Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Allgemein
  Biegen mit Bolzen und 2 Backen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Biegen mit Bolzen und 2 Backen (751 mal gelesen)
Keke
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Keke an!   Senden Sie eine Private Message an Keke  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Keke

Beiträge: 1
Registriert: 06.01.2016

erstellt am: 06. Jan. 2016 16:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Teil.PNG

 
Hallo Liebe Forenmitglieder,

habe gerade bezüglich meines Studiums ein Projekt, in dem wir eine Maschine konstruieren sollen, welche ein vorgegebenes Teil herstellen soll. http://www.directupload.net/file/d/4225/8kyh5rdc_png.htm). Diese Maschine soll aus einem Stanzteil, was kein Problem ist, und einem Biegeteil bestehen.

Nach dem Stanzen liegt mir ja theoretisch das komplett fertige Teil vor, wo nur noch der Biegeprozess fehlt.

Fürs Biegen dachte ich mir das ich einfach einen Bolzen hineinfahren lasse auf das Blech und von unten eine Backe nach obenstoßen lasse was dem Zylinder die untere Biegung verschafft und das gleiche nochmals von oben.

Nun ist meine Frage: Ist es möglich ein Blech in Creo einzufügen welches sich durch die Backen verbiegen lässt. Sprich welches ich als Simulation hineinlegen kann und schauen kann ob das rauskommt was ich erwarte.

Danke im Voraus.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kuno2
Mitglied
Senior Tüftler


Sehen Sie sich das Profil von kuno2 an!   Senden Sie eine Private Message an kuno2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kuno2

Beiträge: 536
Registriert: 06.07.2004

win10 64
SUT 2018
creo3
creo 5.0.3.0

erstellt am: 07. Jan. 2016 14:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Keke 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Keke,

Empfehlenswerter Herstellprozess in einem mehrstufigen Folgeverbundwerkzeug*:
1. Die Lasche zum Rollen wird freigestanzt, gleichzeitig die beiden Löcher.
2. Die beiden Enden der Lasche werden kurz angebogen bereits im korrekten Biegeradius.
3. Die Lasche wird zwischen 2 Rollbacken fertig gerollt (Ohne Kern).
3. Das Teil wird außen ausgestanzt und fällt frei nach unten in die Kiste oder auf das Band.

Im Creo Blechtool erzeugst Du das gerollte Ende durch "Biegen". Echtes "Rollen" geht hier meines Wissens nicht.
Ich würde hier aber gern eines Besseren belehrt.

*Darüber solltest Du Dich schlau machen.

------------------
Euer Kuno2

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz