Deshalb ist es wichtig, stabil referenzierte Modelle zu konstruieren.
Nützliche Tipps findet Ihr unter 
www.AndreasRind.de, www.xing.com/profile/Andreas_Rind oder in Facebook unter www.facebook.com/AndreasRind.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 789
Registriert: 05.07.2002

Lenovo P310
Intel Core i7 CPU
Grafik: Nvidia Quadro 4000
Windows 7 Enterprise 64bit SP1
Creo Parametric 2.0 (M220 und M240)(produktiv)
Creo Parametric 4.0 (M030)(testweise)

erstellt am: 14. Dez. 2017 14:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Achsbezug.JPG

 
Zitat:
Original erstellt von Teddy:
Hallo Stefan,

eigentlich hat sich nicht viel geändert. Wähle Deine Achse aus und wähle im Kontextmenü (rechte Maustaste gedrückt halten) "Eigenschaften" (siehe Bild). Anschließend wählst Du das gleiche Symbol wie gehabt und schon steht dir dein Bezug auch in der Zeichnung an der Achse zur Verfügung.

LG Andreas


Hallo Andreas,

die Darstellung an der Achse bekomme ich ja hin, unter CREO 2.0 war es aber so, daß wir den Bezug in den Eigenschaften an die entsprechende Durchmesserbemassung angebunden haben und in der Zeichnung beim Einblenden dieses Maßes automatisch der Bezug in der Verlängerung der Maßlinie angezeigt wurde.

Auf dem Bild ist der Bezug B so wie von Dir beschrieben (so von uns nicht erwünscht), der Bezug A ist so wie wir ihn haben möchten und zwar nicht als Ebenenbezug und dann irgendwie hingeschoben, sondern direkt als Achsbezug und gleich beim Anzeigen an der richtigen Stelle positioniert.

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arni1
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von arni1 an!   Senden Sie eine Private Message an arni1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arni1

Beiträge: 3376
Registriert: 17.12.2002

Pro/E seit Version 11
Creo3 M130 produktiv
Creo4 F000 zum Spielen
HP Z210
Intel Xeon 3.3GHz; 20 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000
HP ZR30w
Win10 64bit

erstellt am: 15. Dez. 2017 10:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PRO-sbehr 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stefan,
habe ich bis jetzt (CREO3) auch immer so gehandhabt.
Hat es schon jemand geschafft, einen Bezug im Modell an eine Bemaßung anzuhängen?
Es scheint so, daß mit CREO4 die Form-und Lagetoleranzen komplett anders zu erzeugen sind.
Wie oben erwähnte alte Bezüge werden bei einer Änderung nicht mal mehr als Bezüge erkannt!

Gruß
Arni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 1888
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
STools 2017
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 15. Dez. 2017 11:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PRO-sbehr 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

gerade mal gespielt...

Ist in Creo4 "etwas" anders.
Also, da der Bezug an ein Maß gehängt wird, muss zunächst das MAß im Modell angezeigt werden.
Dazu ist Anmerkungen erstellen - Anmerkungen anzeigen - gewünschtes Durchmessermaß anzeigen - natürlich so, wie für die Zeichnung gewünscht.
Dann muss man ein Bezugsymbol-KE erzeugen (im Bereich Anmerkungen) und heftet das an die Maßhilfslinie des Durchmessermaßes.
Und "schon" hat man das wie gewünscht auch in der Zeichnung...

Tja, warum einfach, wenn es auch umständlich geht.

------------------
Beste Grüße
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arni1
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von arni1 an!   Senden Sie eine Private Message an arni1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arni1

Beiträge: 3376
Registriert: 17.12.2002

Pro/E seit Version 11
Creo3 M130 produktiv
Creo4 F000 zum Spielen
HP Z210
Intel Xeon 3.3GHz; 20 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000
HP ZR30w
Win10 64bit

erstellt am: 15. Dez. 2017 11:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PRO-sbehr 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von BergMax:
...
Dazu ist Anmerkungen erstellen - Anmerkungen anzeigen - gewünschtes Durchmessermaß anzeigen - natürlich so, wie für die Zeichnung gewünscht.

Genau um das geht es!
Bis jetzt konnte man einen Achsen-Bezug im Modell erzeugen, an eine Durchmesserbemaßung hängen und dann in der Zeichnung in jeder beliebigen Ansicht zeigen lassen.
Das fand ich doch sehr praktisch!

Gruß
Arni

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 1888
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
STools 2017
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 15. Dez. 2017 12:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PRO-sbehr 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Arni,

das passiert doch auch alles im 3D-Modell!

------------------
Beste Grüße
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 789
Registriert: 05.07.2002

Lenovo P310
Intel Core i7 CPU
Grafik: Nvidia Quadro 4000
Windows 7 Enterprise 64bit SP1
Creo Parametric 2.0 (M220 und M240)(produktiv)
Creo Parametric 4.0 (M030)(testweise)

erstellt am: 15. Dez. 2017 12:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von arni1:

Genau um das geht es!
Bis jetzt konnte man einen Achsen-Bezug im Modell erzeugen, an eine Durchmesserbemaßung hängen und dann in der Zeichnung in jeder beliebigen Ansicht zeigen lassen.
Das fand ich doch sehr praktisch!

Gruß
Arni


Genauso sehe ich das auch. Bei den Anmerkungen muß ich ja bei der Erzeugung sagen auf welcher Ebene das später in der Zeichnung zu sehen sein soll. Bei der Erzeugung des Modells weiß ich aber noch garnicht in welcher Zeichnungsansicht das später benötigt wird. Nach der alten Methode war das kein Problem, da die Anzeige in jeder Lage möglich war in der das Maß angezeigt werden konnte, z.B. auch in der Achsaufsicht (Achsenkreuz).

Gruß Stefan


------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

[Diese Nachricht wurde von PRO-sbehr am 15. Dez. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 789
Registriert: 05.07.2002

Lenovo P310
Intel Core i7 CPU
Grafik: Nvidia Quadro 4000
Windows 7 Enterprise 64bit SP1
Creo Parametric 2.0 (M220 und M240)(produktiv)
Creo Parametric 4.0 (M030)(testweise)

erstellt am: 15. Dez. 2017 12:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von arni1:
Wie oben erwähnte alte Bezüge werden bei einer Änderung nicht mal mehr als Bezüge erkannt!

Hallo Arni,

(Schrecksekunde) wie meintest Du diese Aussage? Ich habe eben getestet und ein CREO 2 Modell mit Zeichnung in CREO 4 geöffnet, und wenigstens hier war noch alles beim Alten. Nur neue Bezüge wollen nicht so wie ich es will.
Oder meintest Du bei der Erzeugung neuer geom. Toleranzen und Einbindung eines alten Bezuges hierein?

Ich hatte nämlich schon Befürchtungen, daß alle Alt-Daten überarbeitet werden müssen.

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 1888
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
STools 2017
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 15. Dez. 2017 12:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PRO-sbehr 10 Unities + Antwort hilfreich


Verschieben.mp4


test.mp4

 
Zitat:
Original erstellt von PRO-sbehr:

Bei den Anmerkungen muß ich ja bei der Erzeugung sagen auf welcher Ebene das später in der Zeichnung zu sehen sein soll.

Nö, wieso?

Zitat:
Original erstellt von PRO-sbehr:

Nach der alten Methode war das kein Problem, da die Anzeige in jeder Lage möglich war in der das Maß angezeigt werden konnte, z.B. auch in der Achsaufsicht (Achsenkreuz).

Das ist noch immer so.

Oder reden wir komplett aneinander vorbei und meinen was Unterschiedliches?


------------------
Beste Grüße
Max

[Diese Nachricht wurde von BergMax am 15. Dez. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arni1
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von arni1 an!   Senden Sie eine Private Message an arni1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arni1

Beiträge: 3376
Registriert: 17.12.2002

Pro/E seit Version 11
Creo3 M130 produktiv
Creo4 F000 zum Spielen
HP Z210
Intel Xeon 3.3GHz; 20 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000
HP ZR30w
Win10 64bit

erstellt am: 15. Dez. 2017 12:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PRO-sbehr 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von PRO-sbehr:

Oder meintest Du bei der Erzeugung neuer geom. Toleranzen und Einbindung eines alten Bezuges hierein?

Genau das meinte ich!

Übrigens gab es die von Max beschriebene Möglichkeit auch schon seit einigen Versionen,
nur ist diese Methode um vieles umständlicher und es gibt in CREO4 nicht mehr die Auswahlmöglichkeit,
welche methode man nutzen will.

Gruß
Arni

[Diese Nachricht wurde von arni1 am 15. Dez. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 789
Registriert: 05.07.2002

Lenovo P310
Intel Core i7 CPU
Grafik: Nvidia Quadro 4000
Windows 7 Enterprise 64bit SP1
Creo Parametric 2.0 (M220 und M240)(produktiv)
Creo Parametric 4.0 (M030)(testweise)

erstellt am: 15. Dez. 2017 13:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zunächst mal Danke an Dich Max, mit Deinen Filmchen habe ich es jetzt auch verstanden.

Zitat:
Original erstellt von arni1:
Übrigens gab es die von Max beschriebene Möglichkeit auch schon seit einigen Versionen,
nur ist diese Methode um vieles umständlicher und es gibt in CREO4 nicht mehr die Auswahlmöglichkeit,
welche methode man nutzen will.

Viel umständlicher nur wenn man es wie wir nicht gewohnt ist, wenn man schon länger so arbeitet wahrscheinlich kein Problem. Allerdings sehe ich das im Beitrag weiter oben erwähnte Problem, wenn in Alt-Daten bereits Bezüge vorhanden sind und ich diese nicht mehr in die neuen geom. Toleranzen einbinden kann. Außerdem fand ich die alte Methodik schöner, da hier der Bezug direkt mit der entsprechenden Achse gekoppelt war (es war ja nur die Achsbeschriftung umgewandelt in einen Bezug, es war aber immer noch die Achsbeschriftung. Nach der neuen Methode muß ich ja noch nicht mal eine entsprechende Achse haben, und wenn ich eine entsprechende Achse habe so ist der Bezug aber namentlich nicht mit der Achse gekoppelt.

Gruß Stefan

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de