Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Dynamsichen Block anordnen und skalieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Dynamsichen Block anordnen und skalieren (1571 mal gelesen)
EloCAD-2
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von EloCAD-2 an!   Senden Sie eine Private Message an EloCAD-2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EloCAD-2

Beiträge: 6
Registriert: 17.02.2016

AutoCAD 2015 + CorelCAD

erstellt am: 17. Feb. 2016 14:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Dammung1mm_AutoCAD.dwg

 
Hallo,

ich bin neu hier und hoffe Ihr könnt mir bei einem Problem helfen.

Ich möchte eine Dämmung (Schlaufenmuster) als dynamischen Block darstellen. Dazu habe ich mir aus so einer Schlaufe einen Block erstellt, denn ich dann mit einer Anordnung vervielfältigt habe, sodass ich nur noch an dem Griff ziehen muss und somit die Länge meiner Dämmung einstellen kann.

Da ich aber Dämmungen in unterschiedlicher Breite habe, hätte ich gerne in die andere Richtung (wenn die Verlängerung horizontal ist, in senkrechter Richtung) einen weiteren Griff mit dem ich den Block skalieren kann. So weit. So gut. Funktioniert.

Nur wenn ich jetzt die Breite skaliere und dann die Länge der Dämmung verändere, legt es mir die Schlaufen übereinander da nun der Abstand der Anordnung größer sein müsste. Gibt es eine Möglichkeit diesen Abstand ebenfalls variable zu gestalten und an die Skalierung anzupassen?

------------------
Auf geht's! Es gibt keine Probleme! Nur Lösungen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 17. Feb. 2016 15:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EloCAD-2 10 Unities + Antwort hilfreich

Abgesehen davon das ich dyn.Block nicht so gut finde für "Dämmungsschraffur"
und das die Geometrie nicht ganz sauber ist(Abstände), -> Stelle mal LUNITS auf 8 damit du auch mal was messen kannst 
es besser EINE Polylinie sein sollte:

Ich denke das es SO nicht geht.
Möglicherweise über Abruftabelle, ungetestet (dann würdest du in der Eigenscgaften-Palette den Wert einstellen können/müssen)
und ganz sicher würde es gehen in dem du dem Block nicht "einheitliches skalieren" aufzwingst,
dann könntest du ganz einfach den Y-Faktor zum ändern nutzen (keine dy.Funktion, dafür klappt es aber so  )

------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fiedelzastrow
Mitglied
Architekt / Bauzeichner


Sehen Sie sich das Profil von Fiedelzastrow an!   Senden Sie eine Private Message an Fiedelzastrow  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fiedelzastrow

Beiträge: 991
Registriert: 05.07.2007

Win XP
AutoCAD 2006
AutoCAD 2009
AutoCAD 2012 LT

erstellt am: 17. Feb. 2016 15:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EloCAD-2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und herlich wilkommen bei cad.de 

Auch auf die Gefahr hin, das ich voll am eigentlichen Thema vorbeischramme und nicht zu einer Lösung Deines Problems beitragen kann.

Diese Schlaufenschraffur lässt sich auch mit einer Linie (Linientyp: Isolation) darstellen und dann kann die Höhe über den Linientypfaktor modifiziert werden.

Evtl. ist diese Darstellung für Deine Zwecke ausreichend und ist somit, meiner Meinung nach ,schneller in der Bearbeitung.

Gruß
Robert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 17. Feb. 2016 15:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EloCAD-2 10 Unities + Antwort hilfreich

Auch wenn ich noch immer nicht dafür bin (dyn.Block als Dämmung):

Wenn du darauf verzichten kannst das sich die "Schrittweite" andert, was auch meinem Hinweis
zu Faktor-Y entspricht, dann geht es indem du anstatt Skalieren einfach Strecken verwendest!?

ab nu ist gut. 

------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EloCAD-2
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von EloCAD-2 an!   Senden Sie eine Private Message an EloCAD-2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EloCAD-2

Beiträge: 6
Registriert: 17.02.2016

AutoCAD 2015 + CorelCAD

erstellt am: 17. Feb. 2016 16:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für eure Antworten. Das ging ja echt super schnell.

Ich finde die Idee ehrlich gesagt ziemlich gut. Ich habe zwei Griffe und kann mir damit alles so hinziehen wie ich es brauche. Ich muss dazu allerdings sagen, das ich keine kompletten Häuser/Wände zeichne sondern lediglich den Wandaufbau für das was ich machen benötige.

Leider bekomme ich das mit dem Strecken nicht hin. Wenn ich Strecken auswähle verzieht es mir immer meine Schlaufe. Entweder sie ist einfach komplett deformiert oder es wird nur ein Teil der Zeichnung gestreckt. Ich habe leider noch nicht herausgefunden wie ich das richtig einstellen bzw. auswählen muss.

Zu deinem anderen Vorschlag bezüglich des Einfügens einer Abruftabelle: muss ich dann für jede Einstellung einen neuen Anordnungsbefehl einfügen? Oder wo kann ich den Abstand dann auswählen?

------------------
Auf geht's! Es gibt keine Probleme! Nur Lösungen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EloCAD-2
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von EloCAD-2 an!   Senden Sie eine Private Message an EloCAD-2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EloCAD-2

Beiträge: 6
Registriert: 17.02.2016

AutoCAD 2015 + CorelCAD

erstellt am: 17. Feb. 2016 16:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

"Leider bekomme ich das mit dem Strecken nicht hin. Wenn ich Strecken auswähle verzieht es mir immer meine Schlaufe. Entweder sie ist einfach komplett deformiert oder es wird nur ein Teil der Zeichnung gestreckt. Ich habe leider noch nicht herausgefunden wie ich das richtig einstellen bzw. auswählen muss."

---> oder liegt das daran, dass ich nicht nur ein Element habe? Müsste ich dafür meine Zeichnung in eine Polylinie umwandeln?

------------------
Auf geht's! Es gibt keine Probleme! Nur Lösungen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 17. Feb. 2016 16:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EloCAD-2 10 Unities + Antwort hilfreich

Zwingend notwendig ist es nicht das es EIN Objekt ist (aber so gehört es sich lt. ungeschriebenem Lehrbuch).
Da ich nicht auf deinen Monitor schauen kann und ich deine Datei nicht selbst sehe, ist es kaum möglich gezielt die passende Antwort zu geben.
Es könnte sogar sein das alles toll funktioniert, nur du mit dem Ergebnis nicht zufrieden bist  

Wenn du dich mit dem Befehl Strecken in AutoCAD auskennst, dann solltest du wenig Probleme haben,
denn die dynamische StreckenAktion funktioniert entsprechend.

? Jpg, Dwg?

OT: Du als User auf CAD.de hast (nur) EINEN persönlichen Upload-Ordner für Dateianhänge,
der nächste Upload mit gleichem Dateinamen+Ext würde vorherigen Upload überschreiben,
als Ergebnis könnten anderen/Mitleser keinen ordentlichen Threadverlauf mehr nachvollziehen können, weil die DWG nicht mehr zu den Postings passt. Vorschlag: Benenne die DWG eindeutig mit Datum+Zähler.

------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EloCAD-2
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von EloCAD-2 an!   Senden Sie eine Private Message an EloCAD-2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EloCAD-2

Beiträge: 6
Registriert: 17.02.2016

AutoCAD 2015 + CorelCAD

erstellt am: 18. Feb. 2016 07:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Dammung1mm_AutoCAD_2.dwg

 
Ich hab das jetzt nochmal ausprobiert. Einmal mit meiner ursprünglichen Datei und nochmal das ganze mit einer Polylinie als Ursprung. Zufrieden bin ich nicht damit. Vor allem weil die Schlaufe im Ursprung nur 1 mm hoch ist...

------------------
Auf geht's! Es gibt keine Probleme! Nur Lösungen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus2013
Mitglied
Leitung Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von Markus2013 an!   Senden Sie eine Private Message an Markus2013  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus2013

Beiträge: 178
Registriert: 05.07.2013

AutoCAD 2017
Inventor 2017

erstellt am: 18. Feb. 2016 08:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EloCAD-2 10 Unities + Antwort hilfreich


BD-Daemmung_weich.pat.txt


AutodeskAutoCADLT2016-Zeichnung1.png.txt

 
hi Elo

du versucht doch gerade irgendwie mit verbundenen Augen mit dem rücken zur Tür das Schlüsselloch zu treffen.

was hältst von von einer Schraffur?
du musst dir diese PAT Datei irgendwo abspeichern und dann in den Optionen bei den Support Dateien den Ordner angeben (siehe Foto)

Die Schraffur ist so aufgebaut, dass die Skalierung immer die höhe der Schraffur ist Dämmung 60mm dann stellst Skalierung auf 60

bei den angehängten Dateien musst du im Datei Namen des .txt löschen

------------------
Der Legastheniker entschuldigt sich mal für alle Rechtscheibfehler!

PS: Alt+F4 dann sind alle Fehler weg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 18. Feb. 2016 10:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EloCAD-2 10 Unities + Antwort hilfreich

@EloCAD-2
Die Datei enthält nichts vernünftiges was auch nur irgendwie funktionieren könnte?

BTW: Du solltest in einer DWG mit interner Blockdefinition testen und für uns ist es ebenfalls
VIEL angenehmer dir dann zu helfen wenn eine DWG anhängt in der eine Blockreferenz des Blockes
eingefügt ist. Meine persönliche Bitte: Neue Datei, Block einfügen und diese Datei dann immer hochladen.
(kann jeder machen wie er will, mich nervts nur ganz persönlich)

Der Hintergrund:
a) wenn du Probleme mit den Blockreferenzen beschreibst, dann lieferst du auf deine bisherige Art ja nie Blockreferenzen(schlecht zum prüfen)
b) Man nutzt zum testen ausschließlich den "Testblock" und diese Umgebung ist NICHT IDENTISCH mit dem Ergebnis wenn die Blockreferenz "normal" im Modellbereich eingefügt wäre.
  Es kann durch mehrere Faktoren dazu kommen das Blöcke sich in der Testumgebung anders verhalten!

==

Vor dem absenden sehe ich gerade das du zwei Blockreferenzen und dynamische Erstellungselemente im Modellbereich hast,
also diese Datei ist wirklich Datenschrott für Aussenstehende. Sicher keine Absicht, aber einer muss es ja aufzeigen 

------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EloCAD-2
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von EloCAD-2 an!   Senden Sie eine Private Message an EloCAD-2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EloCAD-2

Beiträge: 6
Registriert: 17.02.2016

AutoCAD 2015 + CorelCAD

erstellt am: 24. Feb. 2016 15:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Zeichnung1.dwg

 
Hallo Leute,

ich habe mich nochmal rangewagt.Und dank eurer Hilfe habe ich jetzt ein Ergebnis wie ich es mir wünsche.

@Markus2013: Vielen Dank für deine Schraffur. Mir ihr hab ich endlich das Problem mit den "übereinanderlappenden" Schlaufen gelöst.

@cadffm: Vielen Dank auch für deine Hilfe. Ich muss sagen ich kann im AutoCAD Zeichnungen erstellen aber ich habe bis vor kurzem nie etwas mit Blöcken erstellen, dynamische Einstellungen etc. zu tun gehabt. Hier hieß es für mich Learning by doing. Da ist es meiner Ansicht nach kein Vergehen wenn ich nicht weiß das ich euch die Blockreferenz zur Verfügung stellen sollte und es ein Unding ist Blockreferenzen direkt über den Blockeditor statt über die Quelldatei zu ändern. Und für das das ich noch groß nie was mit dynamischen Blöcken zu tun hatte finde ich das meine Idee vom Grunde her gar nicht so übel war. Vielleicht nicht gerade konventionell aber trotzdem ein guter Ansatz. Das es dann so nicht funktioniert hab ich auch gemerkt. Deshalb hab ich mich ja auch hier in diesem Forum angemeldet. Trotzdem hat das "Verlängern" der Dämmung über die Dynamik sehr gut funktioniert und auch das Vergrößern wenn ich über die Skalierung in den Eigenschaften gegangen bin.... ich hoffe mit der neuen Datei kann man mehr anfangen, denn ich hoffe ich hab verstanden was du mir sagen wolltest javascript:InsertSMI(' %20');

==

Nun noch zu dem was ich denn nun eigentlich gemacht hab. Im Grunde besteht der Block nun aus einem Rechteck in das ich die Dämmungssschraffur eingefügt habe. Über die Dynamik habe ich das Rechteck in x- und y- Richtung gesteckt und auf dem gleichen Parameter zusätzlich die Schraffur in y-Richtung Skaliert, sodass die Schaffur auch bei Vergrößerung immer nur in einer Reihe zu sehen ist.

Das absolute i-Tüpfelchen wäre nun das man beim Betätigen des Griffes in y-Richtung (Skalieren/Verbreitern der Dämmung) das absolute Maß über die Schnelleingabe eingeben könnte. So muss ich im Moment zur genauen Bemaßung immer die Eigenschaften öffnen. Geht das irgendwie?

LG Elo

------------------
Auf geht's! Es gibt keine Probleme! Nur Lösungen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5758
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2020

erstellt am: 24. Feb. 2016 16:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EloCAD-2 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von EloCAD-2:

Das absolute i-Tüpfelchen wäre ...


Dynamische Eingabe aktivieren?

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 24. Feb. 2016 20:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EloCAD-2 10 Unities + Antwort hilfreich

OT
Aus deiner Antwort lese ich das dir dieser "Überblick" noch fehlt zu den Blöcken allgemein, zumindest ein Teil davon.

1) woimmer du mit Blockreferenzen deine Blöck darstellst, sie beziehen immer die Blockdefinition aus derselben Datei in der sie dargestellt werden.
2 Es gibt also keinerlei Verknüpfung zwischen deiner DWG vom Angang und irgendeiner anderen DWG in der du diese DWG "als Block" eingefügt hast.
3 Es gibt viele Anwender die halten Ihre Blockdefinitionen nicht "als DWG" vor,
. man nutzt also eine DWG mit 100 Blöcken als "Bibliothek" anstatt 100 DWGs zu haben die man "als Block" irgendwo einfügt.

Wie kommen die Leute dann an den gewüschten Block wenn er mal benötigt wird?
Designcenter
Oder Datei Öffnen und cooy&paste
Oder über die Werkzeugpalette(darüber kann man gleich den Zielleayer festegen, Bemaßungen und Schraffuren kann das Ding auch "importieren".

Wenn dir nur eine Info neues Wissen brachte, wunderbar, ansonsten auch nicht schlimm 

------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EloCAD-2
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von EloCAD-2 an!   Senden Sie eine Private Message an EloCAD-2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EloCAD-2

Beiträge: 6
Registriert: 17.02.2016

AutoCAD 2015 + CorelCAD

erstellt am: 25. Feb. 2016 08:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Screenshot.JPG

 
Ich sollte mal erwähnen, dass ich die Blöcke zwar im AutoCAD erstelle später dann aber in meinem anderen Programm CorelCAD benutze. Dieses Programm ist finde ich AutoCAD in vielem ähnlich. Seit der neusten Version ist es jetzt auch möglich dynamische Blocke einzufügen. Nur das erstellen funktioniert nicht. Daher bin ich gezwungen dies im AutoCAD zu tun.
In corelCAD gibt es ein Feature namens Konstruktionsressourcen. Das ist ähnlich dem Designcenter in AutoCAD.
Ich habe mir auf einem Laufwerkt eine Bibliothek aus Zeichnungen erstellt, so dass ich die ganzen Blöcke (Profile, Glas, Türen, Schnitte, Rolläden etc. ) auch vernünftig sortieren und ordnen kann.
Ich denke daher bin ich wie du unter 3 beschrieben hast eher eine von den Anwenderinnen die 100 DWGs hat anstatt eine DWG mit 100 Blöcken.
Ist für mich einfach in der Handhabung zum Einfügen leichter, da viele meiner Blöcke bzw Zeichnungen aus mehreren Blöcken aufgebaut sind. Würde ich über die Blöcke direkt einfügen ( also im Designcenter doppelklick auf die gewünschte Zeichnung dann Blöcke) tauchen dort alle Blöcke auf die ineinander Verschachtelt sind. Das kann ich absolut nicht gebrauchen. Dadurch würde ich nichts mehr finden.
Allerdings habe ich diese Zeichnungen erstellt indem ich die gewünschten Blöcke erst in einer freien Zeichnung erstellt und dann exportiert habe = Im AutoCAD über den Befehl WBlock. D.h. wenn ich so eine Zeichnung direkt öffen habe ich alle Einzelteile vor mir die dann beim Einfügen über die konstruktionsressourcen in einem Block gespeichert sind.

Zitat:
1) woimmer du mit Blockreferenzen deine Blöck darstellst, sie beziehen immer die Blockdefinition aus derselben Datei in der sie dargestellt werden

Kann man in meinem Fall da noch von Blockreferenz sprechen? Oder ist das einfach nur eine Kopie der Zeichnung als Block dargestellt? Würden Blockreferenzen sich nicht automatisch ändern wenn ich die Ursprungsdatei ändere? Die haben wenn ich dich richtig verstanden hab einen festen Bezug zur Ursprungsdatei.

Zitat:
Dynamische Eingabe aktivieren?

DIe habe ich aktiviert. Aber leider funktioniert sie nicht bei Betätigung der "dynamischen Griffe" Ich kann zwar einen Wert über die Tastatur eingeben aber der ist dann eben relativen. Gibt es dafür einen Trick?

LG Elo

------------------
Auf geht's! Es gibt keine Probleme! Nur Lösungen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 25. Feb. 2016 09:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für EloCAD-2 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Würden Blockreferenzen sich nicht automatisch ändern wenn ich die Ursprungsdatei ändere? Die haben wenn ich dich richtig verstanden hab einen festen Bezug zur Ursprungsdatei.

Zitat:
Original erstellt von cadffm:
2 Es gibt also keinerlei Verknüpfung zwischen deiner DWG vom Angang und irgendeiner anderen DWG in der du diese DWG "als Block" eingefügt hast.

>> PS: Ich habe erst vor 3 Wochen per Zufall erfahren das  CorelCAD überhaupt existiert! Die Lispschnittstelle soll sehr gut sein, aber ich frage mich was der Vorteil von CorelCAD ist, wenn man Acad bereits im Hause hat?
Würdest du mir Unwissenden ein wenig CorelCAD näher bringen? <<


Danke, die Antwort zeigt das du dich wirklich sehr mit dem Thema beschäftigst, da machts auch Spaß zu tippen    

"Kann man in meinem Fall da noch von Blockreferenz sprechen? Oder ist das einfach nur eine Kopie der Zeichnung als Block dargestellt? Würden Blockreferenzen sich nicht automatisch ändern wenn ich die Ursprungsdatei ändere? Die haben wenn ich dich richtig verstanden hab einen festen Bezug zur Ursprungsdatei. "

Blockreferenz ist das was du einfügst und siehst bzw. anklicken kannst.
Eine Blockdefinition ist nicht sichtbar und in der aktuellen DWG gespeichert.
Ebenso wie ein Textstil oder Bemaßungsstil, diese sieht man auch nicht, man sieht aber Textobjekte und Bemaßungen,
das ist Vergleichbar mit Blockdefinition(entspricht dem "Stil") und Blockreferenz (entspricht Text oder Bemaßung).

Was passiert beim "DWG als BLOCK einfügen"
VarianteA - In der aktuellen Datei(=Zieldatei) gibt es den gewünschten Block noch nicht:
a) du nutzt EINFÜGE und wählst deine 'MeinBlock.DWG' zum einfügen "als Block"
b) AutoCAD schaut ob in der aktuellen Datei bereits ein Block(Blockdefinition) mit Namen 'MeinBlock' existiert, in diesem Beispiel ja nicht..
c) AutoCAD schaut nach welche Layer, Bemaßungsstile, Textstile, Linientypen usw. in der 'MeinBlock.dwg'
   vorhanden sind und ob diese in der aktuellen (Ziel-)Datei auch vorhanden sind. Dabei geht Acad nur nach
   dem Namen, Acad vergleicht nicht die Eigenschaften und Einstellungen.
   Sollte ein Layer, Textstil etc. in der Zieldatei nicht vorhanden sein, so kopiert Acad den Stil/Layer/etc
   in die aktuelle Datei.
d) Nun ist alle notwendige in der aktuellen Datei vorhanden, bis auf die Blockdefinition.
   AutoCAD legt eine neue Blockdefinition an mit dem Namen 'MeinBlock' und packz alle Objekte aus dem Modellbereich der Datei 'MeinBlock.dwg' in diesen Block.
   Die 'MeinBlock.dwg' diente also als Blockdefinition, alles in dem Modellbereich der Datei wurde in einen neuen Blockverschachtelt/zusammengefasst.

Nun kannst du die 'MeinBlock.dwg' verändern speichern löschen, deine aktuelle Datei interessiert das nicht,
daher kann der Block 'MeinBlock' auch in 3 Dateien jeweils völlig unterschiedlich aussehen    

e) Jetzt erst fügt Autocad eine BlockReferenz des Blockes ein! Also das was am Cursor hängt und die Blockdefinition(die nun in der aktuellen Datei vorhanden ist) visualisiert.

VarianteB - Acad prüft und stellt fest das es in der aktuellen Zieldatei bereits einen Block 'MeinBlock' gibt:
a) AutoCAD fragt ob der Block neudefiniert werden soll oder die vorhandene Blockdefinition weiterverwendet werden soll.
   Achtung: Kopiert man mla eine BlockREFERENZ von ZeichnungA nach B und in den Dateien unterscheiden sich die Blockdefinition 'MeinBlock', so wird keine Warnung ausgegeben, es wird einfach die vorhanden Definition in der Zieldatei genutzt.
  So kann man einen Kreis kopieren(MeinBlock mit Inhalt Kreis) und eine Linie einfügen (MeinBlock mit Inhalt Linie) ;D

[Edit Punkt e) nachgetragen]
PS: Schau dir auch mal die Threads des User FAQ im Forum an.
------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz