Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Blickrichtung einer referenzierten Datei übernehmen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Blickrichtung einer referenzierten Datei übernehmen (556 mal gelesen)
DavidAC
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von DavidAC an!   Senden Sie eine Private Message an DavidAC  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DavidAC

Beiträge: 10
Registriert: 29.03.2016

AutoCAD MEP 2016
Windows 10

erstellt am: 29. Mrz. 2016 17:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo werte Forumskollegen,

ich stehe vor folgender Problematik:

Ich möchte eine exportierte 3D-Anlage in eine andere DWG via xref referenzieren. Das Problem ist, dass die Ursprungs-DWG eine bestimmte Blickrichtung hat, um Sinn zu ergeben. Sprich, das WKS ist verdreht.

Beim Referenzieren wird diese Blickrichtung leider nicht übernommen. Es wird das standartmäßige WKS verwendet.

Besteht irgendwie die Möglichkeit den Blickwinkel der zu referenzierenden DWG mit zu übertragen, bzw. in die neue DWG zu übernehmen? Ich dachte bereits daran das BKS, welches ich in der Ursprungs-DWG habe, in die neue DWG zu importieren, allerdings scheint dies nicht die eleganteste Lösung zu sein.

Mein Ziel ist es, mit relativ wenigen Handgriffen, eine annähernd isometrische Darstellung ohne großen Aufwand in eine andere DWG zu referenzieren, die z.B. bereits ein Layout mit Plankopf etc. beinhaltet.

Ich habe mir bereits den ganzen Tag den Kopf zerbrochen, Foren durchforstet, und hoffe, dass dieser Forenbeitrag vielleicht die rettende Lösung bringt!

Vielen Dank für eure Hilfe!

Grüße, DavidAC

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2107
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2019
Bricscad V11-V17 pro
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 30. Mrz. 2016 09:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DavidAC 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo DavidAC,

Willkommen auf CAD.de

Hast Du Dir einmal den Befehl EXPORTLAYOUT angesehen?
Damit kannst Du Dein Layout als eigene Zeichnung speichern, die Ansichtsrichtung sollte dabei übernommen werden.

Grüße
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DavidAC
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von DavidAC an!   Senden Sie eine Private Message an DavidAC  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DavidAC

Beiträge: 10
Registriert: 29.03.2016

AutoCAD MEP 2016
Windows 10

erstellt am: 30. Mrz. 2016 09:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Klaus,

danke für den Hinweis, das ist ein wirklich nützlicher Befehl. Leider habe ich bei diesem Weg das Problem, dass ich eine weitere dwg erzeugt werden muss. Am besten wäre es, wenn ich aus der zu referenzierenden heraus die Blickrichtungsinformationen direkt in die Host-DWG übertragen könnte.

Ich habe etwas von einer Darstellungskonfiguration gelesen. Wäre es damit vielleicht möglich eine Blickrichtung zu speichern? Ich habe gesehen, dass ich diese in eine Host-DWG importieren kann. Die Informationen werden zumindest der xref beigefügt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9285
Registriert: 28.08.2003

erstellt am: 30. Mrz. 2016 09:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DavidAC 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

Musst du mal probieren, ist eigenltich in der Hilfe (zumindest in der ACA-Hilfe) ganz gut beschrieben.
KLICK.
Ich bin mir nicht sicher, ob du eine neue Ansichtsrichtung angeben kannst.

------------------
Gruß Yvonne
Inoffizielle ADT-Help-Site

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
Jean Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DavidAC
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von DavidAC an!   Senden Sie eine Private Message an DavidAC  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DavidAC

Beiträge: 10
Registriert: 29.03.2016

AutoCAD MEP 2016
Windows 10

erstellt am: 30. Mrz. 2016 10:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Yvonne,

Danke für deinen Post! Über diesen Artikel bin ich auch bereits gestolpert, allerdings bin ich nicht wirklich schlauer geworden. Wenn ich es jedoch richtig verstanden habe, kann ich hier keine Blickrichtungen abspeichern. Es geht wohl eher darum, wie ein Objekt dargestellt wird.

Ich bin noch über den Befehl APUNKT gestolpert. Dieser gibt mir zumindest 2 Winkelangaben an, die ich in der neuen DWG anwenden kann um den richtigen Blickwinkel zu erhalten. Ich schauen mal ob es vielleicht noch eine elegantere Lösung gibt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9285
Registriert: 28.08.2003

erstellt am: 30. Mrz. 2016 10:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DavidAC 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich denke, da hast du Recht. Reden wir hier eigentlich über selbst definiert BKS oder wirklich ein verdrehtes WKS? Wenn BKS, dann kann man die ja ex- und importieren (ungetestet). Z.B. KLICK. (und natürlich auch folgende).

------------------
Gruß Yvonne
Inoffizielle ADT-Help-Site

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
Jean Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DavidAC
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von DavidAC an!   Senden Sie eine Private Message an DavidAC  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DavidAC

Beiträge: 10
Registriert: 29.03.2016

AutoCAD MEP 2016
Windows 10

erstellt am: 30. Mrz. 2016 10:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ALso: ich habe in DWG-A ein 3D Objekt. Die DWG hat ein eigenes BKS, mit deren Hilfe ich das Objekt in der richtigen Blickrichtung betrachten kann.

Ich möchte DWG-A in DWG-B referenzieren, was auch ohne weiteres funktioniert. Das Problem ist nur, dass DWG-B nur das WKS kennt, somit ist es eigentlich unmöglich die richtige Blickrichtung auszurichten.

Ich suche nun nach einer Lösung, so viele Informationen und Einstellungen in DWG-A zu packen, damit ich in DWG-B kaum noch etwas einstellen muss, um mein Objekt richtig darzustellen.

Man kann sich das so vorstellen, das ich nur Einfluss auf DWG-A habe. DWG-B bearbeitet jemand anderes. Der Nutzer von DWG-B soll so wenig Aufwand haben wie nur möglich.

Das Problem mit dem ex-/import-Tool ist, das ich davon ausgehen muss, dass der Nutzer der DWG-B diese Tools nicht hat. Somit ist das leider auch nicht das Gelbe vom Ei, außer ich habe da irgendetwas falsch verstanden?!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9285
Registriert: 28.08.2003

erstellt am: 30. Mrz. 2016 11:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DavidAC 10 Unities + Antwort hilfreich

Nein, hat er nicht, außer, du schickst es mit. Aber wenn du schreibst, dass Du die Zeichnung referenzierst, dann kannst auch Du das Lisp laufen lassen. Zwischen Bearbeiten von DWG-B und Erstellen liegen ja auch Welten.

Stellst du dem Anderen auch DWG-B zur Verfügung? Ist der "Andere" ein Kollege von dir? Ein Kunde? Wo stehst du in der Nahrungskette? Was macht er mit deinem Plan? Wenn er das nur reinrefft, vielleicht mal über ein Bild nachdenken? Dann soll er das ja wohl eher nicht verändern.

Nur so Gedankenansätze...

------------------
Gruß Yvonne
Inoffizielle ADT-Help-Site

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
Jean Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DavidAC
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von DavidAC an!   Senden Sie eine Private Message an DavidAC  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DavidAC

Beiträge: 10
Registriert: 29.03.2016

AutoCAD MEP 2016
Windows 10

erstellt am: 30. Mrz. 2016 11:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Mit der DWG-B habe ich nichts am Hut. Der andere soll ein Kunde sein. Er erstellt die DWG-B und soll lediglich DWG-A referenzieren, welche ich ihm zur Verfügung stelle. Somit referenziere ich selbst nicht die DWG-A.

Ja das ist richtig, der Kunde sollte DWG-A nicht mehr bearbeiten. Der Trick soll ja der sein, das wenn sich DWG-A verändert, nicht in der Blickrichtung, jedoch z.B. im Aussehen (andere Farbe oder Texte), dann soll dich DWG-B automatisch mit verändern. Wäre das denn mit einem Bild auch möglich? Ich kann mir vorstellen, dass bei der Veränderung von DWG-A ein neues Bild erstellt werden muss, also habe ich einen zusätzlichen Zwischenschritt. Das Problem habe ich ja mit dem Befehl EXPORTLAYOUT ja auch. Dieses aktuallisiert sich ja auch nicht automatisch mit.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9285
Registriert: 28.08.2003

erstellt am: 30. Mrz. 2016 11:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DavidAC 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

ok. Dann mal ein Versuch. Allerdings möchte ich betonen, dass wir niemals wissen, an welcher Stelle die "Gegenseite" plötzlich anfängt selbständig zu denken!

Du erstellst von deiner Zeichnung A ein Bild/PDF. Dieses stellst du dem Kunde mit z.b. dem Dateinamen Bild A zur Verfügung. Dieses Bild referenziert er in seine Zeichnung B.
Dann kommst du drei Wochen später auf die Idee was zu ändern. Du schickst dem Kunden eine neue Datei Bild A, die er an die gleiche Stelle, wie die alte Datei Bild A kopieren soll. Mit dem nächsten Zeichnungsöffnen, erscheint dein neues Bild A.
Natürlich hast du hier, wie überall den Faktor Mensch als Unsicherheit drin. Datei umbenennen, neuer Dateiname... du weißt nie, was er macht. Das hast du aber auch, wenn du ihm die DWG-A schickst. Nur noch mit dem Problem, dass du ihm wahrscheinlich erklären musst, wie er die Lisp lädt, damit er das BKS bekommt ;-) Wenn er die Finger von deiner Zeichnung lassen soll, würde ich Bild oder PDF schicken!

------------------
Gruß Yvonne
Inoffizielle ADT-Help-Site

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
Jean Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DavidAC
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von DavidAC an!   Senden Sie eine Private Message an DavidAC  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DavidAC

Beiträge: 10
Registriert: 29.03.2016

AutoCAD MEP 2016
Windows 10

erstellt am: 30. Mrz. 2016 13:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Gut, das Risiko hab ich immer, kann es aber nicht beeinflussen. Somit kann ich das mal vernachlässigen.

Hab es mit der PDF als xref probiert, funktioniert, allerdings geht dadurch die Möglichkeit verloren, das Objekt zu Rendern. Der Kunde sollte schon kleine Änderungen vornehmen können.

Ich bin noch über den Ansichts-Manager gestolpert. Hier hab ich jedoch das Problem, dass ich gespeicherte/benannte Ansichten aus DWG-A nicht in DWGA-B übertragen kann. Das ist wohl genau so eine Sackgasse wie mit den BKS, ohne Lisp geht da wohl nichts.

Ich vermute so langsam, dass ich keine andere Möglichkeit habe als mein WKS in DWG-A so zu "vergewaltigen", dass das Objekt ansich gedreht wird. Nicht schön, aber eine benutzerfreundlichere Lösung habe ich wohl nicht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9285
Registriert: 28.08.2003

erstellt am: 30. Mrz. 2016 13:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für DavidAC 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von DavidAC:
...Ja das ist richtig, der Kunde sollte DWG-A nicht mehr bearbeiten.

Zitat:
Hab es mit der PDF als xref probiert, funktioniert, allerdings geht dadurch die Möglichkeit verloren, das Objekt zu Rendern. Der Kunde sollte schon kleine Änderungen vornehmen können. 

Ja was denn nu? Und nein, selbstverständlich kann man ein PDF nicht rendern. War davon jemals die Rede?
Ich glaube, mit meinen Tipps bin ich am Ende. Aber eine Bitte für die nächste Frage: Schreib beim nächsten Mal alles von Anfang an. Und die Infos nicht so scheibchenweise...

------------------
Gruß Yvonne
Inoffizielle ADT-Help-Site

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
Jean Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DavidAC
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von DavidAC an!   Senden Sie eine Private Message an DavidAC  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DavidAC

Beiträge: 10
Registriert: 29.03.2016

AutoCAD MEP 2016
Windows 10

erstellt am: 30. Mrz. 2016 13:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das der Kunde Kleinigkeiten ändern können soll war zugegeben etwas unglücklich ausgedrückt. Grundsetzlich soll er natürlich nichts ändern, er soll aber die Möglichkeit haben den Darstellungsstil anzupassen.

Gut, die benötigten Informationen ergeben sich ja nach und nach, da durch neue Möglichkeiten neue Stolpersteine auftreten.

Ich habe auf jeden Fall viele Ideen mitnehmen können, vielen Dank dafür Yvonne! Ich muss jetz mal schauen und Gedanken machen, welche Methode nun die beste für meinen Fall ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz