Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  OpenFOAM
  convergence

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   convergence (192 mal gelesen)
hulli1
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von hulli1 an!   Senden Sie eine Private Message an hulli1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hulli1

Beiträge: 10
Registriert: 23.01.2020

--

erstellt am: 23. Jan. 2020 11:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


convergence.png

 
Hi Leute,

ich in gerade an einer Validierung eines cases "flow past a sphere" mit simpleFoam. Leider kenne ich mich garnicht mit convergence plots aus. Es wäre der Hammer, wenn mir jemand damit helfen könnte.
Ich in mir nicht sicher ob die Fluktuationen (siehe Anhang) irgendwie stimmig sind oder ob es eher gerade Linien sein sollten ??? Falls Ihr weiter Infos braucht lasst es mich bitte wissen !!!
LG H

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Shor-ty
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Shor-ty an!   Senden Sie eine Private Message an Shor-ty  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Shor-ty

Beiträge: 2220
Registriert: 27.08.2010

OpenFOAM-dev (Foundation)

erstellt am: 23. Jan. 2020 17:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hulli1 10 Unities + Antwort hilfreich

Welche Reynoldszahl liegt vor? Simulationstyp ist sicherlich laminar oder? Könnte die Instationarität der Von Kármán Straße sein; falls ja, dann ist simpleFOam der falsche Löser.

------------------
Viele Grüße,
Tobi

OpenFOAM® Tutorials | Publikationen | Für Anfänger wiki.openfoam.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



BIM-Manager/BIM-Managerin (m/w/d)
Weil Erfolg nur im Miteinander entstehen kann.

Die Ed. Züblin AG gehört zum Konzern der STRABAG SE. Zusammen sind wir ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen und erstellen jährlich tausende Bauwerke weltweit, indem wir die richtigen Menschen, Baumaterialien und Maschinen zur richtigen Zeit am richtigen Ort versammeln. Ohne Teamarbeit ? über geografische Grenzen und Bereiche hinweg ? wäre dies nicht möglich....
Anzeige ansehenProjektmanagement
hulli1
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von hulli1 an!   Senden Sie eine Private Message an hulli1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hulli1

Beiträge: 10
Registriert: 23.01.2020

--

erstellt am: 24. Jan. 2020 10:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Tobi,

top das ist genau die Antwort, die ich geraucht habe RE = 1 scheint wohl laminar. Es handelt sich um ein creeping flow um eine kleine Kugel. Den Case habe ich schon transient gerechnet mit pisoFoam und allen Schikanen sprich LES (auch wenn man wohl darauf verichten kann in diesem Fall) und high Resolution. Das hat aber ewig gedauert. Dann kam mir die Idee einfach einen laminaren simpleFoam case rechnen zu lassen um abschätzen zu können wie das Strömungsfeld überhaupt entwickelt damit ich halbwegs eine Idee bekomme wie viel Rechenzeit ich für den Transienten Case bekomme. Mit simpleFoam hatte ich kaum erfahrung aber ich hatte da noch im Kopf dass die Residuale sich einer geraden Linie annähern sollen. Daher war ich irritiert wegen dieser Fluktuationen. Die wohl im Schatten des Objekts entstehen müssen... Vielen Dank für Deine Antwort ... Hat mir extrem weiter geholfen  !!!!

Nun zurück zum Transienten Case   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz