Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Punkte lt. Koordinatenreihung einfügen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Punkte lt. Koordinatenreihung einfügen (1384 mal gelesen)
sandj
Mitglied
Privat - Modellbau


Sehen Sie sich das Profil von sandj an!   Senden Sie eine Private Message an sandj  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sandj

Beiträge: 20
Registriert: 09.06.2013

Windows 7 64 Bit
8 GB Ram Speicher
500GB SSD

erstellt am: 18. Dez. 2015 19:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Prof.2.pdf

 
Hallo,
geschätztes Forum!
Bitte um Hilfe!

Möchte im AutoCAD 2015 die aufbereiteten Koordinaten (Korrektur, Leerzeichen und Kommastellen zwischen X und Y Achse) eines Flügelprofil  aus dem Internet in der Eingabezeile einfügen.
Das Flügelprofil sollte im AutoCAD - Modellbereich in Punkte angezeigt werden, um es mit einen Spline anschließend nachzuzeichnen. Es sollte später so ausschauen wie im Anhang (PDF) dargestellt ist.
Habe schon alles Mögliche probiert mit einfügen der Koordinaten in der Befehlszeile, aber es funktioniert nicht.  Bitte daher um Hilfe.
Es sollte wenn möglich eine Schritt für Schritt Aufzeichnung sein, da ich noch ein bludiger Anfänger bin!

Mit besten Dank im Voraus.
Mit freundlichen Grüßen.
                          Hans   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 18. Dez. 2015 19:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sandj 10 Unities + Antwort hilfreich

CBei mir gehts.
Einfach X und Y Werte eingeben, fertig.  

Zitat:
Original erstellt von Dig15:
... mit einer genauen Beschreibung was Du schon versucht hast, was nicht geht , evtl. Fehlermeldungen, etc.
Eine pauschale Beschreibung zu "funktioniert nicht" kann keiner erstellen.

Und schau gleich mal welcher Wert in DYNMODE steht(eintippen, dann enter drücken)
------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sandj
Mitglied
Privat - Modellbau


Sehen Sie sich das Profil von sandj an!   Senden Sie eine Private Message an sandj  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sandj

Beiträge: 20
Registriert: 09.06.2013

Windows 7 64 Bit
8 GB Ram Speicher
500GB SSD

erstellt am: 18. Dez. 2015 22:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Dok2.pdf

 
Hallo geschätztes Forum!

Habe mehrmals versucht die Koordinaten einzugeben, aber es funktioniert leider nicht.
Ich habe die Koordinaten mehrmals kontrolliert, richtig eingegeben, danach der Befehl in der Eingabezeile Punkt angeben.
Die mehrmalige Punkteingabe hat auch nichts gebracht, am Cursor stand dabei ungültiger Punkt einen Punkt
angeben. Bin im Moment ratlos siehe Anhang.
Für jede Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank im Voraus
LG.
      Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 18. Dez. 2015 22:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sandj 10 Unities + Antwort hilfreich

Den Screenshot hast du zu früh gemacht!
Gebe an dieser Stelle mal 0,0 ein und bestätige die Angabe mit Enter.
Nach dem Enter dann den Screenshot machen.


Und für später mal PDMODE eingeben, Enter und dann 2, Enter
Bei Null sieht man ja nur einen Pixel, etwas ungünstig.

------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5758
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2020

erstellt am: 19. Dez. 2015 06:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sandj 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hans,

Frage: Was verstehst Du unter "die aufbereiteten Koordinaten (Korrektur, Leerzeichen und Kommastellen zwischen X und Y Achse)"?

Aber von vorn [EDIT: folgende Beschreibung gilt für deaktivierten DYMODE]:

Noch bevor Du anfängst Punkte zu zeichnen, solltest Du den Befehl "ddptype" starten und Dir aus dem nun erscheinenden Fensterchen ein Symbol ausssuchen, wie die Punkte auf dem Bildschirm angezeigt werden sollen. Sonst sind es nur schwer erkennbare Bildschirmpixel.

Wenn dann in der Befehlszeile wieder steht
Befehl:
gibt Du den Befehl "Punkt" (ohne die Gänsefüßchen) ein,
dann sollte dort das stehen, was Du in Deinem Bild dok2.pdf gezeigt hast und nun gibst Du den X- und Y-Wert des ersten Punktes ein.
Dabei beachten, daß als Dezimaltrennzeichen ein Punkt verwendet wird und der X- vom Y-Wert durch ein Komma getrennt eingegeben werden müssen (keine Leerzeichen oder anderes).
Beispiel: der X-Wert des ersten Punktes sei 1.234, der Y-Wert des ersten Punktes sei 2.345
dann muß die Eingabe in der Befehlszeile so aussehen:

Befehl: Punkt
Aktuelle Punktmodi:  PDMODE=35  PDSIZE=0.0000   [hier kann auch etwas anderes stehen]
Einen Punkt angeben: 1.234,2.345  [ENTER]

Nachdem Du diese Koordinateneingabe mit ENTER abgeschickt hast, ist der erste Punkt gezeichnet. (Möglicherweise siehst Du den Punkt nicht, weil er sich außerhalb des Bildschirmes befindet. Dann hilft ein "Zoom -> Grenzen").
Hast Du den Befehl Punkt über die Befehlszeile eingegeben, ist er damit beendet und muß für die nächste Punkteingabe erneut aufgerufen werden. Hast Du den Befehl Punkt jedoch über die Multifunktionsleiste gestartet, wirst Du automatisch zur Eingabe des Wertepaares für den nächsten Punkt aufgefordert. Das kannst Du beliebig oft wiederholen. Willst Du keine Punkte mehr eingeben, wird mit ESC abgebrochen.

Hinweis 1:
Wenn Du ohnehin einen Spline zeichnen möchtest, warum zeichnest Du dann erst die Punkte? Starte den Befehl "Spline" und gib gleich die gewünschten Koordinaten (X- und Y-Wert, durch Komma getrennt) ein.

Hinweis 2: Wenn Du pro Flügelquerschnitt ca. 50 und mehr Punkte hast, wünsche ich viel Spaß bei dieser Fleißaufgabe. Man kann diese Koordinateneingabe auch automatisieren. Dazu aber evtl. später - erst mal muß das manuell klappen.

Viel Erfolg
Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 19. Dez. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Huebner
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Verm.- Ing., ATC-Trainer



Sehen Sie sich das Profil von CAD-Huebner an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Huebner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Huebner

Beiträge: 9553
Registriert: 01.12.2003

AutoCAD 2.5 - 2017, Civil 3D, MAP 3D, LDD, MDT, ARD
Inventor AIP 4-201x
Win7x64, Win 10

erstellt am: 19. Dez. 2015 09:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sandj 10 Unities + Antwort hilfreich

Hier hat Alfred das Einlesen von Punkten aus einer Textdatei sogar schon mal in einem Video gezeigt:
http://forum.cad.de/foren/ubb/Forum54/HTML/026558.shtml#000026

------------------
Mit freundlichem Gruß

Udo Hübner
www.CAD-Huebner.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sandj
Mitglied
Privat - Modellbau


Sehen Sie sich das Profil von sandj an!   Senden Sie eine Private Message an sandj  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sandj

Beiträge: 20
Registriert: 09.06.2013

Windows 7 64 Bit
8 GB Ram Speicher
500GB SSD

erstellt am: 19. Dez. 2015 12:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Profil-Spline.pdf

 
Hallo Jürgen!

Erstmal vielen vielen Dank für die Aufwändige bzw. ausführliche Erklärung.
Unter Punkt 1 Aufbereitung: da die Koordinaten aus dem Netz stammen, und wie Du so schön geschrieben hasst,
Die Trennung der Achsen ( X,Y) mit ein Komma anstatt einen Punkt und die Leerzeichen herausgenommen habe, dass habe ich Aufbereitung genannt.

Befehl  Punkt: Habe ich umgestellt(Danke für den Hinweis) Punktmodi: PDMODE=35 siehe Screen.
„Zoom - > Grenzen u. RG“  habe ich durchgeführt, es ist aber nichts zum sehen.

Zu Hinweis 1: Habe dem Befehl „Spline“ aktiviert, und die gewünschten Koordinaten eingegeben.
Das hat natürlich sofort funktioniert, siehe Screen, ist aber natürlich eine schw……Arbeit.

Daher möchte ich bitten, die Koordinateneingabe (klick /Airfoil Index/MH 64) zu automatisieren um mir die Fleißaufgabe zu ersparen.

Nochmals vielen Dank im Voraus, und ein schönes WE. auch an Herrn Hübner!

Mit besten Grüßen
                                    Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5758
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2020

erstellt am: 19. Dez. 2015 13:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sandj 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von sandj:

Daher möchte ich bitten, die Koordinateneingabe zu automatisieren um mir die Fleißaufgabe zu ersparen.

Eine von mehreren Möglichkeiten:

Erstelle Dir - falls Du nicht schon hast -  eine Textdatei (mit Notepad oder einem ähnlichen Editor, der reine ASCII-Dateien erzeugt), die die gewünschten Koordinaten beinhaltet, in folgendem Format:

1.234,2.345
4.567,5.678
...
(die X-und Y-Werte durch Komma getrennt, keine Leerzeichen in der Zeile).

Die erste und letzte Koordinate dieser Liste sollte die der Profilspitze (in Deinen Bildern der ganz rechts liegende Punkt) sein.

Ganz oben vor die erste Koordinate schreibe noch das Wort "Spline", so daß die Datei wie folgt aussieht:

Spline
1.234,2.345
4.567,5.678
...

Hinter der letzten Koordinate betätige 4x die ENTER-Taste (so daß drei Leerzeilen entstehen).


Speichere die Datei unter beliebigem Namen, aber mit der Dateierweiterung .scr ab (z.B. MeineKoordinatenliste1.scr).

In AutoCAD starte den Befehl SCRIPT und beantworte die Dateianfrage mit dem Namen der soeben gespeicherten .scr-Datei. Achte dabei darauf, daß der fortlaufende Objektfang (F3) ausgeschaltet ist.
Fertsch - das ist schon alles.

Diesen Vorgang für jeden der Querschnitte wiederholen.
(Und mach das alles in einer selbst angelegten neuen DWG. Woher stammen eigentlich die Bilder bzw. die .dwg, die uns zeigst?)


Have fun
Jürgen


BTW: Das von Udo empfohlene Video und die anderen Beiträge in dem verlinkten Thread hast Du Dir mal (mit eingeschaltetem Kopf   ) angesehen?

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 19. Dez. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sandj
Mitglied
Privat - Modellbau


Sehen Sie sich das Profil von sandj an!   Senden Sie eine Private Message an sandj  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sandj

Beiträge: 20
Registriert: 09.06.2013

Windows 7 64 Bit
8 GB Ram Speicher
500GB SSD

erstellt am: 19. Dez. 2015 21:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Spline2.pdf

 
Hallo Jürgen, geschätztes Forum!

Abermals recht herzlichen Dank für die ausführlichen Erklärungen. Ich bin schon fast in der Meinung, dass die Koordinateneingabe im A-CAD 2015 vielleicht etwas anders abläuft!
Da ich genauso alles aufbereitet habe wie es Du mir ausführlich vorgegeben hast,kann ich das Ganze nicht mehr verstehen, warum das nicht so funktioniert. Siehe Anhang.
Ich habe die gewünschten Koordinaten in einer Textdatei kopiert, und als .scr Datei abgespeichert genauso, wie Du es ausführlich beschrieben hast, siehe Anhang.
Als ich dem SCRIPT Befehl gestartet habe, und die Datei .scr mit den Koordinaten bereitgestellt habe, natürlich mit ausgeschalteten Objektfang (F3). Es kam wieder die Anzeige Punkteingabe in der Eingabezeile.
Im Moment weis ich nicht, wie das weitergehen soll. Ich werde vorläufig mal die Prozedur überspringen, um wieder etwas weiterzukommen. 
Ich habe auch schon andere Videos angeschaut (brain usw..) wie die Koordinateneingabe so abläuft.
Das waren auch ältere Versionen, im selben Prinzip wie beim Udo seinen Link, alles selbstverständlich!
Das mit BTW: Hier möchte ich mal kurz einhacke, da ich seit Jahrzenten lang im handwerklichen Beruf tätig war, (Tunnelbau) und sehr spät in der Computergeschichte eingestiegen bin ist das Ganze nicht so einfach!
Und wenn ich nicht immer so hartnäckig natürlich mit „eingeschalteten Kopf“ daran gearbeitet hätte, wäre ich nicht so weit gekommen! (Vom letzten Dreck bis zur Bauüberwachung-Schichtbauleiter) Das sollte auch mal gesagt werden!
Ich kann mir aber auch gut vorstellen, einen CAD – Techniker würde es auch sehr schwer fallen so gewisse handwerkliche Tätigkeiten auszuüben.
Mann sollte nicht ganz vergessen, von wo man herkommt.   
So und nun will ich nicht länger das schnelle und sehr hilfreiches Forum belasten.

Alle samt ein schönes WE. und vielen Dank für die ausführliche Hilfe
Mit besten Grüßen
                    Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 19. Dez. 2015 23:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sandj 10 Unities + Antwort hilfreich

Lade die ersten Zeilen als .txt Datei im Forum hoch,
So kann man deine Aussage überprüfen.

Auch könntest du die ersten Zeilen ab Befehl: Script aus dem Textfenster(F2) hochladen, so kann man sehen was da passiert am Anfang vom Script.

Freue mich jetzt schon auf die (Auf)Lösung.

Btw: Die Koordinateneingabe bei ausgeschaltetem dynmode hat sich 30Jahre nicht geändert, auch in Version 2017 nicht, 2015 inklusive.

------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5758
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2020

erstellt am: 20. Dez. 2015 09:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sandj 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von sandj:

... dass die Koordinateneingabe im A-CAD 2015 vielleicht etwas anders abläuft!

Mitnichten.

Ich reibe mal an meiner Glaskugel und schätze, Du hast hinter dem Wort Spline noch ein Leerzeichen hineingemogelt (?).


Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sandj
Mitglied
Privat - Modellbau


Sehen Sie sich das Profil von sandj an!   Senden Sie eine Private Message an sandj  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sandj

Beiträge: 20
Registriert: 09.06.2013

Windows 7 64 Bit
8 GB Ram Speicher
500GB SSD

erstellt am: 20. Dez. 2015 11:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Befehlseingabe.pdf


ProfilArcheopterix.txt


ProfilArcheopterix.txt

 
Grüß Euch…

Recht herzlichen Dank erstmal, dass ihr soviel Mühe aufbringt!
Ich traue mir schon fast gar nichts mehr schreiben, ich glaube mir ist vorerst mal der Saft
ausgegangen!, oder bin ich einfach zu blöde für die ganze Angelegenheit!
So ich habe mal hier im Anhang die Eingabezeile bzw. die Textdatei hochgeladen.
Bitte seit mir nicht ungehalten, irgendwie wird sich das Problem schon lösen.
Nochmals im Voraus vielen Dank und einen schönen Sonntag noch.

Liebe Grüße
                        Hans 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5758
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2020

erstellt am: 20. Dez. 2015 11:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sandj 10 Unities + Antwort hilfreich


151220-Profil.PNG

 
Zitat:
Original erstellt von sandj:
irgendwie wird sich das Problem schon lösen.

Am Ende der letzten Zeile ist ein Leerzeichen zu viel. Habe selbiges gelöscht und es wurde ein schöner Profilquerschnitt gezeichnet. (evtl. erst nach einem zoom Grenzen sichtbar)

[OT]: Du hast uns zwei mal die gleiche Textdatei geschickt [/OT]

Dur arbeitest aber nicht wie im Eingangsposting behauptet mit dem reinen AutoCAD ... (?)

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 20. Dez. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sandj
Mitglied
Privat - Modellbau


Sehen Sie sich das Profil von sandj an!   Senden Sie eine Private Message an sandj  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sandj

Beiträge: 20
Registriert: 09.06.2013

Windows 7 64 Bit
8 GB Ram Speicher
500GB SSD

erstellt am: 20. Dez. 2015 13:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


KoordinateneingabeundLeertaste.pdf

 
Hallo Jürgen!

Das kann doch nicht wahr sein, mir haut`s von Hocker! (Am Ende der letzten Zeile ist ein Leerzeichen zu viel!) da muss ich wohl noch viel lernen!
Wenn ich mich nicht irre, sind in der letzten Koordinatenzeile also 3 Leerzeichen, und es funktioniert wie am Schnürchen!
Dann ist 4x Enter eigentlich nicht korrekt oder...
Hier weis ich nicht, was Du meinst?, (reinen AutoCAD ... (?))

Zitat: Du hast uns zwei Mal die gleiche Textdatei geschickt.
Entschuldige, es sollte einmal der Editor bzw. die.scr Dateien sein.

Zitat:  Woher stammen eigentlich die Bilder bzw. die .dwg, die uns zeigst?)
Das sind Bilddatein, habe ich mit Greenshot abgezogen und in PDF umgewandelt
das ist alles.

Nochmals vielen Dank.
LG.
              Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5758
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2020

erstellt am: 20. Dez. 2015 14:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sandj 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von sandj:

Wenn ich mich nicht irre, sind in der letzten Koordinatenzeile also 3 Leerzeichen, ...
Dann ist 4x Enter eigentlich nicht korrekt oder...

Entweder das eine (mehrere Leerzeichen in einer Zeile) oder das andere (mehrere ENTER).

Schau Dir erst mal einen Textfensterauszug an, wie man den in einem Script aufgerufenen Befehl Spline beenden muß:

Befehl: spline  [ENTER]
Ersten Punkt angeben oder [Objekt]: 1.23,2.345  [ENTER]
Nächsten Punkt angeben: 2.34,5.34  [ENTER]
Nächsten Punkt angeben oder [Schließen/Anpassungstoleranz] <starttangente>: 5.34,6.45 [ENTER]
...  -> [beliebig viele weitere Koordinaten]
Nächsten Punkt angeben oder [Schließen/Anpassungstoleranz] <starttangente>: 5.34,6.45 [ENTER]  -> [das soll der letzte Punkt des Spline sein]
Nächsten Punkt angeben oder [Schließen/Anpassungstoleranz] <starttangente>:  ENTER  -> [keine Koordinate eingeben]
Starttangente angeben: ENTER
Endtangente angeben: ENTER

Befehl:


Nachdem die letzte Koordinate mit ENTER abgeschickt wurde, sind drei weitere ENTER erforderlich, um den Befehl sauber zu beenden. Fehlt eines, steckt man nach Ablauf des Scriptes noch im Befehl. Wird hingegen ein ENTER zu viel eingegeben (wie es bei Dir war), wird die automatische Befehlswiederholung aktiv (ein ENTER am Befehlsprompt wiederholt den zuletzt ausgeführten Befehl).
Ein ENTER kann in AutoCAD ausgelöst werden unter anderem
- durch Betätigen der ENTER-Taste
- durch Betätigen der Leertaste
- ...

Und genau das kann man im Script nachbilden, entweder ein paar ENTERs oder ein paar Leerzeichen oder wenn Du willst gemischtes Doppel  .

HTH
Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sandj
Mitglied
Privat - Modellbau


Sehen Sie sich das Profil von sandj an!   Senden Sie eine Private Message an sandj  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sandj

Beiträge: 20
Registriert: 09.06.2013

Windows 7 64 Bit
8 GB Ram Speicher
500GB SSD

erstellt am: 20. Dez. 2015 15:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


07.10.20142_BaufortschrittP2.JPG

 
Hallo Jürgen,
                                                                                           
Vielen vielen Dank für die ausführliche Erklärung, ihr seit einfach Profis!
Ich werde mir das Beste geben, um besser weiter zu kommen.
Da ich mir eine CNC-Fräse selbst baue, bzw. bei der Fertigstellung bin, daher sollte die
CAD Software mit DXF - File zum Einsatz kommen siehe Anhang. 
Ich wünsche euch allen besonders Dir schöne Feiertage, Gesundheit, Glück, Zufriedenheit sowie alles
Gute für das nächste Jahr.

Mit herzlichen Grüßen
                      Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz