Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  2D Ableitungen aus 3D Modell erstellen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   2D Ableitungen aus 3D Modell erstellen (1041 mal gelesen)
Andosch
Mitglied
BZ


Sehen Sie sich das Profil von Andosch an!   Senden Sie eine Private Message an Andosch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andosch

Beiträge: 20
Registriert: 29.07.2005

Win 7 64bit
Intel Core2Quad 2.88 Ghz
8 GB RAM
AutoCAD 2009

erstellt am: 29. Aug. 2016 10:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Forengemeinde,

aktuell habe ich ein Problem, bei dem ich nicht weiter komme.

Ich arbeite im Anlagenbau, benutze dazu eine AutoCAD Version 2009, mit dem Programmaufsatz "PipeXpress".
Nun möchte ich aus dem erstellten Modell ordentliche 3D Schnitte erstellen, sowie 2D-Ableitungen, um sie an einen anderen Planer weitergeben zu können, der noch nicht mit 3D-Modellen arbeitet.

Für die 3D Schnitte habe ich bisher den Befehl "3dschnitt" verwendet, das funktionierte ganz gut, bis auf die Tatsache, dass mir geschnittene Flächen nicht schraffiert wurden und ähnliche Späße.

Eine 2D Ableitung ist mir bisher noch nicht geglückt, bzw waren die Ergebnisse haarsträubend. Es waren dann alle Linien auf Layer 0 und es waren tausende Objekte.

Gibt es hier bessere Befehle, die ich verwenden kann, oder auch ein Zusatzprogramm ?

Vielen Dank !

Gruß
Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Huebner
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Verm.- Ing., ATC-Trainer



Sehen Sie sich das Profil von CAD-Huebner an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Huebner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Huebner

Beiträge: 9553
Registriert: 01.12.2003

AutoCAD 2.5 - 2017, Civil 3D, MAP 3D, LDD, MDT, ARD
Inventor AIP 4-201x
Win7x64, Win 10

erstellt am: 29. Aug. 2016 10:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Andosch 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn "PipeExpress" echte Volumenkörper erzeugt, ließen sich ordentliche 2D Schnitte und Ansichten inkl. Details mit den Befehlen GRUNDANS/_VIEWBASE, und Co. aus der Registerkarte "Layout" erstellen, die es aber erst ab AutoCAD Version 2012 gibt.

------------------
Mit freundlichem Gruß

Udo Hübner
www.CAD-Huebner.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andosch
Mitglied
BZ


Sehen Sie sich das Profil von Andosch an!   Senden Sie eine Private Message an Andosch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andosch

Beiträge: 20
Registriert: 29.07.2005

Win 7 64bit
Intel Core2Quad 2.88 Ghz
8 GB RAM
AutoCAD 2009

erstellt am: 29. Aug. 2016 11:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Herr Hübner,

danke für die schnelle Antwort.
Leider erstellt PipeXpress seine Rohrbauteile als Blockreferenzen. Das hat mir bei meinen Versuchen auch schon Probleme bereitet.

Im Moment bin ich daran nochmal mit dem Befehl "Schnebene" zu spielen, aber da gefällt mir nicht, dass er die Layerstruktur des ursprünglichen 3D-Modells völlig zerstört.
Danach sind keine Zuordnungen mehr möglich, und meine Leitungsfarben, die mir das Medium angeben, sind nicht mehr sichtbar.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bbernd
Mitglied
Technischer Zeichner / Zimmerermeister


Sehen Sie sich das Profil von bbernd an!   Senden Sie eine Private Message an bbernd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bbernd

Beiträge: 1324
Registriert: 20.02.2009

AutoCAD -2020
Gimp 2.10
TurboCAD 17
DraftSight 2D
Windows7 Ent 64bit
16 GB Arbeitsspeicher
NVIDIA Quadro M2000

erstellt am: 29. Aug. 2016 12:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Andosch 10 Unities + Antwort hilfreich


ACAD_2D_abbild_29082016.JPG

 
Hallo Andreas,

schon mal den Befehl "abflach" getestet, ich nutze den meine 2D Ansichten zu erstellen.

------------------
Gruß Bernd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5758
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2020

erstellt am: 29. Aug. 2016 13:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Andosch 10 Unities + Antwort hilfreich


160829-Schnitterstellung.png

 
Zitat:
Original erstellt von Andosch:

Befehl "Schnebene" ... da gefällt mir nicht, dass er die Layerstruktur des ursprünglichen 3D-Modells völlig zerstört.

Man kann die 2D-Geometrie auf den jeweils gleichen Layer wie die Ursprungsgeometrie legen lassen (s. Bild).
Ggf. auch diesen Thread beachten.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Brischke
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD on demand GmbH



Sehen Sie sich das Profil von Brischke an!   Senden Sie eine Private Message an Brischke  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Brischke

Beiträge: 4131
Registriert: 17.05.2001

AutoCAD 20XX, defun-tools

erstellt am: 29. Aug. 2016 14:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Andosch 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Androsch,

ich kann AutoCAD besser programmieren als bedienen, daher keine direkte Antwort auf deine Frage. pipeXPRESS stammt aus meiner Feder. Das Konzept ist, dass alle 3d-Objekte wirkliche Volumenkörper sind. Da die Informationen der Bauteile für den Konstrukteur lesbar und manipulierbar sein sollen, werden diese Volumenkörper in Blöcken verpackt, welche die genannten Infos als Attribute beinhalten. Die (Leitungs-)Layerzuordnung betrifft dann nur die Blockreferenz.
An wen du dich bzgl. einer Lösung deiner Frage wenden kannst, habe ich dir per PM geschckt.

Grüße!
Holger

------------------
Holger Brischke
CAD on demand GmbH
Individuelle Lösungen von Heute auf Morgen.


defun-tools Das Download-Portal für AutoCAD-Zusatzprogramme!


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andosch
Mitglied
BZ


Sehen Sie sich das Profil von Andosch an!   Senden Sie eine Private Message an Andosch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andosch

Beiträge: 20
Registriert: 29.07.2005

Win 7 64bit
Intel Core2Quad 2.88 Ghz
8 GB RAM
AutoCAD 2009

erstellt am: 29. Aug. 2016 15:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Jürgen,

danke für den Tipp. Leider hat dies auch nicht den rechten Erfolg gehabt.
Es werden ja dann neue Layer angelegt, auf denen dann die entsprechenden Linien liegen.

Leider werden die Rohrbauteile auch auf dem Layer 0 abgelegt.


Hallo Herr Brischke,

danke für die PM. Wir hatten schon das Vergnügen und mit dem Herausgeber von PipeXpress hatte ich über das Thema auch schon lange Telefonate und Mail Kontakte.

Gruß
Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Brischke
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD on demand GmbH



Sehen Sie sich das Profil von Brischke an!   Senden Sie eine Private Message an Brischke  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Brischke

Beiträge: 4131
Registriert: 17.05.2001

AutoCAD 20XX, defun-tools

erstellt am: 29. Aug. 2016 15:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Andosch 10 Unities + Antwort hilfreich

... wenn ich das richtig verstehe, würde ein Ursprungsbefehl, der die explodierten Elemente auf den Layer des Ursprungsblocks legt eine Lösung darstellen?
Falls du bis zur nächsten Woche (bin z. Zt. nicht im Büro) keine Lösung im Netz findest ... dann baue ich da etwas zusammen.

Grüße!
Holger

------------------
Holger Brischke
CAD on demand GmbH
Individuelle Lösungen von Heute auf Morgen.


defun-tools Das Download-Portal für AutoCAD-Zusatzprogramme!


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5758
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2020

erstellt am: 29. Aug. 2016 16:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Andosch 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Andosch:

Leider hat dies auch nicht den rechten Erfolg gehabt.

Entweder hast Du die Möglichkeiten der Erstellung von 2D-Schnitten noch nicht ganz durchschaut oder ich verstehe Dein Problem nicht richtig.
Der Deutlichkeit halber nochmal: ich habe auf die Möglichkeit hingewiesen, daß man für die 2D-Geometrie (insbes. die Schnittmengenbegrenzung) den Layer "LayerVonObjekt" wählen kann.
Das bedeutet, daß für die 2D-Geometrie jeweils ein neuer Layer angelegt wird. Dessen Name ist identisch ist mit dem des Quellobjektes und standardmäßig angehängtem Suffix "_SchnittmengenGrenze" (kann man ändern). Die Eigenschaften (Farbe, ...) dieses neuen Layers werden übernommen vom Quelllayer.


Es werden ja dann neue Layer angelegt, auf denen dann die entsprechenden Linien liegen.

Und das ist doch auch gut so. Da die Layereigenschaften des Quell- und des neu erzeugten Layers identisch sind, bleibt die optische Unterscheidung der Objekte gewahrt. Oder willst Du die 3D-Objekte und die davon abgeleiteten 2D-Elemente etwa wirklich auf dem gleichen Layer liegen haben? Falls doch, kann man unter "Neue Layernameneinstellungen" festlegen, daß dem neuen Layer weder Präfix noch Suffix hinzugefügt werden. 3D-Objekte und davon abgeleitete 2D-Geometrie liegen dann auf demselben Layer (dem des Quellobjektes). igitt.

Leider werden die Rohrbauteile auch auf dem Layer 0 abgelegt.

Das ändert nichts an der prinzipiellen Wirkungseise des Erstellens von 2D-Schnitten. Eventuelle Schlampereien an der Quelldatei (auf den Layer 0 gehört IMHO gar nichts, außer evtl. im Zusammenhang mit Blockdefinitionen) muß man - falls erforderlich - vorher bereinigen.

Aber vllt. habe ich auch nur Dein Anliegen falsch verstanden ...


Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Huebner
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Verm.- Ing., ATC-Trainer



Sehen Sie sich das Profil von CAD-Huebner an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Huebner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Huebner

Beiträge: 9553
Registriert: 01.12.2003

AutoCAD 2.5 - 2017, Civil 3D, MAP 3D, LDD, MDT, ARD
Inventor AIP 4-201x
Win7x64, Win 10

erstellt am: 29. Aug. 2016 16:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Andosch 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich bringe hier mal den
Befehl: XPLODE
ins Spiel, der die in Blöcke gekapselten Volumenkörper auf den Layer der Blockreferenz legen kann.

Ohne Beispielzeichnung nur ein theoretischer Verbesserungstipp.

------------------
Mit freundlichem Gruß

Udo Hübner
www.CAD-Huebner.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz