Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Xref, Block oder kopieren?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Xref, Block oder kopieren? (293 mal gelesen)
GreenFreeWood
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von GreenFreeWood an!   Senden Sie eine Private Message an GreenFreeWood  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GreenFreeWood

Beiträge: 33
Registriert: 27.03.2013

OS: Windows 7
Inventor 12,16

erstellt am: 03. Nov. 2019 12:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hi,

ursprünglich komme ich von Inventor und zeichne nun im AutoCAD.

Wenn ich fremde *dwg's als Vorlage in meiner Vorlagendatei packen will was ist am sinvollsten und was nimmt am wenigsten Rechnerleistung in Anspruch?

1. Die Zeichnung aus dem fremden Modelbreich in mein Vorlagenmodel kopieren? Wo ich das ausprobiert habe, habe ich germekt das die Zeichnung in meinem Modelbereich anders aussieht. Was habe ich falsch gemacht?

2. Aus der fremden Zeichnung ein Block erstellen und in meiner Vorlagendatei einfügen? Als ich das machen wollte, ich mein Rechner fast immer abgeschmiert, da die Zeichnung riesig war.

3. Mit Xref? Das habe ich bisher noch nicht gemacht. Meine Frage ist, wenn ich in meiner Vorlagendatei die Xref habe und ich meine Datei nun verschicken will, wie läuft das dan mit der Xref?

Ich freue mich über Antworten!

[Diese Nachricht wurde von GreenFreeWood am 03. Nov. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19452
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 03. Nov. 2019 14:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GreenFreeWood 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich beantworte die Fragen soweit möglich in umgekehrter Reihenfolge.

3. Entweder du änderst nichts an deiner Datei, dann muss man die externen Daten(Dateien) natürlich mitschicken.
  Das gilt für alle externen Datenquellen, nicht nur für DWG, also Plotstiltabellen, Fonts etc.
  In Autocad gibt es eine Funktion ETRANSMIT, damit wird es einem leicht gemacht.
  Als Option kann man dann die Referenzstruktur auch ändern (alles in einen Ordner zum Beispiel.


Oder man ändert seine Datei und importiert die externen DWG Daten (als Block),
per Hand wäre das BINDEN, etransmit kann das aber auch!


2. Einfach übernehmen, egal wie, würde ich nicht.
    Vorlagen sollten immer Clean sein und davon gehe ich nie aus wenn es eine fremde Datei ist.
  Die Frage ist auch wofür du das machst, um was handelt es sich?
  Dafür liegen nicht genug Infos vor, es klingt aber mehr nach einem Bauteil/Detail was immer wieder verwendet werden soll?

  Dafür würde ich eine Blockbibliothek anlegen, falls XREF nicht schlauer ist, zuvor die Daten prüfen: Layer, doppelte Linien, Textstile etc.
  Es soll ja nicht ein wildes Durcheinander in der Bibliothek/Vorlage entstehen.
  Also die Namen von benannten Objekten prüfen usw.

1. Du hast nicht geschrieben was sich ändert, aber grundsätzlich ist es so:
  Beim Einfügen fügt ACAD nur das ein was nicht bereits am Ziel bekannt ist,
  Kreise Linien und Co sind neu, werden kopiert.
  ABER: Benannte Objekte (der Programmierer nennt alles "Objekt") werden nur anhand des Namens auf vorhanden sein geprüft.
    Liegt der Kreis auf Layer "Kontur" (der in der Quelle die Farbe Grün hat) und im Ziel gibt es bereits eine  Layer "Kontur"(der Rot ist), dann wird die Layerdefinition nicht kopiert und der bereits vorhandene Layer wird genutzt.
Hat der Kreis auf Layer Kontur die Farbe VonLayer, so wird der Kreis in der Quelldatek also Grün angezeigt, am Ziel aber Rot!
Das gilt wie gesagt für alle benannten Objekte wie auch Blöcke!
Ein Block "Schraube" ist in der Quelle womöglich als M12 gezeichnet (und schlecht benannt worden) und am Ziel ist wohl der Block"Schraube" eine M8 (und ebenfalls dämlich benannt worden).
Acad kopiert also nur die Blockreferenz auf Block"Schraube", nicht aber die Definition, die dargestellte Geometrie wird also von der bereits vorhanden "Schraube" gezogen, was eine M8 ist.
Blöcke sind LOKALE Definitionen, also in der DWG gespeichert.

Man könnte die Quelle als Xref anhängen und Binden(option Binden, nicht Einfügen), dabei werden ALLE benannten Objekte zu einem eindeutigen Namen umbenannt, egal ob "nötig" oder nicht.
(Ausnahme: Systemlayer wie Layer0, aber das sind Details.)


Erzähl doch ein wenig mehr um was es geht und die Verwendung.
Sind Designcenter und Werkzeugpalette bekannt?
Falls man es wirklich in eine Vorlagendatei kopieren möchte (dwt zum erdtellen neuer DWG), dann gelten die gleichen Dinge.
GROSSE ZEICHNUNG hört sich aber weder für Vorlage noch für Bibliothek gut an.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GreenFreeWood
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von GreenFreeWood an!   Senden Sie eine Private Message an GreenFreeWood  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GreenFreeWood

Beiträge: 33
Registriert: 27.03.2013

OS: Windows 7
Inventor 12,16

erstellt am: 03. Nov. 2019 15:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo cadffm,

ich danke dir für deine ausführliche Antwort.

Es handelt sich um Pläne vom Architekten der eine ca 40MB groß. Die will ich in den Hintergrund legen und meine Sachen einzeichnen. Wäre dann Xref und binden am sinnvollsten?

Grüße, GreenFreeWood

[Diese Nachricht wurde von GreenFreeWood am 03. Nov. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9290
Registriert: 28.08.2003

erstellt am: 03. Nov. 2019 15:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GreenFreeWood 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

40 MB? Plant ihr einzelne Kaffeetassen in einer Großstadt?

Auf alle Fälle würde ich Xrefs bevorzugen. Archis haben die dumme Angewohnheit sehr oft Pläne zu verändern und zu verschicken und dann musst du nur (wenn ihr z.B. einen fixen Einfügepunkt wählt), die Xref austauschen. Meist schickst Du Dein Zeug ja an den Archi, und der kann so nur Deinen Kram einfügen und bekommt nicht noch sein Zeug wieder zurück. Was bei 40 MB auch keinen Spaß macht. (Kannst du den Archi-Plan in einer Kopie nicht mal versuchen zu bereinigen?)

------------------
Gruß Yvonne

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
Jean Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GreenFreeWood
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von GreenFreeWood an!   Senden Sie eine Private Message an GreenFreeWood  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GreenFreeWood

Beiträge: 33
Registriert: 27.03.2013

OS: Windows 7
Inventor 12,16

erstellt am: 03. Nov. 2019 22:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


original.JPG


Xref.JPG

 
Hi,

im Anahng mal ein Ausschnitt von der Original und meiner Xref. Man kann sehen, dass auf dem Original viel mehr Details sind und auch Bemaßungen. Mache ich nicht grundlegen was falsch?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GreenFreeWood
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von GreenFreeWood an!   Senden Sie eine Private Message an GreenFreeWood  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GreenFreeWood

Beiträge: 33
Registriert: 27.03.2013

OS: Windows 7
Inventor 12,16

erstellt am: 03. Nov. 2019 22:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Mehrmaliges "sprengen" der Blöcke in der Original Datei scheint abhilfe zu schaffen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9290
Registriert: 28.08.2003

erstellt am: 04. Nov. 2019 07:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GreenFreeWood 10 Unities + Antwort hilfreich

Das ist aber nicht Sinn der Übung. Eigentlich solltest Du außer vielleicht einer Skalierung nichts machen müssen.
Geh mal in die nicht gesprengte Originaldatei und klick mal z.B. eine Bemaßung an. Was steht in den Eigenschaften? Und weißt Du, aus welchem Programm der Archiplan kommt?

------------------
Gruß Yvonne

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
Jean Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernd P
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
cook-general



Sehen Sie sich das Profil von Bernd P an!   Senden Sie eine Private Message an Bernd P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernd P

Beiträge: 3082
Registriert: 07.06.2001

AMD A8-3870, W10-64bit, 16GB RAM, HP DJ T2300mfp, Maus:G700s, Sub:Infrastructure Design Suite, Excel 2013,

erstellt am: 04. Nov. 2019 08:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GreenFreeWood 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus,

Fremdunterlagen immer als Xref, ansonsten holt man sich nur Müll in die Zeichnung.

------------------
<----- Bitte Systeminfo eintragen, warum siehst du hier. Schöne Grüsse aus der Steiermark  Bernd P.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz