Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Lange Bauteile als Aufkleber in Inventor erstellen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
Autor Thema:  Lange Bauteile als Aufkleber in Inventor erstellen (479 mal gelesen)
Ingo Quander
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Ingo Quander an!   Senden Sie eine Private Message an Ingo Quander  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ingo Quander

Beiträge: 17
Registriert: 20.11.2023

erstellt am: 11. Jan. 2024 16:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo liebe Inventor – Community,

Ich habe zwei Probleme, die sich sehr ähneln und deshalb bringe ich mal Beide hier ein.
Ob es schon mal so einen oder ähnliche Fälle gegeben hat weiß ich leider nicht. Im Netz, und auch hier, hab ich leider rein gar nichts dazu finden können.

Dann fang ich mal an:

Zum besseren und leichteren Verladen eines Trike – Flügels habe ich einen Drachentransportträger entwickelt.
Um das Ganze realistisch darstellen zu können erstellte ich dazu einen Packsack für Drachen und möchte – wie im Original – auf der gesamten Länge (3 Meter) einen Reißverschluss als Aufkleber aufbringen.
Also, da kein Hersteller so was als CAD – Daten bereitstellt, habe ich mir Fotos im Netz angesehen, heruntergeladen, geteilt und einen 3 Meter – Reißverschluss als Bilddatei angefertigt. Das Problem dabei sind aber die Relationen. Hat der Reißverschluss die Länge ist er natürlich auch gleich mal viel zu breit!
Denn auch so ein langer Reißverschluss ist ja nur 10 bis 15 mm breit. Bei der angefertigten Bilddatei bei mir ist dieser jedoch über 200 mm breit.
Auch der Versuch mit Paint.net diesen ungleichmäßig zu gestalten gelingt nicht!
Bringe ich die Breite auf 10 mm sieht das Ganze dann nach allem aus, nur eben nicht mehr nach einem realistischen Reißverschluss.
Hat sich jemand damit schon einmal auseinandergesetzt oder eine Idee dazu, wie man so was realistisch hinbekommt???
So ein Fall oder ein Ähnlicher dürfte in der realen Welt doch bestimmt nicht so selten sein?!

Das zweite Problem ist ähnlich:

Ebenfalls entwickelt habe ich eine Pressbank zur Herstellung von Abspannseilen (Stahlseile).
Um genaue, verschiedene Längen genau pressen zu können soll auf dem Pressbankholm ein selbstklebendes Maßband von 3 Metern Länge aufgeklebt werden. Nun habe ich so etwas als CAD Datei gesucht und bei Norelem auch gefunden. Das Problem ist nur, dass diese nur eine Skaleneinteilung von 10 oder 15cm Länge haben und der Rest der Länge sozusagen leer ist.
Auf einer realistischen Darstellung dürfte das dann unprofessionell aussehen, was ich jedoch (als Genauigkeitsfanatiker) vermeiden möchte!
Weiß jemand woher man eine Datei bekommt, die vollständig ist, bzw. wie man das u.U in Inventor selbst erstellt?

Irgendwie müsste es funktionieren. Ich hab bei YouTube mal ein Video gefunden das einen Messschieber darstellt, auf dem eine Millimeter – Skala aufgebracht war. Nur leider wurde es dort nur dargestellt, in dem Video ging es um etwas anderes.

Wer kann da helfen?

Gruß Ingo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 13299
Registriert: 02.04.2004

IV 2019 + 2020 + 2021
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 12GB
Quadro2000M
15,4"1920x1080
MS-IntelliMouse-Optical
SpacePilotClassic

erstellt am: 11. Jan. 2024 17:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ingo Quander 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin!

Ein Reißverschluss als vollausdetailliertes Modell -     ? Sei froh, dass Du das nicht gefunden hast! Die übermäßig große Anzahl Kanten und Flächen eines solchen Modells kann kein normaler Rechner mehr bewältigen.

So feine Strukturen stattdessen mit einem Bild darzustellen, ist genau richtig. Ein drei Meter langes und 15 mm breites Bild anzufertigen sollte mit Paint eigentlich möglich sei, aber es geht auch anders:

Lege eine Darstellung (wie eine neue Farbe) an, in der Du dann ein kleines Bild mit nur wenigen Reißverschlusszähnen anfügst. Du musst dazu auch angeben, wie groß diese Bild tatsächlich dargestellt werden soll. Das Bild wird dann auf einer mit dieser Darstellung versehenen Oberfläche bis zur vollständigen Deckung wie Fliesen aneinandergereiht. Den Reißverschlussschieber kannst Du als vereinfachtes Modell in 3D dazumodellieren.

---

Mit der Skala ist es, wie Du schon eingangs selber schreibst, ganz ähnlich. Durchaus lässt sich eine Skala als Skizze zeichnen und dann im 3D extrudieren, aber bei großen Längen und vielen Strichen stößt Du damit ebenfalls bald an die Grenzen des für einen normalen Rechner Möglichen. Für gewöhnlich begnüge ich mich dann damit, nur den Anfang und das Ende detailliert darzustellen und den Rest der Phantasie des Betrachters zu überlassen.

Wenn Du aber tatsächlich alle Striche und vor allem alle Zahlen der Skala darstellen willst, ohne Deinen Rechner in die Knie zu zwingen, hilft doch wieder nur ein Bild davon. Das muss dann eben die tatsächlichen Proportionen haben.

---

Beide Verfahren, also entweder solche länglichen Bilder mit Paint o. ä. zu basteln, oder Bilderfliesen so anzufertigen und so in eine Darstellung zu intergrieren, dasss es nachher ordentlich aussieht, erfordern allerdings einiges an Übung, Versuchen und Durchhaltevermögen, bis es so funktioniert wie gewollt.

Wenn Deine Detailverliebtheit so groß ist, musst Du da halt durch.


------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ingo Quander
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Ingo Quander an!   Senden Sie eine Private Message an Ingo Quander  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ingo Quander

Beiträge: 17
Registriert: 20.11.2023

erstellt am: 11. Jan. 2024 18:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Dankeschön Roland,

das hilft mir schon weiter und ich werde das mal versuchen.

Es gibt ja in der 3 - D - Modellierung so viele unterschiedliche Möglichkeiten und Verfahren, die man alle gar nicht kennt bzw. kennen kann.

Ich finde es nur sehr schade dass Autodesk in seinen Hilfen und im Netz immer genau die Dinge behandelt, die man gerade nicht braucht.
Aber andererseits können die ja auch nicht jeden Anwendungsfall kennen und behandeln, denke ich?!

Gruß Ingo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ingo Quander
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Ingo Quander an!   Senden Sie eine Private Message an Ingo Quander  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ingo Quander

Beiträge: 17
Registriert: 20.11.2023

erstellt am: 14. Jan. 2024 10:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


ZiffernfolgefurMasband-Skala.jpg

 
Hallo liebe Freunde der schwierigen Inventor - Zunft,

ich habe erneut eine Nachfrage zur Erstellung eines 3 Meter - Maßbandes.
Ein Bekannter hatte mir gestern ein sehr interessantes und auch gut nachvollziehbares Video  dazu zugesandt.

Hier ist es zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=JP8BptDkpXY

Nun hatte ich damit begonnen und soweit ist es in Ordnung, aber wie bei vielen Dingen brachte mich eins zum Verzweifeln. Denn da ist eine Sache die nicht erklärt wird:

Der Modellierer öffnet eine neue, offensichtlich vorher angelegte Datei mit einer Ziffernreihe, die er dann in das Maßband einfügt. (siehe angehängtes Foto)

Nun versuchte ich ebenfalls eine neue Datei mit eben genau so einer Ziffernreihe zu erstellen und das klappte nicht.
Meine Frage ist nun, wie kann man eine solche Ziffernreihe erstellen und auch passgenau einfügen???
Wenn ich eine Ziffer mit dem Texterstellungswerkzeug erstelle ist diese sehr schwer exakt zu platzieren. Als nächstes kann man die eingefügte Ziffer nicht mit der rechteckigen
Anordnung weiter zu platzieren.
Ergo, ich mache da irgendwie einen Fehler denn, ausgehend von dem Video, muss es irgendwie funktionieren?!
Sucht man im Netz danach werden komischerweise immer Dinge gezeigt, die man gerade nicht braucht. So auch hier! Da wird immer nur auf Positionsnummern und anderer Platzierungen von Text oder Zahlen in der Zeichnungsableitung eingegeangen, aber leider nicht für andere Fälle.

Weiß jemand wie sowas geht?

Für Eure Unterstützung und Hilfe danke ich Euch schon im voraus.

Euch noch einen schönen Sonntag,

Gruß Ingo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 13299
Registriert: 02.04.2004

IV 2019 + 2020 + 2021
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 12GB
Quadro2000M
15,4"1920x1080
MS-IntelliMouse-Optical
SpacePilotClassic

erstellt am: 14. Jan. 2024 15:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ingo Quander 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Ingo Quander:
Sucht man im Netz danach, werden komischerweise immer Dinge gezeigt, die man gerade nicht braucht.
Ja, so ist das!    Und dann macht man Sachen, die man gar nicht wollte.     

Aber zur Sache:

Um es exakt hinzukriegen, musst Du tatsächlich jede Zahl (nicht Ziffer!) einzeln als eigenen Text anlegen.

Jeder Text hat entweder einen Rahmen oder einen Ankerpunkt (kann man umschalten), und (nur!) diesen Rahmen oder Ankerpunkt kannst Du in der Skizze bemaßen und oder mit Abhängigkeiten versehen.

Zur Text-Ausrichtung in diesem Rahmen bzw. relativ zu dem Ankerpunkt gibt es in dem zu jedem einzelnen Text gehörenden Dialog-Fenster je drei Icons links/mittig/rechts und oben/mittig/unten (die Icons sehen aus wie die bei Excel).


In dem Video wird die Skala dann lediglich als Skizze dargestellt. Das ist insofern schlau, als auf diese Weise nur eine grafische Repräsentation der Skala geschaffen wird, was  wesentlich performanter ist, als die Unzahl Flächen und Kanten, die entstehen würden, wenn man Text prägt poder extrudiert. Andererseits ist es nicht leicht, eine solche Skizze ohne störende Linien zu erstellen. Und eine Skizze kann nicht in allen Darstellungen sichtbar gemacht werden, z. B. nicht in schrägen Zeichnungsansichten.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 26104
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 14. Jan. 2024 16:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ingo Quander 10 Unities + Antwort hilfreich

Vielleicht sind diese Teile hilfreich:
http://www.cbliss.com/inventor/Parts.htm

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ingo Quander
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Ingo Quander an!   Senden Sie eine Private Message an Ingo Quander  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ingo Quander

Beiträge: 17
Registriert: 20.11.2023

erstellt am: 14. Jan. 2024 16:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Roland,

vielen Dank für Deine Hilfe, ich werde das mal so probieren.

"Andererseits ist es nicht leicht, eine solche Skizze ohne störende Linien zu erstellen."
das stimmt allerdings. Aber man könnte ja die vorhandenen, störenden Linien im Nachgang in Konstruktionslinien verwandeln dann dürften diese eigentlich nicht mehr stören?!

Ich hatte auch mit dem Rahmen versucht Abhängigkeiten zu erreichen. Aber schon mit dem Versuch Koinzident hatte der PC ewig zu tun und das mit dem nicht erhofften Erfolg.
Auf einer Suche bei Google fand ich einen Hinweis, dass man Texte auch mit Ebenen in Abhängigkeiten bringen kann. Das allerdings habe ich bei meinen Versuchen nicht gefunden und scheint auch nur in einer.iam zu gehen?!
Daher war mir das auch wieder alles andere als nachvollziehbar.

Ganz am Anfang glaubte ich "ganz clever" zu sein wenn ich an der jeweiligen Platzierung einen Rahmen erstelle mit der gleichen Größe wie der Rahmen um den Text. Ich dachte, so lässt es sich mit Verschieben leichter platzieren?! Die DIVA belehrte mich da aber schnell eines Besseren.

Warum kann man laufende Nummern zwar bei den Zeichnungsableitungen erstellen aber sonst nicht? Wäre eine wunderbare Erleichterung.

Gruß Ingo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ingo Quander
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Ingo Quander an!   Senden Sie eine Private Message an Ingo Quander  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ingo Quander

Beiträge: 17
Registriert: 20.11.2023

erstellt am: 14. Jan. 2024 16:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ahhh Leoe, ich danke Dir!
Ich kenne die Seite, hatte diese aber gar nicht mehr auf dem Schirm.


Gruß Ingo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 13299
Registriert: 02.04.2004

IV 2019 + 2020 + 2021
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 12GB
Quadro2000M
15,4"1920x1080
MS-IntelliMouse-Optical
SpacePilotClassic

erstellt am: 14. Jan. 2024 16:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ingo Quander 10 Unities + Antwort hilfreich

Konstruktionslinien bleiben auch sichtbar, ebenso wie die Textrahmen, die aus Konstruktionslinien bestehen. Der Autor des von Dir verlinkten Videos hat daher mit Ankerpunkten gearbeitet und die zur gleichmäßigen Anordnung genutzen Linien oder Punkte (er schreibt von Skizzenanordnung*) als Teil der Grafik verwendet.

Skizzenabhängigkeiten werden bei zahlreicher Vergabe oft überbestimmt. Ohne Textrahmen ist diese Gefahr geringer; mit geht es aber auch. Das Netz von Skizzenabhängigkeiten will immer gut überlegt und gepflegt sein!

Skizzenabhängigkeiten können nicht auf Ebenen greifen, denn Ebenen sind keine Skizzenelemente. Die Ebenen müssten zuvor projiziert werden, und das ist nicht zu empfehlen, denn: Ebenen und Achsen sind per definitionem unendlich groß, eine Projektion aber besteht aus Linien mit Endpunkten, und das passt nicht zusammen. (Der Autor des von Dir verlinkten Videos projiziert auch Achsen - ich würde das nicht tun.)

Laufende Nummern sind nun mal keine häufig benötigte Sache, und auch in der Zeichnung sind Positionsnummern IMHO nur ein unsinniges Relikt aus der Tuschezeit. Inventor ermöglicht, stattdesssen direkt die Bauteilnummer zu verwenden, was IMHO viel sinnvoller ist.

(* Skizzenanordnung würde ich nicht direkt empfehlen, die hat ihre eigenen Tücken.)

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 13299
Registriert: 02.04.2004

IV 2019 + 2020 + 2021
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 12GB
Quadro2000M
15,4"1920x1080
MS-IntelliMouse-Optical
SpacePilotClassic

erstellt am: 14. Jan. 2024 17:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ingo Quander 10 Unities + Antwort hilfreich

Korrektur:

Die Text-Rahmenlinien werden (inzwischen, jedenfalls in IV 2021, früher war es meiner Erinnerung nach nicht so) - unter gewissen Umständen - doch unsichtbar. Voraussetzung dafür ist, dass sich in der Skizze NUR Konstruktionslinien befinden.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ingo Quander
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Ingo Quander an!   Senden Sie eine Private Message an Ingo Quander  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ingo Quander

Beiträge: 17
Registriert: 20.11.2023

erstellt am: 14. Jan. 2024 17:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke Roland, ich werde das mal versuchen.

Einen schönen Abend noch,


Gruß Ingo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 26104
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 15. Jan. 2024 09:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ingo Quander 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:
... Und eine Skizze kann nicht in allen Darstellungen sichtbar gemacht werden, z. B. nicht in schrägen Zeichnungsansichten.


Bzw. kann man Skizzen auch nicht so einfach selektiv unsichtbar machen, weil sie sich nicht an die allgemeinen Einstellungen der Visuellen Darstellung halten.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ingo Quander
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Ingo Quander an!   Senden Sie eine Private Message an Ingo Quander  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ingo Quander

Beiträge: 17
Registriert: 20.11.2023

erstellt am: 11. Feb. 2024 14:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


1.jpg


2.jpg


3.jpg

 
Hallo liebe Leute,

mein Maßband habe ich nun fertig. Allerdings kam es nun genau zu dem Problem, welches Roland beshrieben hatte:

"Andererseits ist es nicht leicht, eine solche Skizze ohne störende Linien zu erstellen."

Irgendwie musste ich mich ja an etwas orientieren um genaue Abstandsmaße für die Zahlen zu erreichen.
Dies tat ich mit Punkten und einer Konstruktionslinie. Allerdings bekomme ich diese nicht weg. Auch wenn ich die Konstruktionslinie wieder in eine Normale umwandelte lässt sich diese nicht löschen. Ich vermute mal dass die Linie und die Punkte ja in der Abhängigkeit zu den Bemaßungen liegen. Unsichtbar schalten geht aber leider auch nicht.

Mir wird dann eine Fehlermeldung angezeigt, dass die Koinzident - Abhängigkeit nicht aufgelöst werden kann. Nun versuchte ich hier im Forum dazu etwas zu finden und fand aber nur, dass das nicht einfach sei diese Koinzident - Abhängigkeit hinzubekommen.
Irgendwo hatte ich dann einen Endpunkt einer Konstruktionslinie löschen können und dachte mich so Stück für Stück "durchhangeln" zu können.
Aber auch das funktionierte nicht, lediglich konnte ich diesen Endpunkt löschen was dazu führte, dass nun offensichtlich eine Referenz dazu fehlte und der Anfangspunkt sowie die Konstruktionslinie selber violett wurden.

Wie das aussieht habe ich mal in fünf Screenshots festgehalten und hänge diese hier an.So sieht es auf jeden Fall doof aus und kann so nicht verwendet werden!

Hat jemand dafür eine gängige Lösung die Linien und Punkte wegzubekommen oder die Sichtbarkeit herauszunehmen?

Gruß Ingo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ingo Quander
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Ingo Quander an!   Senden Sie eine Private Message an Ingo Quander  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ingo Quander

Beiträge: 17
Registriert: 20.11.2023

erstellt am: 11. Feb. 2024 14:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


4.jpg


5.jpg

 
Hier noch die anderen zwei Screenshots.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 13299
Registriert: 02.04.2004

IV 2019 + 2020 + 2021
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 12GB
Quadro2000M
15,4"1920x1080
MS-IntelliMouse-Optical
SpacePilotClassic

erstellt am: 11. Feb. 2024 22:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ingo Quander 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie wäre es denn damit, die Maßzahl-Texte nicht zentral an die unerwünschte mittige Leitlinie, sondern mit einem oben mittig liegenden Ankerpunkt an die cm-Striche zu hängen?

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ingo Quander
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Ingo Quander an!   Senden Sie eine Private Message an Ingo Quander  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ingo Quander

Beiträge: 17
Registriert: 20.11.2023

erstellt am: 13. Feb. 2024 06:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Roland,

vielen Dank. Du sprachst die Ankerpunkte ja schon mal an.
Das Problem ist nur dass ich diese niht finden konnte, auch nicht wo man das umstellen kann, wie Du schriebst, da ich mit Texten in Inventor bisher nicht gearbeitet habe,
Das Einzige was ich fand, waren die Felder um die Zahlen, die ich dann mit Maßen ausrichten konnte.
Hast Du dafür ein Beispiel??? Danke,

Gruß Ingo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 13299
Registriert: 02.04.2004

IV 2019 + 2020 + 2021
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 12GB
Quadro2000M
15,4"1920x1080
MS-IntelliMouse-Optical
SpacePilotClassic

erstellt am: 13. Feb. 2024 11:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ingo Quander 10 Unities + Antwort hilfreich


Skizze-Text-Ausrichtung-Schaltflaechen-2024-02-13-rs.png

 
Bitte:

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ingo Quander
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Ingo Quander an!   Senden Sie eine Private Message an Ingo Quander  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ingo Quander

Beiträge: 17
Registriert: 20.11.2023

erstellt am: 13. Feb. 2024 18:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke Roland,

ich werde es mal versuche. Wenn nicht melde ich mich noch mal.

Einen schönen Abend,

Gruß Ingo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2024 CAD.de | Impressum | Datenschutz