Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Offene Kontur

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
Autor(15202) Thema:  Offene Kontur (622 / mal gelesen)
S1ardust
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von S1ardust an!   Senden Sie eine Private Message an S1ardust  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für S1ardust

Beiträge: 7
Registriert: 04.03.2024

Windows 11
Autodesk AutoCAD 2024

erstellt am: 04. Mrz. 2024 14:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo und guten Tag,

ich möchte bei einer Firma einen Laserzuschnitt aus einer Alu-Platte haben.
Ich habe erstmals AutoCAD verwendet und eine Zeichnung für den Zuschnitt erstellt.

Es wird davon gesprochen, dass die Zeichnung keine "Offene Kontur" haben soll.

Was ist damit genau gemeint?
Wie kann ich prüfen, ob meine Zeichnung offene Konturen enthält.
Wie kann ich diese offenen Konturen "schließen"?

Vielen Dank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bbernd
Ehrenmitglied
Technischer Zeichner / Zimmerermeister


Sehen Sie sich das Profil von bbernd an!   Senden Sie eine Private Message an bbernd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bbernd

Beiträge: 1570
Registriert: 20.02.2009

AutoCAD 2021, 2023
nanoCAD 5
Gimp 2.10
Windows10 64bit
64 GB Arbeitsspeicher
NVIDIA RTX A4000

erstellt am: 04. Mrz. 2024 14:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für S1ardust 10 Unities + Antwort hilfreich


ACAD-Polylinie-2024-03-04.pdf

 
Hallo S1ardust,

willkommen bai CAD.de.

Beim zeichnen einer Polylinie muss man die letzte Seite schließen.

------------------
Gruß Bernd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bbernd
Ehrenmitglied
Technischer Zeichner / Zimmerermeister


Sehen Sie sich das Profil von bbernd an!   Senden Sie eine Private Message an bbernd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bbernd

Beiträge: 1570
Registriert: 20.02.2009

AutoCAD 2021, 2023
nanoCAD 5
Gimp 2.10
Windows10 64bit
64 GB Arbeitsspeicher
NVIDIA RTX A4000

erstellt am: 04. Mrz. 2024 14:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für S1ardust 10 Unities + Antwort hilfreich


ACAD-Ploylinie-geschlossen-2024-03-04.gif

 

Für die letzte Seite Rechte Maustaste und schließen wählen.

Es gibt noch den Befehl "PEDIT" dort kann man eine Polyline bearbeiten und schließen oder verbinden.

------------------
Gruß Bernd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

S1ardust
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von S1ardust an!   Senden Sie eine Private Message an S1ardust  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für S1ardust

Beiträge: 7
Registriert: 04.03.2024

Windows 11
Autodesk AutoCAD 2024

erstellt am: 04. Mrz. 2024 15:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo @bbernd,

ich bedanke mich für die ausführliche Antwort.

In meiner Zeichnung war tatsächlich die Umrandung NICHT geschlossen.
Ich konnte das einfach beheben, indem ich die Linie mit der rechten Maustaste angeklickt habe und im Kontextmenü "Polylinie > Schließen" gewählt habe.

Danach wurde mir alles als "geschlossen" angezeigt:


Es macht mich trotzdem stutzig, da bei einer erhaltenen Beispieldatei, die eigentlich zeigt wie es aussehen soll, keine solchen verbundenen Linien existieren. Da sind alles einzelne Liniensegmente die so gesehen nicht wirklich verbunden sind.

Ich habe da auch die Funktion "Ursprung" gefunden:

Wäre es eine alternative vor der Weitergabe alle Linien mit dieser "Ursprungs-Funktion" zu trennen?

Schöne Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 22084
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 04. Mrz. 2024 15:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für S1ardust 10 Unities + Antwort hilfreich

>>" alles einzelne Liniensegmente die so gesehen nicht wirklich verbunden sind."
Dann war die Aussage nicht Polylinien/Object-spezifisch, sondern einfach
die Aussage das der Linie/Bogenzug keine Lücken aufweisen darf.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bbernd
Ehrenmitglied
Technischer Zeichner / Zimmerermeister


Sehen Sie sich das Profil von bbernd an!   Senden Sie eine Private Message an bbernd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bbernd

Beiträge: 1570
Registriert: 20.02.2009

AutoCAD 2021, 2023
nanoCAD 5
Gimp 2.10
Windows10 64bit
64 GB Arbeitsspeicher
NVIDIA RTX A4000

erstellt am: 04. Mrz. 2024 15:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für S1ardust 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo S1ardust,

vielleicht mal eine Beispiel Datei, wie das Ergebnis sein soll hochladen.

------------------
Gruß Bernd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hochvakuum
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Hochvakuum an!   Senden Sie eine Private Message an Hochvakuum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hochvakuum

Beiträge: 123
Registriert: 30.03.2016

Inventor 2020

erstellt am: 04. Mrz. 2024 16:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für S1ardust 10 Unities + Antwort hilfreich

Linienzüge und Bögen dürfen natürlich Lücken aufweisen, wenn es gewollt ist.
Z.B bzgl. Nachbearbeitung durch Kanten etc.
Die Schachtelsoftware prüft in der Regel die dwg bzw. dxf auf solche Sachen. Genauso wie "doppelte" Linien. Das heisst Linien die aufeinanderliegen.
Wenn die Datei grob unsauber ist, wird dich der Lieferant benachrichtigen.
Er hat natürlich auch die Möglichkeit dies zu automatisch zu bereinigen, braucht aber deine Zustimmung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

S1ardust
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von S1ardust an!   Senden Sie eine Private Message an S1ardust  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für S1ardust

Beiträge: 7
Registriert: 04.03.2024

Windows 11
Autodesk AutoCAD 2024

erstellt am: 04. Mrz. 2024 16:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Box.dwg

 
Es wäre mir in der Tat ein Anliegen, wenn jemand mit Ahnung kurz drüber schauen würde, ob meine Zeichnung generell für einen Laserzuschnitt geeignet wäre und ich das so einer Firma schicken kann, ohne dass diese mich auslacht ;-)
Ich hoffe der Anhang wird angezeigt ...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hochvakuum
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Hochvakuum an!   Senden Sie eine Private Message an Hochvakuum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hochvakuum

Beiträge: 123
Registriert: 30.03.2016

Inventor 2020

erstellt am: 04. Mrz. 2024 18:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für S1ardust 10 Unities + Antwort hilfreich

Kann die Datei weder öffnen noch speichern.
Kann auch an meiner IT liegen.

Es gibt viele Möglichkeiten eine saubere Datei sicherzustellen.
Auf die schnelle wird das heute leider bei mir nix.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 22084
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 05. Mrz. 2024 00:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für S1ardust 10 Unities + Antwort hilfreich

Ist eine dwg2018 Datei, sollte also von Produkten 2018+ gelesen werden können, die datei ist in Ordnung.
Vielleicht gab es ein Problem mit dem Download - teste es noch einmal.

@S1ardust
Das ist "deine" Datei, aber die "so soll es sein" Datei fehlt.
Für mich sieht die Box zunächst mal unauffällig aus, jetzt kommt es darauf an ob die Maschine
das letzte Polylinienstück (vom letzten zum ersten Stützpunkt, als was durch "geschlossen=JA" dargestellt wird,
akzeptiert oder nicht.

Falls=Ja, alles gut
Falls=Nein, Polylinien in Ursprung setzen und wieder verbinden (Befehle Ursprung und Verbinden)

Aber mal sehen wie die Vorlage aussieht

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

S1ardust
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von S1ardust an!   Senden Sie eine Private Message an S1ardust  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für S1ardust

Beiträge: 7
Registriert: 04.03.2024

Windows 11
Autodesk AutoCAD 2024

erstellt am: 05. Mrz. 2024 09:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Box-korrigiert.DXF

 
Danke für den nächtlichen Datencheck 

Also die jetzt angehängte Datei "Box-korrigiert.dxf", habe ich mit dem Kommentar erhalten, dass meine offenen Konturen korrigiert wurden.
Nein, das war nicht jemand, von einer Firma, die den Zuschnitt durchführen würde.

Wie gesagt verwirrt es mich, dass die Linien eben nicht so wie hier erklärt "geschlossen" sind.
Für mich sieht das so aus, als wäre alles mit der Ursprungs-Funktion "auseinandergenommen" worden.

Es interessiert mich als Laie mit IT-Affinität, wie das zu erklären ist.

Vielen Dank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ArCADe-Spieler
Mitglied
Metallbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von ArCADe-Spieler an!   Senden Sie eine Private Message an ArCADe-Spieler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ArCADe-Spieler

Beiträge: 356
Registriert: 05.12.2012

Win 10 64bit
ACAD 2017 /LT & ACAD 2022

erstellt am: 05. Mrz. 2024 10:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für S1ardust 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo S1ardust,

bei Polylinien werden exakt aufeinander liegende Endpunkte von Linien oder Kreisbögen sozusagen miteinander verklebt ... hat die von diesen Elementen gebildete Kontur irgendwo Lücken - d.h. zwei Endpunkte liegen (mit welchem Abstand auch immer) nicht exakt aufeinander - ist die Polylinie nicht geschlossen.

Ursprung zerlegt eine Polylinie (normaler Weise) nur wieder in die Zeichnungselemente, aus denen sie gebildet (verklebt) wurde, ändert jedoch nichts an deren Abmessungen bzw. Lage. D.h.: war die Polylinie vor dem Auflösen mittels Ursprung geschlossen, werden die Endpunkte der Einzelelemente auch wieder exakt aufeinander liegen.

Zusätzlich solltest Du die aufgelösten, einzelnen Konturelemente darauf prüfen / bereinigen (z.B. mittels _overkill), ob dort eventuell mehrere Elemente direkt übereinander liegen ... ist bei Deiner Kontur z.B. am rechten unteren Beginn der Kontur des ausbrechbaren Teils der Seitenwand der Fall ... und die dort doppelt liegende Polylinie ist nicht geschlossen - also eine zweifache Fehlerquelle für die Weiterverarbeitung: nicht geschlossene Polylinie und mehrfach übereinander liegende Elemente.

Beim Abspeichern der Konturen als dxf - z.B. mittels DXFOUT - sollte möglichst immer die größtmöglich wählbare Anzahl Nachkommastellen genutzt werden (z.B. einstellbar unter DXFOUT -> oben rechts Extras -> Optionen -> Reiter DXF-Optionen ... dort kannst Du z.B. auch die Auswahl der abzuspeichernden Elemente per Mausklick einstellen) und die dxf-Datei sollte (mindestens) mit R12 gespeichert werden ... verstehen eigentlich alle aktuellen CNC-gesteuerten Zuschnittmaschinen und hat den Vorteil, dass Polylinien als solche erhalten bleiben und nicht automatisch in ihre Elemente zerlegt werden.

Grüße
Gernot

[Diese Nachricht wurde von ArCADe-Spieler am 05. Mrz. 2024 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

archtools
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von archtools an!   Senden Sie eine Private Message an archtools  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für archtools

Beiträge: 916
Registriert: 09.10.2004

Entwickler für AutoCAD, BricsCAD u.a., alle Systeme

erstellt am: 05. Mrz. 2024 10:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für S1ardust 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von S1ardust:
Wie gesagt verwirrt es mich, dass die Linien eben nicht so wie hier erklärt "geschlossen" sind.

Auch ein Linienzug aus einzelnen Linien, Bögen und anderen Elementen kann geschlossen sein. Aber es kommt bei Anfängern sehr häufig vor, dass diese beispielsweise den Endpunkt einer Linie nicht mit Objektfang einfangen, sondern mehr oder weniger wild in die Zeichnung klicken, so dass es nur so aussieht, als sei der Linienzug geschlossen. Wenn man sehr nahe an den vermeintlichen Schnittpunkt solcher Linien heranzoomt, dann sieht man dort eine Lücke, die es eigentlich nicht geben dürfte.

AutoCAD arbeitet wie zwangsläufig jedes andere CAD-System auch mit einer beachtlich großen, aber immer endlichen Anzahl von Nachkommastellen. Man muss schon sauber zeichnen, um da nicht versehentlich zwei vermeintlich gleiche, aber tatsächlich doch zwei unterschiedliche Punkte zu klicken. Solche tatsächlich offenen Linienzüge sind dann, auch wenn sie geschlossen aussehen, nicht mehr wie geschlossene Linienzüge bearbeitbar.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ArCADe-Spieler
Mitglied
Metallbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von ArCADe-Spieler an!   Senden Sie eine Private Message an ArCADe-Spieler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ArCADe-Spieler

Beiträge: 356
Registriert: 05.12.2012

Win 10 64bit
ACAD 2017 /LT & ACAD 2022

erstellt am: 05. Mrz. 2024 11:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für S1ardust 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo S1ardust,

Zitat:
Original erstellt von S1ardust:
Also die jetzt angehängte Datei "Box-korrigiert.dxf", habe ich mit dem Kommentar erhalten, dass meine offenen Konturen korrigiert wurden.

Hast Du demzufolge diese "Box-korrigiert.dxf" nicht selbst mittels DXFOUT aus AutoCAD heraus erzeugt?

Bei zwischenzeitlicher Bearbeitung per nicht-AutoCAD-Software können sich natürlich auch nicht-AutoCAD-Fehler einschleichen.

Grüße
Gernot

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ArCADe-Spieler
Mitglied
Metallbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von ArCADe-Spieler an!   Senden Sie eine Private Message an ArCADe-Spieler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ArCADe-Spieler

Beiträge: 356
Registriert: 05.12.2012

Win 10 64bit
ACAD 2017 /LT & ACAD 2022

erstellt am: 05. Mrz. 2024 11:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für S1ardust 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von archtools:
vermeintlichen Schnittpunkt

besser: Berührungspunkt der Endpunkte der Einzelelemente

Zitat:
Original erstellt von archtools:
eine Lücke

kann auch eine Überschneidung mit einem tatsächlichen Schnittpunkt allerdings ohne Berührung der Endpunkte sein

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

archtools
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von archtools an!   Senden Sie eine Private Message an archtools  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für archtools

Beiträge: 916
Registriert: 09.10.2004

Entwickler für AutoCAD, BricsCAD u.a., alle Systeme

erstellt am: 05. Mrz. 2024 11:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für S1ardust 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ArCADe-Spieler:

besser: Berührungspunkt der Endpunkte der Einzelelementen

Wenn, dann bitte "vermeintlicher Berührungspunkt". Aber ein Berührungspunkt zweier Linien kann auch ein Schnittpunkt sein. Sagst Du ja auch selbst:

Zitat:
kann auch eine Überschneidung mit einem tatsächlichen Schnittpunkt allerdings ohne Berührung der Endpunkte sein

Richtig, aber dann kann man einige Bearbeitungen schon durchführen wie z.B. Schraffurerstellung, Konturermittlung oder Flächenermittlung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

S1ardust
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von S1ardust an!   Senden Sie eine Private Message an S1ardust  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für S1ardust

Beiträge: 7
Registriert: 04.03.2024

Windows 11
Autodesk AutoCAD 2024

erstellt am: 05. Mrz. 2024 11:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Seitenwand.png

 

Hallo und allen vielen Dank für die Informationen, Hinweise und Tipps!

Zitat:
Hast Du demzufolge diese "Box-korrigiert.dxf" nicht selbst mittels DXFOUT aus AutoCAD heraus erzeugt?

Korrekt. Ich habe die genannte .dxf NICHT selbst erzeugt!


Zitat:
ist bei Deiner Kontur z.B. am rechten unteren Beginn der Kontur des ausbrechbaren Teils der Seitenwand der Fall ... und die dort doppelt liegende Polylinie ist nicht geschlossen

Vielen Dank für den Hinweis! Ich habe die Linie gefunden und entfernt.

Die _overkill-Funktion muss ich mir noch näher anschauen. Bei meinem Test wurde die Linie damit nicht entfernt.


Zitat:
Kontur des ausbrechbaren Teils der Seitenwand der Fall

Die Seitenwand so zu gestalten wie sie ist, war nur eine Idee von mir. Ich habe keine Ahnung, ob man das so macht.
Um diese "ausbrechbar" zu gestalten habe ich einfach 1mm x 1mm große Rechtecke erstellt um eine Verbindung zwischen den Flächen herzustellen.
Ich weiß nicht, ob das OK oder zu klein ist für den Zuschnitt via Laser o.ä.

[Diese Nachricht wurde von S1ardust am 05. Mrz. 2024 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von S1ardust am 05. Mrz. 2024 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ArCADe-Spieler
Mitglied
Metallbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von ArCADe-Spieler an!   Senden Sie eine Private Message an ArCADe-Spieler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ArCADe-Spieler

Beiträge: 356
Registriert: 05.12.2012

Win 10 64bit
ACAD 2017 /LT & ACAD 2022

erstellt am: 05. Mrz. 2024 12:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für S1ardust 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo S1ardust,

Zitat:
Original erstellt von S1ardust:
habe ich einfach 1mm x 1mm große Rechtecke erstellt um eine Verbindung herzustellen.

sowohl die Breite des Schlitzes zwischen zu erhaltendem und auszubrechendem Teil als auch die Dicke der Haltestege (erscheinen mir mit 1mm beide etwas groß) solltest Du mit dem Fertiger abklären ... zum Einen dürfen die Schlitzseiten nach dem Schnitt nicht wieder durch geschmolzenes Material miteinander "verschweißen" und zum Anderen sollten die Stege nicht durch den Schnitt der jeweils benachbarten Schlitze bereits durchgeschmolzen werden ... sind beides hochgradig Maschinen-abhängige Erfahrungswerte und können theoretisch - je nach Optik, Kühlung / Gaszufuhr und Laserleistung, geschnittener Material-Art und -Dicke - beide bei "normalen" Lasern bis auf 0,1mm reduziert werden ... aber wie gesagt: mit dem Fertiger absprechen.

Zusätzlich spielt dann natürlich auch noch eine Rolle, ob das ausbrechbare Teil von Hand oder mit Werkzeugen (welchen?) entfernt werden soll, wie dicht die nicht ausgebrochene Seitenwand sein soll und welchen Kräften sie eventuell ausgesetzt sein wird bzw. widerstehen soll usw. usf.

Grüße
Gernot

[Diese Nachricht wurde von ArCADe-Spieler am 05. Mrz. 2024 editiert.]

und nicht nur die Maße der Schlitze und Stege, sondern auch die Anzahl der Stege in den letztendlich senkrecht oder waagerecht verlaufenden Schlitzen, sind von den oben aufgelisteten Kriterien abhängig - auch hier ist häufig weniger besser

[Diese Nachricht wurde von ArCADe-Spieler am 05. Mrz. 2024 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

archtools
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von archtools an!   Senden Sie eine Private Message an archtools  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für archtools

Beiträge: 916
Registriert: 09.10.2004

Entwickler für AutoCAD, BricsCAD u.a., alle Systeme

erstellt am: 05. Mrz. 2024 12:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für S1ardust 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von S1ardust:
Ich weiß nicht, ob das OK oder zu klein ist für den Zuschnitt via Laser o.ä.

... und wir können das gar nicht wissen, denn wir kennen das Gerät nicht, und wissen nicht, welche Daten es wie verarbeitet. Wir können hier nur die Zeichnung auf der CAD-Seite beurteilen.

Daten für Laserschnitte, Fräsungen usw. werden typischerweise durch passende Software aus einer DWG extrahiert, die dann auch alle notwendigen Prüfungen durchführt, und eventuell sogar kleine Fehler korrigieren kann.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

S1ardust
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von S1ardust an!   Senden Sie eine Private Message an S1ardust  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für S1ardust

Beiträge: 7
Registriert: 04.03.2024

Windows 11
Autodesk AutoCAD 2024

erstellt am: 05. Mrz. 2024 17:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Noch einmal Danke an alle Beteiligten für die Unterstützung.
Keine Anfeindungen wie in vielerlei Foren üblich und selbst für einen kleinen Datencheck war man sich nicht zu schade.

Tolles Forum.  

[Diese Nachricht wurde von S1ardust am 05. Mrz. 2024 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 22084
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 05. Mrz. 2024 22:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für S1ardust 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

hast du die Dateien aus deinem Upload-Ordner wieder gelöscht?
Was schade wäre, so kann später kein anderer dem Thread sinnvoll folgen
und ich kann mir die "korrigierte" Datei natürlich nicht mehr ansehen (hatte ich noch nicht).

Viel Erfolg mit dem Vorhaben 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2024 CAD.de | Impressum | Datenschutz