Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Allgemein
  Ratschenmechanismus

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Ratschenmechanismus (1853 mal gelesen)
frozen92
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von frozen92 an!   Senden Sie eine Private Message an frozen92  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frozen92

Beiträge: 4
Registriert: 12.05.2015

creo 2.0

erstellt am: 12. Mai. 2015 21:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


wenderatsche_1.jpg

 
Servus,

Ich versuche derzeit eine Wenderatsche funktionsfähig als Baugruppe zu erstellen. Habt Ihr eine Idee wie genau ich den Kontakt zwischen der Sperrklinke und der Hülse herstellen muss, damit die Funktion der Ratsche gewährleistet ist (Mitnahme in die eine-, Durchrutschen in die andere Richtung)?
Den Kontakt habe ich schon durch eine Kurvenscheibe hergestellt, hab es aber nicht so hinbekommen dass die Funktion gewährleistet ist.

Vielen Dank für jede Hilfe.

Grüße Frozen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Teddy
Mitglied
CAD-Trainer und Geschäftsführer bei der ARINDA GmbH


Sehen Sie sich das Profil von Teddy an!   Senden Sie eine Private Message an Teddy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Teddy

Beiträge: 331
Registriert: 27.02.2002

V20-Creo6 div. WV
WIN7 & Win10
Dell M7720

erstellt am: 13. Mai. 2015 10:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frozen92 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Frozen,

hast Du das abheben bei der Kurvenscheibe erlaubt?
Zudem kann es bei zu schnellen Bewegungen mit der Maus passieren, dass eine Kurvenscheibenkopplung mit der Option Abheben durchbricht.
Das die Kurvenscheibenkopplung nicht sperrt kann aber evtl. auch an dem kleinen Radius liegen, der dafür sorgen, dass der Mechanismus entlang des Radius in der hinteren Ecke durchläuft und nicht blockiert.

Gruß Andreas

------------------
Ich stelle immer wieder fest:
Nichts ist so beständig, wie die Änderung. Deshalb ist es wichtig, stabil referenzierte Modelle zu konstruieren.
Nützliche Tipps findet Ihr unter www.AndreasRind.de, www.xing.com/profile/Andreas_Rind oder in Facebook unter www.facebook.com/AndreasRind.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

frozen92
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von frozen92 an!   Senden Sie eine Private Message an frozen92  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frozen92

Beiträge: 4
Registriert: 12.05.2015

creo 2.0

erstellt am: 13. Mai. 2015 16:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Teddy,

danke für die schnelle Antwort.

Das abheben der Kurvenscheibe habe ich nicht erlaubt, da die Verbindung sonst beim Abheben unterbrochen, aber nichtmehr hergestellt wird.
Die kurvenscheibe funktioniert soweit gut, ohne dass sie durchbricht.

Dass Problem ist jedoch dass die Hülse schon mitgenommen wird bevor die Sperrklinke ansteht. Kann ich die Bewegung irgendwie in eine Richtung sperren bzw. durch Reibung so erschweren, dass die Hülse erst beim Anstehen mitgenommen wird?

Gruß Frozen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Teddy
Mitglied
CAD-Trainer und Geschäftsführer bei der ARINDA GmbH


Sehen Sie sich das Profil von Teddy an!   Senden Sie eine Private Message an Teddy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Teddy

Beiträge: 331
Registriert: 27.02.2002

V20-Creo6 div. WV
WIN7 & Win10
Dell M7720

erstellt am: 13. Mai. 2015 17:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frozen92 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Frozen,

Reibung funktioniert nur in Verbindung mit einer dynamischen Analyse. Wenn ich Dich richtig verstehe willst Du Dein Modell aber von Hand drehen.

Auf Deinem Bild sehe ich die Verzahnung und die Klaue nicht richtig, um abzuschätzen, ob es an der Kontur liegt. Kannst Du das Modell mal hochladen? Ich tippe immer noch auf ein Geometrieproblem. Leider lässt sich ohne MDO-Analyse auch keine Feder einrichten, die die Klaue zusätzlich anpresst.

Gruß Andreas

------------------
Ich stelle immer wieder fest:
Nichts ist so beständig, wie die Änderung. Deshalb ist es wichtig, stabil referenzierte Modelle zu konstruieren.
Nützliche Tipps findet Ihr unter www.AndreasRind.de, www.xing.com/profile/Andreas_Rind oder in Facebook unter www.facebook.com/AndreasRind.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

frozen92
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von frozen92 an!   Senden Sie eine Private Message an frozen92  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frozen92

Beiträge: 4
Registriert: 12.05.2015

creo 2.0

erstellt am: 13. Mai. 2015 18:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Wenderatsche.zip

 
Hallo Teddy,

Ja genau ich würde es gerne von Hand drehen.
Klar kein Problem, hier die nötigen Dateien.

Vielen Dank für die deine Mühe.

Gruß Frozen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2111
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M100
Creo 5 und 6 im Test
STools 2018
HP z400, Quadro 5000, Win7 Prof.
HP z440, Quadro K2200, Win10 Enterp.
DualView

erstellt am: 15. Mai. 2015 08:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frozen92 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

hübsches Modell, aber...

Von Hand wird das nicht funktionieren, da du Kräfte benötigst, die die Sperrklinge an die Hülse drücken.
Außerdem soll die Schraube in eine Richtung blockieren und in die andere einen gewissen Widerstand leisten.
Soetwas geht nur während einer dynamischen Analyse.

Die Kontur einer Kurvenscheibenkopplung muss so gestaltet sein, dass zu jeder Zeit nur ein Berührpunkt, bzw. eine Berührlinie zwischen den Kopplungskörpern entstehen kann.
Bei deiner Kontur ist das nicht der Fall. Da kommen teileweise zwei ebene Flächen aufeinander und auch wenn die Sperrklinke im Zahngrund anliegt, kommt es zu Mehrdeutigkeiten.

Die Hülse ist mit zwei aktiven Gelenken verbunden (Drehgelenk und Starr) - nicht gut. Starr ist dabei mit besonderer Vorsicht zu genießen, da dadurch untergeordnete Bewegungen mit gespert werden.
Den Sechskant besser per Platzierungsbedingungen vollständig zur Hülse definieren.

Wozu brauchst du die Führungsverbindung zwischen Klinke und Ratschenhebel? Kann meiner Meinung nach weggelassen werden.

Mit relativer Genauigkeit (Einzelteile und BG) würde ich auch nicht unbedingt arbeiten.

------------------
Beste Grüße
Max

[Diese Nachricht wurde von BergMax am 15. Mai. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

frozen92
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von frozen92 an!   Senden Sie eine Private Message an frozen92  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frozen92

Beiträge: 4
Registriert: 12.05.2015

creo 2.0

erstellt am: 19. Mai. 2015 17:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Max,

vielen Dank für deine Antwort. Ich habe die Baugruppe jetzt so verändert, dass ich die Drehbewegung über einen Exzenter einleiten kann. Ich habe jedoch nicht rausbekommen wie ich die Drehbewegung in eine Richtung sperren kann. Wie kann ich das realisieren?
Vielen Dank schon mal im Voraus.

Viele Grüße
Frozen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2111
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M100
Creo 5 und 6 im Test
STools 2018
HP z400, Quadro 5000, Win7 Prof.
HP z440, Quadro K2200, Win10 Enterp.
DualView

erstellt am: 22. Mai. 2015 09:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frozen92 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

das Nachbilden des Schraubenverhaltens ist vermutlich nicht so leicht zu lösen, habe es selbst noch nie probiert.

Es könnte evtl. über eine hohe Reibung im Drehgelenk funktionieren.
Aber Creo und Reibung , da gibt es noch viel Verbesserungspotential...

Man könnte auch mit geschickt aufeinander abgestimmten Motoren arbeiten.
So nach dem Motto Geschwindigkeit=0 beim Zurückdrehen und kein Motor beim Festziehen.
Das Ganze hat dann aber nichts mehr mit Analyse, sondern nur noch mit Animation zu tun.

------------------
Beste Grüße
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz