Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Hardwaretausch/umbau mit AutoCAD 2002

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Hardwaretausch/umbau mit AutoCAD 2002 (370 mal gelesen)
Arne
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Arne an!   Senden Sie eine Private Message an Arne  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne

Beiträge: 243
Registriert: 19.04.2002

erstellt am: 19. Apr. 2002 20:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Forum,

seit ca. 3 Wochen habe ich auf meinen PC eine Studentenversion von AutoCAD 2002 installiert und via Fax registriert.

Nun habe ich gelesen, dass der Hardwarelock sehr sensibel auf Systemveränderungen reagiert.

Dies habe ich schon nach einem Biosupdate gemerkt, als die Systemuhr nach den ersten Neustart noch falsch eingestellt war.

Sind mir denn nun die Hände ganz gebunden und ich kann die nächsten 2 Jahre nicht mehr meine Hardware verändern?

Ich plane beispielsweise meinen PCI-ATA 66 Controller samt Ziplaufwerk auszubauen, jedoch habe ich bedenken, dass mein AutoCAD danach nicht mehr startet.

Es besteht wohl die Möglichkeit die Lizens auf einen anderen PC zu verschieben und dann wieder zurück, aber dann brauche ich doch auch einen zweiten PC, oder?

Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand erläutern kann, in welchem Umfang ich mein System nachträglich noch verändern kann.

Gruß Arne

[Diese Nachricht wurde von Arne am 01. Jun. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Caladia
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Caladia an!   Senden Sie eine Private Message an Caladia  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Caladia

Beiträge: 2546
Registriert: 04.03.2002

ACAD2009
ACAD2010 SP2
ACAD2011 SP1
ABDS-S 2012 SP2
ABDS-S 2013 SP2
ABDS-S 2014 SP1
ABDS-S 2015 SP2
ABDS-S 2016
Expresstools
A3-Makroboard
16-Tasten Lupe
Impression 3
Win7 64bit
IE11
Firefox
Office2003 SP3

erstellt am: 19. Apr. 2002 20:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Arne 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Arne,
also meiner Meinung were es eine zu hohe Zumutung, wenn man nicht mehr an seinem Rechner rumbasteln kann. Ich verändere die Hartware ständig. Hier ne neue Grafikkarte, da ne neu Festplatte. Keiner kann von dir verlangen deinen PC nicht zu verändern.
Du hast etwas wenig beschrieben, wie das mit deiner Lizenz ist. Wie verschiebt man die auf einen anderen Rechner? Mit Diskette?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Arne an!   Senden Sie eine Private Message an Arne  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne

Beiträge: 243
Registriert: 19.04.2002

erstellt am: 20. Apr. 2002 08:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nun ja, da gibt es diesen Lizensmanager, in dem man in einem gewissen Pool den zweiten Rechner hinzufügen kann/muss, aber wie das genau geht habe ich aus der Anleitung heraus nicht ganz verstanden:-(

Vielen Dank für deine Antwort!

Gruß Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Caladia
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Caladia an!   Senden Sie eine Private Message an Caladia  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Caladia

Beiträge: 2546
Registriert: 04.03.2002

ACAD2009
ACAD2010 SP2
ACAD2011 SP1
ABDS-S 2012 SP2
ABDS-S 2013 SP2
ABDS-S 2014 SP1
ABDS-S 2015 SP2
ABDS-S 2016
Expresstools
A3-Makroboard
16-Tasten Lupe
Impression 3
Win7 64bit
IE11
Firefox
Office2003 SP3

erstellt am: 20. Apr. 2002 13:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Arne 10 Unities + Antwort hilfreich

Ein Rechnernetzwerk ist ja auch normalerweise auch keine Vorraussetzung die man hat. Da muss man in den meisten Fällen erst mal ´ne Netzwerkkarte einbauen. Das ist dann ja auch eine Hartwareveränderung. Und ein anderer Rechner hätte ohnehin auch andere Hartware.
Wenn ACAD nicht mehr starten sollte, kannst du es dann nicht neu Lizensieren lassen?

Gruss Caladia

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Arne an!   Senden Sie eine Private Message an Arne  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne

Beiträge: 243
Registriert: 19.04.2002

erstellt am: 20. Apr. 2002 13:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja, dann wird gefaxt was das Zeug hält:-))

Habe mal versucht die Readme zu verstehen.

Man braucht wohl einen zweiten Rechner, auf dem ebenfalls AutoCAD installiert ist. Dessen "Rechnercode" muß man auf meinen jetztigen PC übertragen und dann die Lizens von hier nach da verschieben.

Danach, wenn ich meinen PC umkonfiguriert habe, kann ich dass alles wohl wieder per Diskette zurück schieben.

Da ist Faxen wohl doch einfacher!

Gruß Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Caladia
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Caladia an!   Senden Sie eine Private Message an Caladia  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Caladia

Beiträge: 2546
Registriert: 04.03.2002

ACAD2009
ACAD2010 SP2
ACAD2011 SP1
ABDS-S 2012 SP2
ABDS-S 2013 SP2
ABDS-S 2014 SP1
ABDS-S 2015 SP2
ABDS-S 2016
Expresstools
A3-Makroboard
16-Tasten Lupe
Impression 3
Win7 64bit
IE11
Firefox
Office2003 SP3

erstellt am: 20. Apr. 2002 15:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Arne 10 Unities + Antwort hilfreich

Also wenn du die Lizenz per Diskette verschiebst, brauchst du keinen zweiten Rechner. - Lizenz auf Diskette - Rechner umbauen - Lizenz wieder von Diskette auf den Rechner.
Woher soll die Lizenz wissen was ein anderer Rechner oder ein umgebauter ist.

Gruss Caladia

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wildenhain
Mitglied
selbständig


Sehen Sie sich das Profil von Wildenhain an!   Senden Sie eine Private Message an Wildenhain  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wildenhain

Beiträge: 30
Registriert: 30.05.2001

erstellt am: 22. Apr. 2002 09:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Arne 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Caladia,
der 2 Rechner ist unbedingt notwendig, da ein Pool gebildet werden
muß, denn die Autorisierungsinformationen ändern sich abhängig von der Hardware.
Gruß
Achim

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Arne an!   Senden Sie eine Private Message an Arne  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne

Beiträge: 243
Registriert: 19.04.2002

erstellt am: 22. Apr. 2002 10:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Wildenhain,

also MUSS ich einen zweiten PC haben, wenn ich an meinem die Hardware verändern will?

Oder kann ich einen Promise ATA66 Controller incl. Zip LW ausbauen, ohne die Lizens verschieben zu müssen?

Was darf man und was nicht? Wo steht das was zu, welche Hardware man verändern darf und welche nicht?

Vielen Dank im Voraus!

Gruß Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Yeti
Mitglied
CADmin


Sehen Sie sich das Profil von Yeti an!   Senden Sie eine Private Message an Yeti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Yeti

Beiträge: 1426
Registriert: 21.12.2000

SW: TC 11.3.0 / NX 11.0.3 MP3 / TCVis 11.3
unter W7 Enterprise
HW: Dell Precision T3600 / Quadro 4000

erstellt am: 22. Apr. 2002 13:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Arne 10 Unities + Antwort hilfreich

hi @all,

ja - du darfst deinen controller+zip ausbauen.
c-dilla orientiert sich am bios (zeitstempel)/festplatte des systems. du kannst also durchaus ein motherboard tauschen. anders sieht es mit der festplatte aus: c-dilla schreibt sich in die spur 0 des systems. bei mir hieß das, um c-dilla vom rechner zu bekommen, mußte ich ein low-level-format der hd machen - einfaches formatieren bzw. neu-partitionieren hilft nicht!
laut hilfe von acad (nach lizenz suchen) ist es über den beschriebenen weg (export der lizenz auf diskette) möglich, den rechner dann wieder zurück zu autorisieren. aber dazu brauchst du definitiv natürlich 2 rechner (um den pool überhaupt einzurichten).
und bei allen lizenzoperationen steht der nette hinweis, das es zu lizenzfehlern kommen kann und damit eine neuautorisierung nötig werden kann...
also bau einfach um und schaue was dabei rauskommt.
viel glück!

------------------
hopethishelps

Yeti

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Angelika Preiwuss
Mitglied
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von Angelika Preiwuss an!   Senden Sie eine Private Message an Angelika Preiwuss  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Angelika Preiwuss

Beiträge: 1169
Registriert: 12.07.2000

Hinweis: Meine Mitarbeit auf CAD.DE ist fakultativ, unentgeltlich und Zusatz zu meinem Job bei S-CAPE GmbH............................. auf Grund Eheschliessung neuer Name: Angelika Hädrich

erstellt am: 22. Apr. 2002 13:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Arne 10 Unities + Antwort hilfreich

Huuuh,
das klingt ja schrecklich hier....

Also Klartext:
CDILLA

* wird der PC umgebaut "merkt" das CDILLA, dann muß man einfach mit dem neuen Anforderungscode einen neuen Autorisierungscode anfordern - ewiges hin-und hergefaxe vermeidet man, indem man Autodesk ganz einfach auf dem neuen Anforderungsfax mitteilt, daß der neue Code wegen Umbau der Hardware benötigt wird und die alten Codes nicht mehr verwendet werden

Ähnlich funktioniert das Ganze, wenn man einen neuen PC bekommt - Software installieren Code mit Begründung anforden.

* stürtzt der PC mal ganz heftig ab, gibt es den etwas längeren Reperatur-Anforderungscode, damit bekommt man ohne große drumherum Erklärung eine neue Autorisierung

* Lizenz auf einen anderen Rechner exportieren
- das braucht man, wenn man z.B. auf den Büro-PC und auf dem Nootebook die gleiche Version AutoCAD oder vertikales Produkt installiert hat, also keine 2. Lizenz besitzt, aber auf 2 Maschinen (nicht zur gleichen Zeit) arbeiten will.
Dabei wird vom autorisierten PC die Lizenz ausgelesen (exportiert) und auf dem zweiten PC eingelesen (importiert)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wildenhain
Mitglied
selbständig


Sehen Sie sich das Profil von Wildenhain an!   Senden Sie eine Private Message an Wildenhain  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wildenhain

Beiträge: 30
Registriert: 30.05.2001

erstellt am: 22. Apr. 2002 14:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Arne 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Arne,
was man Hardwaremäßig darf oder nicht darf weiß
eventuell der Herr im Himmel, aber Er verrät es nicht.
Also um Probleme zu verhindern Export der Lizenz auf anderen
Rechner und anschließend Import.
Gruß Achim

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Yeti
Mitglied
CADmin


Sehen Sie sich das Profil von Yeti an!   Senden Sie eine Private Message an Yeti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Yeti

Beiträge: 1426
Registriert: 21.12.2000

SW: TC 11.3.0 / NX 11.0.3 MP3 / TCVis 11.3
unter W7 Enterprise
HW: Dell Precision T3600 / Quadro 4000

erstellt am: 23. Apr. 2002 14:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Arne 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo angelika,

Zitat:
Original erstellt von Angelika Preiwuss:
Huuuh,
das klingt ja schrecklich hier....

Also Klartext:
CDILLA ...


zu deiner antwort eine frage: wo steht denn dokumentiert, was c-dilla abfragt. damit solche fragen -was man denn umbauen darf- gar nicht erst entstehen. ich habe bei c-dilla ltd. nachgeguckt, die wurden 1999 von macrovision aufgekauft. und auf deren seite ist kein sterbenswörtchen über c-dilla zu finden.
deshalb noch einmal die frage: steht irgendwo beschrieben, woran sich c-dilla koppelt? klartext wäre nicht schlecht...

------------------
hopethishelps

Yeti

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Arne
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Arne an!   Senden Sie eine Private Message an Arne  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Arne

Beiträge: 243
Registriert: 19.04.2002

erstellt am: 26. Apr. 2002 10:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Zusammen,

habe also einfach den Controller samt Zip-LW ausgebaut und AutoCAD läuft noch. Habe jedoch die Treiber unter Windows 2000 noch nicht deinstalliert, aber das stört ja nicht weiter.

Vielen Dank für die Antworten auf meine Frage!

Im Moment frage ich mich, ob man nun im Modell, oder Layer bemaßt, aber das gehört ja nicht hier hin.

Gruß Arne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerd_Ecke
Mitglied
Bergbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Gerd_Ecke an!   Senden Sie eine Private Message an Gerd_Ecke  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerd_Ecke

Beiträge: 139
Registriert: 28.08.2002

ACAD 2016, GeoCAD
Brics CAD 14
Hardware : HP Z620

erstellt am: 21. Okt. 2002 10:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Arne 10 Unities + Antwort hilfreich


lizenz.jpg

 
Hallo Yeti,

da hast Du dich verfahren auf der Datenautobahn. 
Wenn ich über ein Programm was wissen will, suche ich nicht im Internet sondern schauhe erst einmal in die Hilfe des Programmes.

Und im Onlinehandbuch für Benutzeranpassungen wird man dann auch fündig.

  ----->  siehe Bildschirmfoto

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Yeti
Mitglied
CADmin


Sehen Sie sich das Profil von Yeti an!   Senden Sie eine Private Message an Yeti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Yeti

Beiträge: 1426
Registriert: 21.12.2000

SW: TC 11.3.0 / NX 11.0.3 MP3 / TCVis 11.3
unter W7 Enterprise
HW: Dell Precision T3600 / Quadro 4000

erstellt am: 21. Okt. 2002 12:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Arne 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo herr ecke,

glaube ich nicht. schauen sie mal hier rein, dann werden sie schlauer: http://www.industrie24.com/bbs/read.php?f=4&i=5298&t=5162
außerdem weiß ich jetzt nicht, was ich falsches gesagt haben soll:
1.)primär-startdiskette ist im normalfall die festplatte und das systemdatum/-uhrzeit kommt aus dem bios (zitat von mir "c-dilla orientiert sich am bios (zeitstempel)/festplatte des systems."
2.)das der lizenzordner von c-dilla auch dazu gehört, ist ja wohl selbstverständlich (außer bei netzwerklizenzen...). dieser ordner wird übrigens standardmäßig vom betriebssystem versteckt.
tja, dafür gibt es wohl keine unities von mir... 

------------------
hopethishelps

Yeti

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADNetwork - Enrico Reil
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von CADNetwork - Enrico Reil an!   Senden Sie eine Private Message an CADNetwork - Enrico Reil  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADNetwork - Enrico Reil

Beiträge: 106
Registriert: 21.10.2002

erstellt am: 21. Okt. 2002 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Arne 10 Unities + Antwort hilfreich

Nochmal als kleine Info

man kann durchaus mehrere Hardwarekomponenten tauschen, ohne dass eine neue Aktivierung nötig wird:

z.B. Grafikkarte durch eine neue ersetzen
Arbeitsspeicher aufrüsten
zusätzliche Festplatte einbauen

Einzeln ist es selten ein Problem die Hardware zu tauschen. Nur wenn mehrere Komponenten gleichzeitig oder in geringem Zeitraum getauscht werden kann eine erneute Aktivierung fällig werden.

Aber sollte eine Aktivierung nötig sein, ist dies ja auch kein Problem. Einfach, wie "Frau Hädrich" bereits sagte, den Grund nennen und schon bekommt man einen neuen Code.

Gruß Enrico Reil
CADNetwork.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz