Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  DraftSight 2D
  Maßstabsgerechte Schraffur, Bemaßung u. Schriftgröße

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Maßstabsgerechte Schraffur, Bemaßung u. Schriftgröße (273 mal gelesen)
MaxPl
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von MaxPl an!   Senden Sie eine Private Message an MaxPl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MaxPl

Beiträge: 7
Registriert: 01.02.2019

erstellt am: 01. Feb. 2019 17:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich habe mir DraftSight 2D (Version 2018 x64 SP2) vor ein paar Tagen installiert
und bin froh, dieses Forum entdeckt zu haben.

Ich habe folgende Fragen:

Ich möchte meine Eingaben für Längen etc. gerne in Zentimeter eingeben.

Mir ist klar, dass ich im Modell im Maßstab 1:1 zeichne.
Die Ausgaben sollen im Maßstab 1:5, 1:10 oder 1:20 gedrukt werden.

Aber Schraffuren, Bemaßungen u. die Schriftgröße müssen doch zum Maßstab passen.
Wenn ich den Schrift-Maßstab am unteren Rand verändere,
passiert an den o.g. Elementen keine Anpassung.
Was mache ich falsch? Oder geht das nur in der Blattansicht?

Kann man die Bemaßung so einstellen, dass (obwohl ich in cm eingebe)
Meter mit 3 Nachkommastellen angezeigt werden (z.B. 3,545)
und dass unter einem Meter die "0," entfällt (z.B. 98,5).
Das entspricht einer Architekturbemaßung.

By the Way: Gibt es eigentlich die Möglichkeit,
relative Streckeneingaben fest einzustellen,
so dass man nicht ständig bei jedem Wert das lästige @-Zeichen benutzen muss?

Oder Punkt und Komma tauschen?

So viele Fragen.

Gruß
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bbernd
Mitglied
Technischer Zeichner / Zimmerermeister


Sehen Sie sich das Profil von bbernd an!   Senden Sie eine Private Message an bbernd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bbernd

Beiträge: 1300
Registriert: 20.02.2009

AutoCAD -2019
Gimp 2.10
TurboCAD 17
DraftSight 2D
Windows7 Ent 64bit
16 GB Arbeitsspeicher
NVIDIA Quadro M2000

erstellt am: 05. Feb. 2019 12:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MaxPl 10 Unities + Antwort hilfreich


Vorlage_cm.dwg

 
Hallo Max,

hier mal eine DWG, ist in cm erstellt.
Ich zeichne in mm das ist einfacher im Layout mit den Maßstäben.
Die Bemaßung kann man sich so erstellen wie man sie braucht.
Den Maßstab stellt man im Ansichtsfenster ein.

------------------
Gruß Bernd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MaxPl
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von MaxPl an!   Senden Sie eine Private Message an MaxPl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MaxPl

Beiträge: 7
Registriert: 01.02.2019

erstellt am: 07. Feb. 2019 17:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Bernd,

okay, also muss ich mir für die Eingabe in cm erst mal besser eigene Maßstäbe definieren, um nicht durcheinander zu kommen.
Danke für Deine Infos.

Für die Sache mit Komma und Punkt bin ich fündig geworden (Axels Punkt)

Für die Sache mit der Bemaßung habe ich noch keine Lösung gefunden.

Gruß
Max


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bbernd
Mitglied
Technischer Zeichner / Zimmerermeister


Sehen Sie sich das Profil von bbernd an!   Senden Sie eine Private Message an bbernd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bbernd

Beiträge: 1300
Registriert: 20.02.2009

AutoCAD -2019
Gimp 2.10
TurboCAD 17
DraftSight 2D
Windows7 Ent 64bit
16 GB Arbeitsspeicher
NVIDIA Quadro M2000

erstellt am: 08. Feb. 2019 07:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MaxPl 10 Unities + Antwort hilfreich


Vorlage_cm_08022019.dwg

 
Hallo Max,

hier habe ich die Bemaßung angepasst, was nicht geht ist die hochgestellte Zahl am Ende.
Man kann sich die Bemaßungen so anpassen wie man sie braucht.

------------------
Gruß Bernd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bbernd
Mitglied
Technischer Zeichner / Zimmerermeister


Sehen Sie sich das Profil von bbernd an!   Senden Sie eine Private Message an bbernd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bbernd

Beiträge: 1300
Registriert: 20.02.2009

AutoCAD -2019
Gimp 2.10
TurboCAD 17
DraftSight 2D
Windows7 Ent 64bit
16 GB Arbeitsspeicher
NVIDIA Quadro M2000

erstellt am: 08. Feb. 2019 07:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MaxPl 10 Unities + Antwort hilfreich


DS_Bem_Format_08022019.JPG

 
Hier in den Optionen.

------------------
Gruß Bernd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 18901
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 08. Feb. 2019 08:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MaxPl 10 Unities + Antwort hilfreich


190208-1.jpg

 
Zitat:
Original erstellt von MaxPl:
By the Way: Gibt es eigentlich die Möglichkeit,
relative Streckeneingaben fest einzustellen,
so dass man nicht ständig bei jedem Wert das lästige @-Zeichen benutzen muss?

Bei Streckenangaben benötigt man nie das @ Zeichen, bei Punkt/Koordinaten-Eingaben hingegen schon, je nach Einstellung.
Hier die Hinweise für den von dir gewünschten Fall, dafür sollte man zunächst um zwei grundsätzlich unterschiedliche Eingabevarianten wissen:
SchnellEingabe vs. Normal, oder nicht-Schnelleingabe?, OldSchool? Whatever.
(In andere CAD Produkten ist von Dynamischer-Eingabe die Rede, oder halt Normal, oder nicht-dynamisch?, OldSchool? Whatever.)
Kurz: Mit oder ohne SEingabe (in den anderen Programmen: Mit ohne ohne dynamischeEingabe?)


Siehe Hilfethemen
a. Schnelleingabe-Methoden verwenden
b. Voreinstellungen für die Schnelleingabe

Hier ein Bild davon mit den entsprechenden Einstellungen, Befehl OPTIONEN

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bbernd
Mitglied
Technischer Zeichner / Zimmerermeister


Sehen Sie sich das Profil von bbernd an!   Senden Sie eine Private Message an bbernd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bbernd

Beiträge: 1300
Registriert: 20.02.2009

AutoCAD -2019
Gimp 2.10
TurboCAD 17
DraftSight 2D
Windows7 Ent 64bit
16 GB Arbeitsspeicher
NVIDIA Quadro M2000

erstellt am: 08. Feb. 2019 09:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MaxPl 10 Unities + Antwort hilfreich


DS_SchnelleEin_08022019.JPG

 
Hallo cadffm,

bei mir leider nicht, ist das vielleicht nur in der PRO Version?

------------------
Gruß Bernd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 18901
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 08. Feb. 2019 09:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MaxPl 10 Unities + Antwort hilfreich

Natürlich    (und wieder mal: Die Kennzeichnung "ProVersion" (grünes P mit Sternchen oder weiss der Geier)
wäre schön für den Helfer und zugleich auch ein wenig Werbung für die ProVersion! Sehe aber wohl nur ich so.


Sind wir halt schon mal froh wenn es in der Hilfe vermerkt ist (also möchte ich nicht meckern  )
"SEingabe. Schaltet Schnelleingabe-Methoden ein und aus (nur in den Professional & Enterprise Versionen). "


Danke für den Hinweis und der indirekten Werbung für die paar Euro der Pro-Version.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bbernd
Mitglied
Technischer Zeichner / Zimmerermeister


Sehen Sie sich das Profil von bbernd an!   Senden Sie eine Private Message an bbernd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bbernd

Beiträge: 1300
Registriert: 20.02.2009

AutoCAD -2019
Gimp 2.10
TurboCAD 17
DraftSight 2D
Windows7 Ent 64bit
16 GB Arbeitsspeicher
NVIDIA Quadro M2000

erstellt am: 08. Feb. 2019 09:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MaxPl 10 Unities + Antwort hilfreich


DS_Ares_SchnelleEin_08022019.JPG

 
Hallo cadffm,

bei Ares geht es, ist ja auch die Vollversion.

------------------
Gruß Bernd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MaxPl
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von MaxPl an!   Senden Sie eine Private Message an MaxPl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MaxPl

Beiträge: 7
Registriert: 01.02.2019

erstellt am: 11. Feb. 2019 16:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

danke für die Vorlagen-Datei.
Die vielen Maßstäbe und Skalierfaktoren in den Eigenschaften sind schon recht verwirrend. Da muss ich mich erst mal durchkämpfen.

Bezüglich relativer Punkteingabe habe ich festgestellt, dass man einfach den 2. oder x. Punkt einer Strecke durch Eingabe des Längenwerts (ohne @, Komma o. < ) bei Vorgabe des Winkels durch die Mouseposition (oder Orthomodus) eingeben kann.
Die Proversion habe ich nicht, und Ares kenne ich nicht.

Ist eigentlich ein eigenes Thema:
Ich möchte mit DS hauptsächlich 2D-Details zeichnen, um sie dann in meinem CAD-System Cascados (welches im 2D-Bereich schwächelt) zu importieren.
Meine Frage: Werden Linienstärken grundsätzlich beim Format DWG R13 ignoriert? Ebenso die Bemaßungsstile?
(DWG R13 übermittelt als einzige Version die Schraffuren)
Könnte natürlich auch an der Schnittstelle von Cascados liegen.
Ansonsten müsste ich in DS PDFs erstellen und diese 1:1 importieren.

Gruß
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 18901
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 11. Feb. 2019 16:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MaxPl 10 Unities + Antwort hilfreich


>"Die vielen Maßstäbe und Skalierfaktoren in den Eigenschaften sind schon recht verwirrend"
WENN es dir um "2D-Modelle" geht, also nicht unbedingt mit Planrahmen und mehrfache Darstellung in versch. Maßstäben,
dann brauchst du das ganz Zeug doch überhaupt nicht!? Also immer und überall 1:1, fertig.
Sorry, da helfen dir evtl. noch andere weiter, ich bin etwas ausgelastet.

>"Bezüglich relativer Punkteingabe"
Mit Cursor die Richtung weisen, dann Entfernung angeben, jawohl.


>"Die Proversion habe ich nicht, und Ares kenne ich nicht."
Pro-Version ist klar(?) Draftsight um ein paar Funktionen erweitert, aber vor allem um APIs, Programmierschnittstellen
um mit individueller Programmerweiterung (oder durch Programme von Drittanbietern) sich den Draftsight Funktionsumfang
so zu gestalten wie man möchte.


> "Ist eigentlich ein eigenes Thema: R13"
Linienstärken gibt es im DWG/DXF Format R13 nicht, ist also in der Tat so, liegt aber nicht am Programm.
Bemaßungsstile sollte kein Problem sein (einzelne Einstellungen vielleicht, abe nicht das Vorhandensein mehrerer Stile).

Da sage ich nur: Wer Schraffuren nur aus einem 25 JAHRE ALTen Format übernimmt...
"Könnte natürlich auch an der Schnittstelle von Cascados liegen." JO, KÖNNTE SEIN ;D

Gruß
Max[/i][/QUOTE]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MaxPl
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von MaxPl an!   Senden Sie eine Private Message an MaxPl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MaxPl

Beiträge: 7
Registriert: 01.02.2019

erstellt am: 15. Feb. 2019 10:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

wenn ich ein Detail zeichne, weiß ich vorher noch nicht unbedingt,
mit welchem Maßstab ich dieses ausgebe.
Von daher möchte ich schon mit eigenen Maßstäben arbeiten, und zwar auf Basis CM.

Also habe ich in meiner DWT-Datei eigene Maßstäbe definiert (z.B. cm 1:100 | 10 | 100)
u. gespeichert. Nach einem erneuten Aufruf waren die eigenen Maßstäbe
wieder weg und auch die gelöschten, nicht benötigten Maßstäbe wieder da.

Was mache ich falsch?

Gruß
Max

[Diese Nachricht wurde von MaxPl am 15. Feb. 2019 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von MaxPl am 15. Feb. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bbernd
Mitglied
Technischer Zeichner / Zimmerermeister


Sehen Sie sich das Profil von bbernd an!   Senden Sie eine Private Message an bbernd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bbernd

Beiträge: 1300
Registriert: 20.02.2009

AutoCAD -2019
Gimp 2.10
TurboCAD 17
DraftSight 2D
Windows7 Ent 64bit
16 GB Arbeitsspeicher
NVIDIA Quadro M2000

erstellt am: 15. Feb. 2019 10:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MaxPl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Max,

im Modellbereich wird nicht in einem Maßstab gezeichnet, es wird 1 zu 1 gezeichnet.
Also du willst eine Linie 100cm lang zeichnen musst man auch 100 eingeben.
Das Maßstabsgerechte ausdrucken wird im Papierbereich gemacht.

------------------
Gruß Bernd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 18901
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 15. Feb. 2019 11:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MaxPl 10 Unities + Antwort hilfreich

Das ist recht schwierig zu sagen denn die Aussagen sind für rein schriftliche Kommunikation noch viel zu ungenau.

Versuchen wir es mal im ganz Groben Frage/Antwort Spiel und gehen ein überschaubare Beispiel durch.
(Das ist kein Tip, sondern nur die gemeinsame Basis um auf den gemeinsamen Nenner zu kommen)

Du fängst einfach (neu) an, entscheide dich für die standardiso.dwt Vorlage.
Befehl: EINHEITENSYSTEM
Stelle das Blockeinheitenformat auf Zentimer(Du willst doch in CM arbeiten?)
und am besten gleich die Anzeigegenauigkeit für Lönge und Winkel auf 8 (0.00000000),
warum sollte man sich den Mist den man verzapft nicht auch mal genau ansehen  
[Anwenden][OK]
Datei speichern unter, Dateityp Zeichnungsvorlage (*.dwt) <<DS springt dann schon in den richtigen Ordner>>
Dateiname "max_standardiso_cm"
Datei schließen.

Datei neu... wähle die max_standardiso_cm.dwt
Loslegen..

Zeichne dein Modell, 1:1 - Du willst CM, also zeichne alles 1:1 in Zentimetern.
Zunächst noch mit möglichst wenig Text&Bemaßung.
Wenn du das kleine Beispiel fertig hast sichere Datei untre zwei verschiedenen Namen
und in der einen Datei arbeitest du weiter: was immer du noch ergänzen möchtest + Layout.

Wenn du dann Fragen hast oder nicht mehr weiter kommst: Datei hier in der Antwort hochladen
und Fragen.

Dateiname bitte eindeutig vergeben für das Forum, also zB. JJMMTT-1_Modellstruktur.dwg o.ä,
denn du als CAD.de User hast nur einen Speicherplatz und du würdest alte Dateien  früher oder
später überschreiben (mit gleichem Namen).

EDIT
Ab hier können wir dann zusammen schauen und Vorlagen weiter anpassen usw.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MaxPl
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von MaxPl an!   Senden Sie eine Private Message an MaxPl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MaxPl

Beiträge: 7
Registriert: 01.02.2019

erstellt am: 15. Feb. 2019 11:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Bernd,

danke für die schnelle Antwort.

Mir ist klar, dass im Modellbereich 1:1 gezeichnet wird.
Mir geht es mehr um die Darstellung von Bemaßungen, Texten und Schraffuren.
Sowohl im Modellbereich als auch im Layoutbereich.

In deiner geposteten Datei Vorlage_cm.dwg hattest Du die Maßstäbe angepasst.
Speicher ich die Datei und rufe sie wieder auf,
sind alle Standard-Maßstäbe wieder da.

Habe ich was Falsches eingestellt?

Gruß
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bbernd
Mitglied
Technischer Zeichner / Zimmerermeister


Sehen Sie sich das Profil von bbernd an!   Senden Sie eine Private Message an bbernd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bbernd

Beiträge: 1300
Registriert: 20.02.2009

AutoCAD -2019
Gimp 2.10
TurboCAD 17
DraftSight 2D
Windows7 Ent 64bit
16 GB Arbeitsspeicher
NVIDIA Quadro M2000

erstellt am: 15. Feb. 2019 11:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MaxPl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Max,

kannst du mal die Datei hochladen, damit wir uns diese anschauen können.

------------------
Gruß Bernd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MaxPl
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von MaxPl an!   Senden Sie eine Private Message an MaxPl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MaxPl

Beiträge: 7
Registriert: 01.02.2019

erstellt am: 15. Feb. 2019 11:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


standard2.zip

 
Hallo Bernd,

hier die Datei Vorlage_cm.dwg (von mir gespeichert)
sowie meine Standard.dwt (gezippt)

Ich habe das Speicherformat auf DWG R13 umgestellt,
damit ich die Zeichnungen direkt in Cascados importieren kann.
Liegt das Verschwinden der Maßstäbe vielleicht daran?

Gruß
Max

[Diese Nachricht wurde von MaxPl am 15. Feb. 2019 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von MaxPl am 15. Feb. 2019 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von MaxPl am 15. Feb. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 18901
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 15. Feb. 2019 12:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MaxPl 10 Unities + Antwort hilfreich


"sowie meine Standard.dwt (gezippt)"
Solltest du nie haben, STANDARD.DWT ist eine Standard Supportdatei.
TIP: System Standards/Vorgaben  belassen, eigene Standards ERGÄNZEN
Also: Eigene sinnvolle Benennung der Vorlagendatei wählen.

Wenn du Systemstandards änderst machst du dich nur selbst unglücklich PLUS andere die dir helfen wollen.

"Ich habe das Speicherformat auf DWG R13 umgestellt,"
NIEMALS machen wen ndu Draftsight auch mal für was anderes nutzt wie den Datenaustusch mit diesem ominösen Probgram,
auch hier gilt: Wenn du Systemstandards änderst machst du dich nur selbst unglücklich PLUS andere die dir helfen wollen.
Zudem habe ich dir bereits etwas zu dem 25Jahre alten Format geschrieben.

"Liegt das Verschwinden der Maßstäbe vielleicht daran?"
Vor 25 Jahren gab es nocht keine "Beschriftungsfunktion", also ja - daran wird es liegen.


Mit R13 kannst du meinen Hinweis aud die Blockeinheit auch vergessen, die gab es in R13 auch noch nicht.

Kannst einem echt leid tun, blöde Situation, schwieriger Anfang - Aber am Programm(DS) liegt das nicht. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MaxPl
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von MaxPl an!   Senden Sie eine Private Message an MaxPl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MaxPl

Beiträge: 7
Registriert: 01.02.2019

erstellt am: 15. Feb. 2019 12:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

locker bleiben, meine ergänzte DWT-Datei heißt anders.
Mir kam es eher auf das Inhaltliche an.

Wenn man Programme an seine Bedürfnisse anpassen kann,
dann ist das prima und man sollte davon Gebrauch machen.
Auch wenn die Vergleichbarkeit dadurch natürlich erschwert wird.

Ich habe mir DS ausgeguckt, da es für mich eine sinnvolle ERGÄNZUNG
zu meinem gekauften CAD ist. Die Hauptarbeit werde ich nach wie vor
mit Cascados leisten.
Ja, es hat Schwächen, aber welches Programm ist schon perfekt?

Das die Maßstabseinstellung verloren gehen, liegt tatsächlich an
dem Speicherformat R13. Schade, muss ich halt die fertige Zeichnung
ins R13-Format konvertieren.

Übrigens ist Cascados nicht 25 Jahre alt, sondern 13.
Der Marktführer Nemetschek mit Allplan, mit dem ich viele Jahre
gearbeitet habe, hat nun 35 Jahre auf dem Rücken.
Somit ist Erfahrung nicht zwangsläufig mit altbacken gleichzusetzten.

Gruß
Max

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 18901
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 15. Feb. 2019 13:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für MaxPl 10 Unities + Antwort hilfreich

Du scheinst da ein paar Kommentare vollkommen falsch zu verstehen 
Und locker simma doch, aber ich nehme dich eben auch ernst und da nennt sich die Datei "Standard.dwt" 

Von einem Programm Cascados war nicht die Rede bei 25Jahren, sondern das Dateiformat R13 ist 25Jahre alt!

Anpassen soll man sich das System wie gewüscht, aber Standards nicht verändern -
das sind zwei unterschiedliche Dinge.
(mir ist sehr bewußt wieviel Wissen nötig ist um das wirklich klar hinzubekommen, daher ist es einfach das 100% Ziel was es bestmöglich zu erreichen gilt)

Standard Anpassungsdateien, Supportdateien.. das Profil (und damit die Systemeinstellungen),
all das sollte man im Original behalten und mit eigenen Dingen arbeiten und anpassen.
Bei Anpassungsdateien, wenn man die normale Benutzeroberfläche grundsätzlich schon nutzen möchte,
nutze ich die Orignale möglichst unverändert und lade nur eigene Dinge hinzu.


Mal allgemein, nicht unbedingt wichtig aber es liegt ja beim Leser was er ignoriert und was nicht und
auf kleine i-Punkte in der Geschicte geh ich nicht im Einzelnen ein, es ist nur eine grobe Zusammenfassung.

Es gibt eine Firma Autodesk, die erfindet für sich ein CAD-Format und nutzt dafür die Dateiendung DWG  auch haben die zur Möglichkeit
des Datenaustauschs mit anderen Systemen das offene Dateiformat DXF definiert. (so ganz 100% offen ist das DXF-Format -ascii oder binär gespeichert-
aus heutige Sicht nicht mehr und nicht 100%ig dokumentiert, aber grob stimmt dies Aussage weiterhin)

Jetzt gibt es von AutoDESK DXF und DWG Bibliotheken (zur Verwendung in eigener Programmierung $$$$),
aber es gibt auch Firmen welche auf eigene Faust derartige Bibliotheken erstellen und diese zur weiteren
Verwendung bereitstellen (einfacherer kostenloase oder auch richtig gut die dann auch kosten).
Bricscad, ZWcad, usw bis hin zu Graebert mit Ares Commander und Co - die wiederum Ihr Kernprodukt anderen
zur Verwendug für eigener CAD-Programme verkaufen.
DraftSight ist so ein Ableger, basierend auf dem oem Produkt von Ares/Graebert, diese nutzen wiederum
die DWG Bibliothek der ODA (also nicht AutoDesk).


Wenn du beim Import nicht auf ein anderes Format zugreifen kannst, dann hast du es aber auch relativ einfach:
Es geht alles nicht, arbeite so wie auf dem Zeichenbrett = fertig.

Lege die also Text und Bemaßungsstile für verschiedene Maßstäbe an usw.
grrhhh das glaube ich nicht. Prüfe deine Import-Möglichkeiten bei dem anderen Programm noch mal,
ich will das nicht glauben das dein Weg R13 der sinnvollste ist, niemals.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz