Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Mehrere Bohrung über eine Bemaßung kennzeichnen?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
Autor Thema:  Mehrere Bohrung über eine Bemaßung kennzeichnen? (461 mal gelesen)
M4ttz3
Mitglied
Projektingieneur

Sehen Sie sich das Profil von M4ttz3 an!   Senden Sie eine Private Message an M4ttz3  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4ttz3

Beiträge: 9
Registriert: 29.08.2022

Windows 11
Intel i7-10870H
NVIDIA RTX 3080
32GB DDR4

erstellt am: 04. Okt. 2022 14:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


test.png

 
Hallo zusammen 

Ich suche bei Inventor eine Funktion um mehrere gleiche Bohrung mit nur einer Bemaßung zu erfassen.
Auf dem Screenshot bei dem D40-Maß habe ich mit der Führungslinientext-Funktion gearbeitet. Dazu habe ich bei der nächsten Bohrung die Führungslinie ohne Text auf die andere Führungslinie gelegt. Das ist für mich allerdings keine zufriedenstellende Lösung und bin bei Solidworks andere Funktionen dafür gewohnt.

Gibt so eine automatisierte Funktion für Inventor, wenn ja, wo oder wie?

Schonmal vielen Dank und LG
M4ttz3

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 11414
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2022

erstellt am: 04. Okt. 2022 15:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4ttz3 10 Unities + Antwort hilfreich

nein gibt es nicht, du kannst die Anzahl mit anzeigen lassen. Mehr geht hier nicht. herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KraBBy
Mitglied
Maschinenbau-Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von KraBBy an!   Senden Sie eine Private Message an KraBBy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KraBBy

Beiträge: 574
Registriert: 19.09.2007

Inventor Professional 2020
WinX

erstellt am: 04. Okt. 2022 17:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4ttz3 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von M4ttz3:
bei dem D40-Maß habe ich mit der Führungslinientext-Funktion gearbeitet. Dazu habe ich bei der nächsten Bohrung die Führungslinie ohne Text auf die andere Führungslinie gelegt.

Das ist Unsinn. Ein Maß gehört nicht auf einen Führungslinientext (weil das eben nur Text ist, der sich nicht mit dem Modell ändert etc.). Mehrere Führungslinien lassen sich über das Kontextmenü erzeugen: "Scheitelpunkt/Führungslinie hinzufügen"

------------------
Gruß KraBBy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10986
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte ihre Werbung stehen!

erstellt am: 04. Okt. 2022 18:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4ttz3 10 Unities + Antwort hilfreich

Wieso bemaßt du die oberen beiden Bohrungen Durchmesser 40 mit Radius 20?
Den Befehl "Bohrungs- und Gewindeinfo" hast du schon entdeckt?

Eine Bemassung auf mehrere Stellen aufsplitten kann nicht gehen, was soll denn dann passieren wenn sich eine ändert?
Was du gemacht hast ist Reissbrettmalen 

------------------

------------------
Es reicht nicht, sich Blödsinn nur auszudenken, wenn man ihn nicht auch bis zur letzten Konsequenz durchzieht!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Charly Setter
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Charly Setter an!   Senden Sie eine Private Message an Charly Setter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Charly Setter

Beiträge: 11969
Registriert: 28.05.2002

Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.<P>Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

erstellt am: 04. Okt. 2022 19:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4ttz3 10 Unities + Antwort hilfreich

Ansonsten gibt´s Bohrungstabellen.

Wenn Du die nicht magst, gibt es noch den Trick 1 Bohrung komplett zu bemassen, die Anzahl anzugeben  und die anderen Bohrungen dann mittels Hilfslinien / Mitellinien zu verbinden.

Ich weiß nicht, ob das normgerecht ist, aber es hat bisher immer funktioniert 

------------------
Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.

Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12990
Registriert: 02.04.2004

IV 2019 + 2020 + 2021
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 12GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 04. Okt. 2022 23:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4ttz3 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin!

Auf Technischen Zeichungen gilt die Annahme des einfachsten Falls.

Geradheit und ggf. Parallelität von gerade und ggf. parallel aussehenden Linien, Rechtwinkligkeit von rechtwinklig aussehenden Ecken, Tangentialität von Rundungen, Symmetrie, Bohrung in der Mitte, mehrere Bohrungen in gleichem Abstand, Konzentrizität von Ringnuten, Bohrungsabsätzen und Wellenschultern, Gleichheit mehrerer gleich aussehender Formelemente (wie z.B. die fraglichen Bohrungen) u. v. a. m. - alles technisch Normale darf nicht nur, sondern muss auch, auch ohne ausdrückliche Bemaßung, so angenommen werden, wie es aussieht.

Nur was davon abweicht, muss bemaßt werden.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M4ttz3
Mitglied
Projektingieneur

Sehen Sie sich das Profil von M4ttz3 an!   Senden Sie eine Private Message an M4ttz3  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4ttz3

Beiträge: 9
Registriert: 29.08.2022

Windows 11
Intel i7-10870H
NVIDIA RTX 3080
32GB DDR4

erstellt am: 05. Okt. 2022 08:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen,
vielen Dank für die ganzen Antworten.

Die Bemaßungen sind nur Probeweise für den Beitrag hier erstellt worden und landen so natürlich nicht in der Fertigungszeichnung.

Dass sich die Maße (Text) mit den Führungslinien nicht bei Änderung der Bohrung anpasst habe ich nicht mit bedacht, das ist ein guter Einwand dass anders zu regeln.
Ich habe hier allerdings 8 Bohrungen untereinander (4x D40, 2x D46, 2x D50) und finde es für die Zeichnung etwas viel wenn ich jede dieser Bohrung bemaße. Die Bohrungen sind in der Zeichnung allerdings kaum von der Größe zu unterscheiden, somit fällt die Angabe der Anzahl der Bohrung weg, da rät der Fertiger nur welche genau gemeint sind.
Bei Solid gab es diese "Sammelbemaßung" und und fand ich auch durchaus Sinnvoll, hier werde ich dann aber wohl den Weg der Einzelbemaßung gehen müssen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10986
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte ihre Werbung stehen!

erstellt am: 05. Okt. 2022 08:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4ttz3 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Charly Setter:
gibt´s Bohrungstabellen

!!!!

------------------

------------------
Es reicht nicht, sich Blödsinn nur auszudenken, wenn man ihn nicht auch bis zur letzten Konsequenz durchzieht!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KraBBy
Mitglied
Maschinenbau-Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von KraBBy an!   Senden Sie eine Private Message an KraBBy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KraBBy

Beiträge: 574
Registriert: 19.09.2007

Inventor Professional 2020
WinX

erstellt am: 05. Okt. 2022 09:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4ttz3 10 Unities + Antwort hilfreich


20221005_mehrere_Bohrungen.png

 
Zum Thema normgerechter Darstellung vielleicht noch dieser Vorschlag als Bild. Darin eine Kombination aus Anzahl und Kennbuchstabe für die einzelnen Elemente.
Etwas in der Art sollte in der ISO 5458 zu finden sein (dort geht es um Toleranzzonenmuster).

Das ist hilfreich, wenn sich die Bohrungen optisch nicht sehr unterscheiden.

------------------
Gruß KraBBy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M4ttz3
Mitglied
Projektingieneur

Sehen Sie sich das Profil von M4ttz3 an!   Senden Sie eine Private Message an M4ttz3  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4ttz3

Beiträge: 9
Registriert: 29.08.2022

Windows 11
Intel i7-10870H
NVIDIA RTX 3080
32GB DDR4

erstellt am: 05. Okt. 2022 09:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Da habe ich das Problem dass die Extrusionen nicht als Bohrung erkannt werden, wahrscheinlich weil ich die Extrusion (Es ist ein rund gebogenes Blech) im runden Zustand über "Runde Anordnung" gesetzt habe und nicht im abgewickelten Zustand.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M4ttz3
Mitglied
Projektingieneur

Sehen Sie sich das Profil von M4ttz3 an!   Senden Sie eine Private Message an M4ttz3  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4ttz3

Beiträge: 9
Registriert: 29.08.2022

Windows 11
Intel i7-10870H
NVIDIA RTX 3080
32GB DDR4

erstellt am: 05. Okt. 2022 09:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von KraBBy:
Zum Thema normgerechter Darstellung vielleicht noch dieser Vorschlag als Bild. Darin eine Kombination aus Anzahl und Kennbuchstabe für die einzelnen Elemente.
Etwas in der Art sollte in der ISO 5458 zu finden sein (dort geht es um Toleranzzonenmuster).

Das ist hilfreich, wenn sich die Bohrungen optisch nicht sehr unterscheiden.


Okay danke, unterscheidet sich letztendlich nur gering von Einzel-Bemaßung vom Umfang, sieht allerdings besser aus.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Charly Setter
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Charly Setter an!   Senden Sie eine Private Message an Charly Setter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Charly Setter

Beiträge: 11969
Registriert: 28.05.2002

Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.<P>Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

erstellt am: 05. Okt. 2022 10:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4ttz3 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Krabby:
Darin eine Kombination aus Anzahl und Kennbuchstabe für die einzelnen Elemente.

Eigentlich eine gute Idee, wenn man Bohrungstabellen nicht mag. Verstößt aber gegen den Grundsatz, das Bemassungen tunlichst nicht händisch manipuliert werden... Die Überraschung kommt dann bei der nächsten Änderung               

Zitat:
Original erstellt von M4ttz3:
Da habe ich das Problem dass die Extrusionen nicht als Bohrung erkannt werden, wahrscheinlich weil ich die Extrusion (Es ist ein rund gebogenes Blech) im runden Zustand über "Runde Anordnung" gesetzt habe und nicht im abgewickelten Zustand.

Extrusionen sind per Definition keine Bohrungen, auch wenn Sie so aussehen. Also besser die Bohrungsfunktion für Bohrungen verwenden...

BTW: Bohrungstabellen funktionieren bei Extrusionen auch nicht 

------------------
Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.

Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M4ttz3
Mitglied
Projektingieneur

Sehen Sie sich das Profil von M4ttz3 an!   Senden Sie eine Private Message an M4ttz3  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4ttz3

Beiträge: 9
Registriert: 29.08.2022

Windows 11
Intel i7-10870H
NVIDIA RTX 3080
32GB DDR4

erstellt am: 05. Okt. 2022 12:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja das ist auch gut zu wissen. Dann werde ich mir mal angewöhnen die Bohrungsfunktion zu nutzen anstatt die Extrusion. Ich habe mich jetzt erstmal für die Variante entschieden eine Bohrung mit Durchmesser zu bemaßen und Führungslinien von den anderen Bohrungen mit eingefügt. So sollte das auch bei Änderungen noch passen. In Zukunft Probiere ich mich dann mit der Bohrungstabelle incl. Bohrungsfunktion.

Ich danke euch

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12990
Registriert: 02.04.2004

IV 2019 + 2020 + 2021
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 12GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 05. Okt. 2022 15:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4ttz3 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von M4ttz3:
...weil ich die Extrusion (Es ist ein rund gebogenes Blech) im runden Zustand über "Runde Anordnung" gesetzt habe und nicht im abgewickelten Zustand...
... sind das in der Zeichnung jetzt keine richtigen Kreise, und das erklärt, warum beim Bemaßen der Radien anstatt des Durchmessers erscheint. Du kannst aber vor dem Absetzen des Maßes mittels Rechtsmausklick auch wählen, dass es ein Durchmessermaß wird.

Ich erzeuge häufig Bohrungen über Extrusion, weil ich so auch den Bohrungsdurchmesser und seinen Randabstand schon in der Planskizze optisch begutachten und kontrollieren kann und viele Bauteile dann mit nur einer Extrusion gleich fertig modelliert sind.

Bei ähnlichen, aber doch unterschiedlichen Bohrungen so nah nebeneinander würde ich ohne Zögern an jede Bohrung ein Maß machen. Geht schnell, ist eindeutig und änderungsstabil.

Und als Erweiterung zu meiner obigen Darstellung: Was nicht so einfach ist, wie es auf der Zeichnung aussieht, muss um so klarer bemaßt werden.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2324
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 06. Okt. 2022 10:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4ttz3 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:
...Was nicht so einfach ist, wie es auf der Zeichnung aussieht, muss um so klarer bemaßt werden…
IMHO genau so wie von Roland richtig genannt.

Bohrungen über Extrusion, oder „Wechnahme-Drehung“ ist auch meine Vorgehensweise.
Bei gelaserten Blechteilen erübrigt sich die Bemaßung  . Und weil das meine Hauptausführung ist, gibts da auch nur wenig Bemaßungsaufwand.

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2022 CAD.de | Impressum | Datenschutz