Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Konstruktion einer Epizykloide mit Inventor

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Konstruktion einer Epizykloide mit Inventor (732 mal gelesen)
Yinnik94
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Yinnik94 an!   Senden Sie eine Private Message an Yinnik94  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Yinnik94

Beiträge: 4
Registriert: 25.11.2019

erstellt am: 25. Nov. 2019 19:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


zykloidengetriebe.gif

 
Hallo zusammen,

wir haben im Studium die Aufgabe bekommen, ein Teil eines Zykloidengetriebes grafisch darzustellen/konstruieren. (siehe Anhang)
Außerdem soll das ganze über Parameter mit Hilfe einer Exceltabelle steuerbar sein.
Das Einbinden von Excel in Inventor stellt für uns kein Problem dar.

Das eigentliche Problem ist die Konstruktion des Ganzen. Als Ansatz haben wir versucht mittels einer Gleichungskurve die Epizykloide zu skizzen. (https://de.wikipedia.org/wiki/Epizykloide)
Inventor lässt allerdings nur das skizzen von einem Kreisbogen zu, ab dem Punkt wo der zweite Kreisbogen beginnen würde, meckert Inventor, dass die Parameter sich überschneiden würden etc.
Dann haben wir probiert die Kurve in verschiedene Abschnitte aufzuteilen, und Abschnitt für Abschnitt als Gleichungskurve zu skizzieren, allerdings lässt sich dann später die Skizze nicht extrudieren.

Ich hoffe Ihr versteht das Problem und könnt uns vielleicht helfen.

Alternativ sind wir gerne für andere Programme offen, die eine Darstellung/Simulation wie im Anhang möglich machen.

Mit freundlichen Grüßen

Yinnik94

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12246
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 25. Nov. 2019 20:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Yinnik94 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin!

Wieso Kreisbogen? Ich denk, ihr wollt eine Zykloide kontruieren?

Um mit Gleichungskurven in der Skizze eine geschlossene Kontur zu bilden, müssen an allen Eck- oder sonstigen Verbindungspunkten Konzident-Abhängigkeiten sein. Es ist hier aber suboptimal, mehrere Gleichungskurven aneinander zu reihen, denn das Ding ist doch wiederhol-, spiegel- und rotationssymmetrisch. Bei solchen Sachen modelliert man besser nur einen (!) halben(!) Zahn und erledigt den Rest mit Spiegeln und polarer Anordnung.

Excel ist auch nicht nötig. Alle nötigen Parameter und Berechnungen kann man auch in der Parametertabelle anlegen. Die Verbindung zu Excel ist IMHO nur eine zusätzliche, aber vermeidbare Möglichkeit für Probleme.


------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10402
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2020
SWX Pro Flow 2019

erstellt am: 26. Nov. 2019 08:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Yinnik94 10 Unities + Antwort hilfreich

nichts desto trotz kannst du eine Exceltabelle einbetten in ein Bauteil und dir damit Parameter übergeben. herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1871
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 26. Nov. 2019 09:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Yinnik94 10 Unities + Antwort hilfreich

…und, wie von Roland eigentlich schon deutlich gesagt, den Zahn und das Rad  m o d e l l i e r e n !
N i c h t  in der Skizze durchkonstruieren!
Anordnungen, selbst Spiegelungen, in Skizzen führen zu Ärger!

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5824
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 26. Nov. 2019 11:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Yinnik94 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Yinnik94:

Als Ansatz haben wir versucht mittels einer Gleichungskurve die Epizykloide zu skizzen. (https://de.wikipedia.org/wiki/Epizykloide)
Inventor lässt allerdings nur das skizzen von einem Kreisbogen zu,


Als Anregung kannst Du ja mal einen Blick auf dieses oder auch auf dieses Modell werfen.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Yinnik94
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Yinnik94 an!   Senden Sie eine Private Message an Yinnik94  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Yinnik94

Beiträge: 4
Registriert: 25.11.2019

erstellt am: 26. Nov. 2019 11:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für eure Tipps. Ich werde mich die nächsten Tage ransetzen. Halte euch auf dem Laufenden und werde mich bei Fragen nochmal bei euch melden.

Yinnik94

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Yinnik94
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Yinnik94 an!   Senden Sie eine Private Message an Yinnik94  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Yinnik94

Beiträge: 4
Registriert: 25.11.2019

erstellt am: 28. Nov. 2019 19:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


VersionInternet.JPG


EigeneVersion.JPG

 
So ich melde mich nochmal.

Habe eigentlich soweit alles hinbekommen, allerdings ist mir aufgefallen, dass ich wohl die falsche Funktion für Skizze des Zahns habe.
Habe mal meine Version und die Version aus dem Internet anhängt.
Könnt ihr mir weiterhelfen, wie ich die Funktion aus dem Internet konstruiere/skizziere?
Dadurch, das meine Skizze falsch ist, passen die Bolzen auch nicht in die Aussparungen beim Zusammenbau.

Mit freundlichen Grüßen

Yinnik94

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5824
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 29. Nov. 2019 09:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Yinnik94 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Yinnik94:

... ist mir aufgefallen, dass ich wohl die falsche Funktion für Skizze des Zahns habe.
...
Könnt ihr mir weiterhelfen


Wir wissen nicht, was Du wo in Deiner Skizze hingschreiben hast. Das Hochladen Deiner .ipt wäre für die Fehlersuche also hilfreich. Ebenso interessiert uns sehr, mit welcher Inventorversion Du arbeitest. (Möglicherweise kann nicht jeder potentielle Helfer Deine Datei öffnen, ebenso wie Du möglicherweise nicht jeden Lösungsvorschlag wirst öffnen können. Angabe der Version hülfe also auf beiden Seiten unnötigen Frust zu vermeiden).
Hast Du Dir schon mal die Skizzen (und Gleichungen) in den von mir oben verlinkten Modellen angeschaut? 

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 29. Nov. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Yinnik94
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Yinnik94 an!   Senden Sie eine Private Message an Yinnik94  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Yinnik94

Beiträge: 4
Registriert: 25.11.2019

erstellt am: 29. Nov. 2019 14:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Kurvenscheibe_o_Excel.ipt

 
Habe die .ipt Datei angehängt. Ich verwende Inventor 2020 Professional.

Die Skizzen von den verlinkten Modellen hab ich mir bereits angeschaut. Scheint allerdings keine Gleichungskurve zu sein und zudem kann ich nicht nachvollziehen, wie die Skizze erstellt wurde.

Vielen Dank für die Hilfe

Yinnik94

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5824
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 29. Nov. 2019 19:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Yinnik94 10 Unities + Antwort hilfreich


Gleichungskurve.png

 
>> Die Skizzen von den verlinkten Modellen ... Scheint allerdings keine Gleichungskurve zu sein <<

Nunja, wenn das keine Gleichungskurve ist ... (s. Bild)  ;-)

>> ... kann ich nicht nachvollziehen, wie die Skizze erstellt wurde. <<

Am WE kann ich ein paar Sätze mehr dazu schreiben. (Ist schon ein paar Jährchen her, daß dieses Modell entstand.)

CU

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 29. Nov. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5824
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 02. Dez. 2019 16:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Yinnik94 10 Unities + Antwort hilfreich


180219-Akbar_simple-DYN.iam

 
Zitat:
Original erstellt von jupa:

Am WE kann ich ein paar Sätze mehr dazu schreiben. 


Kann ich mir sparen. Hier ist ein Video mit einem ähnlichen Konstruktionsansatz zu finden. Die Unterschiede zwischen dem Video und meinem Modell dürften in der 180219-Master.ipt leicht zu erkennen und selbsterklärend sein. (Wesentlichster Unterschied: Die Epizykloide wird bei mir nicht punktweise durch Abrollen erzeugt [1:39 bis 2:37], sondern durch die im obigen Bild gezeigte Gleichungskurve definiert).
Das oben verlinkte Modell 180219-Akbar_simple.iam kann in der Baugruppenumgebung (Parameter DRIVE_ME "bewegen") animiert werden.
Zusätzlich hänge ich hier mal noch eine andere Baugruppenvariante an (basierend auf den gleichen Bauteilen), die für die Dynamische Simulation optimiert wurde. Auch das funktioniert gut und zeigt damit, daß dieser gewählte Konstruktionsansatz ok ist.
Natürlich kannst Du an dem Modell nach eigenem Gutdünken weitere Verbesserungen/Veränderungen vornehmen.

Viel Erfolg
Jürgen


------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 02. Dez. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz