Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Dynamischer Block mit festen Ursprung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Dynamischer Block mit festen Ursprung (2012 mal gelesen)
geodät81
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von geodät81 an!   Senden Sie eine Private Message an geodät81  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für geodät81

Beiträge: 36
Registriert: 05.04.2011

Win7 64bit Prof SP1
Intel Core i7
Map 2014 / Civil3D 2014 / BricsCAD 14
Tiefbau Applikation
8GB RAM

erstellt am: 26. Feb. 2014 15:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich wollte mir eben einen dynamischen Block erstellen. Ich brauche diesen für ein Baumkataster. Der Block soll so funktionieren, dass ich die Baumkrone als Kreis abbilde und je nachdem welcher Durchmesser vorhanden ist sich der Kreisdurchmesser anpasst.

Dazu habe ich einen Kreis im Koordinatenursprung 0,0 erzeugt. Diesen Kreis als Block umgewandelt und im Block-Editor geöffnet.

Dann habe ich einen Linearen Parameter hinzugefügt und am Durchmesser des Kreises platziert. Dann eine Skalierungsaktion hinzugefügt. Um den Zentrumspunkt zu erhalten habe ich einen weiteren Linearen Parameter vom Kreismittelpunkt zum Durchmesser des Kreises hinzugefügt. Aktion verketten ja und anzeigen auf nein gestellt. Diesem Linearen Parameter habe ich eine Verschiebaktion vom Kreismittelpunkt und Objekt Kreis hinzugefügt. Danach habe ich noch beiede miteinander verknüpft über Auswahlsatz ändern.

Bei Eingabe eines Durchmesser bleibt aber nicht der Zentrumpunkt erhalten.

Habt ihr eine Idee?

Steffen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fuechsin
Mitglied
Technische Zeichnerin TGA


Sehen Sie sich das Profil von fuechsin an!   Senden Sie eine Private Message an fuechsin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fuechsin

Beiträge: 220
Registriert: 17.09.2013

AutoCad 2018
AutoCad MEP 2018
ACAD LT 2019

erstellt am: 26. Feb. 2014 22:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für geodät81 10 Unities + Antwort hilfreich


rundeLeuchte.dwg

 
Hallo Steffen,

deine Verkettungsaktion habe ich nicht ganz verstanden (bin noch ein Frischling bei dynamischen Blöcken) und da keine Datei dabei war, konnte ich es auch nicht nachvollziehen.
Ich habe jedoch mal etwas ähnliches produziert, bei mir waren es runde Leuchten. In der anhängenden Datei kannst du dir das ansehen und probieren, ob es für dich passt. Die Attribute brauchst du vielleicht nicht, dann kannst du sie rauswerfen.
Ich habe festgestellt, dass man bei runden Teilen mit dem Radius besser fährt als mit dem Durchmesser (vielleicht auch nur, weil ich das Verketten noch nicht beherrsche). Meine Leuchten sind sowohl als auch (Drm/R)definiert. Bei der Definition über den Drm. kommt es manchmal vor, dass der Block nach mehrfacher Editierung nicht mehr tut was er soll, nach "Block zurücksetzen" funktioniert er aber wieder. Bei der Definition über den Radius kommt sowas praktisch nie vor.

Grüße vom Fuchs

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWH
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von GWH an!   Senden Sie eine Private Message an GWH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWH

Beiträge: 505
Registriert: 08.06.2001

AutoCAD seit R14, Civil 3D 20xx
Win 7+10 Pro 64bit, ...

erstellt am: 27. Feb. 2014 06:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für geodät81 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Steffen,

die Datei wäre sehr hilfreich, man könnte nachvollziehen wie du die Parameter gesetzt und eingestellt hast. Habe das mal schnell nachvollzogen. In deinem Profil steht du hast Version 2011. Es sollte dort die Parametrik geben (habe kein MAP, sondern CIVIL). Im Blockeditor in der Gruppe Geometrie hast du die Möglichkeit Abhängigkeiten zu setzten. Hier nimmst du FEST (Schlosssymbol) und fixierst den Zentrumspunkt. Und nun sollte es funktionieren mit nur einen Linearparameter über den Durchmesser.

Wir brauchen des öfteren für Landschaftsgestaltung bei Querprofilen oder Lageplänen ebenfalls eine unterschiedliche Darstellung, da ja die Bäume verschieden groß sind. Lösung bei uns: normaler Block, Maßeinheit Meter, einheitliche Skalierung. Block ist so groß, das Skalierfaktor 1 = 1m (z.B. Durchmesser der Baumkrone im Lageplan, in den Profilen Höhe des Baumes; mit dem Ändern des Faktors in den Eigenschaften änderst du die Größe des Baumes, Strauches,...). Blockbestandteile sind dann noch so eingestellt, das Farbe vonBlock ist, so hast du die Möglichkeit ein wenig mit den Farben zu spielen.

------------------
Ciao Günter
--------------------------------------------------------------------------------
"Wir haben keine Probleme, sondern Aufgaben zu lösen."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

geodät81
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von geodät81 an!   Senden Sie eine Private Message an geodät81  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für geodät81

Beiträge: 36
Registriert: 05.04.2011

Win7 64bit Prof SP1
Intel Core i7
Map 2014 / Civil3D 2014 / BricsCAD 14
Tiefbau Applikation
8GB RAM

erstellt am: 27. Feb. 2014 08:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Baumkrone.dwg

 
Hallo Günter,

"Wir brauchen des öfteren für Landschaftsgestaltung bei Querprofilen oder Lageplänen ebenfalls eine unterschiedliche Darstellung, da ja die Bäume verschieden groß sind. Lösung bei uns: normaler Block, Maßeinheit Meter, einheitliche Skalierung. Block ist so groß, das Skalierfaktor 1 = 1m (z.B. Durchmesser der Baumkrone im Lageplan, in den Profilen Höhe des Baumes; mit dem Ändern des Faktors in den Eigenschaften änderst du die Größe des Baumes, Strauches,...). Blockbestandteile sind dann noch so eingestellt, das Farbe vonBlock ist, so hast du die Möglichkeit ein wenig mit den Farben zu spielen."

Ja, genau so etwas brauch ich. Es hat jetzt auch funktioniert.

Nur danach hatte ich das Problem, wenn ich über Block einfügen gehe kommt die Meldung: "Block Baumkrone referenziert sich selbst"

Wie kann ich diesen Block jetzt mehrfach einfügen, so dass ich meine Baumkronen abbilden kann?

Steffen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

geodät81
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von geodät81 an!   Senden Sie eine Private Message an geodät81  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für geodät81

Beiträge: 36
Registriert: 05.04.2011

Win7 64bit Prof SP1
Intel Core i7
Map 2014 / Civil3D 2014 / BricsCAD 14
Tiefbau Applikation
8GB RAM

erstellt am: 27. Feb. 2014 09:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


PKT_Baumkrone.DWG

 
Hallo,

noch eins. Ich habe jetzt diesen Baumkronen Block in einen weiteren Messpunkt-Block intergriert. Ich kann diesen PKT_Baumkrone in DWG einfügen, meine Attribute werden abgefragt, aber das CAD fragt nicht den dynamischen Block bzgl. des Durchmessers ab.

Habt Ihr noch einen Tipp?

Steffen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWH
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von GWH an!   Senden Sie eine Private Message an GWH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWH

Beiträge: 505
Registriert: 08.06.2001

AutoCAD seit R14, Civil 3D 20xx
Win 7+10 Pro 64bit, ...

erstellt am: 27. Feb. 2014 10:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für geodät81 10 Unities + Antwort hilfreich

kommt die Meldung: "Block Baumkrone referenziert sich selbst"

weil sich der Block selbst refenziert --> Block und Dateiname müssen verschieden sein.

Ich verwende für die Blöcke die Werkzeugpaletten. Hier ist auch die Möglichkeit, das der Block gleich auf den richtigen Layer abgelegt wird.

Habe mir gerade den Block PKT_Baumkrone.DWG runtergeladen. Ganz verstehe ich noch nicht was du damit erreichen willst. Sollen sich die Attribute automatisch ausfüllen (x, y und z)?

------------------
Ciao Günter
--------------------------------------------------------------------------------
"Wir haben keine Probleme, sondern Aufgaben zu lösen."

[Diese Nachricht wurde von GWH am 27. Feb. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

geodät81
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von geodät81 an!   Senden Sie eine Private Message an geodät81  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für geodät81

Beiträge: 36
Registriert: 05.04.2011

Win7 64bit Prof SP1
Intel Core i7
Map 2014 / Civil3D 2014 / BricsCAD 14
Tiefbau Applikation
8GB RAM

erstellt am: 27. Feb. 2014 11:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Zwischenablage02.jpg

 
Hallo Günter,

OK, ich kann den Block einfügen, aber im Eigenschaftenfenster erscheint das Eingabefeld Durchmesser nicht. Ich kann also nichts eingeben, so dass der Block (Kreis) sich anpasst.

"Habe mir gerade den Block PKT_Baumkrone.DWG runtergeladen. Ganz verstehe ich noch nicht was du damit erreichen willst. Sollen sich die Attribute automatisch ausfüllen (x, y und z)?"

Ich setze eine Applikation ein. Dort kann ich Messpunkte erzeugen. In diesem Fall mit einem Code Baumkrone. Somit findet die Applikation diesen Block und füllt die Atttribute automatisch. Problem: ich kann nicht auf den internen Block Baumkrone zugreifen und den Durchmesser vom Symbol anpassen. Siehe Zwischenablage01.jpg. Dort fehlt im Eigenschaftenfenster mein Benutzerdefiniert "Durchmesser", welches im Unterblock Baumkrone (Zwischenablage02.jpg) enthalten ist.

Steffen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

geodät81
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von geodät81 an!   Senden Sie eine Private Message an geodät81  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für geodät81

Beiträge: 36
Registriert: 05.04.2011

Win7 64bit Prof SP1
Intel Core i7
Map 2014 / Civil3D 2014 / BricsCAD 14
Tiefbau Applikation
8GB RAM

erstellt am: 27. Feb. 2014 11:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Zwischenablage01.jpg


Zwischenablage02.jpg

 
Hallo Günter,

OK, ich kann den Block einfügen, aber im Eigenschaftenfenster erscheint das Eingabefeld Durchmesser nicht. Ich kann also nichts eingeben, so dass der Block (Kreis) sich anpasst.

"Habe mir gerade den Block PKT_Baumkrone.DWG runtergeladen. Ganz verstehe ich noch nicht was du damit erreichen willst. Sollen sich die Attribute automatisch ausfüllen (x, y und z)?"

Ich setze eine Applikation ein. Dort kann ich Messpunkte erzeugen. In diesem Fall mit einem Code Baumkrone. Somit findet die Applikation diesen Block und füllt die Atttribute automatisch. Problem: ich kann nicht auf den internen Block Baumkrone zugreifen und den Durchmesser vom Symbol anpassen. Siehe Zwischenablage01.jpg. Dort fehlt im Eigenschaftenfenster mein Benutzerdefiniert "Durchmesser", welches im Unterblock Baumkrone (Zwischenablage02.jpg) enthalten ist.

Steffen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWH
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von GWH an!   Senden Sie eine Private Message an GWH  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWH

Beiträge: 505
Registriert: 08.06.2001

AutoCAD seit R14, Civil 3D 20xx
Win 7+10 Pro 64bit, ...

erstellt am: 27. Feb. 2014 11:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für geodät81 10 Unities + Antwort hilfreich

weil du eine Blockverschachtelung hast. Dynamisch Zugriffe und Attribute müssen in der ersten Ebene sein, sonst hast du keinen Zugriff. Das heist, du musst deine Attribute dort platzieren, wo die Dynamischen Funktionen liegen. Da dieser Block offensichtlich als Zeichung eingefügt wird, hast hier die Situation der Verschachtelung. Beim Blockeinfügen kannst du ja die Option URSPRUNG aktivieren, somit löst du die Blockveschachtelung beim Einfügen auf. Ob das aber mit deinem Zusatzprogramm funkt musst du testen.

------------------
Ciao Günter
--------------------------------------------------------------------------------
"Wir haben keine Probleme, sondern Aufgaben zu lösen."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

geodät81
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von geodät81 an!   Senden Sie eine Private Message an geodät81  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für geodät81

Beiträge: 36
Registriert: 05.04.2011

Win7 64bit Prof SP1
Intel Core i7
Map 2014 / Civil3D 2014 / BricsCAD 14
Tiefbau Applikation
8GB RAM

erstellt am: 27. Feb. 2014 12:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


BK.dwg

 
Hallo,

aber diese DWG ist doch nicht verschachtelt. Wenn ich über einfügen Block gehe und BK.dwg auswähle und einfüge kann ich den Durchmesser
nicht anpassen.

Steffen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5758
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2020

erstellt am: 27. Feb. 2014 15:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für geodät81 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von geodät81:

aber diese DWG ist doch nicht verschachtelt.

Bei Deiner Arbeitsweise doch. Du fügst einen Block BK ein, der seinerseits den Block Baumkrone (deinen eigentlichen dynamischen Block) beinhaltet.
Ich würde empfehlen, in der Datei BK (wenn Du es denn so machen willst) gar keine Blockreferenz zu platzieren. Wenn Du dann eine solche Baumkrone brauchst, füge die Datei BK wie gewohnt ein. Bei der Aufforderung, den Einfügepunkt anzugeben kannst Du sogar abbrechen, weil ja gar keine Geometrie vorhanden ist. Nun steht Dir in der aktuellen Zeichnung aber die Blockdefinition Baumkrone zur Verfügung, die Du beliebig oft referenzieren kannst.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 27. Feb. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rexxitall
Mitglied
Dipl. -Ing. Bau


Sehen Sie sich das Profil von rexxitall an!   Senden Sie eine Private Message an rexxitall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rexxitall

Beiträge: 249
Registriert: 07.06.2013

erstellt am: 28. Feb. 2014 13:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für geodät81 10 Unities + Antwort hilfreich


baumkrone.dwg

 
Hi,
Ich habs mal anders aufgezogen.
Beim Skalieren sollte man darauf achten wo der URSPRUNG der skalierung liegt. Linearparameter mit 2 griffen sind ganz nett bei verschiebungsaktionen beim skalieren reagieren die oft eigenwillig. Es fehlt beim Skalieren eigentlich ein skalierungsfaktor in acad. das kann man aber durch die Länge des Linearparameters ähm hinbekommen.
Da die Griffe dann irgendwo hängen habe ich sie ausgeblendet. Der baum wird über den PARAMETER DN skaliert. Sofern man das ATTRIBUT in Ruhe lässt - nix dort eingeben, ändert sich die Beschriftung mittels Blockplatzhalter automatisch nach einem REGEN. Wenn man VBA beherrscht kann man das beliebig komfortabel auswalzen. Excel sheet mit coordinaten ins acad schieben - knopf drücken, Cheffe habe Baumplan fertig 

LG aus Hannover
Thomas

------------------
Wer es nicht versucht, hat schon verlorn 
Und bei 3 Typos gibts den vierten gratis !
<<< for sale !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

geodät81
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von geodät81 an!   Senden Sie eine Private Message an geodät81  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für geodät81

Beiträge: 36
Registriert: 05.04.2011

Win7 64bit Prof SP1
Intel Core i7
Map 2014 / Civil3D 2014 / BricsCAD 14
Tiefbau Applikation
8GB RAM

erstellt am: 03. Mrz. 2014 12:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas, Hallo Jürgen

vielen Dank für eure Tipps, haben mir sehr gut weitergeholfen.

Finde eine Kombination aus beiden super.

Deswegen nochmal meine Frage an Thomas: Wie hast du es geschafft, dass die Verbindung zwischen anzuschreibenden Attribut und Dynamischen Blöck zustande kommt. Ich habe ein Attribut angelegt, aber beim EInfügen wird danach gefragt undd as will ich nicht.

Grüße Steffen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wronzky
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleistungen für Architekten



Sehen Sie sich das Profil von wronzky an!   Senden Sie eine Private Message an wronzky  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wronzky

Beiträge: 2154
Registriert: 02.05.2005

CAD:
AutoCAD 2.6 bis 2014
ADT 2005 bis ACA 2013
Arcibem
System:
Windows
Internet-Startseite:
http://www.archi.de

erstellt am: 03. Mrz. 2014 13:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für geodät81 10 Unities + Antwort hilfreich


baumkrone_2.dwg

 
Hallo Steffen,
ich hbe mir den Block auch noch einmal zu Gemüte geführt, und etwas angepasst.
Ein paar Erläuterungen:
- den Linearparameter kann man ruhig mit Griffen lassen. Dazu mußt Du 2 Dinge beachten: 1. den Basispunkt des Parameters auf "Mitte" stellen, und 2. den Basispunkt der Skalieraktion auf "unabhängig", und dann diesen ins Zentrum des Kreises legen.
- Das Attribut bekommt als Wert ein Feld: den Blockplatzhalter für den Linearparameter. Die Abfrage unterdrückst Du, indem Du beim Attribut die Eigenschaft "Vorgabe" auf 1 stellst. (alternativ kannst Du auch die Variable "attreq" auf 0 stellen, dann werden überhaupt keine Attribute beim Einfügen abgefragt.).

HTH,
Grüsse, Henning

------------------
Henning Jesse
VoxelManufaktur
Computer-Dienstleistungen für Architekten und Ingenieure

  http://www.voxelman.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rexxitall
Mitglied
Dipl. -Ing. Bau


Sehen Sie sich das Profil von rexxitall an!   Senden Sie eine Private Message an rexxitall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rexxitall

Beiträge: 249
Registriert: 07.06.2013

erstellt am: 03. Mrz. 2014 14:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für geodät81 10 Unities + Antwort hilfreich

Steffen "ganz einfach" bei der Attributdefinition gibt es bei Wert so winzig kleinen Knopf den man leicht übersieht. Der ist für Plankopfplatzhalter etc. Dort nach Blockplatzhalter fahnden.
Geht am schnellsten wenn Du das erste Dropdown auf Objekte stellst.

------------------
Wer es nicht versucht, hat schon verlorn 
Und bei 3 Typos gibts den vierten gratis !
<<< for sale !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rexxitall
Mitglied
Dipl. -Ing. Bau


Sehen Sie sich das Profil von rexxitall an!   Senden Sie eine Private Message an rexxitall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rexxitall

Beiträge: 249
Registriert: 07.06.2013

Various: systems, Operating systems, cad systems, cad versions, programming languages.

erstellt am: 03. Mrz. 2014 14:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für geodät81 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Henning danke für den Tip, den Ursprung hatte ich übersehen und das Unterdrücken mit 1 hab ich auch schon ewig gesucht 

Wird Zeit das ich wieder mal bischen was mit ACAD mach man kommt schon fast aus der Übung *lach*
Grüße
Thomas

------------------
Wer es nicht versucht, hat schon verlorn 
Und bei 3 Typos gibts den vierten gratis !
<<< for sale !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

geodät81
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von geodät81 an!   Senden Sie eine Private Message an geodät81  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für geodät81

Beiträge: 36
Registriert: 05.04.2011

Win7 64bit Prof SP1
Intel Core i7
Map 2014 / Civil3D 2014 / BricsCAD 14
Tiefbau Applikation
8GB RAM

erstellt am: 03. Mrz. 2014 15:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Super!

Vielen Dank, hat funktioniert.

Auf BricsCAD kann man diesen Block nicht anwenden, oder? Ich befürchte, dass das BricsCAD nicht mit den Definitionen aus dem AutoCAD zurecht kommt. Vorallem bei der Feldzuweisung des Blockplatzhalters.

Grüße

Steffen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz