Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Übergangsblech - Abwicklung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
Autor Thema:  Übergangsblech - Abwicklung (2118 mal gelesen)
dhein
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von dhein an!   Senden Sie eine Private Message an dhein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dhein

Beiträge: 4
Registriert: 05.08.2020

erstellt am: 25. Aug. 2020 07:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


ww3.cad.deBlechUbergang.PNG


ww3.cad.deBlechUbergang2.PNG

 
Hallo Community,

Ich bin bei folgendem Szenario auf ein Problem gestoßen: Ich möchte ein Übergangsblech zwischen einer 2D- und einer 3D-Skizze erstellen. Nachdem ich das nicht mit einer Übergangslasche darstellen konnte, habe ich eine Erhebung erstellt und mit einer Verdickung mit einer Blechstärke von 3mm versehen. Nun möchte ich dieses Teil gerne als Blechteil abwickeln, jedoch scheine ich dazu - wenn dies denn funktioniert - noch nicht den richtigen Weg gefunden zu haben. Nun meine Frage an euch: Wie würdet Ihr dieses Übergangsblech erstellen? Ist das schon der richtige Weg mit der Erhebung? Wenn ja, wie lässt sich das Bauteil nun Abwickeln? Oder habt ihr bereits andere Erfahrungen gemacht?

LG.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10734
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

erstellt am: 25. Aug. 2020 08:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich

bei 3D-Skizze geht nur Erhebung
Abwickeln von sowas ab 2020 in der Bauteilumgebung

https://forums.autodesk.com/t5/inventor-deutsch/inventor-2020-abwickeln-von-bauteilflachen/td-p/8766050

------------------

------------------
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Huebner
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Verm.- Ing., ATC-Trainer



Sehen Sie sich das Profil von CAD-Huebner an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Huebner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Huebner

Beiträge: 9664
Registriert: 01.12.2003

AutoCAD 2.5 - 2022,
Inventor AIP 4-2022 Windows 10
i7, 32GB, SSD, QuadroK2000

erstellt am: 25. Aug. 2020 08:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich

Ab IV 2021 wurde der Befehl dann von "Abwickeln" in "Entfalten" umbenannt, was ich persönlich auch passender finde.
https://help.autodesk.com/view/INVNTOR/2021/DEU/?guid=GUID-6450A779-5D3B-43F8-BBFA-5FF63723C6E0

------------------
Mit freundlichem Gruß

Udo Hübner
www.CAD-Huebner.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dhein
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von dhein an!   Senden Sie eine Private Message an dhein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dhein

Beiträge: 4
Registriert: 05.08.2020

erstellt am: 25. Aug. 2020 08:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Und eine Blech-Abwicklung kann ich aus einem Teil wie diesem nicht erstellen? Ich meine eine abgewickelte Fläche aus der Bauteilumgebung ist schön und gut, hilft dem Laser- bzw. Kantbetrieb aber vermutlich nicht viel weiter.
Wie würdet Ihr sonst eine solche Blechabwicklung erstellen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
TZ --> Schreib eine PM



Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 2463
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060
Drucker: Ender 3 Pro

erstellt am: 25. Aug. 2020 09:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

willkommen im Forum.

Ich zeichne zwar (nicht) mehr mit Inventor, aber ich würde nach einem
Standardteil Namens "Sattelstutzen" in der Suchmaschine deines Vertrauens suchen.

EDIT: Hier ein Beispiel Sattelstutzen


------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Nettiquette-----Sys-Info-----Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön - Unities
NEU, aus gegebenem Anlass: Keinesfalls will ich Jemand beleidigen oder provizieren. Ich will nur helfen.

[Diese Nachricht wurde von TC17pro am 25. Aug. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9156
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2021, MDT 2009, Rhino 6 + WIP, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 2 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 10 - 1903

erstellt am: 25. Aug. 2020 09:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich

Problem hier ist der Übergang von einem Kreisquerschnitt auf ein projiziertes Oval. Das geht nur mit Verwindung.
Keinen Ärger gäbe es, wenn auch auf dem Hauptrohr eine Kreisprojektion vorhanden wäre.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dhein
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von dhein an!   Senden Sie eine Private Message an dhein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dhein

Beiträge: 4
Registriert: 05.08.2020

erstellt am: 25. Aug. 2020 10:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


ww3.cad.deBlechUbergang3.PNG

 
Erstmal vielen Dank für die bisherigen Antworten!

Soll für mich heißen, dass es keine Möglichkeit gibt, ein Übergangsblech für diesen Fall zu erstellen und anschließend abzuwickeln?

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9156
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2021, MDT 2009, Rhino 6 + WIP, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 2 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 10 - 1903

erstellt am: 25. Aug. 2020 12:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich

Abwicklung von Blechen mit Verwindung geht rein mathematisch nicht so einfach.
Auch viele andere Programme benutzen hier Näherungslösungen. Die beiden ersten Antworten haben ja schon darauf hingewiesen.

Ich würde es bei dieser relativ geringen Verwindung mal so probieren:
- Versatzfläche mit halber Blechstärke ins Bauteil rein
- Diese Fläche mit Version 2020 oder 2021 entfalten
- Eventuell mit der Aussenkontur der neuen Geometrie eine Umgrenzungsfläche erstellen, wenn die Entfaltung zu viele Einzelflächen hat
- Umgrenzungsfläche aufdicken

Für's Lasern sollte das dann ausreichen, denke ich

[Diese Nachricht wurde von W. Holzwarth am 25. Aug. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Huebner
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Verm.- Ing., ATC-Trainer



Sehen Sie sich das Profil von CAD-Huebner an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Huebner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Huebner

Beiträge: 9664
Registriert: 01.12.2003

AutoCAD 2.5 - 2022,
Inventor AIP 4-2022 Windows 10
i7, 32GB, SSD, QuadroK2000

erstellt am: 25. Aug. 2020 12:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich


UH-IV-AbwicklungSattelstutzen.png

 
Wie Walter schon angemerkt hat, gibt es fast immer brauchbare Näherungslösungen.
Ich habe die Erhabene Fläche einfach auf eine Ebene gedehnt und dann gestutzt, dann stehen wieder zwei 2D Skizzen zur Verfügung, die man mit "Übergangslasche" zu einem abwickelbaren Blech formen kann. Die entstehende Spline-Kurve habe ich durch mehrere Bögen angenähert.

------------------
Mit freundlichem Gruß

Udo Hübner
www.CAD-Huebner.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2203
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 25. Aug. 2020 14:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich

eher offensichtlich OT
Zitat:
Original erstellt von CAD-Huebner:
…Ab IV 2021 wurde der Befehl dann von "Abwickeln" in "Entfalten" umbenannt, was ich persönlich auch passender finde…
…na dann…

Weil die Adeskler so viel vonner Technik verstehen, heißt das ja auch nicht mehr abkanten sonder falten.
Daraus folgt statt Abkantbank dann Faltbank - sinnigerweise „spuckt“ meine Suchmaschine bei „Faltbank“ Campingmöbel als Ergebnisse aus (!).

Aber wenn‘s Blechstärke und nicht Blechdicke heißt - kann mensch demnach auch fragen wie „dick“ der Automotor ist (?), dann ebend falten statt kanten, weil’s der (persönlichen) „Entfaltung“ dienlich ist - oder?


Technisch heißt das, meines Wissens nach, Abwickeln und abkanten. Aber auch das kann sich natürlich geändert haben.
Mein Blechverarbeiter, dieser rückständige Wicht, nannte es letzte Woche noch so. Aber was weis der schon…
Diese Begrifflichkeiten „kann‘ste echt knicken“… Ironiemodus aus!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10734
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

erstellt am: 25. Aug. 2020 16:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von dhein:
eine abgewickelte Fläche aus der Bauteilumgebung ist schön und gut, hilft dem Laser- bzw. Kantbetrieb aber vermutlich nicht viel weiter.

Doch, wie schon sehr lange    rechtaklick auf die Fläche und "Exportieren als"  , DXF R12 wählen, weil das die Spreche der meisten Maschinen ist.

------------------

------------------
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dhein
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von dhein an!   Senden Sie eine Private Message an dhein  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dhein

Beiträge: 4
Registriert: 05.08.2020

erstellt am: 25. Aug. 2020 16:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von nightsta1k3r:

Doch, wie schon sehr lange     rechtaklick auf die Fläche und "Exportieren als"  , DXF R12 wählen, weil das die Spreche der meisten Maschinen ist.



Also als Laserteil, klar. Aber gekantet wirds mir damit bestimmt nicht 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

OibelTroibel
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von OibelTroibel an!   Senden Sie eine Private Message an OibelTroibel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OibelTroibel

Beiträge: 390
Registriert: 18.04.2014

ACAD/Inventor 2018-21

erstellt am: 25. Aug. 2020 17:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo dhein

Also wir kanten solche Sattelstücke regelmässig - ja mit einer Biegemaschine mit Stempel und Matrize

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TPD-Andy
Mitglied
Technischer Produktdesigner, Elektrotechnikermeister


Sehen Sie sich das Profil von TPD-Andy an!   Senden Sie eine Private Message an TPD-Andy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TPD-Andy

Beiträge: 188
Registriert: 31.07.2020

erstellt am: 28. Aug. 2020 09:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich

In mehreren Teilen? Verbindet Ihr die durch schweißen, wen mehrere Teile verwendet werden?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2203
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 28. Aug. 2020 10:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von TPD-Andy:
In mehreren Teilen? Verbindet Ihr die durch schweißen, wen mehrere Teile verwendet werden?
…ernsthaft jetzt (!)?
Wie soll denn Deiner Ansicht nach das gekantete Teil am Rohr befestigt werden?
IMHO, sollte alles mit dem einen zulässigen, bekannten und in der (wo auch immer) Fertigung verfügbaren Fügeverfahren verbunden werden. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2203
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 28. Aug. 2020 10:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich

Einen noch zu den verschiedenen Vorschlägen zur fertigungsgerechten Konstruktion.

Im IV gibt‘s (gab‘s ?) in der „Blechumgebung“ die Funktion „Übergangslasche“.
Damit wird bei vorgegebenen Ebenen, für und mit den Skizzen der beiden erforderlichen Profile, nahezu automatisch der Polygonzug für die „Kanterei“ erzeugt.
Die Abstände/Längen der einzelnen Linien des Polygonzuges können angepaßt werden (!).

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TPD-Andy
Mitglied
Technischer Produktdesigner, Elektrotechnikermeister


Sehen Sie sich das Profil von TPD-Andy an!   Senden Sie eine Private Message an TPD-Andy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TPD-Andy

Beiträge: 188
Registriert: 31.07.2020

erstellt am: 28. Aug. 2020 10:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja, ernsthaft jetzt.
Dann präzisieren ich die Frage: Kann das mit der Inventor Funktion Übergangslasche erzeugte Blechmodel als Abwicklung auf einer Kantbank mit Stempel und Matrize aus einem Stück gekantet werden?

Die Frage nach dem schweißen als Fügeverfahren bezog sich nicht auf das fügen des Sattelstück auf das Rohr.

[Diese Nachricht wurde von TPD-Andy am 28. Aug. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

OibelTroibel
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von OibelTroibel an!   Senden Sie eine Private Message an OibelTroibel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OibelTroibel

Beiträge: 390
Registriert: 18.04.2014

ACAD/Inventor 2018-21

erstellt am: 28. Aug. 2020 11:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Andy

Wir fertigen solche Sattelstücke zweiteilig, an den jeweils schmalsten Seiten aufgetrennt sofern diese nicht gleich die Lauffläche eines abrasiven Produkts ist. Es gibt aber Fertiger, die solche Sattelstücke einteilig kanten können, ist aber dann stark von der Geometrie abhängig.
Auch habe ich schon gesehen, dass es Rundwalzmaschinen gibt, die mit einzel angesteuerten Walzen und Anschlägen solche Sattelstücke walzen können.

Beste Grüsse
Raphael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TPD-Andy
Mitglied
Technischer Produktdesigner, Elektrotechnikermeister


Sehen Sie sich das Profil von TPD-Andy an!   Senden Sie eine Private Message an TPD-Andy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TPD-Andy

Beiträge: 188
Registriert: 31.07.2020

erstellt am: 28. Aug. 2020 11:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich

Vielen Dank für die ausführliche und freundliche Antwort.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Zebulon1861
Mitglied
Rentner


Sehen Sie sich das Profil von Zebulon1861 an!   Senden Sie eine Private Message an Zebulon1861  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Zebulon1861

Beiträge: 33
Registriert: 29.06.2020

erstellt am: 29. Aug. 2020 00:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich

Jepp, so ist das nun einmal. Da haste einen Blechschlosser mit jahrzehntelanger Erfahrung und der Ingenieur oder technische Zeichner ist weder auf dem Papier noch am CAD in der Lage so ein Blech auch nur näherungsweise auf die Reihe zu bringen. Da kommt dann die Anweisung "Mach mal!".

Da gibt es dann ganz tolle Konstrukte, wie 2 Teile oder geht nicht, es wird gefaltet nicht mehr gekantet. Da hat der Manfred schon recht, wenn gar nichts mehr geht, werden neue Fertigungsverfahren erfunden. Jahrzehnte alte Konventionen wie Materialstärken über Bord geworfen, weil ja jede neue CAD Version irgend was neues können oder beinhalten muss...

Sorry Leuts, hier mag es ja noch wirklich Fertiger geben, die außer einem Studium vielleicht auch noch eine fundierte, handwerkliche Ausbildung haben. Vielleicht treibt es denen genau wie mir die Tränen in die Augen.

Wie beschrieben wurde, mathematisch nicht so einfach. Merke, was macht denn die CPU? Falten? Kanten oder gar rechnen?

Diese CAD Kisten werden niemals die praktischen Erfahrungen eines Handwerkers, noch die absonderlichsten Wünsche eines Konstrukteur auf die Reihe bekommen. 

Und zuletzt bleibt noch die Frage, wer soll das denn noch falten von den heutigen Facharbeitern die kaum noch in der Lage sind komplexe Zusamenhänge zu erfassen...

------------------
Alle Tage ist kein Sonntag...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2203
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 30. Aug. 2020 10:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich

OT  @ TPD-Andy

Zitat:
Original erstellt von TPD-Andy:
…Die Frage nach dem schweißen als Fügeverfahren bezog sich nicht auf das fügen des Sattelstück auf das Rohr…
…nochmal - ernsthaft jetzt!

Nur mal so als eine (Un)Möglichkeit.
Übergangsstück - Einzelteil(e) können geklebt, weich- hartgelötet, WIG-Gelötet, etc. werden.
Dann aber am Rohr (MIG/MAG/WIG) angeschweißt.
Nicht wirklich ernsthaft - oder?

Oder anders. Vom Material (zB. Kupfer, Alu, Stahl, Messing, Edelstahl, oder was auch immer), das hier eingesetzt werden soll, oder von Abmessungen (hier wird nur „starkes Blech“ genannt), oder von Fügeverfahren, ist beim Ersteller dieses Beitrages, IMHO, nicht die Rede, bzw. in seinem Text und Bildern nicht ausgewiesen!
Du setzt es aber voraus! Und wenn meinereiner, zB, diese Voraussetzung nicht trifft, weil s.o. nicht beschrieben, gehst Du gleich drauflos.

Kann mensch machen…

„Nur mal so“ mein lieber TPD-Andy.
Diese Art der „Auseinandersetzung“ hatten wir beide hier an anderer Stelle schon mal. IMHO, denkst Du ggf. „zu kurz“, oder liest und verstehst Beiträge „nicht richtig“.

Mein Wunsch wäre, einfach mal nach dem ersten Lesen sacken lassen, dann noch mal lesen und vielleicht dann erst reagieren/antworten/schreiben - oder so…

OT Ende

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TPD-Andy
Mitglied
Technischer Produktdesigner, Elektrotechnikermeister


Sehen Sie sich das Profil von TPD-Andy an!   Senden Sie eine Private Message an TPD-Andy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TPD-Andy

Beiträge: 188
Registriert: 31.07.2020

erstellt am: 30. Aug. 2020 13:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich

OK, sehe ich genauso. Werde ich zukünftig berücksichtigen.
In diesem Zusammenhang habe ich das gar nicht gesehen.
Meine Fragen hätte ich besser in einem separaten Beitrag im Forum Wissenstransfer gestellt.
Noch vielen Dank für die Hinweise.

[Diese Nachricht wurde von TPD-Andy am 01. Sep. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andreas Gawin
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Blechschlosser Metallbauermeister



Sehen Sie sich das Profil von Andreas Gawin an!   Senden Sie eine Private Message an Andreas Gawin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andreas Gawin

Beiträge: 3553
Registriert: 24.02.2006

Inventor 2020
AutoCad Mechanical 2020
WIN10-64
32 GB
Nvidia Geforce GTX 1080TI
SpacePilot Pro
Spacemouse Enterprise

erstellt am: 31. Aug. 2020 18:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dhein 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

vieles in diesem Thread klingt belehrend und negativ, daher einige kurze Anmerkungen dazu:

--> sowohl Ings./Bachelor. als auch techn. Zeichner/Produktdesigner sind auch Heute selbstverständlich in der Lage, Blechabwicklungen von Näherungskörpern zu erstellen; dies sei versichert!
--> Zu allen Zeiten haben Azubis, Studenten und Berufsanfänger "blöde" Fragen gestellt, das muss wohl so sein und gehört zum Lernen dazu.
--> Mancher Mensch (ob seiner 30jährigen Erfahrung) gruselt oder erregt sich über "blöde" Fragen! Ich persönlich kenne keinen, der fertig als erfahrene Koryphäe in den Arbeitsmarkt eingetreten ist (und die Koryphäen die ich kenne, würden niemals jemanden erniederigen um sich selbst zu erhöhen)
--> die Facharbeiter die heute am Zuge sind treiben einem nicht die Tränen in die Augen, sondern hauen solche einfachen Teile wie diesen Übergangsstutzen mal eben in Rekordzeit im Dutzend raus

Und jetzt noch eine kurzer Hinweis für alle Diejenigen, die Wert auf auf die Verwendung des fachlich korrekten Terminus beim Umformen von Blechabwicklungen zu Nährungskörpern legen:

Wir Kanten nicht! Wir falten nicht! Was wir tun ist: Freibiegen von Blechkörpern auf der Gesenkbiegepresse!

Mit besten Grüßen von Andreas (der sich manchmal darüber wundert, welche Außenwirkung so mancher Thread hier entfaltet)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz