Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Muster/Kreisförmig Achsenversetzung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Muster/Kreisförmig Achsenversetzung (428 mal gelesen)
M4T
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von M4T an!   Senden Sie eine Private Message an M4T  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4T

Beiträge: 14
Registriert: 26.03.2020

Inventor 2019 (Techn.Zeichner von 1997-2004; AutoCAD 70%, Inventor 30%; seit 03.2020 wieder aktiv am konstruieren)

erstellt am: 13. Mai. 2020 17:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

Nachdem ich einige Jahre nicht mit Inventor gearbeitet habe (und vorher auch nicht wahnsinnig viel), komme ich trotzdem recht gut mit der Bauteilkonstruktion zurecht. Aber bei den Zusammenbauten klappts noch nciht wieder flüssig. Aktuell komme ich nicht weiter bei der kreisförmigen Anordnung von Elementen.

Ich habe ein Bauteil (Drehteil mit Achse parallel zur Zusammenbauachse) eingefügt, und das möchte ich jetzt kreisförmig 6x anordnen mit einem Abstand von 200mm zur Mittelachse. Ich würde vermuten, dass ich da einfach die Mittelachse des ersten Bauteil um 200 versetze, und dann alle Kopien um diese Mittelachse anordne.

Leider scheitere ich daran, die Achse zu versetzen weil es ja keine Skizze ist und ich keine Skizze versetzen kann. Was muss ich also tun bzw. wo ist mein Denkfehler? Ich steh auf'm Schlauch und google Suche bringt mich nciht weiter deshalb hoffe ich auf euch. Danke!

LG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5878
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 13. Mai. 2020 18:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich

Welche Zusammenbauachse? Welche Mittelachse?
Ich rate mal drauflos, ob dir evtl. dieses Video schon weiterhilft.
Wenn nicht, bitte Baugruppe (incl. Bauteile) posten oder wenigstens 'ne Skizze zeigen, was Du vorhast.

HTH
Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2000
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 14. Mai. 2020 06:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von M4T:
…Ich steh auf'm Schlauch und google Suche bringt mich nciht weiter deshalb hoffe ich auf euch…
…das ist dann auch eines der vielen Probleme bei komplexen Fragen (IMHO nicht bei dieser Basiswissenfrage) die mit dieser (und anderen) Suchmaschine versucht wird zu beantworten, mensch bekommt keine Reaktion sondern nur Möglichkeiten aufgezeigt (nach einer Vielzahl von Kaufangeboten    ).
Mensch braucht zB. auch nicht bei einer passenden und hilfreichen Antwort zu reagieren - eine Suchmaschine braucht keine „Netiquette“, oder Feedback, oder gar „Kinderstube“.
Und Jürgen hat auch nicht so schnell wie eine Suchmaschine geantwortet   .

Also hier im WBF ist das nicht so!

Meinereiner findet Jürgens Antwort sehr hilfreich.
Und meinereiner würde sich bedanken und Üs „springen“ lassen…

Aber mal schau'n, die Frage ist noch recht „jung“.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M4T
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von M4T an!   Senden Sie eine Private Message an M4T  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4T

Beiträge: 14
Registriert: 26.03.2020

Inventor 2019 (Techn.Zeichner von 1997-2004; AutoCAD 70%, Inventor 30%; seit 03.2020 wieder aktiv am konstruieren)

erstellt am: 14. Mai. 2020 08:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Manfred, hallo Jürgen,

ja, du hast Recht. Das ist so eine Basiswissenfrage, dass es tatsächlich schwierig wird, da eine Antwort zu finden. Das ist so elementar, dass ich mich auch fast nicht getraut habe hier zu fragen. Ich dachte mir: Das kann doch nicht so schwer sein?! Man kann ja auch nicht googeln: Wie geht man eigentlich kacken? Obwohl... so sicher bin ich mir da nicht  Aber auch wenn ich programmiere ist Google unverzichtbar...

Zu meinem Problem. Was im Video gezeigt wird, ist kein Problem für mich (Abhängigkeiten setzen etc.). Aber das Video kommt meinem Problem trotzdem schon mal nahe. Wenn man sich jetzt den dicken Zylinder in der Mitte der Reihenanordnung wegdenken würde und trotzdem dieselbe Reihenanordnung der dünneren Zylinder bekommen möchte, dann bräuchte man dort, wo der dicke Zylinder ist, eine Arbeitsachse (die meinte ich als ich von Zusammenbauachse sprach). Wenn also bsp. der Anordnungradius 200mm ist, wären beide Achsen 200mm voneinander entfernt. Aber wie versetze ich eine Arbeitsachse?

Ich meine, ich könnte einen dummydrehteil in die Mitte der Anordnung setzen und dann ausblenden, aber das kann doch niemals der richtige Weg sein...

Mahlzeit (durch die Zeitverschiebung zu Kambodscha sind wir euch vorraus und es hat so lange gedauert bis ich mich melde weil ich die Frage gestern kurz vor Schlafengehen abgeschickt habe)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Husky
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Husky an!   Senden Sie eine Private Message an Husky  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Husky

Beiträge: 5629
Registriert: 10.07.2002

No Sysinfo

erstellt am: 14. Mai. 2020 09:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich

a) könnte es sein, das dein zuerst eingefügtes Drehteil fixiert ist (je nach Einstellung der DIVA wird das beim Einfügen des ersten Bt´s in eine Baugruppe gemacht !!!)
b) die gesuchten Ebenen und Achsen könnte sich am Baugruppen-Ursprung befinden ??? (schon mal darüber nachgedacht ?)

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MacFly8
Ehrenmitglied
Konstrukteur Kessel- & Feuerungsbau


Sehen Sie sich das Profil von MacFly8 an!   Senden Sie eine Private Message an MacFly8  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MacFly8

Beiträge: 1923
Registriert: 13.08.2007

HP Z17;
32GB RAM; Nvidia Quadro K5100M 8GB;
Inventor Professional PDSU 2012/2015
Mechanical 2012/2015

erstellt am: 14. Mai. 2020 11:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich


INV_Anordnung_versetzte_Achse.jpg

 
Hallo,

ein Bild von dem was du machen möchtest wäre knaller so ist es ja immernoch raten.

Falls ich das richtig vertsanden habe wäre eine Möglichkeit in deinem Bauteil die Arbeitsachse zu erstellen und diese für die Anordnung zu nutzen.

MfG MacFly

------------------
- - - der Erleuchtung ist es egal wie du Sie erlangst - - -
- - - Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont - - - (K. Adenauer)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M4T
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von M4T an!   Senden Sie eine Private Message an M4T  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4T

Beiträge: 14
Registriert: 26.03.2020

Inventor 2019 (Techn.Zeichner von 1997-2004; AutoCAD 70%, Inventor 30%; seit 03.2020 wieder aktiv am konstruieren)

erstellt am: 14. Mai. 2020 11:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Inventor_polar.png

 
edit: Diese Antwort war als Antwort auf Husky gedacht. Habe erst zu spät gesehen, dass mich MacFly8 in die richtige Richtung gebracht hat.

---

Hmmm. Also das allererste Bauteil könnte ich auch polar anordnen. Ich glaube einfach, es ist noch unklar was ich meine. Also nochmal und mit Screenshot.

Die dünnen Rohre kann ich problemlos um das dicke polar anordnen. Wenn ich aber KEIN dickes Rohr in der Mitte habe, wie kann ich dann die dünnen Rohre rotieren? Nun, ich stelle mir das so vor: ich denke ich muss ein dünnes Rohr einfügen, eine Achse ins Zentrum des dünnen Rohres setzen, diese versetzen und dann eine polare Anordnung um die zweite Achse machen. ABER: Ich steh auf dem Schlauch und weiß nicht wie ich die zweite Achse hinbekomme.

Ist es so klarer?

[Diese Nachricht wurde von M4T am 14. Mai. 2020 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von M4T am 14. Mai. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M4T
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von M4T an!   Senden Sie eine Private Message an M4T  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4T

Beiträge: 14
Registriert: 26.03.2020

Inventor 2019 (Techn.Zeichner von 1997-2004; AutoCAD 70%, Inventor 30%; seit 03.2020 wieder aktiv am konstruieren)

erstellt am: 14. Mai. 2020 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo MacFly8,

ja genau so meinte ich das. Aber WIE hast du die Achse versetzt?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MacFly8
Ehrenmitglied
Konstrukteur Kessel- & Feuerungsbau


Sehen Sie sich das Profil von MacFly8 an!   Senden Sie eine Private Message an MacFly8  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MacFly8

Beiträge: 1923
Registriert: 13.08.2007

HP Z17;
32GB RAM; Nvidia Quadro K5100M 8GB;
Inventor Professional PDSU 2012/2015
Mechanical 2012/2015

erstellt am: 14. Mai. 2020 13:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich

ich habe ne Skizze im Bauteil gemacht mit nem Punkt und durch den Punkt ne Achse erstellt.

Also quasi eine neue Achse erstellt dazu gibt es ja x Möglichkeiten.

https://knowledge.autodesk.com/de/support/inventor-products/learn-explore/caas/CloudHelp/cloudhelp/2016/DEU/Inventor-Help/files/GUID-38A9748E-FA2D-44D3-928C-DFE1326A9385-htm.html

als Seitenhieb das sind aber wirklich die einfachsten Basics ;-p mal F1 drücken und lesen ;-)


MfG MacFly

------------------
- - - der Erleuchtung ist es egal wie du Sie erlangst - - -
- - - Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont - - - (K. Adenauer)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M4T
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von M4T an!   Senden Sie eine Private Message an M4T  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4T

Beiträge: 14
Registriert: 26.03.2020

Inventor 2019 (Techn.Zeichner von 1997-2004; AutoCAD 70%, Inventor 30%; seit 03.2020 wieder aktiv am konstruieren)

erstellt am: 14. Mai. 2020 13:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hmmm... du hast die Achse also im Bauteil erstellt, nicht in der Baugruppe? Wie das im Bauteil geht ist natürlich basics und an sich auch kein Problem. Von daher geht dein Seitenhieb schon in Ordnung. Aber ich hätte nicht gedacht, dass die richtige Vorgehensweise ist eine zusätzliche Achse im Bauteil einzufügen damit diese dann in der Baugruppe dazu verwendet werden kann um eine polare Anordnung zu realisieren. Zumal es sich hier um ein benutzerdefiniertes iPart handelt was im Normalfall diese Achse garnicht benötigt...

Nochmal anders gefragt: ist es richtig, dass ich keine Arbeitsachse in einer Baugruppe versetzen kann? Ich glaube, ich hätte besser die ganze Frage in diese Richtung gestellt und diese ganze polare Anordnung weggelassen. Das hat glaube zu sehr verwirrt...

[Diese Nachricht wurde von M4T am 14. Mai. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MacFly8
Ehrenmitglied
Konstrukteur Kessel- & Feuerungsbau


Sehen Sie sich das Profil von MacFly8 an!   Senden Sie eine Private Message an MacFly8  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MacFly8

Beiträge: 1923
Registriert: 13.08.2007

HP Z17;
32GB RAM; Nvidia Quadro K5100M 8GB;
Inventor Professional PDSU 2012/2015
Mechanical 2012/2015

erstellt am: 14. Mai. 2020 14:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich

ja so wie es im ersten Beitrag von mir schon steht.

Zitat:
Falls ich das richtig vertsanden habe wäre eine Möglichkeit in deinem Bauteil die Arbeitsachse zu erstellen und diese für die Anordnung zu nutzen.

Du kannszt auch in der Baugruppe eine Achse erstellen aus dem Schnittpunkt von zwei Ebenen.
erstelle eine neue Ebene mit Versatz von 200 und im Schnittpunkt mit einer Ursprungsebene aus deinem Bauteil erstellst du eine neue Achse.

Tausend Wege führen nach Rom.

Ich arbeite z.B. nicht mit Iparts und steuer die Sachen gerne über Skizzen bzw Parameter, daher meine Vorgehensweise.

MfG MacFly

------------------
- - - der Erleuchtung ist es egal wie du Sie erlangst - - -
- - - Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont - - - (K. Adenauer)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M4T
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von M4T an!   Senden Sie eine Private Message an M4T  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4T

Beiträge: 14
Registriert: 26.03.2020

Inventor 2019 (Techn.Zeichner von 1997-2004; AutoCAD 70%, Inventor 30%; seit 03.2020 wieder aktiv am konstruieren)

erstellt am: 14. Mai. 2020 14:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


inv_achse.png


inv_achse2.png

 
Ups... ich habe tatsächlich übersehen, dass du geschrieben hattest, dass die Achse im Bauteil erstellt wird.

Ich verstehe zwar überhaupt nicht was du meinst, aber bei dem Versuch nachzubauen was du beschreibst bin ich über eine simple Lösung gestolptert:
Ich habe eine Achse durch das Rohr erstellt welches angeordnet werden soll, und dann im Baum links (wie nennt ihr den?) die Achse ausgeklappt und bei der Abhängigkeit 'Passend' einfach einen Abstand von 100 eingetragen. Schwupps, die Achse wandert 100 in X-Richtung und ich habe eine Achse außerhalb des Bauteiles über die ich das Bauteil rotieren/anordnen kann.

Also, Danke für deine Hilfe (auch wenn ich echt gerne wüsste was du meintest...)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5878
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 14. Mai. 2020 15:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich

Du kommst mir vorweg. Wenn ich oben gleich geschrieben/gezeigt hätte, daß Du anstelle der Rotationsachse von Bauteil_1 auch die Z-Achse des Zusammenbaus nehmen könntest - das Ding links ist übrigens der Broswer(baum), da findet man alle Elemente des Modelles (incl. der Basisarbeitsebenen und -achsen) - wäre der Thread sicherlich um einige Beiträge kürzer geblieben.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M4T
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von M4T an!   Senden Sie eine Private Message an M4T  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M4T

Beiträge: 14
Registriert: 26.03.2020

Inventor 2019 (Techn.Zeichner von 1997-2004; AutoCAD 70%, Inventor 30%; seit 03.2020 wieder aktiv am konstruieren)

erstellt am: 14. Mai. 2020 15:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
...wäre der Thread sicherlich um einige Beiträge kürzer geblieben.

Stimmt. Da hätten manche User einige Minuten wertvolle Lebenszeit dazugewonnen  Haha

Aber mal im Ernst, hattest du die Idee extra zurückgehalten?

Anyway, vielen Dank für euer Mitdenken und die Tipps. Das nächste Mal versuche ich direkt von Anfang an einen Screenshot anzuhängen damit es einfacher nachzuvollziehen ist was ich meine.

LG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MacFly8
Ehrenmitglied
Konstrukteur Kessel- & Feuerungsbau


Sehen Sie sich das Profil von MacFly8 an!   Senden Sie eine Private Message an MacFly8  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MacFly8

Beiträge: 1923
Registriert: 13.08.2007

HP Z17;
32GB RAM; Nvidia Quadro K5100M 8GB;
Inventor Professional PDSU 2012/2015
Mechanical 2012/2015

erstellt am: 14. Mai. 2020 15:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich


INV_Anordnung_versetzte_Achse_BG.jpg

 
Zitat:
Also, Danke für deine Hilfe (auch wenn ich echt gerne wüsste was du meintest...)


na so .....

MfG MacFly

------------------
- - - der Erleuchtung ist es egal wie du Sie erlangst - - -
- - - Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont - - - (K. Adenauer)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5878
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 14. Mai. 2020 16:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von M4T:

Aber mal im Ernst, hattest du die Idee extra zurückgehalten?


Mitnichten. Ich wollte nur erst mal ergründen, was Du eigentlich willst/brauchst. Es macht wenig Spaß, bei unklaren Problembeschreibungen (es sei dahingestellt, ob nun der Schreiber oder der Leser einen Denkhänger hat) auf -zig mögliche Interpretationsvarianten der Frage ebensoviele Lösungsvorschläge zu unterbreiten - und dann ist es vllt. doch noch ganz anders gemeint.
Aber nun ist ja alles gut ...

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2000
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 15. Mai. 2020 07:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M4T 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von M4T:
…Ich meine, ich könnte einen dummydrehteil in die Mitte der Anordnung setzen und dann ausblenden, aber das kann doch niemals der richtige Weg sein..…
Gegen ein „Hilfsdrehteil“ spricht, IMHO, nichts. Eine IV-Achse ist da im Grunde auch nichts anderes.
ZB. ist das für uns ein praktikabler Weg, wenn wir mal Langlöchern in die Mitte von anderen Langlöchern platzieren, dass wir an der Stelle der Langlochmitten einen Hilfskreis setzen und den als Flächenextrusion zum Einfügen nutzen. Flächenextrusionen können in IV-Zeichnungen grundsätzlich ausgeblendet werden, sind also in der Zeichnungen unsichtbar. Oder wie in einem Komplettzusammenbau wird an dieser Stelle dann eine Schraubverbindung die Flächenextrusion verdecken, die hier im Übrigen auch zum Einfügen der Schraubverbindung genutzt wird.
Als Mastermodell/Masterskizzen-Modellierer/Konstrukteur ist Deine Aufgabenstellung für mich sowieso kein Problem. Weil für unsereins die Verschiebung der „Anordnungs-Achse“ in einer Skizze dargestellt sein würde. Damit wären alle Parameter schon transparent sichtbar (inklusive einer definierten Position der Achse in der Gesamtkonstruktion).
Die in der Skizze erzeugte Achse könnte wohlmöglich auch zur kreisförmigen Anordnung genutzt werden. Da meinereiner das so aber noch nicht ausprobiert hat, ist das aber eine Aussage die noch überprüft werden müsste…

Zitat:
Original erstellt von M4T:
…Mahlzeit (durch die Zeitverschiebung zu Kambodscha sind wir euch vorraus…
OT
…na das ist wohl eher, IMHO, eine Frage der Auslegung (zu genau diesem . Zeitpunkt befinden wir uns alle nur an einer anderen Stelle auf unserer Kugel/Erde, die wiederum eine andere Helligkeit hat, die mit einer anderen Tageszeit/Zeitzone definiert wird. Die Chinamenschen haben es da „einfacher“, ganz China eine Zeitzone - unterschiedlich hell aber die selbe Uhrzeit… Klugsch***modus ;-) aus).

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz