Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Zeichnungen standardisieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Zeichnungen standardisieren (1284 mal gelesen)
favi
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von favi an!   Senden Sie eine Private Message an favi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für favi

Beiträge: 8
Registriert: 22.12.2015

Betriebssystem:
MS Windows 8.1 Pro
Intel(R) Core(TM) i7-3770 CPU @ 3.4GHz
RAM 8GB
64-Bit-Betriebssystem
-----------------------------------------
Aktuelle Autocad Version:
Autocad 2015 (Design Suite Standard)

erstellt am: 22. Dez. 2015 10:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Hallo zusammen

Ich bin neu hier aber besuche schon seit längere Zeit euer Forum.
Oft konnte mir ein Beitrag weiterhelfen. Nun habe ich eine Frage die (anscheinend) noch niemand gestellt hat.

Nächsten Monat erhalte ich den Auftrag, ca. 150-200 Geschosszeichnungen von unterschiedlicher Qualität und Aufbau,
auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Ein Musterplan(2D) mit definierten Layern, Schrift- und Bemassungsstilen usw. ist vorhanden.

Nun möchte ich mich so gut wie möglich vorbereiten und einen Arbeitsprozess erstellen den ich dann bei jeder einzelnen Zeichnung abarbeiten kann.
Ich kenne zwar bereits gewisse Schritte durch bisherige Erfahrungen aber ich denke man kann immer etwas verbessern und dazulernen.

Ich habe mir daher bereits eine Liste erstellt, in der ich die einzelnen Schritte der Reihenfolge nach aufliste.

1.) Zeichnung öffnen - Speichern unter.. -  Version 2004
2.) Befehl Prüfung ausführen und alles bereinigen
3.) Zeichnung skalieren (1 = 1m) und Einheit auf Meter einstellen
4.) LTfaktor auf 1
5.) Referenzpunkt prüfen und gegebenenfalls definieren
6.) Auf 3D-Objekte prüfen falls vorhanden flatten auf 2D-Objekte
7.) Layer auf Inhalt prüfen - vorbereiten für Layerkonvertierung
8.) Layerkonvertierung durchführen
9.) Über Designcenter Bemassungsstile und Schriftstile aus Musterplan importieren
10.) Bestehende Schriften und Bemassungen auf Vorlagen aus Musterplan setzen
11.) Massstab und Nordpfeil aus Musterplan einfügen
12.) Alles Bereinigen
13.) Zeichnung als Version 2004 speichern und ablegen


Ich freue mich über jeden Tipp, Trick oder Verbesserungsvorschlag.

Besten Dank im Voraus!

Freundliche Grüsse
Favi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fiedelzastrow
Mitglied
Architekt / Bauzeichner


Sehen Sie sich das Profil von Fiedelzastrow an!   Senden Sie eine Private Message an Fiedelzastrow  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fiedelzastrow

Beiträge: 991
Registriert: 05.07.2007

Win XP
AutoCAD 2006
AutoCAD 2009
AutoCAD 2012 LT

erstellt am: 22. Dez. 2015 10:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für favi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo favi und herzlich wilkommen bei cad.de 

Das ist eine schöne Auflistung von Dingen, die Du tun möchtest.
Aber Du sprachst von einer Frage die Du noch hast, welche ist das?

Möchtest Du wissen, welche der Punkte sich besser mit einem Script oder mit einem Makro erledigen lassen?
Oder möchtest Du wissen, was zu Deiner Liste noch zu ergänzen wäre?
Oder willst Du eine Zeichnungsvorlage erstellen, in die die Fremdpläne hineinkopiert werden?

Zu all den fetten Begriffen gibt es im Forum schon jede Menge Fragen und Antworten.

Nun sind wir gespannt auf Deine Frage. 

Gruß
Robert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 22. Dez. 2015 10:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für favi 10 Unities + Antwort hilfreich

Willkommen

Im Grunde kann dir niemand die Liste "verbessern", höchsten kommentieren mit weniger wichtigen Infos:


1.) Zeichnung öffnen - Speichern unter.. -  Version 2004
Wenn es nur für das Format sein soll? - Unnötig
Ich würde den Punkt jedoch zum Kopie erstellen nutzen und daher beibehalten.

2.) Befehl Prüfung ausführen ...
Öffne die Datei direkt mit WHERST, das AUDIT führst du dennoch vor dem Bereinigen und Speichern aus.
Das Ergebnis von WHERST und PRÜFUNG kann durchaus verschieden Resultate bringen,
von daher ist das eine Überlegung wert, wenn gleich nicht unbedingt notwendig.

2.) ... und alles bereinigen
Unnötig, am Ende ist ausreichen
(dafür dann aber alles Bereinigen was geht, also über die Befehlszeilenversion -BEREINIG/_-PURGE)

usw.


Der eigentliche Knackpunkt bei deiner Anfrage sind nicht die einzelnen Punkte, sondern das WIE wird das geschehen?
Da du mitten in der Auflistung den DC erwähnt hast und auch die Layergeschichten nehme ich an das dies
alles "per Hand" erfolgt. Das ist der Punkt den man optimieren kann.

AutoCAD hat die Möglichkeiten für SCRIPT MAKRO und zusätzlich einige Programmierschnittstellen,
letzteres eröffnet einem natürlich alle Möglichkeiten, bedeutet aber auch für denjenigen der es nicht selbst zu nutzen weiß:
Es gibt eine Programme von Drittanbietern die eine Vielzahl von diesen Vorgängen automatisieren.

Natürlich können unbekannt Layer nicht automatisch richtig benannt werden, ist der falsche Name und der zugehörige richtige aber bekannt, so geht auch dies.

Du holst einen Bemaßungsstil über den DC? oder definierst du vorhandene neu?
Ein Programm zur Zeichnungsstandardisierung könnte auch gleich alle Bemaßungen ändern.

Aber bleiben wir bei den einfachen Boardmitteln:
CAD-Standards
Damit könnte man schon mal automatisch:
a) Layereigenschaften bekannter Layer richtig einstellen
b) feststehende Layerkonvertierungen vornehmen (alter und neuer Name bekannt)
c) bekannte Stile richtig einstellen (TExtstil/BemStil)
und
d) Bei unbekannten Layern, Text und Bemstilen:
  das richtige/gewünschte zuordnen (natürlich "händisch, aber über den Dialog komfortabel).


------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5758
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2020

erstellt am: 22. Dez. 2015 10:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für favi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Favi,

nach vorläufig nur flüchtigem Überfliegen Deines Vorhabens ein erster Hinweis bezüglich der Punkte 9 und 10:

Wenn Du die Musterplanstile und -definitonen "hereinholst" mußt Du sicherstellen, daß in der aktuellen Zeichnung nicht bereits gleichnamige, aber anders definierte Objekte (Stile, Layer, Blöcke, ...) vorhanden sind. Andernfalls werden die Eigenschaften der "importierten" Objekte ignoriert und die der aktuellen Zeichnung beibehalten.
Falls Diu Dir dessen bereits bewußt bist, ignore this.

Ergänzung: Das Arbeiten mit Standarddateien ist Dir bekannt und geläufig?


Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 22. Dez. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernd P
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
cook-general



Sehen Sie sich das Profil von Bernd P an!   Senden Sie eine Private Message an Bernd P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernd P

Beiträge: 3056
Registriert: 07.06.2001

AMD A8-3870, W10-64bit, 16GB RAM, HP DJ T2300mfp, Maus:G700s, Sub:Infrastructure Design Suite, Excel 2013,

erstellt am: 22. Dez. 2015 10:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für favi 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus,
Grundsätzlich kann man recht viel mit Scripts bzw. einfachen LSP lösen (1-5 9-13).
Jedoch wenn es ans Prüfen (wenn dann) und nach Ergebnis automatisch handeln geht wird es ohne Programmierung unmöglich  (6-8).

------------------
<----- Bitte Systeminfo eintragen, warum siehst du hier.
Wünsche: funktionierende updates u. erweiterungen inkl. installationsroutinen, FDO-WMTS, richtige Ebenen für Layer, Erweiterter Attribut-Editor "auffrischen", dyn. Xrefs, mehrere modell Bereiche, Halo4Texte, verschränkte Attribute, Linientypen überarbeiten (doppellinien) , XREF>VISRETAIN pro XREF, Fehler zwischen Normal MAP Civil beheben...

Schöne Grüsse aus der Steiermark  Bernd P.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

favi
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von favi an!   Senden Sie eine Private Message an favi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für favi

Beiträge: 8
Registriert: 22.12.2015

Betriebssystem:
MS Windows 8.1 Pro
Intel(R) Core(TM) i7-3770 CPU @ 3.4GHz
RAM 8GB
64-Bit-Betriebssystem
-----------------------------------------
Aktuelle Autocad Version:
Autocad 2015 (Design Suite Standard)

erstellt am: 22. Dez. 2015 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen

Erst einmal vielen Dank für das Interesse und die Rückmeldungen!
Ich versuche mal die vielen Rückmeldungen einzuordnen.

@Fiedelzastrow
Die Auflistung dient mir als Leitfaden welche Arbeiten zu machen sind, um die Zeichnungen gemäß dem Musterplan zu erstellen.
Super wäre wenn man die Liste noch ergänzen resp. verbessern könnte. Vielleicht weißt du auch einen einfacheren Weg – der Ansatz mit der Vorlagenzeichnung wäre interessant, da ich ja bereits einen Musterplan mit den ganzen Vorgaben besitze.

Im Prinzip bin ich offen für alles was mir die Arbeit erleichtern kann =)

@cadffm
Eine Kommentierung resp. Ergänzung meiner Auflistung wäre bereits sehr hilfreich.
Wie bereits erwähnt sind die Zeichnungen alle von unterschiedlichem Zustand.
Layernamen, Bemassungsstile usw. unterscheiden sich von Zeichnung zu Zeichnung.
Ich denke CAD-Standards sollte ich definitiv genauer anschauen.

Eine vollständig automatisierte Layerkonvertierung wird wohl nicht möglich sein.
Erfahrungsgemäß musste ich oft den Inhalt prüfen und dann von Hand separieren.
(Bsp. Layername = Wand, Inhalt = Sanitärobjekte und anderes..)

@jupa
Danke für den Hinweis. Werde ich mir merken!

@Bernd P
Ich weiß wie LISP zu nutzen aber komplexe LISP selber schreiben kann nicht... =(
Bin leider über einfach Konstrukte nicht weiter hinaus gekommen. Ein sehr Zeitaufwändiges Thema.


Nochmals vielen Dank an alle!
Gruss Favi

[Diese Nachricht wurde von favi am 22. Dez. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fiedelzastrow
Mitglied
Architekt / Bauzeichner


Sehen Sie sich das Profil von Fiedelzastrow an!   Senden Sie eine Private Message an Fiedelzastrow  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fiedelzastrow

Beiträge: 991
Registriert: 05.07.2007

Win XP
AutoCAD 2006
AutoCAD 2009
AutoCAD 2012 LT

erstellt am: 22. Dez. 2015 14:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für favi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo favi,

(Liste ergänzen bzw. verbessern) so ungefähr hatte ich Deinen Beitrag auch verstanden.
Aber nun zum Thema "automatisieren". Dieser Punkt hängt stark von zwei Ausganglagen ab.
1. Welchem "Standart" entsprechen die Pläne, die Du bekommst
2. Dein Wissensstand zu den Themen Macro, Script, Lisp und automatisieren im allgemeinen (sprich, was Du Dir vorstellen kannst, zu tun)

Zu dem ersten Punkt können wir erstmal gar nichts sagen, da wir Deine Pläne nicht kennen, außer den allg. Dingen wie Layerkonvertieren etc..
Zu dem zweiten Punkt solltest Du Dich mal etwas genauer äußern bzw. unter den gegebenen Schlagworten einlesen, damit Dir weiter geholfen werden kann. Es ist sehr schwer Hilfe anzubieten, wenn man nicht genau weis, was eigentlich passieren soll.

Zum Thema "zeichnung öffnen --> bereinigen --> speichern unter..." gab es schon einige Beiträge mit Scriptvorschlägen.
Lisp-Programme die bestehenden Zeichnungen nach Elementen (Bemassungen, Schraffuren, etc.) untersuchen und dann auf unterschiedliche Layer verteilen sind mir zwar eher unbekannt aber bestimmt vohanden oder Erstellbar (wahrscheinlich eher gegen Bezahlung, da etwas aufwendiger).

Zum Thema "Standartisierung" gibt es auch einen haufen Beiträge (wahrscheinlich nicht immer unter dem sinnigsten Suchbegriffen) und auch sehr verschiedene Vorgehensweisen, da jeder ja unterschiedliche Ausgangslagen hat.

Von daher meine Bitte an Dich: Einlesen in die verschiedenen Themen und Rückmeldung mit genauerer Beschreibung, was erreicht werden soll und wo es hängt. 

An sich finde ich Deine Liste O.K., aber die Überschriften sollten jetzt mit einer genaueren Beschreibung oder mit Fragen versehen werden.

Gruß
Robert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 22. Dez. 2015 18:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für favi 10 Unities + Antwort hilfreich

Jepp,
Schau dir die STANDARDS mal an.
Kannst du zum korrigieren von Layer,Textstil,Bemstil nutzen und unbekannte Stile mit den Bekannten(Standards) zu ersetzen.
(prüfen im Batchbetrieb, Korrektur aber nur in der aktuellen Datei)

Dazu gehört auch der Layerkonverter, diesen wirst du auch einsetzen können,
denn ich denke das Pro Gewerk oder Pro Gebäude schon Regelmäßigkeiten vorhanden sein werden.
Für Layer kontrollieren und händisch ändern gibt LayWalk gute Dienste.
Anzeige pro Layer, Objekte wählen, neuen Layer zuweisen(händisch).

Grundsätzlich gibt es ja 2 Möglichkeiten den Stapel abzuarbeiten,
Alles pro Datei umsetzen oder Eine Sache in allen Dateien, dann die nächste.
Die Mischung macht's!

Ich würde die Standards in jeder Datei durchführen,
dabei dann mit Script/Makro Finge erledigen die mit einem Knopfdruck gehen,
dann Detailarbeit durch jeder Datei.
Zum Schluß noch ein Script(oder Lisp etc) automatisch über alle Dateien zum erneuten bereinigen, Zoom Grenzen und was sonst noch.

Man muss ja nicht gleich alle Vorgänge optimieren, aber die effektivsten vielleicht dann mal doch.
Standards und ein Script im Batchbetrieb über alles.

Wenn du beides noch nicht "drauf hast", dann wäre das doch mal eine nette Erweiterung des KnowHows, immer wieder einsetzbar für alle möglichen Aufgaben.

Beispiele für Scripterstellung insbesondere zu purge und zoom gibt es zuhauf)

------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

favi
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von favi an!   Senden Sie eine Private Message an favi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für favi

Beiträge: 8
Registriert: 22.12.2015

Betriebssystem:
MS Windows 8.1 Pro
Intel(R) Core(TM) i7-3770 CPU @ 3.4GHz
RAM 8GB
64-Bit-Betriebssystem
-----------------------------------------
Aktuelle Autocad Version:
Autocad 2015 (Design Suite Standard)

erstellt am: 24. Dez. 2015 09:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen

Ich habe mir mal die Hinweise und Tipps, rund um die Standards, angenommen. Die Funktion war mir bekannt aber hatte bisher nur wenige Gelegenheiten Erfahrungen damit zu sammeln - abgesehen vom Layerkonverter. Zu den Standards gibt es auch gute Beschreibungen. Werde die kommenden Tage nutzen mich noch weiter damit befassen.

Der Ansatz von cadffm, so denke ich, wäre für mich die beste Umsetzungsmethode. Mit den Standards kann ich, soweit ich das sehe, das meiste gut manuell erledigen.
Einen eigenen Lisp oder Script zu schreiben geht über meine Fähigkeiten - aber wäre ein guter Vorsatz fürs neue Jahr! Ich werde aber bestimmt mal einen Versuch starten eine Batchdatei zu erstellen die über alle Zeichnungen geht, diese bereinigt und den Zoom richtig stellt.
Wenn jemand gerade zum Thema Batchdateien erstellen einen guten Tipp resp.Link hat wäre super ;-)


Bis hierhin besten Dank und wünsche jedem einen schönen Weihnachtsabend und erholsame Festtage =)
Gruss Favi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz