Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  polygonale Linensegmente zu Radien

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   polygonale Linensegmente zu Radien (222 mal gelesen)
nebuCADnezzar
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nebuCADnezzar an!   Senden Sie eine Private Message an nebuCADnezzar  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nebuCADnezzar

Beiträge: 199
Registriert: 17.10.2007

AutoCAD 2019
Mechanical 2019
Inventor 2019
64 bit Win 7
Intel Xeon 3.6 GHz 4 Kern
16 GB Ram
NVIDIA Quadro K2000

erstellt am: 12. Mrz. 2019 08:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Schönen guten Morgen zusammen

Und schonwieder suche ich n Lispchen (hab bisher nichts gefunden) was in der Lage wäre aus "komischen" Dateien die wir bekommen etwas automatisiert geschlossene Polylinen mit Radien umzubauen.

Wir bekommen oft Daten die nur aus polygonalen Linien und Liniensegementen bestehen, diese müssen wir von Hand nachfahren um sauberere Konturen zu bekommen, was z.T. echt mühsam und langwierig ist.
(entweder wollen uns di Zulieferer keine genauen Daten schicken oder deren CAD Software kennt Radien und Kreise nicht (zumindest nicht der Export to dxf oder dwg teil...)

Gibt's so was? Wäre schön, ich glaube nämlich selbst mit Hilfe zur Selbsthilfe hier im Forum überfordert mich das Problem mathematisch und programmiertechnisch :-) :-)

Gruss

------------------
"Wissenschaft ist entweder Physik oder Briefmarkensammeln"

Ernest Rutherford 1871-1937

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5681
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2018

erstellt am: 12. Mrz. 2019 09:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nebuCADnezzar 10 Unities + Antwort hilfreich

Zeig uns mal bitte eine Beispielgeometrie, wie ihr sie bekommt und dazu die von Euch gewünschte "Anpassung".
Mir fällt da spontan ein, die gegebenen Geometrien in Polylinien zu konvertieren und diese mit PEDIT->Kurve Angleichen zu "verrunden". Geht schnell und ganz ohne zu lispeln. Habe aber keine Vorstellung von Eurer konkreten Situation.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 12. Mrz. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadwomen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Mädchen für fast alles


Sehen Sie sich das Profil von cadwomen an!   Senden Sie eine Private Message an cadwomen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadwomen

Beiträge: 2603
Registriert: 26.08.2002

erstellt am: 12. Mrz. 2019 10:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nebuCADnezzar 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von nebuCADnezzar:
...
(entweder wollen uns di Zulieferer keine genauen Daten schicken oder deren CAD Software kennt Radien und Kreise nicht (zumindest nicht der Export to dxf oder dwg teil...)


Guten Morgen ausser eurer Datei wäre noch interessant mit was der Lieferant der Daten arbeitet ... das ist u.U der Einfachere Weg
jedenfalls wenn man längerfristig zusammen arbeitet.

cu cw

------------------
Also ich finde Unities gut ... und andere sicher auch
------------------------------------------------
cadwomen™
Plant ist nur die Spitze des Berges der da treibt ?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nebuCADnezzar
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nebuCADnezzar an!   Senden Sie eine Private Message an nebuCADnezzar  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nebuCADnezzar

Beiträge: 199
Registriert: 17.10.2007

AutoCAD 2019
Mechanical 2019
Inventor 2019
64 bit Win 7
Intel Xeon 3.6 GHz 4 Kern
16 GB Ram
NVIDIA Quadro K2000

erstellt am: 13. Mrz. 2019 13:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Linien.dwg.txt

 
Hallo!

Hab euch mal zwei Beispiele gesucht... die wirklich schlimmen hab ich natürlich auf die Schnelle nicht gefunden.

Die Dichtung hatt ich mal "nachgemalt" Radien sind irgendwas, wenn die Tangential zu den Linien sind wäre das mehr als Zufall...

Glaube der Haupthersteller hat CATIA, wir bekommen aber immer wieder von diversen Firmen verschieden "schlechte" dxf Daten...

Gruss Robin

Edit: Alle verbinden, pedit, ect. helfen in der Regel nicht da die Linien nicht an einander "Endpunkten" in der Regel müssen wir die Geometrien wenn wirs richtig wollen von Hand sauber Nachkonstruieren.

------------------
"Wissenschaft ist entweder Physik oder Briefmarkensammeln"

Ernest Rutherford 1871-1937

[Diese Nachricht wurde von nebuCADnezzar am 13. Mrz. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter1969
Mitglied
Technischer Zeichner, AutoCAD 2015 Certified Professional


Sehen Sie sich das Profil von Peter1969 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter1969  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter1969

Beiträge: 85
Registriert: 13.05.2008

ACA 2019 + OCTAcad 19 (Projektverwaltung & Applikation Messebau),
Windows 10 Pro 64Bit
NVIDIA Quadro K2200
Intel Core i7
16GB RAM
Evoluent VerticalMouse C
3D SpaceMouse Pro

erstellt am: 13. Mrz. 2019 15:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nebuCADnezzar 10 Unities + Antwort hilfreich


Polygonale-Liniensegmente_SPLINEEDIT.dwg

 
Hallo

das ist doch schon "das wirklich schlimme Beispiel" - automatisch generierte Splines!

Mein Ansatz wäre

Code:
SPLINEEDIT

1. Ersten Spline wählen
2. Verbinden
3. Alle angrenzenden Splines wählen (bis auf die sich überkreuzenden 2 Splines)
4. Exit
5.
Code:
PLINECONVERTMODE
auf 1 setzen -> betrifft die Umwandlung von Splines in Polylinien MIT Bögen
6.
Code:
SPLINEEDIT

7. Gesamt-Spline wählen
8. in Polylinie konvertieren
9. Genauigkeit angeben (1-1000)
10. Polyline wird generiert

Anbei das Ergebnis - Aber: die Bögen, die Du händisch erzeugt hast, sind natürlich mit weniger Segmenten, als die automatisch generierten...  

Es stellt sich wirklich die Frage, warum der Export aus Catia so rudimentär/nicht gewollt wirkt?!

Grüße Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nebuCADnezzar
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von nebuCADnezzar an!   Senden Sie eine Private Message an nebuCADnezzar  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nebuCADnezzar

Beiträge: 199
Registriert: 17.10.2007

AutoCAD 2019
Mechanical 2019
Inventor 2019
64 bit Win 7
Intel Xeon 3.6 GHz 4 Kern
16 GB Ram
NVIDIA Quadro K2000

erstellt am: 13. Mrz. 2019 15:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hast Dir die 3D Ableitung daneben angesehen? Da ist die Spline Dichtung gerade noch nett dagegen...

Glaube diese Dichtung kommt woanders her, aber was CATIA da macht weiss ich auch nicht, ich nehme an auch das Programm nutzt Dinge wie Radien, Linien etc. und ein dxf Export sollte möglich sein?!

Son selbsständiges Verbesserungsprogramm müsste halt ganz schön schlau sein, allenfalls müsste man ne Ableitung aus Googels Gesichtsanalyse Code übernehemn :-) :-)

------------------
"Wissenschaft ist entweder Physik oder Briefmarkensammeln"

Ernest Rutherford 1871-1937

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter1969
Mitglied
Technischer Zeichner, AutoCAD 2015 Certified Professional


Sehen Sie sich das Profil von Peter1969 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter1969  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter1969

Beiträge: 85
Registriert: 13.05.2008

ACA 2019 + OCTAcad 19 (Projektverwaltung & Applikation Messebau),
Windows 10 Pro 64Bit
NVIDIA Quadro K2200
Intel Core i7
16GB RAM
Evoluent VerticalMouse C
3D SpaceMouse Pro

erstellt am: 13. Mrz. 2019 15:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nebuCADnezzar 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo nebuCADnezzar,

dass der Austausch besser werden muss ist offensichtlich - jetzt mal ein anderer Gedanke:

Laut Info nutzt Du folgende Programme:
AutoCAD 2019
Mechanical 2019
Inventor 2019

1.Frage: kann der Kunde dazu bewegt werden, nach Inventor auszutauschen (nein, nicht über DWG)?
2.Frage: kann man in Inventor mit dieser Datei einen sauberen Export nach AutoCAD (Mechanical) generieren

Da ich keine Inventor-Kenntnisse besitze, müssten Andere diesen Arbeitsablauf versuchen zu optimieren...

HTH Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5681
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2018

erstellt am: 14. Mrz. 2019 14:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für nebuCADnezzar 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von nebuCADnezzar:

Hab euch mal zwei Beispiele gesucht...

Das sieht ja wirklich grauslig aus und ist zu rein gar nichts zu gebrauchen. Abgesehen davon, daß man an manchen Stellen nicht mal erkennt, was das eigentlich darstellen soll, auch die beabsichtigten Solldaten (Abmessungen) können aus diesem Schrott nicht abgeleitet werden. Nicht mal händisch, geschweige denn durch einen wie auch immer gearteten Automatismus.
Hier bin ich voll bei Peter - iht müßt mit dem "Lieferanten" eine andere Art, einen anderen Weg der Zusammenarbeit finden.
Da wir aber weder die wirklichen Quelldaten kennen noch den Inhalt Eurer Aufgabe (was wollt/sollt ihr mit den übermittelten Daten machen) kann man schlecht konkrete Vorschläge unterbreiten.
Da dem Ganzen offenbar irgendwelche 3D-Modelle zugrunde liegen(?) wäre vllt. denkbar, daß Ihr die 3D-Daten in einem neutralen Austauschformat bekommt (z.B. stp) und ihr euch die 2D-Ableitungen in AutoCAD oder anderem (Inventor) selbst erstellt? Aber das ist nur so eine vage Idee ...

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz