Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Allgemein
  Zeichnungstabelle - Filter - Zeichenanzahl

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Zeichnungstabelle - Filter - Zeichenanzahl (766 mal gelesen)
Toni ERPunkt
Mitglied
technischer Zeichner

Sehen Sie sich das Profil von Toni ERPunkt an!   Senden Sie eine Private Message an Toni ERPunkt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Toni ERPunkt

Beiträge: 4
Registriert: 11.09.2017

PTC Creo 2.0 M220

erstellt am: 11. Sep. 2017 15:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute,

ich habe folgende Problematik beim filtern meiner Stücklistentabelle:

Ausgangssituation:

Es wird eine Tabelle verwendet, welche Modellparameter wie Pos.Nr. ; Bezeichnung ect. ausliest und darstellt. Der Parameter für die Pos.Nr. liegt als Zeichenkette vor und beinhaltet zwei- und vierstellige Zahlen (z.B. 10;20;1020;5020 usw.). In meiner Tabelle möchte ich jedoch nur die vierstelligen Positionen angezeigt bekommen.

Was ich bisher versucht habe:

- die überflüssigen Pos.Nr. mittels != "wegzufiltern" was jedoch aufgrund der Anzahl zu aufwendig ist.
- mit dem Ausdruck string_length() experimentiert. Das ist aber sicher daran gescheitert, das ich den Syntax nicht gut genug beherrsche (Fehler in Zeile xy...).
- den Filter == #### bzw. 10##; 50## ausprobiert.

Was ich mir von Euch erhoffe:

Gibt es eine elegante Möglichkeit die angezeigten Stücklistenparameter nach Zeichenanzahl zu filtern?

Vielen Dank im Voraus!

MFG Toni R.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RoNö
Mitglied
CAD-User


Sehen Sie sich das Profil von RoNö an!   Senden Sie eine Private Message an RoNö  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RoNö

Beiträge: 230
Registriert: 09.10.2003

Windows 10(1803),Windchill Pro/Intralink 11.0 M020 ,SUT 2018, Intel Xeon E5-1620 mit 4x3,6GHz, 64GB RAM, Nvidea P2000,Creo 4 M090

erstellt am: 11. Sep. 2017 15:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Toni ERPunkt 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie wäre es denn, wenn Du ganz einfach nach Positionszahlen &asm.mbr.cparam.POS  > 1000 filterst? POS ist bei uns der Positionsparameter, den müsstest Du auf Deine Umgebung anpassen.
Dann werden nur alle Positionsnummern größer als 1000 angezeigt.

[Diese Nachricht wurde von RoNö am 11. Sep. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Toni ERPunkt
Mitglied
technischer Zeichner

Sehen Sie sich das Profil von Toni ERPunkt an!   Senden Sie eine Private Message an Toni ERPunkt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Toni ERPunkt

Beiträge: 4
Registriert: 11.09.2017

PTC Creo 2.0 M220

erstellt am: 11. Sep. 2017 15:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das hab ich ganz vergessen oben mit aufzulisten. Das habe ich ebenfalls probiert.

&asm.mbr.cparam.STL_POS  > 999

Leider ist die Tabelle dann leer. Ich vermute das wird am Parametertyp "Zeichenkette" liegen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EWcadmin
Moderator
Konstrukteur (Dipl.-Ing. Maschinenbau), CAD-Admin.




Sehen Sie sich das Profil von EWcadmin an!   Senden Sie eine Private Message an EWcadmin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EWcadmin

Beiträge: 2936
Registriert: 27.10.2005

Creo 4.0 Parametric M070
SAP-PLM
HP Z4 G4 mit 32GB RAM
NVIDIA Quadro P4000
Windows 10 Enterprise

erstellt am: 12. Sep. 2017 07:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Toni ERPunkt 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Toni ERPunkt:
...Ich vermute das wird am Parametertyp "Zeichenkette" liegen.



Da wirst Du wohl mit Recht haben. Wie soll Creo denn auch wissen, das abc größer ist als zyx
Bei einem als Zeichenkette eingerichteten Parameter kannst Du vielleicht was über die Anzahl der Zeichen des Parameters machen. Ich weiß aber nicht, ob sich das auch als Filterregel festlegen lässt.
Also am Besten einen neuen Parameter anlegen (Ganzzahl) und dann nach diesem filtern lassen. Je nach dem wie viele Objekte Du hast, wird das natürlich viel Arbeit kosten. Aber da gibt es auch was von Ratioph..... äähmmm Inneo, was Dir dabei helfen kann.

------------------
Grüße aus OWL, Thomas

ProE macht Spaß - viel ProE macht viel Spaß !  (Zitat, frei nach meinem ProE-Beibringer)

Neu auf CAD.de? Diese Infos werden Dir den Einstieg erleichtern: Willkommen auf CAD.de
Auch sehr hilfreich für ProE-/Creo-Neulinge: ProE konfigurieren

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Toni ERPunkt
Mitglied
technischer Zeichner

Sehen Sie sich das Profil von Toni ERPunkt an!   Senden Sie eine Private Message an Toni ERPunkt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Toni ERPunkt

Beiträge: 4
Registriert: 11.09.2017

PTC Creo 2.0 M220

erstellt am: 12. Sep. 2017 08:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von EWcadmin:

Bei einem als Zeichenkette eingerichteten Parameter kannst Du vielleicht was über die Anzahl der Zeichen des Parameters machen.


Guten Morgen,

diesen Ansatz wollte ich mit der Funktion string_length nachgehen.
ein einfacher Vergleich ala:

string_length(&asm.mbr.cparam.STL_POS) >= 4

bringt jedoch nicht das gewünschte Ergebnis.

Dein Vorschlag mit dem Parameter anlegen würde sicher funktionieren, fällt jedoch aufgrund der Teileanzahl leider flach  .

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arni1
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von arni1 an!   Senden Sie eine Private Message an arni1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arni1

Beiträge: 3556
Registriert: 17.12.2002

Pro/E seit Version 11
Creo3 M140 produktiv
Creo4 M040 zum Spielen
HP Z210
Intel Xeon 3.3GHz; 20 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000
HP ZR30w
Win10 64bit

erstellt am: 12. Sep. 2017 10:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Toni ERPunkt 10 Unities + Antwort hilfreich

Mit einer Kombination aus Beziehung im Wiederholbereich der Tabelle
und einem Filter geht's


Beziehung im Wiederholbereich der Tabelle:
stlpos=string_length(asm.mbr.cparam.stl_pos)

Tabellenfilter:
&rpt.rel.stlpos  == 4

Der zusätzliche Tabellenparameter stlpos muß nicht als Spalte in der Tabelle angezeigt werden.


Gruß
Arni

[Diese Nachricht wurde von arni1 am 12. Sep. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Toni ERPunkt
Mitglied
technischer Zeichner

Sehen Sie sich das Profil von Toni ERPunkt an!   Senden Sie eine Private Message an Toni ERPunkt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Toni ERPunkt

Beiträge: 4
Registriert: 11.09.2017

PTC Creo 2.0 M220

erstellt am: 12. Sep. 2017 16:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Leute,

ich denke ich bin mittlerweile auf eine praktikable Lösung gestoßen.

@Arni: dein Ansatz ging in die richtige Richtung, hat jedoch bei mir eine leere Tabelle erzeugt (ob das jetzt an unseren betriebsinternen Tabellen und deren Standardbeziehungen liegt, habe ich nicht näher untersucht).

Für alle interessierten hier das Kochrezept:

1. Erzeugen zweier Tabellenparameter

Auswertung_zeichenzahl4
Abfrage_zeichenzahl

2. Auswerten der Zeichenlänge mittels Tabellenbeziehung

if exists ("asm_mbr_cparam_stl_pos")
Abfrage_zeichenzahl = string_length(asm_mbr_cparam_stl_pos)
If Abfrage_zeichenzahl == 4
Auswertung_zeichenzahl4 = "JA"
else
Auswertung_zeichenzahl4 = "NEIN"
endif
endif

3. Filter setzen

&rpt.rel.Auswertung_Zeichenzahl4  == JA

Danke für alle Antworten...das Thema wäre soweit erledigt!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz