Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  X-Ref Binden

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   X-Ref Binden (391 mal gelesen)
mfas
Mitglied
Techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von mfas an!   Senden Sie eine Private Message an mfas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mfas

Beiträge: 67
Registriert: 06.09.2004

Windows 7 64Bit
ACAD 2019

erstellt am: 09. Nov. 2018 09:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

wir arbeiten mit Externen Referenzen und müssen diese zur Übergabe an den Kunden mit der Option Einfügen Binden. Wenn die X-Ref eine andere Layereinstellung als in der Datei haben, in der sie eingepflegt werden sollen, wird die "ursprüngliche" Layereinstellung übernommen. Gibt es eine Möglichkeit, das bei dem Binden die die Layereinstellung der Datei erhalten bleibt, so wie sie eingestellt ist?

Vielen Dank im Voraus


Gruß Reiner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tlraum
Mitglied
Landschaftsarchitekt


Sehen Sie sich das Profil von tlraum an!   Senden Sie eine Private Message an tlraum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tlraum

Beiträge: 147
Registriert: 09.01.2010

[x] Civil 3D 2012 ausgeführt als Autocad 2012 | WIN 7 (Desktop)
[ ] Autocad 2018 | WIN 10 (Laptop)

erstellt am: 09. Nov. 2018 10:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mfas 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Rainer,

ich kenne das Probelm, habe es aber auch noch nicht gelöst.
Du könntest in der Originaldatei einen Layerstatus speichern, exportieren und diesen dann auf deine gebundene Datei anwenden. Ist halt ein bissl Arbeit.

LG, Roland

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sero
Mitglied
Landschaftsarchitekt


Sehen Sie sich das Profil von sero an!   Senden Sie eine Private Message an sero  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sero

Beiträge: 212
Registriert: 20.07.2002

Win 7 Prof., AutoCad 2018 voll

erstellt am: 09. Nov. 2018 12:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mfas 10 Unities + Antwort hilfreich

erkennt der exportierte Layerstatus die Originallayer, weil diese ja den Dateinamen vorangestellt bekommen und demnach, dann anders heißen?
Habs noch nicht getestest, aber wäre interessant zu wissen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 18749
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 09. Nov. 2018 12:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mfas 10 Unities + Antwort hilfreich

Also wenn ich deine Anfrage richtig verstanden habe (offenbar ja nicht),
dann stimmt die Aussage einfach nicht:

" Wenn die X-Ref eine andere Layereinstellung als in der Datei haben, in der sie eingepflegt werden sollen, wird die "ursprüngliche" Layereinstellung übernommen. "

Ehemalige Xrefs erhalten genau die Eigenschaften welche du in der Zieldatei eingestellt hast.
Das einzige (logische) ABER: Das gilt natürlich nur für Layer die neu erstellt werden,
wenn du die Option Binden->EINFÜGEN nutzt, dann werden ja nur die Layer neu erstellt welche
nicht schon in der Zieldatei vorhanden sind (Bei Namensgleichheit werden benante Objekte nicht
importiert, sondern die vorhandenen genutzt)

Also: An welcher Stelle verstehe ich ich nicht?
Ich sage: Xref anhängen, alle XRef Layer auf Grün setzen,
XRef binden...
Option binden = alle Layer grün
Option einfügen = nur neu importierte Layer grün

  

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sero
Mitglied
Landschaftsarchitekt


Sehen Sie sich das Profil von sero an!   Senden Sie eine Private Message an sero  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sero

Beiträge: 212
Registriert: 20.07.2002

Win 7 Prof., AutoCad 2018 voll

erstellt am: 09. Nov. 2018 15:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mfas 10 Unities + Antwort hilfreich

Also ich kann die Antwort von Cadffm bestätigen , dass die Layerüberschreibungen nach dem Binden erhalten bleiben. Habe soeben in einer Testdatei das verhalten überprüft.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

C4DP4P57
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von C4DP4P57 an!   Senden Sie eine Private Message an C4DP4P57  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für C4DP4P57

Beiträge: 109
Registriert: 06.05.2009

Win 10
Windows 10 Enterprise 64Bit
Intel(R) Core(TM) i7-7700 CPU @ 3.60GHz
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P1000
AutoCAD 2019.1.2 64Bit

erstellt am: 09. Nov. 2018 16:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mfas 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von sero:
erkennt der exportierte Layerstatus die Originallayer, weil diese ja den Dateinamen vorangestellt bekommen und demnach, dann anders heißen?

Ja, würde er erkennen!
Zur Info:
Im Falle von Binden/Einfügen wird kein Dateiname vorangestellt, bzw. wird nie eine Dateiname voran gestellt, sondern der Referenzname (in der Hilfe etwas unglücklich beschrieben) und der ist nicht unbedingt gleich Dateiname.

Binden/Binden "bindtype" "0" gleich "Referenzname$0$Layername". Wird noch eine Referenz mit gleichen Referenz- und Layernamen gebunden, bekommt der Layername ein $1$ die nächste $2$ usw. Hatte schon DWG mit $0$ bis $20$, da hat man auch Spaß ;-)

Binden/Einfügen "bindtype" "0" gleich "Layername". In dem Fall wird der Layername ganau wie in der eigentlichen Referenzdatei eingefügt. Die Layer in der Datei in der gebunden wird, haben aber bzgl. der Layereigenschaften Vorrang (im Grund nicht anders wie bei copy&paste). Der Layerstatus würde in dem Fall also funktionieren ;-)

Ich vermute der TO möchte den Layereigenschaften der XRef Vorrang gewähren???, was meines Wissens mit AutoCAD-Boardmitteln nicht so einfach machbar ist...

Gruß
Jörg

------------------
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 18749
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 09. Nov. 2018 16:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mfas 10 Unities + Antwort hilfreich

"Ich vermute der TO möchte den Layereigenschaften der XRef Vorrang gewähren???, was meines Wissens mit AutoCAD-Boardmitteln nicht so einfach machbar ist..."

Dann müßte man diese zunächst wieder setzen,
also Visretainmode oder Visretain=0(falls alles zurückgesetzt werden soll),
dann neuladen, wieder vorherige Einstellung vornehmen, dann binden.

Hmm, mal sehen was wirklich gemeint war.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

C4DP4P57
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von C4DP4P57 an!   Senden Sie eine Private Message an C4DP4P57  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für C4DP4P57

Beiträge: 109
Registriert: 06.05.2009

Win 10
Windows 10 Enterprise 64Bit
Intel(R) Core(TM) i7-7700 CPU @ 3.60GHz
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P1000
AutoCAD 2019.1.2 64Bit

erstellt am: 09. Nov. 2018 17:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mfas 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von cadffm:
"Ich vermute der TO möchte den Layereigenschaften der XRef Vorrang gewähren???, was meines Wissens mit AutoCAD-Boardmitteln nicht so einfach machbar ist..."

Dann müßte man diese zunächst wieder setzen,
also Visretainmode oder Visretain=0(falls alles zurückgesetzt werden soll),
dann neuladen, wieder vorherige Einstellung vornehmen, dann binden.

Hmm, mal sehen was wirklich gemeint war.


Aber was ist, wenn er eine Zeichnung hat in der schon die gleichen Layernamen drin sind wie in der XRef die er einfügen möchte, aber eben mit anderen Layereigenschaften? Dann würden sich die Layereigenschaften doch unabhängig von VISRETAIN, 0, Neuladen, beim binden/einfügen, an der ZielZeichnung orientieren, oder? Muss ich mal testen...
Schönes WE
Jörg

------------------
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 18749
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 09. Nov. 2018 17:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mfas 10 Unities + Antwort hilfreich

In dem Fall werden die Layer ja auch nicht importiert (wenn du Binden -> Einfügen meinst),
bei Binden->Binden würde man sicher gehen.

Ein paar Gedanken muß sich der TO schon selbst machen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mfas
Mitglied
Techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von mfas an!   Senden Sie eine Private Message an mfas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mfas

Beiträge: 67
Registriert: 06.09.2004

Windows 7 64Bit
ACAD 2019

erstellt am: 12. Nov. 2018 06:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen,

danke für die Antworten. Ich werde die Layernamen kontrollieren, ob es sich nur um neue Layernamen handelt. Sollte eigentlich nicht sein da gleiches Projekt, gleiche Ebene gleicher Architekt. Aber wer weiß?

Gruß Reiner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 18749
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 12. Nov. 2018 07:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mfas 10 Unities + Antwort hilfreich

Kommunikation ist nicht immer einfach:
Bitte kläre doch einmal auf was denn nun ist das Problem ist, deine Beschreibung ist nicht eindeutig oder
aber beschreibt ein untypisches Verhalten.
Also, klip und klar erklären..


dwgA hängt an dwgB als XRef, dwgA wird in dwgB gebunden.

a) über welchen Weg machst du das genau? Programm/Befehl?
b) mit welcher Binden-Option Binden oder einfügen?

Nach dem Binden erhälst du für die dwgA-Layer die Layereigenschaften..
c) welche vorher bereits in dwgB definiert waren (es ändert sich also nichts)
d) denen in dwgA entsprechen.
  (wenn du nun nicht mit Binden-Einfügen gearbeitet hast und die Layer nicht schon in der DWG vorhanden waren, dann wäre es merkwürdig)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

C4DP4P57
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von C4DP4P57 an!   Senden Sie eine Private Message an C4DP4P57  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für C4DP4P57

Beiträge: 109
Registriert: 06.05.2009

Win 10
Windows 10 Enterprise 64Bit
Intel(R) Core(TM) i7-7700 CPU @ 3.60GHz
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P1000
AutoCAD 2019.1.2 64Bit

erstellt am: 12. Nov. 2018 11:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mfas 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von cadffm:
In dem Fall werden die Layer ja auch nicht importiert (wenn du Binden -> Einfügen meinst),


Nein werden sie nicht, aber die Objekte der XRef übernehmen die Layereigenschaften der Zieldatei. Sofern die Layer schon vorhanden sind natürlich. Ich denke das ist das Prob (reine Spekualtion).
Beim Binden -> Binden sicher kein Problem, außer das man dann mehrere Layer für ein und das Selbe hat und das auch noch in unterschiedlichen Farben.
Aber würde mich auch sehr interessieren, wie es gemeint ist? Denke aber das es ein AutoCAD typisches verhalten ist und er eben eine XREF in einer Datei bindet -> einfügt in der die Layer schon oder zum teil existieren.
Gruß
Jörg

------------------
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz