Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Punktewolke einladen. Fehlersuche??

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Punktewolke einladen. Fehlersuche?? (1853 mal gelesen)
candisCAD
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von candisCAD an!   Senden Sie eine Private Message an candisCAD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für candisCAD

Beiträge: 8
Registriert: 30.11.2015

ACAD 2012

erstellt am: 30. Nov. 2015 12:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
in ACAD 2012 kenne ich nur eine Möglichkeit um eine Koordinatenpunktwolke einzuladen. Und zwar über eine .scr Datei ein kleines Skript erstellen und die Koordinaten in x y (z) einladen.

Jetzt hatte ich folgendes Problem:
Mit dem Befehl "Linie" in der ersten Zeile hat alles wunderbar funktioniert. Meine Punkte wurden mit Linien verbunden:

Linie
49.0702286,29.70801022
49.03851332,29.71269198
49.01075898,29.73115295
48.99233308,29.75822154
48.98490467,29.78918455
48.9911575,29.82145617
49.03511599,29.86708007
49.06765006,29.87506482
....


Mit dem Befehl Punkt kommt eine Fehlermeldung:

Befehl: SCRIPT

Befehl: Punkt

Aktuelle Punktmodi:  PDMODE=0  PDSIZE=0.0000
Einen Punkt angeben: 49.0702286,29.70801022

Befehl: 49.03851332,29.71269198
Unbekannter Befehl "03851332,29.71269198". Drücken Sie F1-Taste für Hilfe.


Was mache ich falsch?

Punkt
49.0702286,29.70801022
49.03851332,29.71269198
49.01075898,29.73115295
48.99233308,29.75822154
48.98490467,29.78918455
48.9911575,29.82145617
49.03511599,29.86708007
49.06765006,29.87506482
49.16710274,29.54429006
49.09535846,29.54717338
.....

Viele Grüße und vielen Dank!
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 30. Nov. 2015 12:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für candisCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie du siehst (wenn du mal die beiden Befehle ausprobieren würdest!?) erwartet LINIE
eine oder mehrere Koordinateneingaben, der Befehl wird beendet mit einer Leereingabe(Enter, ohne Koordinateneingabe)

Der PUNKT-Befehl erwartet eine Koordinate, dann wird der Befehl automatisch mit dem erstellen des Punktes beendet.

Bedeutet: Nach dem Zeilenumbruch nach der ersten Koordinate befindet sich AutoCAD in keinem Befehl,
du schießt eine Eingabe 0.12345,58456,0 in die Befehlszeile, AutoCAD schau was es für einen Befehl starten soll und stellt fest das dieser Aufruf unbekannt ist, "0.12345,58456,0" ist ein unbekannter Befehl.

Lösung: Lass den Befehl autom. wiederholen, dafür gibt es in Acad den Befehl NOCHMAL, danach startest du PUNKT,
dieser Befehl wird nun solange wiederholt bis mit ESC abgebrochen wird, was du dann am Ende des Scriptes machst, voila.

BTW: Auch wenn du nicht mehr Möglichkeiten kennst, frag doch mal AutoCAD ob es noch mehr kennt 
F1 für die Hilfe drücken, dann als Suchbegriff vielleicht soetwas wie "Punktwolke" angeben   

------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

spider_dd
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von spider_dd an!   Senden Sie eine Private Message an spider_dd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für spider_dd

Beiträge: 982
Registriert: 27.11.2003

Win 10Pro
Intel(R) Core(TM) i7-7700
NVIDIA Quadro P1000
ACAD, Civil-3D 2018

erstellt am: 30. Nov. 2015 12:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für candisCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Michael,

das liegt daran, dass der Linienbefehl mehrere Punkte abfragt und beim Punktbefehl nur ein Punkt erwartet wird.
Abhilfe: Schreibe in die erste Zeile des Punktescripts

_multiple

HTH
Gruß
Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2107
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2019
Bricscad V11-V17 pro
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 30. Nov. 2015 12:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für candisCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Michael,
Willkommen im Forum  

Noch eine Variante:
Das Leerzeichen wiederholt auch den Befehl
füge beim Script also nach der y-Koordinate ein Leerzeichen hinzu und der Befehl wird wiederholt
Darf beim letzten Punkt natürlich nicht geschehen ansonsten wirst Du aufgefordert einen Punkt zu tippen (kann man natürlich mit ESC abbrechen).

Grüße
Klaus  

[Diese Nachricht wurde von KlaK am 30. Nov. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

candisCAD
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von candisCAD an!   Senden Sie eine Private Message an candisCAD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für candisCAD

Beiträge: 8
Registriert: 30.11.2015

ACAD 2012

erstellt am: 30. Nov. 2015 13:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hey super,
perfekt hat wunderbar geklappt. Nur bei knapp 3.000.000 Punkten ist ACAD dann doch etwas überfordert. =( Mal die Punkte auftrennen.

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2107
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2019
Bricscad V11-V17 pro
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 30. Nov. 2015 13:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für candisCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von cadffm:
BTW: Auch wenn du nicht mehr Möglichkeiten kennst, frag doch mal AutoCAD ob es noch mehr kennt  
F1 für die Hilfe drücken, dann als Suchbegriff vielleicht soetwas wie "Punktwolke" angeben    


Mit der Autocad Funktion Einfügen - Punktwolke wird er wohl nicht viel anfangen können, da er ja nur zwei Koordinatenwerte (Längengrad, Breitengrad) hat, die Höhe dazu fehlt (noch?). Aber ansonsten wäre das natürlich eine sinnvolle Alternative.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2107
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2019
Bricscad V11-V17 pro
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 30. Nov. 2015 13:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für candisCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von candisCAD:
Hey super,
perfekt hat wunderbar geklappt. Nur bei knapp 3.000.000 Punkten ist ACAD dann doch etwas überfordert. =( Mal die Punkte auftrennen.

Grüße


Wenn die Systeminfo stimmt (Autocad 2012, 32 Bit? ) wird ein aufteilen Dir auch nicht weiterhelfen. Meiner Erfahrung nach ist da bei 1 Million Schluß, mit etwas Glück bei 1,5 Millionen. Für solche Datenmengen (unter reinem Autocad) bräuchtest Du ein 64 Bit Autocad und sinnvollerweise auch entsprechend RAM damit nicht ständig geswappt werden muß.

Darf man fragen was Du einlesen möchtest bzw. wie die Weiterverarbeitung geschehen soll?

Grüße
Klaus 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

candisCAD
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von candisCAD an!   Senden Sie eine Private Message an candisCAD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für candisCAD

Beiträge: 8
Registriert: 30.11.2015

ACAD 2012

erstellt am: 30. Nov. 2015 13:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
doch die z Koordinate hätte ich auch, zur Not könnte man Sie ja auf 0.0 setzen. Aber die Möglichkeit eine Punktwolke einzufügen habe ich nicht gefunden.

BZW: Ich habe nur vier Formatierungen zum Import: .xyb .las .fls .fws

Von allen vieren kenne ich die Formatierung nicht. Kennt ihr die Formatierung der Dateien?

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 30. Nov. 2015 13:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für candisCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn es keine Z-Information gibt, Acad diese aber ggf. benötigt, so kann man diese ja schaffen(0.0).
Wenn Daten fehlen sollten (Z benötigt, Daten aber nicht vorliegend, tja dann hilft wohl kein Programm der Welt    )


TE sollte nicht ein SCR, sondern den Import über die Punktwolkenfunktionen angehen,
dafür muß er halt mal 3-4 Befehle und Systemvariablen nachlesen.

Allerdings: Ich kenne mich damit nicht aus, was kann man mit den Wolken und wie anstellen,
was will der TE überhaupt damit usw., "auflösen" geht ja imo nicht.

------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadwomen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Mädchen für fast alles


Sehen Sie sich das Profil von cadwomen an!   Senden Sie eine Private Message an cadwomen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadwomen

Beiträge: 2653
Registriert: 26.08.2002

erstellt am: 30. Nov. 2015 13:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für candisCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Hy

mhh unter Punktwolke versteh ich 3D also zwingend mit Z-Koord und meistens aus einem 3D Aufmaß

das was du hast sind doch nur Punktkoord. und da ist so eigentlich nicht mal klar welche Punkte miteinander verbunden werden sollen ? das wäre dann nur über einen weitere Angabe aus dem Messprogramm möglich ?

cu cw

------------------
Also ich finde Unities gut ... und andere sicher auch
------------------------------------------------
cadwomen™
Plant ist wie Öl suchen, je tiefer man bohrt desto mehr kommt ans Tageslicht

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2107
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2019
Bricscad V11-V17 pro
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 30. Nov. 2015 13:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für candisCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Jetzt stellt sich langsam wirklich die Frage für was das sein soll.

Die angegebenen Dateiendungen sind Scandateien, allerdings stellt sich die Frage von was?
Terrestrischer oder Airbone Scan? Also praktisch eine Scan eines Gegenstandes oder eine Befliegung eines Landstriches? Im ersten Fall könnte es z.B. auch über Inventor ausgespielt worden sein, im zweiten Fall bräuchte man sinnvollerweise Civil 3D.

Zitat:
Aber die Möglichkeit eine Punktwolke einzufügen habe ich nicht gefunden.

Geht auch erst ab 2016 (oder war das 2015 ?) im reinem Autocad

[Diese Nachricht wurde von KlaK am 30. Nov. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

candisCAD
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von candisCAD an!   Senden Sie eine Private Message an candisCAD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für candisCAD

Beiträge: 8
Registriert: 30.11.2015

ACAD 2012

erstellt am: 30. Nov. 2015 13:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Exakt.

Ich habe vor mit einem 3D Scanner (Artec) Kiesformen (Flusssohle) zu vermessen und mit Passpunkten über ACAD in ein vorhandenes Koordinatensystem zu transformieren. Am besten wäre da eben auch eine nichtstarre Transformationsmöglichkeit. Die Punktewolke wird mit einer gewissen Zähigkeit behandelt und als ganzes verbogen (und geeicht). Dafür muss ich aber noch eine Lösung finden.

Vielleicht ist ACAD da auch nicht die richtige Software.


Viele Grüße

EDIT:
Der Scanner kann mir auch verschiedene Formate rausgeben, das gängigste wäre das ASC, kann ACAD leider erst ab der 2013er Version.

[Diese Nachricht wurde von candisCAD am 30. Nov. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadwomen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Mädchen für fast alles


Sehen Sie sich das Profil von cadwomen an!   Senden Sie eine Private Message an cadwomen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadwomen

Beiträge: 2653
Registriert: 26.08.2002

erstellt am: 30. Nov. 2015 13:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für candisCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von candisCAD:

Vielleicht ist ACAD da auch nicht die richtige Software.


Viele Grüße

EDIT:
Der Scanner kann mir auch verschiedene Formate rausgeben, das gängigste wäre das ASC, kann ACAD leider erst ab der 2013er Version.

[Diese Nachricht wurde von candisCAD am 30. Nov. 2015 editiert.]


ah da kam es

Nun Ja dein ACAD ist sicher nicht optimal dafür ;-)

aber der der den Scanner hat sollte dir auch andere Formate liefern können

cu cw

------------------
Also ich finde Unities gut ... und andere sicher auch
------------------------------------------------
cadwomen™
Plant ist wie Öl suchen, je tiefer man bohrt desto mehr kommt ans Tageslicht

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadwomen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Mädchen für fast alles


Sehen Sie sich das Profil von cadwomen an!   Senden Sie eine Private Message an cadwomen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadwomen

Beiträge: 2653
Registriert: 26.08.2002

ACAD R11 - 2018.1.2
(Plant3D)
AVIS
ACAD LT 2013- 2020
ZWCAD 2015 Versuch "nun ja"
[s]History P3D 2012/(13) SP und Hotfix([/s]<P>
Windows 10 / 64 Bit
Xeon CPU 3.5GHz
16GB Ram
NVIDIA Quadro P2000
3x Dell TV100 88P Monitore

erstellt am: 30. Nov. 2015 14:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für candisCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von candisCAD:
Exakt.
Ich habe vor mit einem 3D Scanner (Artec) Kiesformen (Flusssohle) zu vermessen und mit Passpunkten über ACAD in ein vorhandenes Koordinatensystem zu transformieren..]

und das ist der Punkt den ich so gar nicht verstehe

Wenn ich sowas aufnehmen würde ... geh ich doch her und mess diese Passpunkte in dem System ein
und arbeite in GK ?? oder anderem wenn gefordert ??

cu cw

------------------
Also ich finde Unities gut ... und andere sicher auch
------------------------------------------------
cadwomen™
Plant ist wie Öl suchen, je tiefer man bohrt desto mehr kommt ans Tageslicht

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

candisCAD
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von candisCAD an!   Senden Sie eine Private Message an candisCAD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für candisCAD

Beiträge: 8
Registriert: 30.11.2015

ACAD 2012

erstellt am: 30. Nov. 2015 14:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Formate.png

 
Hmmpf. Das klingt nicht gut.

Jemand Ideen?


Leider bietet mir das Artec Studio 10 nur schlechte Transformationsmöglichkeiten. Und schon garnicht in ein GK System. Eine Kalibrierung ist nur sehr schlecht möglich.


Grüße

[Diese Nachricht wurde von candisCAD am 30. Nov. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 30. Nov. 2015 14:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für candisCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von candisCAD:
Aber die Möglichkeit eine Punktwolke einzufügen habe ich nicht gefunden.

Zitat:
Original erstellt von cadffm:
BTW: F1 für die Hilfe drücken, dann als Suchbegriff vielleicht soetwas wie "Punktwolke" angeben 

Zitat:
BZW: Ich habe nur vier Formatierungen zum Import: .xyb .las .fls .fws

Das stimmt wohl in 2012. Die Formatierung der einzelnen Formate kenne ich nicht, sicher aber das www.
Ich denke aber mal das es im Netz durchaus Konverter gibt, oder deine Software eines dieser Formate auch kann.

In Acad wandelt man es dann über Punktwolkenindex in ein Adesk-Format, dann importiert man es über "Puktwolke"

Sorry, bin raus - Acadmöglichkeiten sind nun bekannt und für die Wolkenformaten bin ich der Falsche.


== schnipp ==

Nachdem ich nun deine weitere Antwort gelesen habe:
Acad ist ganz sicher nicht die best-geeignete Software dafür und bei dem Wort "biegen" wäre ich nicht mal sicher ob das geht,
aber wie erwähnt, da kenne ichmich nicht weiter aus.

------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KlaK
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing. Vermessung, CAD- und Netz-Admin



Sehen Sie sich das Profil von KlaK an!   Senden Sie eine Private Message an KlaK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KlaK

Beiträge: 2107
Registriert: 02.05.2006

AutoCAD LandDesktop R2 bis 2004
Civil 3D 2005 - 2019
Bricscad V11-V17 pro
Plateia, Canalis
Visual Basic

erstellt am: 30. Nov. 2015 14:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für candisCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von cadwomen:

und das ist der Punkt den ich so gar nicht verstehe

Wenn ich sowas aufnehmen würde ... geh ich doch her und mess diese Passpunkte in dem System ein
und arbeite in GK ?? oder anderem wenn gefordert ??

CU cw



ne,ne das passt schon 
Ist doch egal ob er jetzt die Koordinaten im WGS84, GK oder UTM hat, mit der richtigen Autocadversion kann man das von einem ins andere System transformieren. Aber reines Autocad 2012 ist da zu wenig.

Habt Ihr denn mit dem 3D-Scanner auch noch Zusatzsoftware bekommen? Bei Leica gibt es da auch eine Auswertesoftware mit der nacheinander erfolgte Scans zusammengefügt werden können und man auch Strukturen herausbekommt (3D-Linien). Wir machen das gelegentlich zur Brückendokumentation. Aber man sieht auch ganz gut die Kiesbänke und könnte sich die Uferlinien herausrechnen lassen.

Dann kommt die nächste Frage: Was soll mit den Daten passieren? Für eine reine Transformation würde auch ein Autocad Map ausreichen, sollen weitergehende Betrachtungen durchgeführt werden (Geschiebeberechnungen) dann benötigt man Civil 3D

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RL13
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Bauwesen


Sehen Sie sich das Profil von RL13 an!   Senden Sie eine Private Message an RL13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RL13

Beiträge: 2373
Registriert: 23.10.2008

Civil 3D 2018.1
Civil 3D 2016 64 Bit SP 3
mit DACH und Extensions
W7 Professional 64Bit
HP Z440
Intel Xeon CPU E5-1620 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P4000

erstellt am: 30. Nov. 2015 15:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für candisCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Bin ganz KlaK's Meinung,

das .las-Format sticht mir als erstes ins Auge für eine Weiterverarbeitung in Civil3D (ab V 2011).
Ich glaub auch, Funktionen zum Dateien als Punktwolken einlesen wurde in Standard-AutoCAD erst nach (V 2012) eingeführt und hier vornehmlich für die terrestrischen Scanner- (hier auch Faro .fls .fws) sowie Autodesk-Eigenen Formate -> Siehe auch:

http://forum.cad.de/foren/ubb/Forum461/HTML/002572.shtml#000003

------------------
mfg Roman

[Diese Nachricht wurde von RL13 am 30. Nov. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RL13
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Bauwesen


Sehen Sie sich das Profil von RL13 an!   Senden Sie eine Private Message an RL13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RL13

Beiträge: 2373
Registriert: 23.10.2008

Civil 3D 2018.1
Civil 3D 2016 64 Bit SP 3
mit DACH und Extensions
W7 Professional 64Bit
HP Z440
Intel Xeon CPU E5-1620 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P4000

erstellt am: 30. Nov. 2015 16:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für candisCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Hallo,
doch die z Koordinate hätte ich auch, zur Not könnte man Sie ja auf 0.0 setzen. Aber die Möglichkeit eine Punktwolke einzufügen habe ich nicht gefunden.
BZW: Ich habe nur vier Formatierungen zum Import: .xyb .las .fls .fws

Von allen vieren kenne ich die Formatierung nicht. Kennt ihr die Formatierung der Dateien?


Cadffm hat mich gerade darauf hingewiesen, dass Punktwolke erzeugen auch schon in AutoCAD 2012 ging also was hindert Dich diese zu erzeugen?

http://docs.autodesk.com/ACAD_E/2012/DEU/filesAUG/WS1a9193826455f5ff-316fd70e  123dece8002-7f05.htm

Ok, merke grad Deine Aussage oben war eher als Frage zu lesen und du hast überhaupt keine Daten in den erwähnten Formaten. dann würd ich's mit dem *.xyb-Format versuchen obwohl ich befürchte da steht das b für binär und scheidet damit auch aus.

------------------
mfg Roman

[Diese Nachricht wurde von RL13 am 30. Nov. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 30. Nov. 2015 16:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für candisCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie oben bereits geschrieben wurde: Die Software erzeugt keine der 4 benötigten Formate.

Acad kann eben nur diese 4 Formate in eigene Punktdaten-Dateien konvertieren,
genau diese vier beitet aber die ScanSoftware nicht an.

Und bisher <Aktueller Informationsstand im Forum> ist ihm keine Konvertierungsmöglichkeit bekannt.

------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RL13
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Bauwesen


Sehen Sie sich das Profil von RL13 an!   Senden Sie eine Private Message an RL13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RL13

Beiträge: 2373
Registriert: 23.10.2008

Civil 3D 2018.1
Civil 3D 2016 64 Bit SP 3
mit DACH und Extensions
W7 Professional 64Bit
HP Z440
Intel Xeon CPU E5-1620 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P4000

erstellt am: 30. Nov. 2015 16:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für candisCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Ok noch mal kurz drüber nachgedacht:

Daten liegen vor im *.ASC und sollen in AutoCAD 2012 als Punktwolke rein.
Dann fällt mir der Zwischenweg über das Gratisprogramm CloudCompare ein:
Hier die ASC einlesen und sofort wieder als *.LAS speichern und in AutoCAD einlesen.
Was Du aber in AutoCAD 2012 damit machen willst und kannst 

------------------
mfg Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

candisCAD
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von candisCAD an!   Senden Sie eine Private Message an candisCAD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für candisCAD

Beiträge: 8
Registriert: 30.11.2015

ACAD 2012

erstellt am: 30. Nov. 2015 17:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Sohle_pkt.PNG

 
Zitat:
Original erstellt von KlaK:

Habt Ihr denn mit dem 3D-Scanner auch noch Zusatzsoftware bekommen? Bei Leica gibt es da auch eine Auswertesoftware mit der nacheinander erfolgte Scans zusammengefügt werden können und man auch Strukturen herausbekommt (3D-Linien). Wir machen das gelegentlich zur Brückendokumentation. Aber man sieht auch ganz gut die Kiesbänke und könnte sich die Uferlinien herausrechnen lassen.

Dann kommt die nächste Frage: Was soll mit den Daten passieren? Für eine reine Transformation würde auch ein Autocad Map ausreichen, sollen weitergehende Betrachtungen durchgeführt werden (Geschiebeberechnungen) dann benötigt man Civil 3D


Hallo,
Es wird zwar in Richtung Geschiebeberechnungen enden, aber dafür gibt es wieder andere Spezialprogramme die das können. Im Moment geht es nur darum die Sohle + Passpunkte mit dem Scanner zu messen und diese dann mit den in "echt" vermessenen Koordinaten zu eichen. Um ein sauberes Modell zu haben. Wir sprechen hier von einer sehr hohen Genauigkeit. Flussufer interessieren da nicht, sondern einzelne Kieselsteine. Dafür ist die Fläche auch auf etwa 12,5x0,40 m begrenzt.

Ich habe eine Testwolke über das Skript importiert. Die .asc Datei aus dem 3D Programm kann man ja sehr einfach in Koordinatenform umschreiben um eine x,y,z, (.scr) zu bekommen. Nur das Einladen dauert halt eine Kaffeepause lang.

Hallo KlaK. Die 3D Software von Artec ist dahingegen nicht so gut zu gebrauchen. Genaue Koordinaten lassen sich auch nicht eintragen. Und das verbiegen ist zwar generell möglich, bis jetzt bekomme ich aber noch kein vernünftiges Ergebnis raus. Deshalb die Suche nach einem alternativen Programm. Kann das Civil3D? Mittwoch komme ich dazu eine neue 3D Aufnahme zu machen.

Ich hab ein Screenshot der Punktewolke angefügt. Das sieht schonmal brauchbar aus. Zu Sehen ist ein Maßband so breit wie ein Zollstock.

Viele Grüße


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RL13
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Bauwesen


Sehen Sie sich das Profil von RL13 an!   Senden Sie eine Private Message an RL13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RL13

Beiträge: 2373
Registriert: 23.10.2008

Civil 3D 2018.1
Civil 3D 2016 64 Bit SP 3
mit DACH und Extensions
W7 Professional 64Bit
HP Z440
Intel Xeon CPU E5-1620 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P4000

erstellt am: 01. Dez. 2015 08:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für candisCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Im Moment geht es nur darum die Sohle + Passpunkte mit dem Scanner zu messen und diese dann mit den in "echt" vermessenen Koordinaten zu eichen. Um ein sauberes Modell zu haben. Wir sprechen hier von einer sehr hohen Genauigkeit. Flussufer interessieren da nicht, sondern einzelne Kieselsteine. Dafür ist die Fläche auch auf etwa 12,5x0,40 m begrenzt.

Schau Dir mal CloudCompare.org an. hiermit kann man Punktwolke zusammenführen, georeferenzieren und noch einiges mehr
Hier noch eine Anleitung:
https://www.youtube.com/watch?v=S32wy66e_0o

Alternativ ist zur Bearbeitung von Punktwolken seitens Autodesk das Programm ReCap eingeführt worden.

Aber die Frage bleibt was willst Du damit in AutoCAD 2012 machen?
Meiner Meinung nach ist eine sinnvolle Weiterverarbeitung nur mit einer entsprechenden Vermaschung möglich

Diese Vermaschung gewährleistet, dass Du überhaupt ein Volumenmodell generieren kannst anhand dessen auch Differenzmengen ermittelt werden können.
Dafür gibt es von Autodesk das CIVIL3D welches 2,5 D DGM aus Deiner Punktwolke erzeugen kann.

Alternativ kann ich noch Gratisprogramm "MESHLAB" zur Vermaschung empfehlen

Aber anschließend in AutoCAD 2012 weiterbearbeiten NoGo!

------------------
mfg Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

candisCAD
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von candisCAD an!   Senden Sie eine Private Message an candisCAD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für candisCAD

Beiträge: 8
Registriert: 30.11.2015

ACAD 2012

erstellt am: 02. Dez. 2015 17:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hey,
also super super. Das CloudCompare Programm schaut echt toll vielversprechend aus. Ich werde Autocad wohl komplett überspringen.

Aber nichtsdestotrotz kann ich jetzt Punktewolken in ACAD 2012 einladen, also vielen Dank für eure Hilfe!

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

candisCAD
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von candisCAD an!   Senden Sie eine Private Message an candisCAD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für candisCAD

Beiträge: 8
Registriert: 30.11.2015

ACAD 2012

erstellt am: 10. Dez. 2015 11:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Cloud compare behandelt die Punktwolke auch als rigid (starr) und ist leider auch nicht ideal für mich. Ansonsten tolles Programm!

Sonst noch Vorschläge von euch?

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz