Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  PTC Creo Allgemein
  Teile zersägen in Creo 1.0 Parametric

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Teile zersägen in Creo 1.0 Parametric (1132 mal gelesen)
gs99
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von gs99 an!   Senden Sie eine Private Message an gs99  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gs99

Beiträge: 1
Registriert: 13.01.2012

AMD Llano 3850,
4GB Ram,
Win7 64bit

erstellt am: 13. Jan. 2012 14:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


teilen.png

 
Hallo zusammen,

zu allererst: ich bin z.Zt. noch blutiger Anfänger was Creo 1.0 Parametric angeht, also verzeiht wenn die Frage totaler Kinderkram ist.
Mein Kenntnisstand sieht so aus: Ich habe das Tutorial (Handyeinzelteile erstellen und zusammen bauen) einmal durchgearbeitet und würde jetzt gerne anfangen eigenen Zeichungen zu erstellen.
Mein "Problem": Ich würde gerne aus einem Teil 2 Teile machen, also mein Teil "zersägen". Im Beispielbild soll also der Quader an der orangen Ebene geteilt werden. Die beiden "Reste" sollten dann jeweils ein eigenes Teil sein und auch in zwei getrennten Dateien abgespeichert werden. In der Suche/ Google konnte ich bis jetzt nichts passendes finden (oder meine Suchwörter sind Unsinn).
Hintergrund des ganzen ist, dass mein Teil quasi eine Blechbeplanung kriegen soll, aber ich z.Zt. noch nicht weiß wo ich am besten die Schnittstellen platziere, bzw. ich dass erst ganz am Ende festlegen möchte.

Ich danke euch schon einmal im voraus

Viele Grüße
gs99

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Frau-PROE
Moderator
Trän-Närrin




Sehen Sie sich das Profil von Frau-PROE an!   Senden Sie eine Private Message an Frau-PROE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Frau-PROE

Beiträge: 2785
Registriert: 01.07.2009

Privat:
DELL Vostro 1710
WinXP-Pro
Wildfire4 M020 SE
CoCreate PE 2.0

Dienstlich:
NIX
Arbeitslos und Spaß dabei!

erstellt am: 17. Jan. 2012 02:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gs99 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo gs,

erstmal herzlich Willkommen im Forum! 

Zu Deiner Aufgabe gibt es mehrere Lösungswege.

Ein Weg wäre z.B., die Hüllflächen zu kopieren und mit der Schnittebene zu verschneiden.
Je einmal auf beiden Hälften des Bauteils.
Diese Flächenhälften könntest Du dann zur "Publiziergeometrie" deklarieren.

In 2 völlig neuen Bauteilen könntest Du dann diese Geometrien per Verschmelzung/Vererbung importieren.

Dein bisheriges Bauteil dient also quasi nur als "Urmodell" für die beiden resultierenden Bauteilhälften.

Den gesamten Ablauf hier Haarklein zu erklären, würde allerdings den Rahmen dieses Forums sprengen und seinen Sinn verfehlen.

Wir verstehen uns hier eher als Ratgeber für konkrete Fragen zur Bedienung und nicht als Ersatz für Lehranstalten.
Wir können und wollen hier keine Grundschulung ersetzen.

Also falls Du den Ablauf soweit verstanden hast, dann fang gerne an, die Schritte auszuführen.
Und falls Du irgendwo nicht weiter kommst, oder irgendwas nicht so funktioniert, wie es soll, dann kannst Du gerne wieder hier um Rat fragen.

Für gezielte Fragen haben wir hier immer ein offenes Ohr.

Ansonsten empfehle ich Dir, eine Grundschulung zu besuchen, oder zumindest einschlägige Literatur zu beschaffen, um sich die Grundlagen des Systems im Selbstudium anzueignen.

Nichts für ungut!


Viel Spaß noch hier auf CAD.de und
liebe Grüße aus Hamburg,
Nina

------------------
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie Intelligenz.
Jeder ist der Meinung, genug davon zu besitzen. [René Descartes]
Ist das nicht wunderbar?!?    
System-Info | Bildschirmaufzeichnung | Creo 1 | Richtig fragen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz