Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  
  Inventor 2021 & coolOrange Thread Modeler

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
[an error occurred while processing this directive] mal gelesen)
Noahbet
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Noahbet an!   Senden Sie eine Private Message an Noahbet  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Noahbet

Beiträge: 6
Registriert: 06.10.2020

erstellt am: 06. Okt. 2020 11:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Unbenannt.PNG

 
Hallo bin Neu hier und hab eine Frage bzgl. den Inventor Thread Modeler.

Hab nun ein M6x1 Gewinde erstellt und dazu eine M6 Schraube aus der Inhaltsbibliothek genommen, bei dieser ebenso mit dem "Thread Modeler" ein Gewinde M6x1 erstellt und anschließend diese zusammengebaut. Wie man sieht passen diese Teil leider gar nicht zusammen.

Bitte um eine Lösung/Hilfe, brauche beide Gewinde für einen 3D Druck.

Inventor Version ist 2021.

Nehme auch gerne Ratschläge für die Darstellung der Bauteile an, finde nicht die richtigen Einstellungen.

LG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Noahbet
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Noahbet an!   Senden Sie eine Private Message an Noahbet  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Noahbet

Beiträge: 6
Registriert: 06.10.2020

erstellt am: 06. Okt. 2020 12:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hab den Fehler selber gefunden.. muss natürlich nur eine Bohrung erstellen und nicht ein Gewinde und dann nochmal ein Gewinde drauf.

Tipps für die Darstellung/Ansicht der Bauteile nehme ich trotzdem gerne!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fischkopp
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Fischkopp an!   Senden Sie eine Private Message an Fischkopp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fischkopp

Beiträge: 273
Registriert: 23.02.2004

Die Diva und das Biest...

erstellt am: 06. Okt. 2020 13:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Noahbet 10 Unities + Antwort hilfreich

Bist Du Dir sicher, das Du das so machen willst? Ich würde so kleine Gewinde immer mechanisch schneiden....

D.h. Pilotbohrung drucken, Kerndurchmesser bohren und Gewinde schneiden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Noahbet
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Noahbet an!   Senden Sie eine Private Message an Noahbet  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Noahbet

Beiträge: 6
Registriert: 06.10.2020

erstellt am: 06. Okt. 2020 16:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ist M8 und M5, wirken nicht allzu große Kräft drauf. Gedruckt wird aus PA 3200 GF (PA12 mit Glaskugelanteil).

Hab bzgl. 3D Druck nicht viel Erfahrung, hör gerne von deiner Erfahrung. Möglich wäre auch eine Gewindebuchse einzupressen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KraBBy
Mitglied
Maschinenbau-Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von KraBBy  an!   Senden Sie eine Private Message an KraBBy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KraBBy

Beiträge: 328
Registriert: 19.09.2007

Inventor Professional 2016
Win7

erstellt am: 06. Okt. 2020 18:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Noahbet 10 Unities + Antwort hilfreich

Das wird also sls sein (selective laser sintering). Hab damit noch keine Gewinde drucken lassen, aber schon diverse Bauteile. Ich glaube nicht, dass bei M5 die Details ausreichend wieder gegeben werden. Auch bei M8 habe ich Zweifel. Gewindeeinsätze halte ich für eine gängige Lösung.

Alternativ sollte auch eine DirektVerschraubung möglich sein, wie sie für Teile aus Kunststoff (Spritzguss) verwendet wird. Erfordert natürlich spezielle Schrauben, am besten auch einen Versuch um den Durchmesser abzustimmen.

------------------
Gruß KraBBy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Noahbet
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Noahbet an!   Senden Sie eine Private Message an Noahbet  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Noahbet

Beiträge: 6
Registriert: 06.10.2020

erstellt am: 07. Okt. 2020 06:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Richtig wird ein SLS Druck werden. Laut Hersteller können die bis zu M3 perfekt drucken.

Direktverschraube kommt bei mir leider nicht in Frage.

Werde mal wegen den Gewindeeinsätzen nachfragen.

[Diese Nachricht wurde von Noahbet am 07. Okt. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KraBBy
Mitglied
Maschinenbau-Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von KraBBy  an!   Senden Sie eine Private Message an KraBBy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KraBBy

Beiträge: 328
Registriert: 19.09.2007

Inventor Professional 2016
Win7

erstellt am: 07. Okt. 2020 08:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Noahbet 10 Unities + Antwort hilfreich

Ok. Wenn das vom Hersteller kommt, ist es eher vertrauenswürdig als meine Vermutung. Vielleicht kannst du am Ende hier das Ergebnis mitteilen.

------------------
Gruß KraBBy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Noahbet
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Noahbet an!   Senden Sie eine Private Message an Noahbet  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Noahbet

Beiträge: 6
Registriert: 06.10.2020

erstellt am: 15. Okt. 2020 09:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hab nun die Teile bei mir.

Also das 3D gedruckte Gewinde kann man vergessen. Irgendetwas im Model stimmt da leider nicht beim Gewinde (wurde mit den Thread Modeler erstellt).

Konnte die Gewinde jedoch einfach Nachschneiden ohne Probleme.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rode.damode
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von rode.damode an!   Senden Sie eine Private Message an rode.damode  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rode.damode

Beiträge: 176
Registriert: 15.07.2011

Inventor 2020

erstellt am: 15. Okt. 2020 11:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Noahbet 10 Unities + Antwort hilfreich


M6_0.05x0.1.JPG


M6_0.2x0.1.JPG

 
Das liegt nicht am Modeller.
Bei einer Schichtdicke von 0,2mm beim 3D-Druck hast du 5 große Treppenstufen je Gang im M6-Gewinde. Bei 0,05mm sind es dann 20 kleine.
Wie das aussieht kanst Du im Anhang betrachten.
Das kann nicht laufen.
Da habe ich auch die Laserbreite mit 0,1mm simuliert.
Im Standard-SLS wirst du da nicht weiter runter kommen. Eher schlechter.
Es gibt zwar genauere Druckverfahren, die wirst du aber für ein M6er Gewinde nicht bezahlen wollen.
Da macht sich dann auch noch die Auflösung der STL-Datei bemerkbar.
Eine feine Einstellung erzeugt rund 8fach größere Dateien als die Grobe.
Da gehen eventuell auch noch Details verloren. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Noahbet
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Noahbet an!   Senden Sie eine Private Message an Noahbet  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Noahbet

Beiträge: 6
Registriert: 06.10.2020

erstellt am: 15. Okt. 2020 11:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Super - danke dir für die Info! 

In Zukunft werde ich die Gewinde nur noch nachschneiden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12498
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 15. Okt. 2020 15:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Noahbet 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Noahbet:
Konnte die Gewinde jedoch einfach Nachschneiden ohne Probleme.
Habe ähnliche Erfahrung mit FDM-Telen gemacht, bei Gewinden und auch bei engen Passungen.

Wie es aussieht, legt die Slicer-Software immer die innere Kante der fertigungsbedingten Riefenstruktur auf die theoretische Oberfläche, so dass sich beim nachträgichen Glätten die korrekten Maße ergeben.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz