Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Inventor aktiviert selbstständig Bedingungen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
Autor Thema:  Inventor aktiviert selbstständig Bedingungen (777 mal gelesen)
KaiWa
Mitglied
Techniker Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von KaiWa an!   Senden Sie eine Private Message an KaiWa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KaiWa

Beiträge: 201
Registriert: 27.05.2004

erstellt am: 31. Mrz. 2021 17:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe seit heute (eigentlich seit Nov. 2020) das Problem das Inventor in releasten Norm und Kaufteilen eigenmächtig Bedingungen anschaltet.

Zur einfachen Verwendung habe ich ein Kaufscharnier das 2 Schrauben enthält.
in Zustand A sind diese von Links eingeschraubt und die Bedingungen für Rechts einschrauben sind standartmäßig deaktiviert.
will ich das Scharnier anders herum einbauen dann stelle ich die Baugruppe auf Zustand "RECHTS" und die Beiden ersten Bedingungen sind inaktiv und die beiden anderen werden aktiv - die beiden Schrauben springen auf die Gegenseite.

die BG solo aus dem Vault abgerufen - (vorher lokale Kopie gelöscht und INV geschlossen) alles I.O wie es sein sollte
mache ich danach die Baugruppe auf in der das Scharnier verbaut ist spinnt inventor mit nicht auflösbaren Bedingungen herum und wenn ich nachsehe sind alle 4 bedingen für die beiden Schrauben angegangen???????

hat jmd. ähnliches absurdes Verhalten in INV seit 2020 erlebt oder weis eine Lösung?

mit Kopfschüttelnden Grüßen KaiWa

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10961
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2021

erstellt am: 31. Mrz. 2021 18:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KaiWa 10 Unities + Antwort hilfreich

ich denke das hängt mit deinem Vault zusammen und das du einen anderen Stand runterlädst. Du musst die lokale Kopie nicht löschen, da gibt es beim Abrufen einen Schalter Lokale Kopie zwingend überschreiben. Es kann sein, dass du die Änderung durchführst aber nicht hochlädst.

und nein Inventor macht so was definitiv nicht, du arbeitest hier mit zwei verschiedenen Ständen und überschreibst irgendwie deine Arbeit.

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KaiWa
Mitglied
Techniker Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von KaiWa an!   Senden Sie eine Private Message an KaiWa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KaiWa

Beiträge: 201
Registriert: 27.05.2004

erstellt am: 31. Mrz. 2021 21:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

dieses komische verhalten mit Aktivierung von Bedingungen die aus bleiben müssen damit INV nicht spinnt ist nicht einzig in diesem Scharnier vorgekommen.
ich hatte es schon bei Stiften die zum Indexieren dienen und sonst in einer Ablage stecken.

zumal ich das Scharnier offen hatte und dann in die große Baugruppe gewechselt bin.
und die andere Baugruppe habe ich dabei NICHT neu heruntergeladen sondern nur lokal die andere große Baugruppe dazu geladen.

[Diese Nachricht wurde von KaiWa am 31. Mrz. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10961
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2021

erstellt am: 01. Apr. 2021 04:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KaiWa 10 Unities + Antwort hilfreich

nee, dass ist klar deine Arbeitsweise oder du hast einen Dialog deaktivert.

aus deinem Text lese ich folgendes.

- du redest von Positionsdarstellungen?
- wenn du in einer anderen Positionsdarstellung und auf Speichern drückst, kommt eine Meldung, was drückst du da?
- wenn du im Vault nachschaust mittels "im Fenster anzeigen" von der aktuellen Version wie sieht das da aus mit den Positionsdarstellungen?
- liegt das Scharnier in einem Bibliothekspfad.
- hattest du bei diesen ganzen Aktionen mal im Inventor/Vault so ein rotes Symbole? und hast das Scharnier aktuallisiert?

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KaiWa
Mitglied
Techniker Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von KaiWa an!   Senden Sie eine Private Message an KaiWa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KaiWa

Beiträge: 201
Registriert: 27.05.2004

erstellt am: 01. Apr. 2021 10:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


04.ipt

 
Hallo zusammen
den Fehler konnte ich etwas eingrenzen:

das Problem tritt auf bei pre INV2020 BGs wenn
diese mehrfach in einer Baugruppe vorhanden sind UND eine der Instanzen dieser Baugruppe einen andere Positionsdarstellung hat bei der Baugruppenbedingungen aktiviert/deaktiviert sind.

[Diese Nachricht wurde von KaiWa am 01. Apr. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KaiWa
Mitglied
Techniker Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von KaiWa an!   Senden Sie eine Private Message an KaiWa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KaiWa

Beiträge: 201
Registriert: 27.05.2004

erstellt am: 01. Apr. 2021 12:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Scharnier.iam


01.ipt


02.ipt

 
anbei einmal das Scharnier

das Teil 04 aus dem vorherigen Beitrag gehört dazu
alles INV 2020.3 Build:373

[Diese Nachricht wurde von KaiWa am 01. Apr. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10961
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2021

erstellt am: 02. Apr. 2021 11:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KaiWa 10 Unities + Antwort hilfreich

ich habe es nun 6 mal in eine leere baugruppe platziert und drei davon linksmontiert und 3 Hauptansicht.

gespeichert und geöffnet und es bleibt wie es ist. Was kann ich denn machen, damit ich den Fehler sehe? Muss gestehe ich habe es mit 2021 getestet.

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KaiWa
Mitglied
Techniker Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von KaiWa an!   Senden Sie eine Private Message an KaiWa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KaiWa

Beiträge: 201
Registriert: 27.05.2004

erstellt am: 02. Apr. 2021 22:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

kurz überlegt - die Baugruppen mit den gesamten Türen 45x45 profile mit paar scheiben sind alle aus 2017er Kopien erstellt aber als 2020 gespeichert.
spinnen fing an wenn ich linke und rechte Türen die am ende das gleiche Schnier verbaut haben zusammen in einer Schutzbaugruppe drin hatte.

bei weiterer Suche ging die Spinnerei auch bei einem Sensor los der eine ähnliche Funktion mit mehreren Schraublöchern hatte.
nachdem ich einmal "alles neu erstellen" gemacht hatte war dort ruhe.
das witzige ist das ich auch Fälle gefunden habe bei der inaktive Bedingungen in der Überlagerung auf "Inaktiv" gestellt waren und trotzdem "AN".... ich dachte ich spinne als ich die Fehler gesehen habe.
da ich kein 2021 zu testen habe ist mir nicht klar ob es da auch der fall ist.

[Diese Nachricht wurde von KaiWa am 02. Apr. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25860
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 03. Apr. 2021 11:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KaiWa 10 Unities + Antwort hilfreich

Dein Problembericht erinnert mich an ein vertracktes Verhalten das ich bei IV 2018 habe, und dasselbe auch bei 2020 (im Probebetrieb) finde:

Eine Konstruktion beinhaltet mehrere Pneumatikzylinder, die wahlweise flexibel sein oder diverse vorgegebene Positionen anfahren sollen.
Alles recht konservativ aufgebaut, ein paar UnterBG (die auch wahlweise flexibel geschaltet werden), funktioniert alles so weit.
Irgendwann im Lauf der Arbeit fängt so eine BG "Rot" zu werden an, und der Fehler lässt sich auf einen der Pneumatikzylinder zurückführen - IV behauptet, eine Verknüpfung sei defekt. Im Browser des Zylinders sind nur zwei Bauteile mit einer Verknüpfung (Einfügen mit min-max), die ist zwar nicht "rot", aber wenn ich sie editiere, und ohne was zu ändern gleich wieder <OK> drücke, passt alles wieder, auch die HauptBG.
Minuten oder Stunden später geht das üble Spiel von vorne los, diesmal mit einem anderen Zylinder.
Das Ganze wird im Lauf der Arbeit immer schlimmer und schlussendlich muss ich mit "defekten" Verknüpfungen weiterarbeiten, ich finde einfach keine Lösung dafür.

Ich glaube dass IV einfach einen ziemlichen Murks im Verknüpfungssolver drin hat, und Autodesk versteht das Problem nicht (wie soll man als User so ein blödes sporadisch auftretendes Problem an Autodesk so "deppensicher" nachvollziehbar melden dass die es wirklich verstehen?).

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KaiWa
Mitglied
Techniker Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von KaiWa an!   Senden Sie eine Private Message an KaiWa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KaiWa

Beiträge: 201
Registriert: 27.05.2004

erstellt am: 03. Apr. 2021 15:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer:
Dein Problembericht erinnert mich an ein vertracktes Verhalten das ich bei IV 2018 habe, und dasselbe auch bei 2020 (im Probebetrieb) finde:

Eine Konstruktion beinhaltet mehrere Pneumatikzylinder, die wahlweise flexibel sein oder diverse vorgegebene Positionen anfahren sollen.
Alles recht konservativ aufgebaut, ein paar UnterBG (die auch wahlweise flexibel geschaltet werden), funktioniert alles so weit.
Irgendwann im Lauf der Arbeit fängt so eine BG "Rot" zu werden an, und der Fehler lässt sich auf einen der Pneumatikzylinder zurückführen - IV behauptet, eine Verknüpfung sei defekt. Im Browser des Zylinders sind nur zwei Bauteile mit einer Verknüpfung (Einfügen mit min-max), die ist zwar nicht "rot", aber wenn ich sie editiere, und ohne was zu ändern gleich wieder <OK> drücke, passt alles wieder, auch die HauptBG.
Minuten oder Stunden später geht das üble Spiel von vorne los, diesmal mit einem anderen Zylinder.
Das Ganze wird im Lauf der Arbeit immer schlimmer und schlussendlich muss ich mit "defekten" Verknüpfungen weiterarbeiten, ich finde einfach keine Lösung dafür.

Ich glaube dass IV einfach einen ziemlichen Murks im Verknüpfungssolver drin hat, und Autodesk versteht das Problem nicht (wie soll man als User so ein blödes sporadisch auftretendes Problem an Autodesk so "deppensicher" nachvollziehbar melden dass die es wirklich verstehen?).


dieses Verhalten kenne ich - und als Lösung helfen nur besondere Einbaubedingungen: am Kolbenstangenende.
1. Achse des Zylinderkolbens auf den Bohrungsmittelpunkt des Gegenstücks.
2. Einschraubtiefe: Anlagefläche des Gegenstücks zu oberer Kreismittelpunkt des Zylinderkolbens als -Maß
3. ein 0 oder 180° Winkel der oberen Kolbenstangenfläche mit der Anlagefläche des Gegenstücks.

will man noch ein direktes steuermaß des Hubes habe:
1. eine neue Ebene im ZSB auf das Zylindergehäuse Grundfläche an dessen Seite der Zylinderkolben anliegt mit Abstand 0
2. eine Bedingung von dieser Fläche auf den Mittelpunkt des Zylinderkolben der (1.) Gegenüberliegt. diese gleich mit HUB_xy oder nur HUB benennen UND INAKTIV SCHALTEN.
dann hat man im ZSB immer Bewegung und in den Positionsdarstellungen kann man seine Hübe programmieren.
seit ich so arbeite haben diese ganzen Spinnereien aufgehört.

bestes Beispiel zum reproduzieren.
4 gleiche 45x45 Aluprofile - alle untereinander mit 3 mal Fläche-Fläche zueinander verbauen insg. 12 Bedingungen und die 4 irgendwo reinmachen fängt die BG das spinnen an. teilweise mit Slip-Stick Spinnereien
Löscht man einen "Verbindungssatz" der 4 Profile untereinander und hat nur noch 9 Bedingungen ist die Welt wieder in Ordnung weil die Profile ja immer noch untereinander alle sauber eingebaut sind.
Inventor mag es nicht wenn er Bedingungen hat bei denen er endlos im Kreis rechnen kann. durch "Punkt-Fläche" hört das auf.
Grüße Kai

[Diese Nachricht wurde von KaiWa am 03. Apr. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25860
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 03. Apr. 2021 16:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KaiWa 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke, habe zwar schon alle Varianten durch die mir eingefallen sind, aber genau die von dir beschriebene noch nicht, werde ich probieren.

Übrigens ist das fatale an dem Problem, dass jede scheinbare Abhilfe zunächst zu funktionieren scheint, und später dann aber doch wieder Probleme macht.
Zum Beispiel treten die Probleme vorrangig bei Festo Donwnloads auf, und da im Zusammenhang mit Positionsdarstellungen.
Aber auch wenn ich die Zylinder manuell stark vereinfacht nachmodelliere treten dieselben Probleme auf, halt etwas später. Mit den PosReps dasselbe. Mit Downloads anderer Firmen ähnlich.

Und es tritt gefühlt abhängig von "Geschichte" und "Alter" einer BG auf, also dasselbe Problem mit denselben Komponenten in einer frischen BG machen keine Probleme - und nach tagelangem Herumprobieren treten sie doch auf.
Und man kann mich auch kaum beschuldigen ein blutiger Anfänger mit CAD im Allgemeinen, und IV im Besonderen zu sein <G>

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10961
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2021

erstellt am: 03. Apr. 2021 17:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KaiWa 10 Unities + Antwort hilfreich

wow top, denn mir ist genau das selbe passiert mit flexibel und Positionsdarstellungen. Irgendwann kommt zur Zeit immer das rote dreieck. Aber deinen Umschalter habe ich leider nicht erlebt, aber wir haben gerade nicht so viele solche Baugruppen.  sorry das ich hier nicht weiter helfen kann. Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25860
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 03. Apr. 2021 17:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KaiWa 10 Unities + Antwort hilfreich

Hey Leute, wenn wir schon zu dritt sind mit derartig substanziellen Problemen, warum knallen wir den Scheixx nicht Adesk vor die Tür?
Ich hab bisher immer geglaubt dass ich der Einzige mit solchen blöden Sachen bin.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12641
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 03. Apr. 2021 20:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KaiWa 10 Unities + Antwort hilfreich

Kenne ich auch und erwarte keine Lösung. 

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KaiWa
Mitglied
Techniker Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von KaiWa an!   Senden Sie eine Private Message an KaiWa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KaiWa

Beiträge: 201
Registriert: 27.05.2004

erstellt am: 09. Apr. 2021 09:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

kurze Info:

habe die Daten an unseren Lokalen Autodesk support geschickt - die haben unter 2020 auch mit der neusten Version diesen Fehler.

Daten gehen nun an Autodesk direkt.

na dann warten wir mal ab 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Humml
Mitglied
Projektplaner, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Humml an!   Senden Sie eine Private Message an Humml  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Humml

Beiträge: 153
Registriert: 03.10.2004

Inventor 2020 / Vault 2020
Windows10 64bit

erstellt am: 09. Apr. 2021 10:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KaiWa 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Zusammen,

das Problem ist bei uns im Haus auch ein riesen Thema.
Folgendes Resultat haben wir (nach einem wirklich ausgesprochen positiven Kontakt, Datenaustausch, usw...) von Autodesk bekommen:

'------------- => ca. Dezember 2020
Unsere Entwicklung konnte das Verhalten in der nächsten (noch internen) Inventor Version bereits beheben. Das konnte ich auch schon testen und Ihre Baugruppen verhalten sich dort wie erwartet.

Leider scheint die technische Umsetzung in einer vorherigen Version mehr als schwierig zu sein, da dort Bereiche von Inventor betroffen sind, die einen sogenannten "Backport", also das Zurückmigrieren des geänderten Codes in eine frühere Version, wohl fast unmöglich machen.

Ich habe den Fall nun unserem Inventor-Eskalationsteam der Qualitätssicherung vorgelegt, um zu prüfen, ob ein solche Backport aus Sicht der Qualitätssicherung doch möglich gemacht werden kann.
'-------------

'-------------  => ca. März 2021
Wie besprochen verliefen meine Tests in der neuen Inventor-Version mit Ihrer Baugruppe erfolgreich, so dass Sie bei der Version 2022 keine Änderungen an Ihren Daten vornehmen müssten.
Leider ist allerdings eine Lösung für Inventor 2020 oder 2021 technisch nicht möglich.

Den Support-Fall werde ich  mit diesen Informationen nun abschließen.

Sollten Sie aber Fragen haben oder bei Ihren Tests mit Inventor 2022 irgendwelche Probleme auftauchen, melden Sie sich bitte kurz bei uns. In den nächsten 30 Tagen reicht dafür eine Antwort auf diese Mail vollkommen aus. Später können Sie einfach einen neuen Fall erstellen und sich auf diesen Fall hier (17051043) beziehen. Dann kommt der automatisch zu mir und wir können uns schnell zusammenschalten.
'-------------


Für uns bleibt nur der kritische weg auf die Version 2022 in einem frühzeitigen Stadium umzusteigen.

Lg Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KaiWa
Mitglied
Techniker Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von KaiWa an!   Senden Sie eine Private Message an KaiWa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KaiWa

Beiträge: 201
Registriert: 27.05.2004

erstellt am: 12. Apr. 2021 19:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

seit wann kennt Autodesk den Fehler?
es kann doch echt nicht deren Ernst sein so einen gravierenden Bug erst ca. 1 Jahr nach release zu finden?
nicht ohne Grund hat kaum ein Anwender Lust BETATESTER für eine neue Version zu sein.
Kopfschüttelnde Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25860
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 13. Apr. 2021 09:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KaiWa 10 Unities + Antwort hilfreich

Das scheint mir viel schlimmer zu sein, denn wenn der Fehler bei mir im 2018er schon auftritt und erst mit 2022 behoben wird sind das 4 Jahre.
Bei jenem berüchtigten Skizzenfehler den Roland aufgedeckt hat waren es auch mehrere Jahre bis er gemeldet, anerkannt und behoben wurde.

Die Leute bei Autodesk sind auch nur Menschen, und persönlich mag ich (fast) Keinem dort gram sein.
Die haben auch nur beschränkte Resourcen und stehen unter Druck von "oben".
Ein grundsätzliches Manko bei Adesk scheint mir, dass die Leute nie selber mit der eigenen Software produktiv arbeiten müssen.
Und wir User sind meist viel zu tief in unsere eigene Arbeitswelt eingesponnen um Probleme eindeutig zu identifizieren und klar kommunizieren zu können.

Betatesten ist eine ganz eigene Welt, ersten konsumiert es sehr viel Zeit, und zweitens ist es sehr frustrierend immer nur Fehlern hinterherzujagen.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KaiWa
Mitglied
Techniker Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von KaiWa an!   Senden Sie eine Private Message an KaiWa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KaiWa

Beiträge: 201
Registriert: 27.05.2004

erstellt am: 15. Apr. 2021 15:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ich habe ein Helpdesk info erhalten:

https://knowledge.autodesk.com/de/support/inventor/troubleshooting/caas/sfdcarticles/sfdcarticles/DEU/Constraints-in-Positional-Representation-are-overwritten-in-an-Inventor-Assembly.html

nur ist ein Wechsel nicht möglich wegen OEMs und Kundenvorgaben.

[Diese Nachricht wurde von KaiWa am 16. Apr. 2021 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz