Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Inventor 2013 Zahnrad über Zahnstange bewegen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Inventor 2013 Zahnrad über Zahnstange bewegen (335 mal gelesen)
chris-7
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von chris-7 an!   Senden Sie eine Private Message an chris-7  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für chris-7

Beiträge: 3
Registriert: 05.02.2020

erstellt am: 05. Feb. 2020 14:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Gemeinde,
ich bin neu hier und hoffe hier die Antwort auf meine Frage zu bekommen.
Ich arbeite mit Inventor 2013.
Vergeblich versuche ich eine Zahnstange mit einer Zahnradwelle abhängig zu machen, sodass ich über die Bewegung der Zahnstange die Welle drehen kann. Ich möchte sehen ob die Verzahnung richtig funktioniert und benötige deshalb diese Simulation.
Leider gelingt es mir nicht über die Translation eine Abhänigkeit herzustellen.
Falls mir jemand weiterhelfen kann, wäre ich sehr dankbar.
Über die Suche konnte ich bisher leider keine Antworten finden die mir weiterhelfen.

Das Arbeiten mit Inventor habe ich mir selbst beigebracht...

Gruß Chris

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10409
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte ihre Werbung stehen!

erstellt am: 05. Feb. 2020 15:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für chris-7 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich kann dir kein Beispiel hochladen, mit 2013 könntest du es nicht öffnen.
Zuerst die Teile so verbauen, dass du die Welle mit der Maus drehen und die Zahnstange in der gewünschten Richtung auch mit der Maus bewegen kannst

Die Abhängigkeit ist auf den 2. Reiter, Bewegung, beim Typ umschalten auf die 2. Option "Drehung - Translation" , bei Auswahl 1 die Welle (stirnseitig bis ein Icon kommt) anklicken, Auswahl 2 eine Längskante derZahnstange (in der Bewegungsrichtung) anklicken.
Auf die Drehrichtung achten, eventuell noch mal bearbeiten und umschalten.
Bei Abstand kommt der Umfang des zylindrischen Teils rein.

------------------

------------------
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

chris-7
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von chris-7 an!   Senden Sie eine Private Message an chris-7  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für chris-7

Beiträge: 3
Registriert: 05.02.2020

erstellt am: 05. Feb. 2020 15:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die schnelle Antwort!

So wie du schreibst funktioniert das, allerdings dreht sich die Welle viel zu schnell - als würde das Übersetzungsverhältnis nicht passen. Hat hierzu jemand eine Idee?

Außderdem ist mir aufgefallen, dass man zwar die Welle drehen kann wenn man die Zahnstange bewegt, aber man kann nicht die Zahnstange bewegen wenn man an der Welle dreht.... eigentlich müssten die Teile doch sowohl so, als auch so gemeinsam zu bewegen sein?
Bitte klärt mich auf falls ich hier falsch liege.

[Diese Nachricht wurde von chris-7 am 05. Feb. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10409
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte ihre Werbung stehen!

erstellt am: 05. Feb. 2020 16:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für chris-7 10 Unities + Antwort hilfreich

Das ist die Übersetzung:
Zitat:
Original erstellt von nightsta1k3r:
Bei Abstand kommt der Umfang des zylindrischen Teils rein.

also Teilkreisumfang des Zahnrades
bei rund- rund wäre es das Verhältnis der Zahnräder
und es kommt auf die Reihenfolge der Auswahl an

------------------

------------------
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tag.

[Diese Nachricht wurde von nightsta1k3r am 05. Feb. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2226
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 05. Feb. 2020 16:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für chris-7 10 Unities + Antwort hilfreich

Es kommt auch noch darauf an, ob die Einheiten in Winkelgrad (grd, deg) oder Radiant sind.
Mit Parameter (fx) kannst Du Drehwinkel von Hub ODER umgekehrt abhängig machen.
Funktioniert, wie Du selber schon gemerkt hast, nur in eine Richtung.
Bei dem Umrechnungsfaktor musst Du rumprobieren, bis die Geschwindigkeiten stimmen.
Habe ich zwar schon mal gemacht, weiß aber nicht mehr auswendig, wie ich das hin gekriegt habe.

------------------
Gert Dieter 

Ich rate, lieber mehr zu können, als man macht,
als mehr zu machen, als man kann,
bis man so viel macht, wie man kann.
Bert Brecht

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

chris-7
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von chris-7 an!   Senden Sie eine Private Message an chris-7  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für chris-7

Beiträge: 3
Registriert: 05.02.2020

erstellt am: 06. Feb. 2020 09:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das mit dem Umfangswert der Welle bzw, der Zähne hat inzwischen funktioniert - Übersetzung scheint zu passen ;-) . Hatte prinzipell den richtigen Wert eingegeben, leider hat mein Programm das nicht direkt übernommen. Es hat erst funktioniert nachdem ich neu gestartet habe.

Danke nochmal für diesen Tipp!

Jetzt muss ich nur noch den Zahn der Zahnstange zwischen den Zahnflanken des Zahnrads ausrichten.
Wie geht das am besten?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2226
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 06. Feb. 2020 13:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für chris-7 10 Unities + Antwort hilfreich

Mit den Anfangsbedingungen. Winkel = x Grad oder Hub = y mm und von da ab bewegen.

------------------
Gert Dieter 

Ich rate, lieber mehr zu können, als man macht,
als mehr zu machen, als man kann,
bis man so viel macht, wie man kann.
Bert Brecht

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz