Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Kunststoffe und Gummi
  Norm zur strukturmechanischen Auslegung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Norm zur strukturmechanischen Auslegung (714 mal gelesen)
Aeterion
Mitglied
Berechnungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Aeterion an!   Senden Sie eine Private Message an Aeterion  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Aeterion

Beiträge: 19
Registriert: 26.04.2019

erstellt am: 15. Dez. 2020 17:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!

ich darf ein Bauteil aus GFK berechnen und soll dieses strukturmechanisch auslegen. Von der Belastungsseite ist alles klar. Das Bauteil wurde mit Ansys berechnet. Nun kommt aber mein Problem mit der Auswertung. In der Vergangenheit gab es die Norm DIN 18820 "Laminate aus textilglasverstärkten ungesättigten Polyesterharzen für tragende Bauteile". Diese wurde jedoch zurückgezogen. Gibt es da einen Nachfolger mit der ich Glasfaserverstärkte Kunststoffe strukturmechanisch auslegen kann? Dabei sollten auch erhöhte Temperaturen abgedeckt werden. Bei Metallen gibt es ja z.B. die FKM Richtlinie.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Aeterion =)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4909
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 15. Dez. 2020 20:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Aeterion 10 Unities + Antwort hilfreich

Falls es da eine Norm gibt , kann die nicht funktionieren, weil bei Kunststoff alles
temperatur- und auch zeitabhängig ist.  Auch die vernetzten Kunststoffe  aber weniger als die Thermoplaste.
Hier kommt noch die Menge und Orientierung der Glasfaser hinzu.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Aeterion
Mitglied
Berechnungsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Aeterion an!   Senden Sie eine Private Message an Aeterion  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Aeterion

Beiträge: 19
Registriert: 26.04.2019

erstellt am: 16. Dez. 2020 15:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Naja es gab ja mal eine Norm. Ein bisheriges Dokument aus dem Jahr 2006 liegt mir vor. Darin wurde nach der alten DIN 18820 ein Bauteil ausgelegt. Dieses Bauteil wurde allerdings nun verändert und die Norm wurde zurückgezogen. Näher kenne ich mich in der Berechnung von Faserverbundwerkstoffen nicht aus.

Im Dokument wird dann eine Mindestbruchkraft um einen Belastungsdauerfaktor, einen Temperaturfaktor und einen Witterungsfaktor abgemindert. Daraus berechnet sich dann die Festigkeit. Sowas suche ich heute auch, nur eben im EN Format.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ibgross
Mitglied
freiberuflicher Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ibgross an!   Senden Sie eine Private Message an ibgross  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ibgross

Beiträge: 90
Registriert: 04.04.2013

CAD 2D: Autocad
CAD 3D: Pro/E, Creo/Parametrics
FEM: Pro/M Structure, Creo/Simulate
MKS: Pro/M Motion, Creo/ASE

erstellt am: 16. Dez. 2020 18:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Aeterion 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Aeterion;

eine EN-Norm in diesem Bereich, die die DIN 18820 ersetzt, ist mir nicht bekannt.

Die VDI-Richtlinie 2014 beschäftigt sich eingehend mit diesem Thema.
Teil 3 bzgl. Berechnung.

Beste Grüße
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz