Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CATIA V5 ICEM Shape Design
  Catia ISD vers. Alias u. Inventor

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Catia ISD vers. Alias u. Inventor (1545 mal gelesen)
schneetiger
Mitglied
Team Manager Digital Development


Sehen Sie sich das Profil von schneetiger an!   Senden Sie eine Private Message an schneetiger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für schneetiger

Beiträge: 22
Registriert: 08.02.2005

erstellt am: 20. Nov. 2012 12:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Tag,
ich verwende seit ca. 12 Jahren Alias im Automobilumfeld und hab dort natürlich auch schon die ICEM Fraktion aus dem Bereich Strak getroffen, und mir ein oberflächliches Bild von ICEM machen können.
Nun bin ich seit längerem zurück in der Produktdesignbranche und verwende auch dort Alias, allerdings sind unsere Kunden entgegen des Habitus in der Automobilindustrie mit Flächengeometrien selten wirklich vertraut.
Letztlich ziehe ich in erwägung unser Portfolio um einen Parametrischen Modeller zu erweitern ohne dabei auf die Qualität eines Surfacemodellers zu verzichten.
Bei Autodesk bietet mir die Kombination Alias und Inventor zwar manchen Datentransfer jedoch scheint mir die Kombination nicht wirklich als guter Workflow abgebioldet zu sein. (Patchworkfamilie?!?)

Vor 1 Monat habe ich den CATIA Creative DEsign an Icem Day besucht.
Einiges was ich bei Autodesk vermisst habe wurde hier abgebildet.
Ich muss mich natülich fragen, wie wirtschaftlich das verlassen meiner "nativen" Software und das wechseln zu Icem sein kann. Grundsätzlich so habe ich gehört ist der Flächenaufbau in seiner Logic nicht anders, es gäbe halt nur andere Werkzeuge zur Flächenerstellung. Mich würde neben dem Funktionsumfang der Lernkurve natürlich auch der Kostenfaktor bei Anschaffung intressieren.
Viellecht kann mir da jemand aus seiner Erfahrung heraus berichten.

Vielen Dank..

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sdl
Mitglied
Computer Aided Styling


Sehen Sie sich das Profil von sdl an!   Senden Sie eine Private Message an sdl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sdl

Beiträge: 249
Registriert: 10.06.2002

erstellt am: 07. Jan. 2013 16:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für schneetiger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Schneetiger,

ich arbeite schon seit fast 15 Jahren im Design in der Flächenmodellierung zweigleisig, d.h. explizite (Bézier-) Modellierung, wie man sie vor allem von ICEM Surf und Alias her kennt, in Kombination mit parametrisch-assoziativen Features. Man kann damit ganz erstaunliche Ergebnisse erzielen und gerade im Design, wo die Änderung das Tagesgeschäft ist, möchte ich auf diese Arbeitsweise nicht mehr verzichten.
Leider ist die Lernkurve relativ flach, da man ja beide "Welten" beherrschen und entsprechend geschickt miteinander verbinden muss. Dieses Know How bekommt man auf einer Schulung nur ansatzweise, aber ein guter "Straker" ist man nach einer Surf- oder Alias-Schulung ja auch noch nicht. Grundsätzlich gilt, dass die Techniken und Methodiken, wie sie bei Surf und Alias angewendet werden auch in dieser Umgebung weiter genutzt werden und also diese Kenntnisse - sofern vorhanden - auch übertragbar sind. Gleiches gilt von der anderen Seite her, d.h. Catia V5 - Vorkenntnisse sind für den parametrisch-assoziativen Teil voll nutzbar.
Über die Kosten kann ich Dir leider nichts sagen, darum muss ich mich - Gott sei Dank - nicht kümmern.

------------------
Servus
sdl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz