Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Phoenix/PDM
  Phoenix/PDM V10

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Phoenix/PDM V10 (1947 mal gelesen)
StephanWörz
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von StephanWörz an!   Senden Sie eine Private Message an StephanWörz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StephanWörz

Beiträge: 726
Registriert: 11.10.2000

Xenon 3.2GHz
24GB Ram
nVidia Quadro 4000
creo elements/direct 19M030
SWX 2008
CADdoktor SX
PHOENIX V10

erstellt am: 11. Aug. 2010 08:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Tag!

...gibt es schon Aaahs oder Ohhhs zur V10.

Wer hat welche Erfahrungen gemacht? Wie lief das Update?

Gruß

Stephan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TorbenDG
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von TorbenDG an!   Senden Sie eine Private Message an TorbenDG  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TorbenDG

Beiträge: 1
Registriert: 18.08.2010

erstellt am: 27. Aug. 2010 10:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StephanWörz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
wir haben seit ein paar Tagen die Version 10 im Einsatz.

Das Ganze läuft jetzt auf einem virtuellen Windows Server 2008R2 64 bit

Unsere Anwender sind bisher zufrieden mit der Version 10,
es ist schnell,stabil und sieht gut aus.

Einige haben z.B. angemerkt das bei den Bestätigungsdialogen
die Taste NEIN und nicht mehr die Taste JA vorbelegt ist.
Und das sich einge Icons geändert haben.

Bei einigen Clients hatten wir Probleme die aber daran lagen
das z.B. ein veralteter DNS-Server eingetragen war, und
einige noch in einer alten existierenden Windows 2000 Domäne waren.
Ich denke der neue Windows-Server ist da weniger tolerant.

Es dauert sicher noch eine Weile bis man mehr sagen kann.

Das Update selbst lief auch gut.
Wir mussten mit Datenbank und dem gesamten Archiv auf einen neuen Server umziehen.
Damit es nicht zu Problemen mit dem Archiv kommt
hatten wir etwa einen halben Tag an dem die Anwender nur Daten abfragen
aber nicht speichern konnten.

Wir haben den Umzug mit Robocopy gemacht und schon ein paar Tage vorher angefangen,
damit es am Umzugstag dann nicht mehr solange dauerte.

Zur CAD-Anbindung kann ich nicht viel sagen.
Hier waren es Kleinigkeiten wegen Netzwerkeinstellungen und
wegen der CAD-Versionen.
Aber das konnte auch alles gleich gelöst werden.


Bis jetzt kann ich sagen das die Umstellung von Server 2000 auf Server 2008
schwieriger ist wie die PDM-Umstellung auf Version 10.


Gruß Torben

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jhoefflin
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von jhoefflin an!   Senden Sie eine Private Message an jhoefflin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jhoefflin

Beiträge: 4
Registriert: 14.02.2005

erstellt am: 02. Sep. 2010 17:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StephanWörz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stefan,

wir haben seit mitte April auf die 10er umgestellt.
Die Installation lief problemlos, wie bei Torben, einen halben Tag nur abfragen und nicht speichern und jeden Client updaten, das wars.

Die "neue" ist übersichtlicher, insgesamt harmonischer geworden.
Die neuen Officeschnittstellen sind einfacher zu bedienen und werden auch mehr genutzt.

CAD Schnittstelle funktioniert richtig schnell auch bei umfangreichen Modellen -> 64bit sehr empfehlenswert, bringt bei OSD eine Menge.

Gruß Johannes

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SKinkelin
Mitglied
Maschinenbautechniker

Sehen Sie sich das Profil von SKinkelin an!   Senden Sie eine Private Message an SKinkelin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SKinkelin

Beiträge: 1
Registriert: 10.09.2010

Xeon 2.67GHz
64 bit 6GB Ram
NVIDIA Quadro FX 1800
OSDM 16.50
PHOENIX V10

erstellt am: 14. Sep. 2010 11:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StephanWörz 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stephan,

wir haben im Februar auf die Phoenix/PDM V10 umgestellt. Gleichzeitig mit der Umstellung von 2D-ME10 auf 3D-Modeling.

Mit der V8 die wir für das ME10 im Einsatz hatten waren wir schon sehr zufrieden. Und mit der V10 nach ca. einem halben Jahr auch.
Wir haben Phoenix/PDM schon seit 2002 im Einsatz.
Die Umstellung auf die V10 lief problemlos und auch das Arbeiten ist echt gut. Auftretende Fragen werden bei ORCON über den Support prompt beantwortet.

Was mir auch sehr gut gefällt ist die Übersichtlichkeit und die einfache Bedienung. Auch Mitarbeiter die nicht täglich
mit dem PDM arbeiten (ViewClient) haben sich bei uns schon nach kurzer Zeit zurechtgefunden.

Die CAD-Schnittestelle ist sehr schnell, nur würde ich auf jeden Fall einen 64 bit PC empfehlen um effektiv arbeiten zu können.

Gruß Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

highway45
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bastler mit Diplom



Sehen Sie sich das Profil von highway45 an!   Senden Sie eine Private Message an highway45  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für highway45

Beiträge: 6158
Registriert: 14.12.2004

Phoenix PDM V10 - CoCreate Modeling V18 - SolidWorks 2012 - Windows 7 64bit

erstellt am: 02. Dez. 2010 12:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für StephanWörz 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich arbeite erst seit dem Wochenende mit Phoenix. Vorher hatten wir den Workmanager.

Unsere Viewer-Nutzer haben über Citrix noch Version 9, daher habe ich beide im Vergleich.

V10 ist etwas bunter geworden, dadurch aber auch übersichtlicher.

In der Schulung wurde zwar öfters mal auf Dinge hingewiesen die anders sind, aber die habe ich mir nicht merken können 

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz