Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Phoenix/PDM
  Vergleich mit TCX? Unterstützung von HiCAD?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Vergleich mit TCX? Unterstützung von HiCAD? (1120 mal gelesen)
Lars II.
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Lars II. an!   Senden Sie eine Private Message an Lars II.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lars II.

Beiträge: 10
Registriert: 21.08.2008

erstellt am: 21. Aug. 2008 11:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

außer meinem Beitrag in dem ich um einen Vergleich zwischen TC und TCX bitte (siehe TC Engineering Forum), wäre ich noch an einem Vergleich zwischen TCX und Phoenix interessiert (auch beim Kostenpunkt).
Habt ihr dort Dokumente oder Informationen die mir weiterhelfen können (ausgenommen die allgemeinen Info-Broschüren, die kenn ich allesamt)?

Da wir momentan noch HiCAD in der Entwicklung nutzen und ich über die Unterstützung in Phoenix keine klare Aussage gefunden habe, würde ich gerne wissen ob ihr Schnittstellen oder Tools kennt die dies möglich machen.

Grüße,

Lars II.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ORCON
Mitglied
Support/Hotline Phoenix/PDM

Sehen Sie sich das Profil von ORCON an!   Senden Sie eine Private Message an ORCON  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ORCON

Beiträge: 6
Registriert: 22.07.2008

erstellt am: 27. Aug. 2008 11:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lars II. 10 Unities + Antwort hilfreich

Ein direkter Vergleich von TeamCenter mit Phoenix/PDM ist schwierig, da die jeweiligen Vor- bzw. Nachteile sehr individuell von den konkreten Anforderungen eines Unternehmens abhängen. So hat Phoenix/PDM z. B. zurzeit noch keine Schnittstelle zu HiCAD. Für ein Unternehmen, dass dieses CAD-System einsetzt, ein KO-Kriterium. Setzt ein Unternehmen wiederum CoCreate Modeling/Drafting oder SolidWorks ein, ist Phoenix/PDM die erste Wahl.

Auch wird, wie in vielen Foren, bei TeamCenter von einem PLM-System gesprochen, wobei wir Phoenix/PDM bewusst zu den Produktdaten Management Systemen zählen.

Wir sind der Auffassung, dass PLM eine Unternehmensstrategie darstellt, alle Prozesse im Unternehmen durchgängig zu gestalten und mit geeigneten Mitteln zu optimieren. Alle entstandenen Daten sollen verwaltet und das Know-how archiviert werden. Dies alles über den gesamten Lebenszyklus, von der ersten Idee bis hin zum Recycling eines Produktes.  Wir kennen kein System das dies wirklich alles alleine leistet, jedoch sind wir der Meinung, dass PDM einen großen Teil dieser Anforderungen unterstützen sollte.

Phoenix/PDM bietet Schnittstellen zu CAx, CRM und ERP/PPS Systemen. Darüber hinaus beinhaltet unsere Lösung ein ausgefeiltes Plot- und Konvertierungsmanagement, visualisiert komfortabel Strukturen, Dokumente und Statusinformationen sowie deren Abhängigkeiten.

Phoenix/PDM kann einfach auf die individuellen Anforderungen eines Unternehmens angepasst werden und unterstützt alle gängigen SQL Client/Server-Datenbanken wie z.B. MS SQLServer, MySQL oder Oracle. Neben den umfangreichen Konfigurationsmöglichkeiten wie Standard-Dialoge, Nummerngeneratoren etc. bietet Phoenix/PDM Programmierschnittstellen wie Script, Macro, DDE, OLE/COM und SOAP. Um Prozesse zu validieren und zu automatisieren ist ein flexibler Workflow integriert.

Ein wichtiges Merkmal von Phoenix/PDM ist die Abkopplung der gesamten Anpassungen vom Produkt. Dadurch wird gewährleistet, dass alle Kunden an den üblichen Softwareupdatezyklen teilnehmen können, ohne dass das Einfluss auf die individuellen, auch noch so umfangreichen Anpassungen hat.

Dies sind nur einige Punkte, die zu beachten sind, wenn Systeme verglichen werden sollen. Die Kosten einer PDM-Einführung werden durch alle genannten Punkte direkt beeinflusst, die Lizenzkosten der einzelnen Module sind hier meist nicht aussagekräftig.

Nutzen Sie die Gelegenheit um sich von Phoenix/PDM begeistern zu lassen z.B. auf der AMB vom 09.-13.09.2008 in Stuttgart.

Mit freundlichen Grüßen aus Filderstadt.

------------------
Phoenix/PDM
Geniale Lösungen sind einfach.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lars II.
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Lars II. an!   Senden Sie eine Private Message an Lars II.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lars II.

Beiträge: 10
Registriert: 21.08.2008

erstellt am: 27. Aug. 2008 14:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für ihre ausfürliche Information. Wir werden sie bewerten und in unsere Entscheidung mit einfließen lassen.

Grüße, Lars II.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz