Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Allgemein
  Schräge Bohrung auf Ebene Fläche

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Schräge Bohrung auf Ebene Fläche (1811 mal gelesen)
opramit
Mitglied
Stundent

Sehen Sie sich das Profil von opramit an!   Senden Sie eine Private Message an opramit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für opramit

Beiträge: 3
Registriert: 23.06.2015

erstellt am: 23. Jun. 2015 18:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Zeichnung.pdf

 
Hallo zusammen,
ich habe mich hier regestriert, da ich seit zwei Tage erfolglos versuche schräge Bohrungen auf eine gerade Fläche zu bekommen.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Würde mich sehr freuen.

Im Anhang sende ich eine Technische Zeichnung wie es ungefähr aussehen soll (Bohrung)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mathiasreibe
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mathiasreibe an!   Senden Sie eine Private Message an mathiasreibe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mathiasreibe

Beiträge: 109
Registriert: 14.04.2005

creo elements/pro 5.0 M220
PDMLink 10.1
Win7 Pro
NVidia Quadro 4000

erstellt am: 23. Jun. 2015 20:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für opramit 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, einfach mal keine Bohrung machen, sondern den Materialschnitt als Rotation erstellen. Eventuell müssen vorab noch die notwendigen Bezüge (Punkt, Achse, Ebene, Koordinatensystem) positioniert werden.

Gruß Mathias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

opramit
Mitglied
Stundent

Sehen Sie sich das Profil von opramit an!   Senden Sie eine Private Message an opramit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für opramit

Beiträge: 3
Registriert: 23.06.2015

erstellt am: 23. Jun. 2015 21:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hey, danke für deine Antwort.
Dies habe ich auch schon versucht, leider bekomme ich nicht die richtigen Achsen bzw. Ebenen ausgewählt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

flavus
Mitglied
Techniker+Familienerhalter


Sehen Sie sich das Profil von flavus an!   Senden Sie eine Private Message an flavus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für flavus

Beiträge: 1378
Registriert: 09.04.2005

ATI 3450
Win7/64
Creo2.0 M150 produktiv
Creo3 M030 Testobjekt
Windchill 10.0 nimmermehr :-(

erstellt am: 23. Jun. 2015 21:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für opramit 10 Unities + Antwort hilfreich

..dann musst Du diese erst erzeugen.
Mit den Standardebenen und -achsen kommst Du hier nicht weit, eventuell musst Du sogar eine Hilfsebene kreieren und von dieser wegarbeiten.
Aber genau das ist die Herausforderung, die Dir gestellt wurde, also denk' nach und mach!
Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PRO-sbehr
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von PRO-sbehr an!   Senden Sie eine Private Message an PRO-sbehr  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PRO-sbehr

Beiträge: 1064
Registriert: 05.07.2002

Lenovo P310
Intel Core i7 CPU
Grafik: Nvidia Quadro 4000
Windows 7 Enterprise SP1
wINDOWS 10
Creo Parametric 4.0 (M050)(produktiv)

erstellt am: 24. Jun. 2015 08:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für opramit 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von flavus:
..dann musst Du diese erst erzeugen.
Mit den Standardebenen und -achsen kommst Du hier nicht weit, eventuell musst Du sogar eine Hilfsebene kreieren und von dieser wegarbeiten.
Aber genau das ist die Herausforderung, die Dir gestellt wurde, also denk' nach und mach!
Peter

Wenn man die beiden schrägen Bohrungen als rotierenden Materialschnitt definiert kommt man ohne Hilfsebenen und Hilfsachsen aus. Einfach die Skizze richtig definieren.
Für die Alternative "skizzierte Bohrung" wären natürlich entsprechende Hilfselemente im Vorhinein notwendig.
Ansonsten, Peter, hast Du Recht, "denk' nach und mach!" ist hier genau richtig, denn hierbei (die 1. Methode) handelt es sich wirklich um eine der einfachsten Grundfunktionen. Die 2. Möglichkeit benötigt etwas mehr Denkarbeit. Und auch wenn man die Bohrung mit der 1. Variante hinbekommt, wäre eine Übung der 2. Variante sicherlich auch von Vorteil, um sich mit den verschiedenen Konstruktionsvarianten auseinander zu setzen.

Gruß Stefan

@opramit
Natürlich herzlich willkommen im Forum. Bitte fülle noch Deine Systeminfo aus (mindestens ProE-Version und ob es sich, wie zu vermuten, um eine Studenten- oder Hochschulversion handelt)

------------------
Pro/bleme sind endlich in der Unendlichkeit der Hoffnung.

[Diese Nachricht wurde von PRO-sbehr am 24. Jun. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EWcadmin
Moderator
Konstrukteur (Dipl.-Ing. Maschinenbau), CAD-Admin.




Sehen Sie sich das Profil von EWcadmin an!   Senden Sie eine Private Message an EWcadmin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EWcadmin

Beiträge: 2936
Registriert: 27.10.2005

Creo 4.0 Parametric M070
SAP-PLM
HP Z4 G4 mit 32GB RAM
NVIDIA Quadro P4000
Windows 10 Enterprise

erstellt am: 24. Jun. 2015 08:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für opramit 10 Unities + Antwort hilfreich

Stefan´s Aussage kann ich mich nur anschließen. Die einfachste und kürzeste Lösung ist ein Rotationsschnitt (Skizzierebene ist Deine Querschnittsebene). Hab es gerade mal in wenigen Minuten nachgeturnt.
Also kurz mal über den Tellerrand hinaus nachdenken und nicht nur Standarddenken an den Tag legen, dann kommt man auch auf Lösungen, die einem nicht in den Schulungen beigebracht werden. Aber gerade darin besteht die Herausforderung -erst recht im späteren Berufsalltag.

Ach ja: Trotz des extrem dünnen Bohrungsdurchmessers gehe ich davon aus, das in diesen Bohrungen Schrauben platziert werden sollen. Ich würde mich nicht trauen sowas in die Fertigung zu geben. Jeder würde mir das Ding um die Ohren hauen. Schon mal daran gedacht, wie man bei dem Winkel die Schrauben in die Bohrung einfügen soll, bzw. wie sie festgeschraubt werden sollen?

Und zu guter Letzt:
Herzlich Willkommen hier im Forum.
Und so schlimm sind wir gar nicht. Wir beissen schon nicht, auch wenn unsere Kommentare manchmal etwas bissig wirken 

------------------
Grüße aus OWL, Thomas

ProE macht Spaß - viel ProE macht viel Spaß !  (Zitat, frei nach meinem ProE-Beibringer)

Neu auf CAD.de? Diese Infos werden Dir den Einstieg erleichtern: Willkommen auf CAD.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

binichnich
Mitglied
Design Engineer / CAD Admin


Sehen Sie sich das Profil von binichnich an!   Senden Sie eine Private Message an binichnich  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für binichnich

Beiträge: 127
Registriert: 30.08.2010

erstellt am: 24. Jun. 2015 13:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für opramit 10 Unities + Antwort hilfreich

Nur eine Frage nebenbei: wie soll das denn bitte gefertigt werden?

------------------
Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur spirituellen Kapazität des Produzenten.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EWcadmin
Moderator
Konstrukteur (Dipl.-Ing. Maschinenbau), CAD-Admin.




Sehen Sie sich das Profil von EWcadmin an!   Senden Sie eine Private Message an EWcadmin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EWcadmin

Beiträge: 2936
Registriert: 27.10.2005

Creo 4.0 Parametric M070
SAP-PLM
HP Z4 G4 mit 32GB RAM
NVIDIA Quadro P4000
Windows 10 Enterprise

erstellt am: 24. Jun. 2015 13:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für opramit 10 Unities + Antwort hilfreich

Grins ... in der heutigen 3D-Druck-Generation ist doch jede Spielerei möglich... deshalb hab ich ja schon gefragt wie da die Schrauben wohl montiert werden sollen ...       

------------------
Grüße aus OWL, Thomas

ProE macht Spaß - viel ProE macht viel Spaß !  (Zitat, frei nach meinem ProE-Beibringer)

Neu auf CAD.de? Diese Infos werden Dir den Einstieg erleichtern: Willkommen auf CAD.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

frank08
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von frank08 an!   Senden Sie eine Private Message an frank08  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frank08

Beiträge: 1466
Registriert: 22.01.2004

Creo 4.0 M030
Windchill PDMLink 10.2
Windows 7x64, Dell Prec. T7810
NVIDIA Quadro M2000
2.66 GHz, 16 GB RAM
SUT 2017

erstellt am: 24. Jun. 2015 13:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für opramit 10 Unities + Antwort hilfreich

[OT]

Zitat:
Original erstellt von EWcadmin:
... Schon mal daran gedacht, wie man bei dem Winkel die Schrauben in die Bohrung einfügen soll, bzw. wie sie festgeschraubt werden sollen?


Kein Problem! Die richtigen Schrauben findet man hier

Zitat:
Original erstellt von EWcadmin:
Und so schlimm sind wir gar nicht...


Nur manchmal. Nicht persönlich nehmen, da muss man durch. Ansonsten haben meine Vorredner schon alles nötige gesagt.

[/OT]

------------------
Gruß Frank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz