Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Tasche fräsen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
Autor Thema:  Tasche fräsen (614 mal gelesen)
OibelTroibel
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von OibelTroibel an!   Senden Sie eine Private Message an OibelTroibel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OibelTroibel

Beiträge: 522
Registriert: 18.04.2014

ACAD/Inventor 2018-21

erstellt am: 29. Sep. 2022 14:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Tasche.ipt

 
Hallo zusammen
Ich muss auf einen Zylinder Taschen mit Rand fräsen und danach rundum anordnen. Die Taschen sollten wie auf der Skizze "Verjüngung" verjüngt werden, so wie wenn ein Fräser (mit Durchmesser 0) nur in der X-Achse verfahren kann und der Zylinder nur um die X-Achse drehen kann. Der Boden und die Obere Kante der Tasche muss auf einer Zylindrischen Fläche liegen. Ich dachte an Arbeitsteil-Sweeping aber bringe es einfach nicht hin. Wie würdet ihr das machen?
Beispieldatei ist Version 2021

Beste Grüsse
Raphael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rode.damode
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von rode.damode an!   Senden Sie eine Private Message an rode.damode  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rode.damode

Beiträge: 345
Registriert: 15.07.2011

Inventor 2021.3.3
ZBook15, i7
Quadro M2200

erstellt am: 29. Sep. 2022 19:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Raphael

nimm die Skizze7 und präge auf die Fläche.

Viele Grüße
Roger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rode.damode
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von rode.damode an!   Senden Sie eine Private Message an rode.damode  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rode.damode

Beiträge: 345
Registriert: 15.07.2011

Inventor 2021.3.3
ZBook15, i7
Quadro M2200

erstellt am: 29. Sep. 2022 20:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich


TaschemitPragung.ipt

 
Wenn du innen noch etwas tiefer runter willst, dann kannst du das anschließend noch mit Verdickung/Versatz machen.

Viele Grüße
Roger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

OibelTroibel
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von OibelTroibel an!   Senden Sie eine Private Message an OibelTroibel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OibelTroibel

Beiträge: 522
Registriert: 18.04.2014

ACAD/Inventor 2018-21

erstellt am: 29. Sep. 2022 20:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Roger

Wow, herzlichen Dank für deine Lösung mit Prägen - das ist genau meine gesuchte Lösung    Das hatte ich bis jetzt so gar nicht verwendet.

Edit:
Wie muss ich vorgehen, um auf der äusseren Zylinderfläche die Projizierte Skizze7 zu erhalten? Gerade mit den Radien scheint mir das äussert schwierig

Beste Grüsse
Raphael

[Diese Nachricht wurde von OibelTroibel am 29. Sep. 2022 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12988
Registriert: 02.04.2004

IV 2019 + 2020 + 2021
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 12GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 30. Sep. 2022 17:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich


TaschemitPragung-2022-09-30-rs-IV2021.ipt

 
Zitat:
Original erstellt von OibelTroibel:
... auf der äusseren Zylinderfläche ...
Du meinst sozusagen auf dem Rand der Umrandung?

Dazu muss dort (also bei Ø148) bereits vorher eine Zylinderfläche vorhanden sein. Prägung benötigt eine Fläche, auf die die Skizze dann "gewickelt" wird, und wenn das die Zylinderfläche an dem besagten Rand sein soll, musst Du halt damit beginnen.

Ein Weg (von vielen verschiedenen möglichen) wäre, mit dem größten Durchmesser zu beginnen und von dort die Vertiefung im Innern der Umrandung und auch die Umgebung außerhalb der Umrandung nach innen subtraktiv zu prägen - genau so, als würde man es aus dem Vollen fräsen.

Dazu muss aber auch in der Skizze außen um die eigentliche Umrandung herum noch ein größerer Bereich gezeichnet sein, um als Profil für das Prägen außerhalb der Umrandung zu dienen.

Und weil einerseits dieser große Bereich sich auf der gegenüber liegenden Seite des Zylinders nicht überschneiden darf, und es außerdem noch problematischer würde es, wenn Du das nachher anordnen willst, ist es (Wie bei allen Bauteilen mit einer polaren Anordnung als wesentlicher Struktur!) besser, zunächst nur ein Segment des Zylinder zu modellieren (am besten natürlich oben, wo dann auch die erste Prägung erfolgen soll...) und dieses nach Erstellung der gewünschten, rundum anzuordnenden Details als Volumenkörper rundum anzuordnen.

Ich hab das mal schnell gemacht ...

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rode.damode
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von rode.damode an!   Senden Sie eine Private Message an rode.damode  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rode.damode

Beiträge: 345
Registriert: 15.07.2011

Inventor 2021.3.3
ZBook15, i7
Quadro M2200

erstellt am: 30. Sep. 2022 23:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich


TaschemitPragungundExtrusionsflachen.ipt


PragenBild1.jpg

 
Ebenen erzeuge ich gerne einfach durch Extrusion einer Linie.
Wie du siehst, muss die Ebene zum Prägen nicht direkt auf der Oberfläche liegen.
Das wird auf die Oberfläche Projiziert.

Die Maße die tangential zur Zylinderfläche angeordnet sind, muss man aber etwas anpassen. Das ist nichts Genaues.
In diesem Beispiel sind die Maße aus den Skizzen durch Prägung sozusagen auf eine Fläche projiziert worden, die ca. 2/3 tiefer liegt, als eine Verbindungslinie über die Breite der Prägung die tangential zur Zylinderfläche liegt. (äääää?????-> siehe Bild) 
Ob das bei anderen Abmessungen anders ist müßte im Einzelenen untersucht und angepasst werden.

Viele Grüße
Roger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rode.damode
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von rode.damode an!   Senden Sie eine Private Message an rode.damode  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rode.damode

Beiträge: 345
Registriert: 15.07.2011

Inventor 2021.3.3
ZBook15, i7
Quadro M2200

erstellt am: 01. Okt. 2022 12:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich muss mich korrigieren.
Nach einer erholsamen Nacht konnte ich nun wieder richtig denken.

Die Skizze wird doch richtig abgewickelt.
Da muss man nur das Bogenmaß messen, dann stimmt das wieder.
Nur das musst du umrechnen, wenn du an einer bestimmten Stelle einen genauen Abstand benötigst.

Viele Grüße
Roger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12988
Registriert: 02.04.2004

IV 2019 + 2020 + 2021
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 12GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 01. Okt. 2022 22:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von rode.damode:
Nur das musst du umrechnen, wenn du an einer bestimmten Stelle einen genauen Abstand benötigst.
Abstand oder Bogenlänge?

Die Bogenlänge stimmt von selbst, wenn man die richtige Zylinderfläche wählt.

Vielleicht mal oben lesen? 

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rode.damode
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von rode.damode an!   Senden Sie eine Private Message an rode.damode  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rode.damode

Beiträge: 345
Registriert: 15.07.2011

Inventor 2021.3.3
ZBook15, i7
Quadro M2200

erstellt am: 01. Okt. 2022 23:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Roland

Was ist dir über die Leber gelaufen?
Es ist langes Wochenende. Freu dich doch.
Da kommt so ein Hinweis, dass ich doch mal nachlesen soll, echt blöd rüber.

Raphael hatte nachgefragt, wie er eine Skizze an den äußeren Durchmesser anbringen kann.
Deshalb mein Hinweis mit extrudierten Linien.
Mit dem eigentlichen äußeren Durchmesser über das du dich ausgelassen hast, hatte er kein Problem.

Da du anscheinend noch nicht erfasst hast, was ich versuche mit der Bogenlänge und Abstände überzubringen hier noch ein weiterer Versuch:

Abstände in tangentialer Richtung zu einer Zylinderfläche, die in einer Skizze definiert werden, die tangential auf dieser Zylinderoberfläche liegt, stimmen in dieser Ebene nicht mehr mit der Prägung überein.

Die stimmen dann nur noch im Bogenmaß auf der Zylinderoberfläche!

Wenn in der Skizzenebene ein Schnitt gemacht wird, wird du sehen, dass der Abstand, den du dort eingetragen hast nicht mit der Prägung übereinstimmt, da die abgewickelte Skizze beim Prägen radial erweitert wird.
D.h. nun, dass man diese Abstände entsprechen korrigieren muss, wenn man in dieser Ebene nach dem Prägen definierte Maße benötigt.

Viele Grüße
Roger
   



Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12988
Registriert: 02.04.2004

IV 2019 + 2020 + 2021
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 12GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 02. Okt. 2022 13:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin!

Raphael hat nur gefragt, wie er erreichen kann, dass er die Skizzenmaße auf diesem Durchmesser erhält, also die Umfangsmaße auf dieser Zylinderschale den in Umfangsrichtung laufenden Maße aus der Skizze entsprechen.

Die Skizze muss dazu nicht tangential zu dieser Zylinderschale liegen!

Es kommt vielmehr nur darauf an, welche Zylinderschale beim Prägen gewählt wird. Und damit sie gewählt werden kann, muss sie im Modell als Zylinderfläche existieren.

Stattdesssen die Skizze verzerrt zu bemaßen - na ja.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

OibelTroibel
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von OibelTroibel an!   Senden Sie eine Private Message an OibelTroibel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OibelTroibel

Beiträge: 522
Registriert: 18.04.2014

ACAD/Inventor 2018-21

erstellt am: 02. Okt. 2022 21:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Roland und Roger

Vielen Dank für eure Hilfe und eure Inputs. Ich habe es nun sauber hingekriegt mit einer Kombination von euren Tipps. Die Prägung wurde bei mir zu ungenau, auch mit der Wahl der richtigen Fläche (0.03 mm Abweichung). Ich habe darum die 2D-Skizze mit einer 3D-Sizze auf die Fläche aufgebracht und danach die Innen- und Aussenkontur darauf aufgetrennt und verdickt. Danach hat alles wunderbar gepasst
Danach noch den Volumenkörper angeordnet und fertig war das Teil (also fast - mit dem Rest wollte ich euch nicht langweilen )

So oder so habt ihr mir sehr geholfen, nochmals vielen Dank.

Beste Grüsse
Raphael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12988
Registriert: 02.04.2004

IV 2019 + 2020 + 2021
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 12GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 03. Okt. 2022 02:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von OibelTroibel:
Die Prägung wurde bei mir zu ungenau, auch mit der Wahl der richtigen Fläche (0.03 mm Abweichung).
Das wundert mich. Hast Du vielleicht noch eine OldVersion mit diesem Problem? Das würde ich mir gern ansehen.

Ansonsten vielen Dank für die Rückmeldung.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rode.damode
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von rode.damode an!   Senden Sie eine Private Message an rode.damode  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rode.damode

Beiträge: 345
Registriert: 15.07.2011

Inventor 2021.3.3
ZBook15, i7
Quadro M2200

erstellt am: 03. Okt. 2022 03:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich

Oh Roland
Mich wundert das überhaupt nicht.
Es ist doch genau das aufgetreten, was ich die ganze Zeit aufzeige.

Raphael möchte an einer bestimmten Stelle ein bestimmten Abstand herstellen. So wie er es jetzt gelöst hat ist diese Stelle höchstwahrscheinlich der Austitt der Taschen aus der Zylinderfläche.
Das bekommt er aber durch Prägen nur hin, wenn er die Skizzierebene entsprechend tief in die Zylinderfläche reinlegt, oder seine gewollten Abmessungen als Bogenmaß ansieht und in der Skizze entsprechent umrechnet.

Die Idee, das mit einer 3D-Skizze zu lösen finde ich super. Eine Umgrenzugsfläche dann aufzudicken erst recht.

Viele Grüße
Roger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12988
Registriert: 02.04.2004

IV 2019 + 2020 + 2021
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 12GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 03. Okt. 2022 17:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich

PLONK

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2022 CAD.de | Impressum | Datenschutz