Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Allgemein
  Skizzierermeldung abschalten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Skizzierermeldung abschalten (1328 mal gelesen)
RoNö
Mitglied
CAD-User


Sehen Sie sich das Profil von RoNö an!   Senden Sie eine Private Message an RoNö  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RoNö

Beiträge: 232
Registriert: 09.10.2003

Windows 10(1803),Windchill Pro/Intralink 11.0 M020 ,SUT 2018, Intel Xeon E5-1620 mit 4x3,6GHz, 64GB RAM, Nvidea P2000,Creo 4 M100/M110

erstellt am: 25. Jun. 2014 13:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Meldung.jpg

 
Hallo Forum,
besteht die Möglichkeit die Meldung (siehe Anhang), dass nicht genügend Referenzen zum Skizzieren vorhanden sind, über eine config.pro-Option abschalten?
Hintergrund: Ich möchte Kanten von der bestehenden Konstruktion abgreifen, um den Schnitt vollständig zu bestimmen. Da ich im Referenzfenster keine Referenzen verteilen will, und nach dem Klicken auf die Meldung den Befehl "Nutze Kante" nehmen möchte, ist das wegklicken der Meldung ziemlich lästig, da die gleiche Vorgehensweise bei ca.50 Skizzen (unterschiedlicher Inhalt der Skizze)gemacht werden muss. Vielleicht hat einer eine gute Idee.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4472
Registriert: 21.07.2005

WF2, WF4, WF5
Creo1, Creo2, Creo3, Creo 4
Windchill 10.2 Produktiv
SUT2017 (DesignTools)

erstellt am: 25. Jun. 2014 14:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RoNö 10 Unities + Antwort hilfreich

  Diese Meldung kommt doch eigentlich nur, wenn man im Referenzenfenster des Skizzierers Referenzen gelöscht hat und dann nicht ausreichend neue definiert hat.
Wenn man erst einfach ohne Löschen die Funktion "Nutze Kante" verwendet, kann man nachträglich die Startreferenzen löschen. Dann sollte alles eindeutig bestimmt sein.

Übrigens muss man die Standardreferenzen nicht einmal löschen, da Creo (ich meinde, das war bei WF4 auch so) nur Referenzen behält, die auch wirklich verwendet werden. D.h. wenn die Skizze sauber nur mit "Nutze Kante" und darauf referenzierenden Abhängigkeiten aufgebaut ist kann man sich das Löschen der Standardreferenzen sparen.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

[Diese Nachricht wurde von Wyndorps am 25. Jun. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Teddy
Mitglied
CAD-Trainer und Geschäftsführer bei der ARINDA GmbH


Sehen Sie sich das Profil von Teddy an!   Senden Sie eine Private Message an Teddy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Teddy

Beiträge: 331
Registriert: 27.02.2002

V20-Creo6 div. WV
WIN7 & Win10
Dell M7720

erstellt am: 25. Jun. 2014 15:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RoNö 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo RoNö,

Prof. Paul Wyndorps hat völlig Recht. Dies ist in der WF4 auch so. Bezüglich der Frage kenne ich leider keine Config-Option, die diesen Dialog direkt abschalten.

Eine Option könnte aber evtl. interessant sein:

sketcher_auto_create_ref Diese steuert die Anzahl der automatisch vom System verwendeten Referenzen im Skizzierer. Der Standardwert ist 2. Hier könnte man mal versuchsweise mit 0 arbeiten. Das System wird jedoch immer Referenzen für eine Skizze fordern.

Was wäre, wenn man erst seine "Nutze Kante" Funktion verwendet und erst anschließend die überflüssigen Referenzen gezielt löscht. Ansonsten würden sie wie bereits erwähnt automatisch gelöscht werden.

Gruß Andreas

------------------
Ich stelle immer wieder fest:
Nichts ist so beständig, wie die Änderung. Deshalb ist es wichtig, stabil referenzierte Modelle zu konstruieren.
Nützliche Tipps findet Ihr unter www.AndreasRind.de, www.xing.com/profile/Andreas_Rind oder in Facebook unter www.facebook.com/AndreasRind.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BergMax
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von BergMax an!   Senden Sie eine Private Message an BergMax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BergMax

Beiträge: 2111
Registriert: 23.08.2005

Creo 3.0 M080
Creo 4.0 M100
Creo 5 und 6 im Test
STools 2018
HP z400, Quadro 5000, Win7 Prof.
HP z440, Quadro K2200, Win10 Enterp.
DualView

erstellt am: 25. Jun. 2014 19:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RoNö 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

wenn schräg im Raum liegende Skizzierebenen verwendet werden, kann Pro/E häufig Referenzen nicht automatisch finden.

Die Meldung lässt sich AFAIK auch nicht abschalten.

Ich könnte mir vorstellen einen Mapkey zu erzeugen, der den Skizzierer aufruft und die Meldung entsprechend quittiert.
Bei 50 Skizzen lohnt sich das vielleicht schon...

------------------
Beste Grüße
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MeikeB
Moderator
Maschinenbau Technikerin


Sehen Sie sich das Profil von MeikeB an!   Senden Sie eine Private Message an MeikeB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MeikeB

Beiträge: 717
Registriert: 31.10.2008

StartupTools2016
Creo 2.0+3.0 (komplett)
Creo Elements/Pro 5
Pro/ENGINEER Wildfire 4
IsoDraw CADprocess 7.3
Creo Illustrate 3.1
KeyShot 6.2
ZBook 17 g2
2,5GHz; 32GB
Quadro K2200M
Win7 64bit

erstellt am: 25. Jun. 2014 20:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RoNö 10 Unities + Antwort hilfreich

Du brauchst die Referenzen gar nicht löschen.
Referenzen welche nicht für Maße oder Bedingungen benutzt werden, werden nach Beendigung der Skizze automatisch gelöscht.
Wenn Du also mit "nutze Kante" arbeitest, sind beim nächsten Öffnen der Skizze die automatisch gewählten Referenzen verschwunden.

Die Meldung kann man nicht deaktivieren.

------------------
Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
Albert Einstein

Meike hat keine Homepage
aber hier könnt Ihr mich finden:

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RoNö
Mitglied
CAD-User


Sehen Sie sich das Profil von RoNö an!   Senden Sie eine Private Message an RoNö  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RoNö

Beiträge: 232
Registriert: 09.10.2003

Windows 10(1803),Windchill Pro/Intralink 11.0 M020 ,SUT 2018, Intel Xeon E5-1620 mit 4x3,6GHz, 64GB RAM, Nvidea P2000,Creo 4 M100/M110

erstellt am: 26. Jun. 2014 09:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich konkretisiere meine Vorgehensweise noch einmal ein wenig, da ich das Gefühl habe, dass die Diskussion ein wenig an meinem Kernthema vorbei geht.

Ich habe einen nicht trivialen Hohlkörper als Schweißbaugruppe,in dem über ein zusätzliches Part die Schweißnähte mittels Kopiergeometrien und Zug-Verbund-KE's  erstellt werden.
Für eine Einstufung als Druckbehälter ist es nun notwendig, dass genaue Volumen des Hohlkörpers zu ermitteln.
Dazu habe ich in der Baugruppe ein Skelettmodell (da ja Skelettmodelle keine Masseeigenschaften haben) erstellt, und dort ebenfalls über Kopiergeometrien die Innenflächen abgegriffen und miteinander verschmolzen.
Die Rohranschlüsse der Zu- und Abläufe sind natürlich offen. Um dort zu einem geschlossenem Flächenmodell sprich einem Volumenkörper im Skelett zu kommen, habe ich dann über den Befehl Füllen eine Fläche durch die offenen Begrenzungskanten aufgespannt.
Beim Erzeugen des "Füllen" werde ich nach einer Skizierebene abgefragt. Die erzeuge ich "on the fly" durch die Begrenzungskante, ohne eine zweite Skizzierreferenz zur Orientierung anzugeben.
ProE orientiert die Skizze ohne zu Meckern in den Skizzenmodus und an dieser Stelle möchte ich gleich die Begrenzungskanten abgreifen, ohne die blöde Referenzmeldung zu bekommen. Standardreferenzen sind bei dieser Vorgehensweise durch Pro-E seltsamerweise nicht vorhanden( im normalen Skizzen von Profilen, Drehen etc. schon)
Das im ersten Augenblick zu wenig Referenzen vorhanden sind, ist mir völlig bewusst, aber die bekommt die Skizze ja gleich anschließend, wenn ich die vorhandenen Begrenzungskanten abgreife.
Nach dem Abschließen des Füllens verschmelze ich dann die Flächen miteinander, erzeuge ein Verbundvolumen im Skelett und lasse in der Baugruppe das Volumen des Skeletts über eine Beziehung an einen Parameter für die Zeichnung ausgeben.
Vielleicht ist es jetzt ein wenig klarer, was ich gerade vorhabe. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4472
Registriert: 21.07.2005

WF2, WF4, WF5
Creo1, Creo2, Creo3, Creo 4
Windchill 10.2 Produktiv
SUT2017 (DesignTools)

erstellt am: 26. Jun. 2014 10:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RoNö 10 Unities + Antwort hilfreich

Ok, vom Prinzip her ist das der von BergMax beschriebene Fall.
Wenn es sich um einen einmaligen Vorgang handelt würde ich 50x OK Klicken, wenn der Prozess häufiger vorkommt, würde ich versuchen ein ganz anderes Verfahren zu verwenden, da mir das Ihrige sowieso recht aufwendig vorkommt.

Ungetestet könnte ich mir folgendes vorstellen:
Wenn ich mich nicht irre ist das Volumen der Komponenten einer BG jeweils als asm.mbr-Parameter in Zeichnungstabellen verfügbar. Man könnte also eine Tabelle (später aus Datei) auf die Zeichnung packen, welche die Einzelvolumina der Komponenten ausgibt und summiert. Mit einem zusätzlichen Komponentenparameter und einer Tabellenbeziehung könnte man dann ggf. auch steuern, dass das Volumen bestimmter Komponenten (Schweißnähte?) nicht mit summiert wird.
Einmal definiert könnte man die Volumensummation dann einfach durch Einfügen der Tabelle in die Zeichnung ohne weitere Eingriffe automatisieren.

Wie geschrieben ungetestet, da zu wenig Zeit.

------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NicoFTB
Mitglied
Ingenieur Entwicklung/Konstuktion


Sehen Sie sich das Profil von NicoFTB an!   Senden Sie eine Private Message an NicoFTB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NicoFTB

Beiträge: 806
Registriert: 08.05.2012

erstellt am: 26. Jun. 2014 10:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RoNö 10 Unities + Antwort hilfreich

So als Workaround nen Mapkey zu erzeugen wäre keine Option?

------------------
Grüße
Nico \o/

Üs - ProE-Beziehungen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RoNö
Mitglied
CAD-User


Sehen Sie sich das Profil von RoNö an!   Senden Sie eine Private Message an RoNö  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RoNö

Beiträge: 232
Registriert: 09.10.2003

Windows 10(1803),Windchill Pro/Intralink 11.0 M020 ,SUT 2018, Intel Xeon E5-1620 mit 4x3,6GHz, 64GB RAM, Nvidea P2000,Creo 4 M100/M110

erstellt am: 26. Jun. 2014 10:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Mit dem Mapkey werde ich das mal testen und eine Info anschließend geben, ob es ging oder nicht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RoNö
Mitglied
CAD-User


Sehen Sie sich das Profil von RoNö an!   Senden Sie eine Private Message an RoNö  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RoNö

Beiträge: 232
Registriert: 09.10.2003

Windows 10(1803),Windchill Pro/Intralink 11.0 M020 ,SUT 2018, Intel Xeon E5-1620 mit 4x3,6GHz, 64GB RAM, Nvidea P2000,Creo 4 M100/M110

erstellt am: 26. Jun. 2014 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das mit den einzelnen Volimina aufsummieren ist prinzipiell erst mal eine gute Idee.
Aber ich benötige das "freie" Innenvolumen. Klassischer Fall Rohrleitung mit zwei Flanschen dran. Dort interessiert mich nicht das Volumen des Rohrkörpers, sondern das Volumeninhalt des Innenraumes. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RoNö
Mitglied
CAD-User


Sehen Sie sich das Profil von RoNö an!   Senden Sie eine Private Message an RoNö  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RoNö

Beiträge: 232
Registriert: 09.10.2003

Windows 10(1803),Windchill Pro/Intralink 11.0 M020 ,SUT 2018, Intel Xeon E5-1620 mit 4x3,6GHz, 64GB RAM, Nvidea P2000,Creo 4 M100/M110

erstellt am: 26. Jun. 2014 12:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das mit dem Mapkey funktioniert gut. Ich habe ihn gleich dahin gehend erweitert, dass auch schon im Vorfeld das Erzeugen der "on-fly" Ebene für das Füllen mit ausgeführt wird. Danke für den Hinweis

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4472
Registriert: 21.07.2005

WF2, WF4, WF5
Creo1, Creo2, Creo3, Creo 4
Windchill 10.2 Produktiv
SUT2017 (DesignTools)

erstellt am: 26. Jun. 2014 12:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für RoNö 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von RoNö:
Das mit den einzelnen Volimina aufsummieren ist prinzipiell erst mal eine gute Idee.
Aber ich benötige das "freie" Innenvolumen. Klassischer Fall Rohrleitung mit zwei Flanschen dran. Dort interessiert mich nicht das Volumen des Rohrkörpers, sondern das Volumeninhalt des Innenraumes. 


Sorry, grad verkehrt herum gedacht.


------------------
----------------

"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz