Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Allgemein
   Zug KE und Winkel Problem

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Zug KE und Winkel Problem (1397 mal gelesen)
Superyesright
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Superyesright an!   Senden Sie eine Private Message an Superyesright  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Superyesright

Beiträge: 27
Registriert: 18.10.2015

erstellt am: 19. Okt. 2015 17:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
Ich versuche in PTC Creo Parametric 2.0 ein Zug KE zu erstellen und habe dabei zwei Probleme die möglicherweise zusammenhängen.
1. Ich habe ein KE (KE1) das in einer 15mm langen Linie nach unten endet. Ich muß ein zweites KE nach unten daran anschließen das in einer 80mm langen Linie endet und einen 15° Winkel hat. Wie bekomme ich den Winkel hin?
Das hört sich jetzt vielleicht banal an. Aber ich arbeite im zweiten KE2 und muß den Endpunkt aus KE1 als Referenz wählen. Rund trimmen geht nicht weil ich nicht auf den Teil aus dem anderen KE zugreifen kann, und diese Länge auch nicht ändern darf. Dreipunktbogen geht auch nicht weil Tangential nicht möglich wäre. Bitte schaut euch das mal kurz an wie ihr das machen würdet. Wo die 80mm lange Linie endet ist egal.

2. Wenn ich die Linien fertig habe soll ich ein Zug KE aus den Teilen herstellen das einfach einen 5mm Kreis als Querschnitt hat. Ich kann jedes KE einzeln mit dem Zug versehen, aber nicht alle auf einmal anwählen (Kein Fehlertext, lässt mich einfach nicht auf den Bleistift Button drücken). Warum geht das nicht?


Lg, S.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

grisu486
Mitglied
Senior Technical Consultant MCAD


Sehen Sie sich das Profil von grisu486 an!   Senden Sie eine Private Message an grisu486  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für grisu486

Beiträge: 506
Registriert: 14.11.2005

StartupTools 2018
GENIUS TOOLS for Creo
Creo 6.0
Creo 5.0
Creo 4.0
Creo 3.0
Creo 2.0
GENIUS TOOLS ModelProzessor
GENIUS TOOLS ModelProzessorUser
(jeweils die aktuellste Versionen und bei Bedarf auch ältere)
HP Z-Book G2
2,5GHz; 32GB
Quadro K2200M
Win10 64bit

erstellt am: 19. Okt. 2015 18:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Superyesright 10 Unities + Antwort hilfreich

Es tut mir leid, mit der Beschreibung kann ich nichts anfangen.
Stell doch bitte das entsprechende Teil hier ein oder mach mindestens ein paar Screenshots.

------------------
Viele Grüße
Uwe Mahner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Superyesright
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Superyesright an!   Senden Sie eine Private Message an Superyesright  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Superyesright

Beiträge: 27
Registriert: 18.10.2015

erstellt am: 19. Okt. 2015 19:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Untitled-1copy.jpg

 
Klar,
Das eine Bild Zeigt den Ganzen Teil beim Versuch ein Zug KE zu erstellen. Ich kann aber nicht auf den "Zug Schnitt erzeugen" Button klicken. Passiert einfach nichts, kommt auch keine Fehlermeldung.

Der Ausschnitt Zeigt die Stelle an der ein Winkel soll. Die beiden Linien sind in unterschiedlichen KEs.

lg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Superyesright
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Superyesright an!   Senden Sie eine Private Message an Superyesright  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Superyesright

Beiträge: 27
Registriert: 18.10.2015

erstellt am: 19. Okt. 2015 19:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Untitled-2copy.jpg

 
Das Bild mit den Zug KE

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2056
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
Creo 5 und 6 im Test
STools 2018
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 19. Okt. 2015 19:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Superyesright 10 Unities + Antwort hilfreich


Skizzeandocken.jpg

 
Moin,

wenn du ein Zug-KE an mehrere Skizzen entlang machen möchtest, musst du die Einzelteile für die Leitkurve im Gegensatz zur normlaen Vorgehensweise nicht mit der STRG-Taste, sondern mit der Shift-Taste einsammeln.
Also Linie aus Skizze mit LMT anwählen, dann Shift-Taste + Linie aus Skizze 2 mit LMT.

Um an die Vorhandene Skizze anzudocken kannst du den Endpunkt der Linie aus der 1. Skizze als Referenz nehmen und auch die Linie als Referenz nehmen. Da kansst du dann mit der neuen Skizze ansetzen, wie du magst (auch tangential)

Nachtrag:
Dein Bild zeit eindeutig, dass du die einzelnen Teilstücke mit STRG eingesammelt hast.
Also, wie gesagt, nimm die SHift-Taste zum Einsammeln.
------------------
Beste Grüße
Max

[Diese Nachricht wurde von BergMax am 19. Okt. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Superyesright
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Superyesright an!   Senden Sie eine Private Message an Superyesright  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Superyesright

Beiträge: 27
Registriert: 18.10.2015

erstellt am: 19. Okt. 2015 19:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


3.jpg

 
Hey BergMax,
Ja das hat in eine Richtung (vom Geraden Teil bis auf das Letzte KE) funktioniert. Anscheinend hat das eine KE am Ende irgendein Problem.
Zitat:

Um an die Vorhandene Skizze anzudocken kannst du den Endpunkt der Linie aus der 1. Skizze als Referenz nehmen und auch die Linie als Referenz nehmen. Da kansst du dann mit der neuen Skizze ansetzen, wie du magst (auch tangential)

Wenn ich eine Linie an den Referenzpunkt ansetze und dann Verrunde passiert das -> s. Bild.
Könntest du mir das mal step by step aufschreiben?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2056
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
Creo 5 und 6 im Test
STools 2018
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 19. Okt. 2015 19:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Superyesright 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Superyesright:
Wenn ich eine Linie an den Referenzpunkt ansetze und dann Verrunde passiert das -> s. Bild.

Klar, die 1. Skizze kann von der zweiten aus ja nicht getrimmt werden.

Da müsste man dann schon die gesamte 1. Skizze (per projizieren) in die zweite übernehmen.
Dann kann man auch trimmen. Für das Zug-KE kann man dann nur die 2. Skizze verwenden.
Warum sind das eigentlich zwei Skizzen?
------------------
Beste Grüße
Max

[Diese Nachricht wurde von BergMax am 19. Okt. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

badboy-72
Mitglied
Industriemeister


Sehen Sie sich das Profil von badboy-72 an!   Senden Sie eine Private Message an badboy-72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für badboy-72

Beiträge: 98
Registriert: 12.11.2009

Creo Parametrik 2.0 M050 (aktiv im Einsatz)
Creo Elements/Pro 5.0, M120 (nicht mehr aktiv im Einsatz)
StartupTOOLS 2013 M41
Win 7/64bit
Nvidia Quadro 4000
Intel Core i5@750
RAM 16GB

erstellt am: 22. Okt. 2015 09:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Superyesright 10 Unities + Antwort hilfreich


Zwischenablage01.jpg

 
Ich mache es so,
2 Skizzen erstellen, dann die erste mit der LMT markieren, dann nochmal markieren. Die wird dann dicker dargestellt. Auf kopieren gehen und auf einfügen. Dann mit der Umschalttaste die 2 Skizze mit anwählen. Bestätigen und dann das KE Kopieren anwählen und jedes x beliebige Zug KE dran ziehen.

------------------
Bin gar nicht böse :-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2056
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
Creo 5 und 6 im Test
STools 2018
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 22. Okt. 2015 11:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Superyesright 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

mich würde interessieren, warum du da kopieren nutzt? Welchen Vorteil hat das?
Für das Zug-KE kann man doch die einzelnen Skizzen mit gedrückter Shift-Taste einfach einsammeln?

------------------
Beste Grüße
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

badboy-72
Mitglied
Industriemeister


Sehen Sie sich das Profil von badboy-72 an!   Senden Sie eine Private Message an badboy-72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für badboy-72

Beiträge: 98
Registriert: 12.11.2009

Creo Parametrik 2.0 M050 (aktiv im Einsatz)
Creo Elements/Pro 5.0, M120 (nicht mehr aktiv im Einsatz)
StartupTOOLS 2013 M41
Win 7/64bit
Nvidia Quadro 4000
Intel Core i5@750
RAM 16GB

erstellt am: 22. Okt. 2015 11:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Superyesright 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja, eigentlich braucht man das nicht (Gewohnheit). Man kann es auch durch die Anwahl der beiden Skizzen machen.

Ich nutze die Funktion kopieren in anderen "ähnlichen" Zusammenhängen. So kann ich schneller die Länge messen, indem ich das Kopier KE auswähle statt die Skizzen zu markieren.

------------------
Bin gar nicht böse :-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Superyesright
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Superyesright an!   Senden Sie eine Private Message an Superyesright  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Superyesright

Beiträge: 27
Registriert: 18.10.2015

erstellt am: 22. Okt. 2015 12:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke alle fr die Beiträge (denen ich jetzt nichtmehr ganz folgen kann :-)) !!

Zwei Fragen die noch dazu passen sollten:

1) Wenn ich jetzt das Zug KE hinbekommen und gespiegelt habe, wie bemaße ich das in der Zeichnung? Ich finde nur eine Mittellinie.

2) Wie bekomme ich andere Ansichten als die Standardansichten auf die Zeichnung?

glg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2056
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M020
Creo 5 und 6 im Test
STools 2018
HP z400, Win7 Prof.
Quadro 5000
DualView

erstellt am: 23. Okt. 2015 10:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Superyesright 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

da die Fragen mit deiner Ursprungsfrage nichts zu tun haben, solltes du (demnächst) einen neuen Beitrag dafür erstellen.
Neue Frage - neuer Beitrag. Das ist besser für die Suche...

zu 1) Willst du die Mittellinie deines Zug-KE anzeigen?

zu 2) Ansicht auswählen, RMT Projektionsansicht einfügen

------------------
Beste Grüße
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz