Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  OpenFOAM
  Verständnisfrage: Auf Dichte bezogener Druck

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Verständnisfrage: Auf Dichte bezogener Druck (173 mal gelesen)
FeFoe
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von FeFoe an!   Senden Sie eine Private Message an FeFoe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für FeFoe

Beiträge: 8
Registriert: 02.04.2020

erstellt am: 17. Apr. 2020 13:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Liebe CAD.de-Community,

ich habe eine recht simple Verständnisfrage. OpenFOAM arbeitet ja bei den stationären Solvern mit der "Kinematic Pressure", also dem auf die Dichte bezogenen Druck mit der Einheit m^2s^-2.

Wenn ich also am Auslass einen Druck von 2 bar einstellen möchte, rechne ich den erst in 200000 Pa um und teile dann durch 997 kg/m³. Also stell ich in meiner bondary-file etwa 200.6 m^2s^-2 ein,

Stimmt mein Gedankengang soweit? Und gibt es für den auf die Dichte bezogenen Druck auch einen schönen Namen?

Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße
Felix

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Shor-ty
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Shor-ty an!   Senden Sie eine Private Message an Shor-ty  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Shor-ty

Beiträge: 2226
Registriert: 27.08.2010

OpenFOAM-dev (Foundation)

erstellt am: 17. Apr. 2020 14:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für FeFoe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Felix,

falsch   . OpenFOAM rechnet mit dem Druck (p/rho) bei inkompressiblen Strömungslösern. Ansonsten mit dem ganz normalen Druck. Hat also nichts mit stationären und instationären Algorithmen zu tun.

Für inkompressible ist der Druck letztlich egal. Wenn du aber auf dem Outlet 2 bar einstellen möchtest, ist die Annahme von Dir korrekt. Das Ergebnis ändert sich aber nicht. Egal was du für ein Druck einstellst, bspw. 2 bar, 1 bar, -1000 bar (phyikalisch nicht möglich), 0.11 Pa, etc. Das Ergebnis ist immer das Gleiche. Nur die Absolutwerte vom Druckfeld ändern sich.

Einen schönen Namen? Fühl Dich frei. Du kannst ihn als Pseudo-Druck definieren. In FOAM ist er als »kinematic pressure« definiert p_k = p / rho.


------------------
Viele Grüße,
Tobi

OpenFOAM® Tutorials | Publikationen | Für Anfänger wiki.openfoam.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Elektroniker / Elektriker / Elektromeister / Kauffrau / Kaufmann als Kalkulator für den Bereich Energie- und Gebäudetechnik (m/w/d)

Die EAB Elektroanlagenbau GmbH Rhein/Main ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Elevion Gruppe und bietet das komplette Spektrum der Elektro- und Automatisierungstechnik. Die Geschäftsbereiche, wie Projektgeschäft, Service, Wartung sowie Instandsetzung werden durch spezifische Fachbereiche (Gebäudeautomation, Sicherheitstechnik, Prüf- und Messtechnik, CAD & Ingenieurplanung, Netzberechnung & Netzanalyse sowie E-Mobilität) ergänzt....

Anzeige ansehenGebäude-, Versorgungs-, Sicherheitstechnik
FeFoe
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von FeFoe an!   Senden Sie eine Private Message an FeFoe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für FeFoe

Beiträge: 8
Registriert: 02.04.2020

erstellt am: 17. Apr. 2020 14:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Tobi,

vielen Dank für die schnelle Antwort! Das hat mir weitergeholfen.


Viele Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz