Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Polygonefläche in Attribute auslesen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Polygonefläche in Attribute auslesen (6366 mal gelesen)
Infraserv2004
Mitglied
Architekt

Sehen Sie sich das Profil von Infraserv2004 an!   Senden Sie eine Private Message an Infraserv2004  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Infraserv2004

Beiträge: 2
Registriert: 04.10.2004

erstellt am: 04. Okt. 2004 12:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

folgende Frage:

Ist es möglich, bzw. gibt es ein Programm (od. Routine) mit der Polygoneflächen in Attribute ausgelesen werden können.

Flächengröße als Info in ein Attribut - Z.Bsp. in ein Raumblock

Danke

MfG

O.Heinrich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Brischke
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD on demand GmbH



Sehen Sie sich das Profil von Brischke an!   Senden Sie eine Private Message an Brischke  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Brischke

Beiträge: 4131
Registriert: 17.05.2001

AutoCAD 20XX, defun-tools

erstellt am: 04. Okt. 2004 12:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Infraserv2004 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo O. Heinrich,

folgende Lisp-Zeilen tragen die Fläche des gepickten Polygonzuges in ein danach zu wählendes Attribut ein.

Code:

(defun c:fl_att (/ pl att fl)
  (setq pl (car(entsel "\nPolygon wählen: "))
        att (car(nentsel "\nZielattribut wählen: "))
        fl (vlax-get-property (vlax-ename->vla-object pl) 'Area)
        )
  (entmod
    (subst (cons 1 (rtos fl 2 2))
          (assoc 1 (entget att))
          (entget att)
          )
    )
  (entupd (cdr(assoc 330 (entget att))))
  (princ)
  )

Bei Fragen ...

Grüße Holger

------------------
Holger Brischke
(defun - Lisp over night!
AutoLISP-Programmierung für AutoCAD
Da weiß man, wann man's hat!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADchup
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von CADchup an!   Senden Sie eine Private Message an CADchup  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADchup

Beiträge: 3307
Registriert: 14.03.2001

Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.
Joachim Ringelnatz

erstellt am: 04. Okt. 2004 13:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Infraserv2004 10 Unities + Antwort hilfreich

...und wenn Du Acad 2005 hast schau Dir mal die FIELD-Funktion an.
Damit funzt das vollautomatisch.


Gruß
CADchup

------------------
www.cadditions.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tomturbos
Mitglied
architektur


Sehen Sie sich das Profil von tomturbos an!   Senden Sie eine Private Message an tomturbos  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tomturbos

Beiträge: 149
Registriert: 28.03.2003

windows xp
windows 7
autocad/adt 2004
architecture 2010

erstellt am: 12. Okt. 2004 13:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Infraserv2004 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

@Holger gibt es auch eine Möglichkeit,
dass wenn sich die Polylinie verändert (=Fläche verändert)
sich das Blockattribut/Anzeige auch automatisch mitändert?

Ganz unverschämt frage ich auch noch ob denn nicht noch der Umfang
auch möglich wäre, Einheiten hinzufügen etc. - oder
ist das dann schon eine fertige Architekturapplikation 

thx
tom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Brischke
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD on demand GmbH



Sehen Sie sich das Profil von Brischke an!   Senden Sie eine Private Message an Brischke  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Brischke

Beiträge: 4131
Registriert: 17.05.2001

AutoCAD 20XX, defun-tools

erstellt am: 15. Okt. 2004 08:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Infraserv2004 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Tom,

ja die Möglichkeit gibt es. Allerdings ist das nicht so einfach zu handhaben. Da dann auch Abzugsflächen zu berücksichtigen sind usw.

Die Vorstellungen erinnern mich sehr an den ADT. Den solltest du dir mal anschauen.

Grüße Holger

------------------
Holger Brischke
(defun - Lisp over night!
AutoLISP-Programmierung für AutoCAD
Da weiß man, wann man's hat!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tomturbos
Mitglied
architektur


Sehen Sie sich das Profil von tomturbos an!   Senden Sie eine Private Message an tomturbos  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tomturbos

Beiträge: 149
Registriert: 28.03.2003

windows xp
windows 7
autocad/adt 2004
architecture 2010

erstellt am: 15. Okt. 2004 09:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Infraserv2004 10 Unities + Antwort hilfreich

ja das mit dem adt ist ein guter tip.
haben wir auch schon getestet - ist ein sehr
mächtiges tool. und kann auch alles, aber oft sehr
kompliziert. dh. es erfordert für sehr
einfache dinge einen hohen schulungsaufwand. aber
ich denke darüber wurde hier im forum schon genug philosophiert.
haben für die raumblöcke auch ein zusatztool im einsatz. ich dachte nun, dass das auch mit boardmitteln zu bewältigen wäre, was die fehleranfälligkeit bzgl. neue acadversion aber drittapplikation zieht nicht nach oder ähnliches doch reduzieren würde - frei
nach der devise "keep it as simple as possible"

trotzdem danke
tom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

matgehrke
Mitglied
Landschaftsarchitekt


Sehen Sie sich das Profil von matgehrke an!   Senden Sie eine Private Message an matgehrke  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für matgehrke

Beiträge: 651
Registriert: 31.08.2003

- ACAD 2015

erstellt am: 15. Okt. 2004 09:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Infraserv2004 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo tom.

sicherlich kann einiges mit attributen und lisp gelöst werden. es gibt aber apis, die genau für dieses problem erstellt wurden, aber leider viel zu wenig bekannt sind. mein tipp: landxpert objects (www.landxpert.de) => läuft 15 tage als volle demo

einige wichtige featutres:

- nur ein befehl in autocad
- so einfach zu bediehen wie ein windows explorer
- ermittlung aller objekteingenschaften (anzahl, umfang/strecke, fläche, volumen)
- freie defnition von berechnungsformeln
- umgang mit abzugsflächen
- erfassung von konturen bei nicht geschlossenen objekten
- assoziative beschriftung mit textlabeln (inkl. führungslinie)
- zuweisung von grafikeigenschaften nach themen (z.b. schraffuren)
- automatische erstellung einer legende
- ausgabe nach excel
... usw

probier es doch einfach mal aus.

gruß
matgehrke

------------------
... blue sky and happy landing matthias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Infraserv2004
Mitglied
Architekt

Sehen Sie sich das Profil von Infraserv2004 an!   Senden Sie eine Private Message an Infraserv2004  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Infraserv2004

Beiträge: 2
Registriert: 04.10.2004

erstellt am: 15. Okt. 2004 10:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich weiß es gibt viele Tools die käuflich erworben werden können, aber wer sich ernsthaft mit Applikationen auseinandersetzt wird in der täglichen Arbeit auf das wesentliche zurückkommmen - Autocad pur.

Zeichnen klassisch mit EDV.

Der Hacken, ein paar Dinge gibts die hätte man als Anwender doch dann automatisiert.

Zum Beispiel das Flächenauslesen in ein Attribut.

Ich will weder berechnungsformeln noch Abzugsflächen, das löse ich dann auch in Excel.

Nein, ich will nur eine Fläche in ein Attribut und auch vielleicht die oben angesprochene Funktion global die Flächen neu berechnen zu lassen.

Beispiel man hat viele Flächen - Polygone und in diesen dann Attribute die die Fläche auslesen.
Man strckt zwei aneinander liegende Räume, einer wird größer, der andere kleiner - daraus ergeben sich neue Flächen.

Jetzt müßte man nur mit einer Funktion "refresh" die Attribute auf die neuen Flächendimensionen updaten.

Kein mächtiges Tool, keine riesige Anwendung nur ein paar kleine Bordmittel - dies beziehe ich auch auf andere Funktionen im "puren" Autocad (Bemassung)

LG Oliver

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tomturbos
Mitglied
architektur


Sehen Sie sich das Profil von tomturbos an!   Senden Sie eine Private Message an tomturbos  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tomturbos

Beiträge: 149
Registriert: 28.03.2003

windows xp
windows 7
autocad/adt 2004
architecture 2010

erstellt am: 15. Okt. 2004 18:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Infraserv2004 10 Unities + Antwort hilfreich

genau - so einfach wie möglich. wenn man mal ins adt forum
schaut wie oft dort die flächen und insbesondere ein
benutzerdefinierter raumstempel ein thema sind, kann
ich nur sagen mich wundert das nicht. mit dem adt können
vielleicht einzelne spezialisten zeichnen, aber wehe,wehe wenn
mal 5, 10 oder mehr an einem projekt arbeiten sollen. (und
da rede ich noch nicht von 3d  )

gruß tom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Brischke
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD on demand GmbH



Sehen Sie sich das Profil von Brischke an!   Senden Sie eine Private Message an Brischke  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Brischke

Beiträge: 4131
Registriert: 17.05.2001

AutoCAD 20XX, defun-tools

erstellt am: 15. Okt. 2004 19:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Infraserv2004 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von tomturbos:
genau - so einfach wie möglich. wenn man mal ins adt forum
schaut wie oft dort die flächen und insbesondere ein
benutzerdefinierter raumstempel ein thema sind, kann
ich nur sagen mich wundert das nicht. mit dem adt können
vielleicht einzelne spezialisten zeichnen, aber wehe,wehe wenn
mal 5, 10 oder mehr an einem projekt arbeiten sollen. (und
da rede ich noch nicht von 3d  )

gruß tom


Hallo Tom,

da bin ich aber absolut gegenteiliger Meinung.
Der ADT kann hervorragend in alle Richtungen, ohne Programmierkenntnisse!, auf die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden. Klar, man muss sich eben mit den Möglichkeiten auseinander setzen, und das Objekt orientierte Zeichnen erst lernen und verstehen.

Gerade der ADT, und das wissen die Wenigsten, schafft einen sehr großen Effektivitätsvorsprung genenüber dem Zeichnen von Hand.
Ein Beispiel: Wände zeichnen
AutoCAD
- Layer für die zu zeichnenden Wände einschalten
- Linien zeichnen
- Layer für die entsprechende Wandschraffuren einschalten
- schraffieren
- Layereinstellungen im Layout für die Darstellung der Wand im entsprechenden Maßstab erstellen.
- selbiges für die 100 Wände des Bauwerks wiederholen.
ADT
- automatische Flächenerkennung und Raumst
- Wandstiel erstellen, mit entsprechender Layerzuordnung und Darstellungseigenschaften in den verschiedenen Maßstäben
<-einmalig
- Wand zeichnen
- gewünschte Darstellung einschalten
- selbiges für die 100 Wände dieser und der zukünftig zu erstellenden Wände anderer Projekte wiederholen.

Anmerkung
Noch ungünstiger für die Nutzung des reinen AutoCAD fällt in meinen Augen die Betrachtung aus, wenn man nun versucht eine weitere Wand anschließen zu lassen, und/oder diese Wand zu ändern.

noch ein BeispielFlächen
AutoCAD
- Layer für Flächenpolygone erstellen, aktuell setzen
- geschlossenes Polygon erstellen
- Fläche abfragen
- Polygone der Abzugsflächen erstellen
- Flächen der Abzugspolygone abfragen
- Raumfläche berechnen
- Layer für Raumstempelblock erstellen, aktuell setzen
- Raumstempelblock einfügen
- Raumstempel vollständig ausfüllen
- wiederholen für alle 100 Räume des Bauwerks
- Flächen auslesen
ab hier arbeiten in einem Fremdprogramm z.B. Excel
- Flächen entsprechend der Nutzungsart sortieren
- Flächenstatistik (HNF,NNF, VF, ...) erstellen
- Raumbuch erstellen Layouten
- bei Änderungen gehe direkt ins Gefängnis, begib dich direkt dorthin, usw ;-)
- Keine Lösung für die Darstellung der Raumstempel und Flächenschraffuren in den verschiedenen Darstellungen in Abhängigkeit des Maßstabs
- alles für die 100 Projekte wiederholen
ADT
->einmalig
- Flächenstile erstellen
- Flächengruppenstile erstellen
- Raumstempel erstellen
- Tabellenstil für Flächenauswertung für jede Form der Auswertung erstellen
<-einmalig
- automatisch Flächen zuweisen/erkennen
- Flächengruppe und Raumname der Fläche zuweisen
- für alle 100 Räume wiederholen
- Flächenstatistik einfügen
- Raumbuch einfügen
- Auswertungen nach Excel direkt exportieren
- Bei Änderungen Auswertungen wiederholt nach Excel exportieren
- Darstellung entsprechend umschalten

Anmerkung
Bei der AutoCAD Variante sind Fehler vorprogrammiert, da an zu vielen Ecken und Kanten verdammt dolle aufgepasst werden muss. Gerda bei Änderungen!


Zusammenfassung (aus meiner Sicht)
Möchte man effizient und schneller Planen, dann hat der ADT einen verdammt großen Effektivitätsvorsprung - auch/gerade beim Zeichnen im 2D. Wenn ich in den Vergleich die Bemaßung noch mit einbezogen hätte, dann wäre die Betrachtung noch schlechter für AutoCAD ausgefallen.
Klar sollte aber auch sein, dass man beim ADT um eine Schulung nicht herum kommt. Diese ist auch nicht in 2 Tagen erledigt, dazu ist das Programm einfach zu komplex.
Klar ist auch, dass man nicht direkt nach der Installation loszeichnen kann. Für die Einführung und Vorbereitung muss man sich wenigstens ein viertel Jahr Zeit nehmen, um die ganzen Stile zu erstellen.
Aber sind diese einmaligen Tätigkeiten geschehen, dann geht das Zeichnen super schnell.
Logisch, auch der ADT hat seine Macken und Grenzen, und für manche Dinge muss man Hockstrecksprünge machen, um die überhaupt hinzubekommen, aber mal ehrlich, ist das im AutoCAD nicht auch so, nur man hat sich daran schon gewöhnt?

Empfehlung
Mit der obigen Zusammenfassung werden die Fragen danach, wie sich ein Architekturbüro die Einführung leisten können soll, aufkommen. Auch die möchte ich beantworten. Das kann sich ein Architekturbüro nicht leisten. Dieses einmalig zu nutzende Know How sich anzueignen ist zu teuer. Schneller, und darum auch kostengünstiger geht das, wenn man sich für diese Sachen einen Profi zeitweilig ins Haus holt.
Vor dem Hintergrund einer Investition in die Zukunft ist es zunächst mit Kosten verbunden, die sich aber verdamt schnell rechnen.

Meine Meinung.

Grüße Holger

------------------
Holger Brischke
(defun - Lisp over night!
AutoLISP-Programmierung für AutoCAD
Da weiß man, wann man's hat!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

C4DP4P57
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von C4DP4P57 an!   Senden Sie eine Private Message an C4DP4P57  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für C4DP4P57

Beiträge: 125
Registriert: 06.05.2009

Win 10
Windows 10 Enterprise 64Bit
Intel(R) Core(TM) i7-7700 CPU @ 3.60GHz
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P1000
AutoCAD 2019.1.2 64Bit

erstellt am: 17. Apr. 2014 11:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Infraserv2004 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Brischke:
(defun c:fl_att (/ pl att fl)
  (setq pl (car(entsel "\nPolygon wählen: "))
        att (car(nentsel "\nZielattribut wählen: "))
        fl (vlax-get-property (vlax-ename->vla-object pl) 'Area)
        )
  (entmod
    (subst (cons 1 (rtos fl 2 2))
           (assoc 1 (entget att))
           (entget att)
           )
    )
  (entupd (cdr(assoc 330 (entget att))))
  (princ)
  )

Sorry das ich es nochmal aufwärme...

Hallo Holger,

der Code ist für meine Zwecke sehr hilfreich, nur hätte ich gerne "m²" als Suffix hinter die Fläche, dass es z.B. so 35.14 m² (mit Freizeichen zwischen Fläche und m²) aussieht.
Wie bekomme ich das hin? Geht das?
Leider bin ich der LISP Programmierung nicht sehr mächtig :-(

Vielen Dank im Vorraus und frohe Ostern ;-)

Gruß
Jörg

------------------
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.
Das schöne an AutoCAD ist ja, dass einem jede Möglichkeit bietet damit zu machen was man will und wie man es will. Was jeder unglücklicherweise auch tut ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19237
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 17. Apr. 2014 11:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Infraserv2004 10 Unities + Antwort hilfreich

Sorry, aber heute nutzt man dafür die verlinkte "intelligente" Variante über SCHRIFTFELDer !
Da ist das Polygonobjekt direkt mit dem Textwert verknüpft -> ändert sich die Polygoneigenschaft, ändert sich der Textwert.

Befehl: SCHRIFTFELD

Oder wer etwas basteln will, dafür aber auch ein ordentliches Handling davon hat:
Kleines Lispprogramm selbst anpassen.

http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum145/HTML/002041.shtml

------------------
CAD on demand GmbH - Beratung und Programmierung rund um AutoCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

C4DP4P57
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von C4DP4P57 an!   Senden Sie eine Private Message an C4DP4P57  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für C4DP4P57

Beiträge: 125
Registriert: 06.05.2009

Win 10
Windows 10 Enterprise 64Bit
Intel(R) Core(TM) i7-7700 CPU @ 3.60GHz
32 GB RAM
NVIDIA Quadro P1000
AutoCAD 2019.1.2 64Bit

erstellt am: 17. Apr. 2014 11:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Infraserv2004 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von cadffm:
Sorry, aber heute nutzt man dafür die verlinkte "intelligente" Variante über SCHRIFTFELDer !
Da ist das Polygonobjekt direkt mit dem Textwert verknüpft -> ändert sich die Polygoneigenschaft, ändert sich der Textwert.

Befehl: SCHRIFTFELD

Oder wer etwas basteln will, dafür aber auch ein ordentliches Handling davon hat:
Kleines Lispprogramm selbst anpassen.

http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum145/HTML/002041.shtml


Ja, sollte halt einfach sein (Polylinie anklicken, Attribute anklicken, fertig) und wie immer, am besten nix kosten. Bei 300 Stempeln immer den Dialog Schriftfeld durch machen, wäre ne echte Fleißarbeit, aber wenn sich das auch einfach als Schriftfeld einfügen lässt, umso besser  .
Vielen Dank für den Link, denke der hilft mir sehr weiter.

------------------
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.
Das schöne an AutoCAD ist ja, dass einem jede Möglichkeit bietet damit zu machen was man will und wie man es will. Was jeder unglücklicherweise auch tut ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dober Heinz
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von Dober Heinz an!   Senden Sie eine Private Message an Dober Heinz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dober Heinz

Beiträge: 1106
Registriert: 20.12.2002

Autocad 2020/64B
Win10
WORKSTATION Intel(R) CPU E5-1620 3.60GHz
16,0GB Ram
64 Bit-Betriebssystem
HP Designjet T7200
Grafik NVIDIA Quadro P4000
ZWCAD2019

erstellt am: 17. Apr. 2014 21:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Infraserv2004 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo
Teste das mal

http://lee-mac.com/areastofield.html

------------------
Heinz 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Guenther P
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Guenther P an!   Senden Sie eine Private Message an Guenther P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Guenther P

Beiträge: 1133
Registriert: 14.05.2010

AutoCAD 11 -->
--> AutoCAD Civil 3D 2019.1 Update 64bit
--> Autodesk InfraWorks 360
Autodesk Infrastructure Design Suite Premium 2019 64bit
OoC, HMap
Windows 7 x64 Enterprise SP1
Lenovo ThinkCentre M800 MT
Intel Core i7-4770 @3.40GHz 3.40 GHz
32,0 GB RAM
NVIDIA Quadro K2000D
2*24"
HP EliteBook Revolve 810

erstellt am: 18. Apr. 2014 09:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Infraserv2004 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von C4DP4P57:

Ja, sollte halt einfach sein (Polylinie anklicken, Attribute anklicken, fertig) u


Es gibt auch Applikationen für den Bereich Facility Management oder auch in der Raumplanung. Bei beiden wird dein Thema abgehandelt.

Infos und Link von unserer Applikation gern per PM

------------------
- gü -

...then it comes to be that the soothing light at the end of your tunnel was just a freight train coming your way...
(James Hetfield)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz