Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  iLogic mit iParts

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
Autor Thema:  iLogic mit iParts (136 mal gelesen)
Poffelnator
Mitglied
Konstrukteur Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Poffelnator an!   Senden Sie eine Private Message an Poffelnator  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Poffelnator

Beiträge: 88
Registriert: 15.05.2010

Solidworks 2015; Inventor 2020

erstellt am: 10. Sep. 2021 07:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin zusammen,

ich möchte gerne einen Konfigurator erstellen. In diesem soll automatisch, abhängig von einem Durchmesser, ein iPart ausgewählt werden.

Dies würde ich gern mit iLogic umsetzen, leider habe ich keine Ahnung wie. Ich denke der einfachste Weg sollte folgender sein:

iPart.ChangeRow("iComponentName:1", "RowMemberName")

Leider wird ein iPart nicht über den Dateinamen/ Factory verwendet, sondern es werden die Member eingebunden.

Beispiel:

Ich habe i_part.ipt und die Members haben dann denn Namen i_part-01; i_part-02; i_part-XX. Dann könnte die Zeile oben ja so aussehen:

iPart.ChangeRow("i_part-01:1", "i_part-03")

Das funktioniert auch, allerdings nur wenn auch wirklich i_part-01:1 in der Baugruppe vorhanden ist, wenn aber z.B. i_part-01:2 oder i_part-02:1 (usw.) verwendet werden, dann wird ein Fehler geliefert.

Nun liegt es leider in der Natur der Sache, dass man bei so einem Konfigurator nicht weiß, welcher Modellzustand (Member) gerade verwendet wird.

Wie kann ich jetzt rausfinden, welches Member verwendet wird, so dass ich die oben beschriebene Variante verwenden kann.

Kann ich vielleicht den Fehler unterdrücken? Dann könnte ich mit der Holzhammermethode einfach alle Varianten abfragen. dann ist da schon die richtige mit dabei und bei den anderen macht Inventor dann einfach nichts.

Gibt es einen besseren/ korrekteren Weg?

Mein Plan B ist jetzt das iPart durch ein Part zu ersetzten und über Parameter dieses direkt zu steuern. Ich finde aber den Weg weniger elegant, auch mit Blick, dass das Modell später durch andere User verwendet wird.

Grüße aus Bayern

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Poffelnator
Mitglied
Konstrukteur Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Poffelnator an!   Senden Sie eine Private Message an Poffelnator  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Poffelnator

Beiträge: 88
Registriert: 15.05.2010

Solidworks 2015; Inventor 2020

erstellt am: 13. Sep. 2021 14:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe das Problem inzwischen umgangen.

Ich habe alle Konfigurationen des iParts gelöscht und es wieder in ein normales Part verwandelt.

Danach habe ich mit iLogic so etwas wie ein Model State (Inventor 2022) draus gemacht. Dazu gibt es eine Variable, die alle Namen/ Zustände der früheren Members annehmen kann.

Danach schalte ich alle Zustände der Eigenschaften mit:

if typ = i_part-01 then

Feature.IsActive ()
Feature.ThreadDesignation ()
iProperties.Value ()

End if

Diese eine Variable typ läst sich super in der Baugruppe verbauen. Das erfolglose Suchen nach einer Lösung mit dem iPart hat mehr Zeit benötigt, als der eigentliche Umbau.

Gruß und schönen Tag

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz