Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Allgemein
  Mechanismus Getriebe

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Mechanismus Getriebe (1896 mal gelesen)
Pepp
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Pepp an!   Senden Sie eine Private Message an Pepp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pepp

Beiträge: 27
Registriert: 26.12.2014

Creo Parametric 3.0 Studentenversion

erstellt am: 25. Jun. 2015 15:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin,

ich bin gerade dabei ein Getriebe zu modellieren. Ich versuche einen Mechanismus einzubauen und wollte fragen, ob und, wenn ja wie, ich die Zahnräder auch über die Übersetzung oder Zähnezahlen im Mechanismus definieren kann. Ich habe hier im Forum gelesen, dass es wohl auch über Zähnezahl geht nur finde/sehe ich dazu nichts. Ich sehe nur die Definition über den Durchmesser.

Die zweite Frage: ich habe über die Design Tools Studentenversion, im Übrigen ein klasse Tool vielen Dank dafür, meine Zahnräder erstellt. Nun sind dabei immer Notizen, wie erstellt man solche und wie kann man diese auch wieder ausblenden?

Gruß
Pepp

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Julian72
Mitglied
Zerspanungsmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Julian72 an!   Senden Sie eine Private Message an Julian72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Julian72

Beiträge: 502
Registriert: 25.01.2013

erstellt am: 25. Jun. 2015 15:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pepp 10 Unities + Antwort hilfreich

Du benötigst nur das Übersetzungsverhältnis.
Es ist ohne Bedeutung, ob Du den Durchmesser oder die Zähnezahl eingibst.

Beispiel:
i=1:2
Z1= 10 Zähne, Z2 = 20 Zähne
Durchmesser 1 = 10mmx3 (3 soll Pi sein) =30mm Umfang
Durchmesser 2 = 20mmx3 =60mm Umfang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pepp
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Pepp an!   Senden Sie eine Private Message an Pepp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pepp

Beiträge: 27
Registriert: 26.12.2014

Creo Parametric 3.0 Studentenversion

erstellt am: 25. Jun. 2015 16:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Also gebe ich einfach bei Mechanismus->Getriebe->Properties->Benutzerdefiniert mein Übersetzungsverhältnis bzw Zähnezahl ein?
Habe ich das richtig verstanden?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Julian72
Mitglied
Zerspanungsmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Julian72 an!   Senden Sie eine Private Message an Julian72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Julian72

Beiträge: 502
Registriert: 25.01.2013

erstellt am: 25. Jun. 2015 16:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pepp 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja.
1 und 2
oder
10 und 20
oder
30 und 60

Bei krummen Zahlen ist natürlich die Zähnezahl genauer.
Im schlimmsten Fall kämmen deine Zähne eben nicht.

Wir warten heute Abend auf dein fertiges Video auf Youtube.
Gruß
Juli

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pepp
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Pepp an!   Senden Sie eine Private Message an Pepp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pepp

Beiträge: 27
Registriert: 26.12.2014

Creo Parametric 3.0 Studentenversion

erstellt am: 25. Jun. 2015 16:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Haha, du bist gut.     Vielen Dank, jetzt laufen wenigstens die Stirnräder schon einmal richtig.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pepp
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Pepp an!   Senden Sie eine Private Message an Pepp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pepp

Beiträge: 27
Registriert: 26.12.2014

Creo Parametric 3.0 Studentenversion

erstellt am: 25. Jun. 2015 17:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


notizen.jpg

 
Weißt du auch, wie ich diese Notizen ausstellen kann?

ich hoffe das klappt mit dem Anhang...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4465
Registriert: 21.07.2005

WF2, WF4, WF5
Creo1, Creo2, Creo3, Creo 4
Windchill 10.2 Produktiv
SUT2017 (DesignTools)

erstellt am: 25. Jun. 2015 18:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pepp 10 Unities + Antwort hilfreich

Na, da benutzt ja jemand fleißig die DesignTOOLS.
Notizen weg entweder mit dem zweiten Knopf von rechts aus der in Ihrem Bild mit abgelichteten Werkzeugleiste - dann sind alle Notizen ausgeblendet, oder durch Ausblenden der UDF_xxx-Folien im Folienbaum - dann sind nur die DesignTOOLS-Folien ausgeblendet (Folienstatis speichern).

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pepp
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Pepp an!   Senden Sie eine Private Message an Pepp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pepp

Beiträge: 27
Registriert: 26.12.2014

Creo Parametric 3.0 Studentenversion

erstellt am: 25. Jun. 2015 18:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja, sehr schönes Tool, hat mir viel Zeit und Arbeit gespart. Danke dafür. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pepp
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Pepp an!   Senden Sie eine Private Message an Pepp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pepp

Beiträge: 27
Registriert: 26.12.2014

Creo Parametric 3.0 Studentenversion

erstellt am: 28. Jun. 2015 12:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Aufbau.jpg

 
Moin, ich brauche nochmal eure Hilfe.

Wie würdet ihr bei diesem Aufbau die Definitionen angehen? Also alle Teile einzelnd als Drehgelenke einbauen und die Beziehungen zum Gehäuse oder erst Wellen und Zahnräder in jeweils eine Baugruppe und dann alle zusammen in eine BG oder...?? Ich habe das Problem, dass bei letzterem sich das große Kegelrad und das kleine Stirnrad in unterschiedliche Richtungen drehen. Und, wenn ich ersteren Weg nehme sich alles nur extrem langsam dreht.

Ich möchte, wenn ich an der Eingangswelle (beim großen Stirnrad) drehe, sich alles ordentlich bewegt, bekomme es aber nicht hin  . Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte.

___
Edit: Ich denke ich habe es jetzt ( hoffen wir mal). Habe erst die Zahnräder eingebaut und dann die Wellen an die Zahnräder definiert.

Gruß
Pepp

[Diese Nachricht wurde von Pepp am 28. Jun. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4465
Registriert: 21.07.2005

WF2, WF4, WF5
Creo1, Creo2, Creo3, Creo 4
Windchill 10.2 Produktiv
SUT2017 (DesignTools)

erstellt am: 28. Jun. 2015 20:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pepp 10 Unities + Antwort hilfreich

Mach' es so, wie in Wirklichkeit:
Eine Welle ist eine Baugruppe mit dem Teil "Welle" als erster, auf Standard platzierter Komponente. Dann kommen alle fest mit der Welle bewegten Anbauelemente (Passfeder, Lager, ggf. Zahnräder) darauf - alles vollständig zur Welle platziert. Die "fertig montierte" Wellenbaugruppe wird dann in eine übergeordnete Baugruppe z. B. per Drehgelenk verbaut.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz