Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  VariCAD
  2d Datei (dwg) extern bearbeiten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   2d Datei (dwg) extern bearbeiten (435 mal gelesen)
Otto K.
Mitglied
Brauer

Sehen Sie sich das Profil von Otto K. an!   Senden Sie eine Private Message an Otto K.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Otto K.

Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2018

erstellt am: 23. Nov. 2018 19:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Tag,
ich liebäugle mit VariCad, schon allein weil es dieses auch für Linux gibt.
Im 3d Bereich komme ich gut zurecht, auch wenn die Tutorials andere Symbole haben als die neueste Version.
Im 2d Bereich dagegen finde ich das zeichnen chaotisch, obwohl hier ein paar gute Hilfslinien Automatismen vorhanden sind.

Aber die Standardprozeduren (Linien, Kreise zeichnen, verschieben, kopieren,stutzen, verlängern, offset usw)
sollten ähnlich wie in AutoCAD zu bewerkstelligen sein. Erstens komme ich wie wohl (noch) die meisten über 2d zu 3d und warum soll man 2d zeichnen zweimal erarbeiten, zweitens kann man intuitiv damit zurechtkommen. Auch TurboCad lehnt sich an AutoCad an.

Daher meine Frage:
kann ich die 2d Zeichnung die ja offensichtlich zu jeder 3d Zeichnung gehört mit einem anderen Programm direkt bearbeiten, speichern ohne sie zu schliessen, und dann in VariCad aktualisieren?

Bisher zeichne ich sie mit AutoCad und kopieren die Teil zu Extrudieren dann immer in die 2d Ansicht der VariCad 3d Zeichnung.


------------------
Anfänger 3d Cad

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kaehner
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von kaehner an!   Senden Sie eine Private Message an kaehner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kaehner

Beiträge: 434
Registriert: 15.01.2002

HP z400, 24GB, Quadro 4000
KDE Neon mit Varicad 2018-1.03 :-)
SalomeMeca 2017.0.2
wenns unbedingt sein muss auch W7 mit SWX13 SP5

erstellt am: 26. Nov. 2018 08:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Otto K. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

der 2D-Bereich ist Autocad schon recht ähnlich, man hat die gleichen Werkzeuge zur Verfügung. Diese funktionieren aber oft nicht genau so. Deshalb steht in der linken unteren Ecke immer was als nächstes geclickt werden muss. Damit und mit Autocad-Vorkenntnissen findet man sich denke ich schnell rein.
Als Alternative gäbs Bricscad, auch unter Linux, das ist Autocad etwas ähnlicher.
Zwischen zwei Programmen wechseln würd ich nicht, da geht die Verbindung 2D/3D verloren was für viel zusätzliche Arbeit sorgt. Auch werden Elemente wie Bemaßungen und Schraffuren nicht immer so übernommen, dass sie sich nahtlos weiterbearbeiteten lassen.

------------------
Gruß Manuel
http://www.kb-ohnemus.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lisp-loser
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von lisp-loser an!   Senden Sie eine Private Message an lisp-loser  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lisp-loser

Beiträge: 33
Registriert: 09.09.2005

Varicad Linux 17-2.02, Ubuntu 14.04

erstellt am: 07. Dez. 2018 12:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Otto K. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

wenn du selbst sagst, dass eine 2D-Zeichnung zu jeder 3D-Konstruktion gehört, würde ich auch diese Arbeitsweise empfehlen.

Ich konstruiere zu mehr als 95% im 3D-Raum. Anpassungen und Änderungen kann ich hier viel schneller durchführen als wenn ich das über 2D und Extrusion machen würde. Die 2D-Zeichnung erhältst du dann über eine Ableitungsfunktion und hier ist VariCAD wirklich ganz gut - dazu gute Bemaßungs- und Schnitt-/Schraffurfunktionen sowie Schriftfelder und Stücklisten.

Natürlich gibt es immer mal Profile/Formen, die man besser in 2D zeichnen und extrudieren kann. Aber Extrusionen haben keine Features im 3D-Raum. Eine extrudierte Bohrung z.B. hat halt nicht das Feature "Bohrung" und kann nachträglich schnell modifiziert werden. Du musst hier jedesmal für Änderungen über die Kontur gehen und das ist deutlich mühsamer und langsamer, als wenn du nur ein Basis-Solid oder Sub-Solid modifizierst oder verschiebst. Wenn du z.B. eine Schraube in 2D einfügst, bekommst du nur eine Ansicht dargestellt. Es existiert gar nicht als Teil. Wenn du sie in 3D einfügst, dann kannst du die zur Schraube passende Einbauform erzeugen und jede Ansicht der Schraube in 2D ableiten.

Ein kleines Plädoyer für die Konstruktion mit VariCAD in 3D  - und 2D da zu verwenden, wo es stark ist: Erstellung von Einzelteilzeichnungen aus Ableitungen 

YMMV

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Otto K.
Mitglied
Brauer

Sehen Sie sich das Profil von Otto K. an!   Senden Sie eine Private Message an Otto K.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Otto K.

Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2018

erstellt am: 11. Dez. 2018 20:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi lisp loser,

natürlich hast du Recht, dass man schneller im 3D Beraich zeichnet, und beim zeichnen lerne ich automatisch dazu. In ein paar Monaten wird sich dieses Anliegen für mich erübrigen. Noch aber bin Anfänger, habe mich nach einem Wochenende experimentieren mit VariCAD und TurboCAD für VariCAD entschieden (schlankes Programm, Linux Umstieg möglich) und dann einfach mit kleinen Teilen angefangen, die ich mittlerweile zusammenfüge, das nach etwa 4 weiteren Tagen zeichnen. Es klappt hervoragend, die Werkstatt bestätigt mich, wenn ich auch manchmal z.B. ein paar Winkel über 2D bestimmen muss, weil ich noch nicht alle Befehlsoptionen und Tricks heraushabe. Alleine beim Zeichnen einer Kette über mehrere Zahnräder
muss ich aber momentan noch auf 2d zugreifen. Für den Umstieg von 2d auf 3d wäre aber diese Option ein großer Vorteil, zumal es ja kaum Aufwand für die VariCad Programmierer ist, dies zu implementieren. Die AutoCAD dwg Version 10 Format wird problemlos eingelesen. Und momentag mache ich dies ja auch nur halt mit ein paar Klicks mehr. Da ich noch mit GStarCad arbeite welches auch schlank ist, laufen beide Programme sogar gleichzeitig auf meinem Notebook, auf der Workstation natürlich reibungslos. Und ich verstehe eigentlich nicht warum z.B. F8 für orthogonal Modus bei anderen Programmen nicht funktionieren soll. VariCad braucht nicht zu fürchten, dass jemand auf ein anderes 3D Programm umsteigt, nur weil 2D einheitlich ist. Ich werde es auf jeden Fall mal dem VariCAD team vorschlagen, da es anscheinend keinen Trick über externe Blöcke gibt. 

------------------
Anfänger 3d Cad

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThorstenStueker
Mitglied
Werkzeugkonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von ThorstenStueker an!   Senden Sie eine Private Message an ThorstenStueker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThorstenStueker

Beiträge: 835
Registriert: 06.01.2010

Windows XP und Windows 7 auf AMD QuadCore 64 Bit mit PNY Grafikkarte und 4 GB RAM:
Pro/E, Pro/D, Caddy++ Maschinenbau Pro, ADEM
CAM, Rhino3D, <P>unter Linux 64 Bit auf AMD Quadcore und PNY Grafikkarte
Varicad
Rhino3D 2.0 (Wine)
ViaCad Pro (Wine)
Pro/Desktop (Wine)
[URL=http://www.thorstenstueker.de]http://www.thorstenstueker.de[/URL]

erstellt am: 18. Dez. 2018 21:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Otto K. 10 Unities + Antwort hilfreich

Der Vorschlag wird nicht auf guten Boden fallen. Denn Varicad hat ein ausgefeiltes System für das Positionieren und Verschieben und für 2D Zwangsbedingungen geschaffen, was letztlich eine erhebliche Arbeitserleichterung ist. GStarCad ist damit nicht im Ansatz vergliechbar, ist einfach etwas vollkommen anderes. Aber Du kannst problemlos in Varicad alles zeichnen, was Du auch in Gstar oder anderen Intellicad-Abkömmlingen oder auch Autocad kannst. Letztlich ist das bei Varicad nicht nur möglich, sondern IMHO auch in der selben Geschwindigkeit machbar. Wo soll der Vorteil sein in GStarCad zu bearbeiten? Ich für meinen Teil habe das nicht ansatzweise sehen können.

------------------
ICH soll mich gut benehmen???
Ich bin aufgewachsen mit Tarzan, der nackig durch den Dschungel rannte...
Poppeye der jeden grundlos zusammengeschlagen hat
Asterix und Obelix, die uniformierte bis zur unkenntlichkeit verdroschen haben...
Aschenputtel,die ständig von zuhause abgehaun ist...
Der Pinocchio,der log...
Und Aladin war ein Dieb....

LG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Otto K.
Mitglied
Brauer

Sehen Sie sich das Profil von Otto K. an!   Senden Sie eine Private Message an Otto K.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Otto K.

Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2018

erstellt am: 19. Dez. 2018 14:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ich bezweifle nicht das VariCad im 2D Bereich auch gut ist, allerdings gibt es derzeit noch viele Umsteiger. Der enorme Vorteil: ich kann es! Seit 1994 arbeite ich mit AutoCAD und bin später auf  GStarCad gekommen weil es sehr viel günstiger ist und auch lisp Routinen versteht. Vielleicht sind nicht alle so alt wie ich, aber auch jüngere Umsteiger müßten sich umstellen, wenn man 3 Jahrzente ein Auto fährt, und nun ein neues hat, welches alle Schalter und Pedale in anderer Reihenfolge hat, ist man erstmal gehandicapt. Egal ob ich LKW, Automatic oder Schaltgetriebe fahre, die wichtigsten Schalter sind an der gleichen Stelle.

Und was bei VariCAD IMHO sehr schlecht ist sind die Beispiele, Übungen und Hilfethemen (zumindest was den 3D Bereich angeht, den 2d habe ich noch nicht durchgeackert. Ein Kettenantrieb (in 3D) ist überhaupt nicht beschrieben. Die Videos im Internet haben andere Symbole, als die neue Version. Wie gesagt es geht ja schon, mit ein paar Extraklicks. Und GStarCAD ist wenn man sich seinen eigenen Lisproutinen z.B. für Fließschemen erstellt extrem stark, bezogen auf den Preis. Die Umstellung ist es. Für mich gehen dabei sicherlich noch 3 bis 4 Tage drauf, wenn ich mich in VariCAD 2D reinlese, bis ich damit dann ebenso Fließschemata so wie in GStarCAD oder AutoCAD zeichnen kann ist fraglich, denn VariCAD ist ja nicht dafür vorgesehen, also muss ich mich immer wieder umstellen. 

Trotzdem Danke für den aufschlussreichen Kommentar, ich werde mir mal über die Feiertage die 2D Übungen anschauen.

------------------
Anfänger 3d Cad

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThorstenStueker
Mitglied
Werkzeugkonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von ThorstenStueker an!   Senden Sie eine Private Message an ThorstenStueker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThorstenStueker

Beiträge: 835
Registriert: 06.01.2010

Windows XP und Windows 7 auf AMD QuadCore 64 Bit mit PNY Grafikkarte und 4 GB RAM:
Pro/E, Pro/D, Caddy++ Maschinenbau Pro, ADEM
CAM, Rhino3D, <P>unter Linux 64 Bit auf AMD Quadcore und PNY Grafikkarte
Varicad
Rhino3D 2.0 (Wine)
ViaCad Pro (Wine)
Pro/Desktop (Wine)
[URL=http://www.thorstenstueker.de]http://www.thorstenstueker.de[/URL]

erstellt am: 19. Dez. 2018 23:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Otto K. 10 Unities + Antwort hilfreich

"Und was bei VariCAD IMHO [In my humble opinion (Meiner Meinung nach)] sehr schlecht ist sind die Beispiele, Übungen und Hilfethemen (zumindest was den 3D Bereich angeht, den 2d habe ich noch nicht durchgeackert. Ein Kettenantrieb (in 3D) ist überhaupt nicht beschrieben. Die Videos im Internet haben andere Symbole, als die neue Version. Wie gesagt es geht ja schon, mit ein paar Extraklicks. Und GStarCAD ist wenn man sich seinen eigenen Lisproutinen z.B. für Fließschemen erstellt extrem stark, bezogen auf den Preis. Die Umstellung ist es. "

Wenn Dir das andere CAD-System so viel besser gefällt, warum bleibst Du dort nicht? Eine Lösung, wie Du es möchtest, wird es wohl niemals geben, da wird eher, sagen wir mal die Hölle zufrieren. Das ist aber nicht weiter problematisch. Damit können wir umgehen. Aber was wir nicht können, das ist, jemandem zu helfen, der sich nicht helfen lassen will. Ich weiß, dass es keinen Kettentrieb für Varicad gibt. Den brauche ich eigentlich auch nie, da ich ja weiß, welchen Zahnabstand ist habe, welche Durchmesser der Kettenräder ich habe, wie ich nmeine Kette spanne und vieles mehr. Da reicht mir ein Satz aus zwei Linien, um meine Kette abzubilden. Das reicht auch, schraffiert mans schön und bezeichnet es, in der technischen Zeichnung aus (siehe Hoischen technisches Zeichnen). Auch im 3D habe ich solche Dinge in Varicad bereits gelöst und die Kettentriebe, man sollte es nicht glauben, laufen und laufen.

Es wird wohl nichts anderes übrig bleiben als entweder Varicad lernen oder die Alternative Bricscad mechanical zu wählen, die das, was Du brauchst wohl mit Autocad Manier gut können würde. Und nein, Bricscad Mechanical kann wesentlich mehr, als GstarCad. Das ist das Problem dabei. Denn GstarCad kann leider nur das, was Intellicad kann und das ist sehr wenig. Vor allem die Ableitung von 2D Zeichnungen aus 3D Konstruktionen könnte es auch. Und es hätte Deine gewünschte Bedienung mit einem weit gefächerten Strauß an Möglichkeiten zur Zeichnung und Lisp Support. Also die eierlegende Wollmilchsau, die Du sofort bedienben könntest.

Okay, das wäre teurer, aber damit würde die Aufgabe problemlos lösbar: Du hättest ein gutes 2D und 3D CAD System und die Kehrseite wäre Du hättest auch ein sehr gutes Ableiten von 2D Fertigungszeichnungen aus den 3D Volumendaten. Da das Ganze dann auch sauber wie GstarCad zu bedienen wäre, wäre das mein Weg der Wahl.

Aber sollte das zu teuer sein oder zu unflexibel, dann kann Dir niemens helfen, dann wirst Du die bittere Pille schlucken müssen und Varicad erlernen.

Gruß
Thorsten

------------------
ICH soll mich gut benehmen???
Ich bin aufgewachsen mit Tarzan, der nackig durch den Dschungel rannte...
Poppeye der jeden grundlos zusammengeschlagen hat
Asterix und Obelix, die uniformierte bis zur unkenntlichkeit verdroschen haben...
Aschenputtel,die ständig von zuhause abgehaun ist...
Der Pinocchio,der log...
Und Aladin war ein Dieb....

LG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Otto K.
Mitglied
Brauer

Sehen Sie sich das Profil von Otto K. an!   Senden Sie eine Private Message an Otto K.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Otto K.

Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2018

erstellt am: 22. Dez. 2018 02:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielleicht habe ich es missverständlich dargestellt:
Für alles was in in 3D Zeichnen will, ist VariCAD die momentan beste Lösung, GStarCAd nehme ich für 2D. Wenn ich nun ein paar Einzelteile in 2D haben will erstelle ich von meiner 3D Zeichnung eine 2D speichere diese als dwg ab und beschrifte und bemaße es in GStarCad, anstatt im 2D Bereich von VariCAD. Geht selbst mit den paar Klicks noch schnell und eventuell werde ich auch hier wie bei Fließschemen immer wiederkehrende Routinen als Lisp Makro erstellen, z.B. Zeichnungsrahmen und Legende ausfüllen usw. 

Der VariCAD Zusatz wäre nicht anderes als nach der Erstellung der 2D Zeichnung diese als dwg abzuspeichern und mit dem 'Wunschprogramm bei mir GstarCAD' aufzurufen.

Das mache ich derzeit mit ein paar Klicks, einfach weil ich für andere 2D Aufgaben - schon erwähnt -  ohnehin das 2D Programm benötige.

Umgekehrt geht das schon, ich kann eine 2D Zeichnung in GstarCad erstellen dann über einen simple erstellten Befehl die Zeichnung speichern, schließen und Varicad mit der aktuellen Zeichnung aufrufen.

VariCad startet und die Zeichnung wird geöffnet (obwohl ich auf der Hilfeseite die Übergabe der Zeichnung nicht gefunden habe, aber ausprobieren (einfach über eine CMD Zeile) bestätigte dies sofort.

Nur dies wird selten gebraucht, da ich versuche sofort in 3D zu Zeichnen, andersherum gibt es zumal bis ich mich voll in VariCAD eingearbeitet habe wesentlich mehr im 2D zu tun.

Es wäre ein Klacks für die Programmierer diesen Befehl in dem Untermenü 2D Zeichnung erstellen/aktualisieren einzufügen, da die Shell von Windows und vermutlich auch Lisp das Manöver schon beherscht.

Wie gesagt ich werde mich wenn mal Zeit ist die 2D Vorzüge die es bei VariCAD sicher gibt reinziehen, es ist nur für den Übergang.
Bevor ich damit aber das VariCAD team nerve, wollte ich hier prüfen ob es das nicht schon gibt.

 

------------------
Anfänger 3d Cad

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThorstenStueker
Mitglied
Werkzeugkonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von ThorstenStueker an!   Senden Sie eine Private Message an ThorstenStueker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThorstenStueker

Beiträge: 835
Registriert: 06.01.2010

Windows XP und Windows 7 auf AMD QuadCore 64 Bit mit PNY Grafikkarte und 4 GB RAM:
Pro/E, Pro/D, Caddy++ Maschinenbau Pro, ADEM
CAM, Rhino3D, <P>unter Linux 64 Bit auf AMD Quadcore und PNY Grafikkarte
Varicad
Rhino3D 2.0 (Wine)
ViaCad Pro (Wine)
Pro/Desktop (Wine)
[URL=http://www.thorstenstueker.de]http://www.thorstenstueker.de[/URL]

erstellt am: 22. Dez. 2018 10:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Otto K. 10 Unities + Antwort hilfreich

Ein guter Tip: lernen Sie Varicad und lassen Sie diesen Mist. Das ist einfach nur gefrickel und hat mit professioneller Arbeitsweise nix zu tun.

------------------
ICH soll mich gut benehmen???
Ich bin aufgewachsen mit Tarzan, der nackig durch den Dschungel rannte...
Poppeye der jeden grundlos zusammengeschlagen hat
Asterix und Obelix, die uniformierte bis zur unkenntlichkeit verdroschen haben...
Aschenputtel,die ständig von zuhause abgehaun ist...
Der Pinocchio,der log...
Und Aladin war ein Dieb....

LG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz