Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  PDM für Inventor

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   PDM für Inventor (895 mal gelesen)
Georg 10
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Georg 10 an!   Senden Sie eine Private Message an Georg 10  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Georg 10

Beiträge: 256
Registriert: 13.02.2014

Autodesk Inventor 2018

erstellt am: 10. Apr. 2019 12:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

wir stehen vor der Anschaffung eines PDM.

Ich würde gerne von euch wissen welche Systeme ihr nutzt und
die in Verbindung mit Inventor gut oder weniger gut zusammenarbeiten.
(Vault lassen wir bewusst außen vor)

Ich weiß dass mein Anliegen sehr breit formuliert ist, aber irgendwo muss man ja anfangen..

Danke

------------------
Gruß Georg 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Polymorph
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Polymorph an!   Senden Sie eine Private Message an Polymorph  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Polymorph

Beiträge: 49
Registriert: 14.05.2009

Inventor Suite 2013
Vault 2013
Windows 10

erstellt am: 10. Apr. 2019 14:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Georg 10 10 Unities + Antwort hilfreich

Wir stellen gerade auf ein neues PDM System "Gain Collaboration" um.
Mit entscheidend war das es mit mehreren CAD Schnittstellen ausgestattet ist,
kein Mietmodell hat,sehr vielseitig konfigurierbar ist.
Da die Umstellung aber noch nicht komplett vollzogen ist kann ich dir noch keinen Erfahrungsbericht liefern.
Ps.:
Gibt es einen Grund warum ihr bewusst Vault außen vor lässt.

[Diese Nachricht wurde von Polymorph am 10. Apr. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-ing
Mitglied
F&E-Mangement, MB-Ing. (u)


Sehen Sie sich das Profil von mb-ing an!   Senden Sie eine Private Message an mb-ing  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-ing

Beiträge: 519
Registriert: 06.09.2012

Inventor 2013, WIN7 (64bit), Dell Precision T1650, 16GB (PSP 2011)

erstellt am: 11. Apr. 2019 06:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Georg 10 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

wir haben uns ewig mit dem Thema beschäftigt und uns für Pro.File von ProCAD entschieden.
GAIN und KeyTech waren bei den letzten Drei dabei...
Vault war für uns auch nie ein Thema.

Grüße
MB-Ing.

------------------
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Georg 10
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Georg 10 an!   Senden Sie eine Private Message an Georg 10  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Georg 10

Beiträge: 256
Registriert: 13.02.2014

Autodesk Inventor 2018

erstellt am: 11. Apr. 2019 08:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@Mb-ing
Danke für die Info.
Was war an ProFile besser als z.B. in Keytech oder Gain?
Die ersten 2 System haben wir auch in Betracht gezogen, Gain kannte ich bisher nicht

@Polymorph:
Vaul ist m.E. zu klobig, nicht flexibel genug, außerdem können
andere Softwareanbieter das ganze noch mit einem DMS verknüpfen.
Hinzukommt die noch stärkere (aber nciht gewünschte) Bindung an Autodesk.
Außderdem haben die Leute vom E-Cad nichts von Vault.

------------------
Gruß Georg 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Piz Markant
Mitglied
CAD Admin - Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Piz Markant an!   Senden Sie eine Private Message an Piz Markant  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Piz Markant

Beiträge: 736
Registriert: 06.09.2000

Windows 10 64 bit
Creo Parametric 4.0 M060
PDMLink 11.0 M030
IV 2017 i. d. Ausbildung

erstellt am: 11. Apr. 2019 13:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Georg 10 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

PTC Windchill PDMLink mit Workgroup Manager für Inventor.

Gruß Piz

------------------
Theorie ist, wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert.
Praxis ist wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-ing
Mitglied
F&E-Mangement, MB-Ing. (u)


Sehen Sie sich das Profil von mb-ing an!   Senden Sie eine Private Message an mb-ing  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-ing

Beiträge: 519
Registriert: 06.09.2012

Inventor 2013, WIN7 (64bit), Dell Precision T1650, 16GB (PSP 2011)

erstellt am: 11. Apr. 2019 13:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Georg 10 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Georg 10:
@Mb-ing
Danke für die Info.
Was war an ProFile besser als z.B. in Keytech oder Gain?
Die ersten 2 System haben wir auch in Betracht gezogen, Gain kannte ich bisher nicht

@Georg 10:

ProCAD hatte schon vergleichbare Unternehmen von PSP auf Ihr System umgestellt und hatte für die Produktdatenbank ein besseres Konzept.
Mögliche Sonderprogrammierungen und deren Wartung ist in Pro.File (nach unserer Ansicht!) leichter/ besser unterstützt.
Noch ein paar firmenspezifische Sachen.....

Beide sind aber schon auf sehr ähnlichem Niveau

Die kaufmännischen Aspekte wurden mir nicht mitgeteilt...

Gain ist eben sehr nah PSP dran, aber konnte uns den gewünschten PLM-Umfang nicht bieten.
KeyTech und Pro.File sind beide ausbaufähig zu einem PLM-System.

Grüße
MB-Ing.

------------------
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thomas.otto
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von thomas.otto an!   Senden Sie eine Private Message an thomas.otto  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thomas.otto

Beiträge: 1
Registriert: 11.04.2019

erstellt am: 11. Apr. 2019 14:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Georg 10 10 Unities + Antwort hilfreich

Was die Flexibilität betrifft, hat Autodesk viel an Vault verbessert.
PLM ist in der Ausbaustufe Professional enthalten.
Eine Anbindung an SAP sowie E-CAD(Bspw. EPLAN) ist ebenfalls existent.
Mfg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Georg 10
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Georg 10 an!   Senden Sie eine Private Message an Georg 10  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Georg 10

Beiträge: 256
Registriert: 13.02.2014

Autodesk Inventor 2018

erstellt am: 15. Apr. 2019 12:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die Anregungen.

Weiß jemand wie man mit einem PDM vom
Kunden erhaltene Maschinen (z.B. per P&G) ins eigene System bekommt?

(Diese Maschinen sollen meinerseits natürlich weiter konstruiert werden)

Geht das überhaupt?

@Mb-ing.: Wie würde z.B. Pro.File das bewerkstelligen?

------------------
Gruß Georg 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-ing
Mitglied
F&E-Mangement, MB-Ing. (u)


Sehen Sie sich das Profil von mb-ing an!   Senden Sie eine Private Message an mb-ing  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-ing

Beiträge: 519
Registriert: 06.09.2012

Inventor 2013, WIN7 (64bit), Dell Precision T1650, 16GB (PSP 2011)

erstellt am: 16. Apr. 2019 07:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Georg 10 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Georg 10:
Danke für die Anregungen.

Weiß jemand wie man mit einem PDM vom
Kunden erhaltene Maschinen (z.B. per P&G) ins eigene System bekommt?

(Diese Maschinen sollen meinerseits natürlich weiter konstruiert werden)

Geht das überhaupt?

@Mb-ing.: Wie würde z.B. Pro.File das bewerkstelligen?


@ Georg:

Was meinst Du genau?
Einen Massenimport?

Grüße
MB-Ing.

------------------
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Georg 10
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Georg 10 an!   Senden Sie eine Private Message an Georg 10  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Georg 10

Beiträge: 256
Registriert: 13.02.2014

Autodesk Inventor 2018

erstellt am: 16. Apr. 2019 08:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich meine damit, dass ich irgendeine BG vom Kunde bekomme.
(P&G mit oder ohne Ordnerstruktur [ich weiß nicht was besser ist])

Diese Maschine muss erst mal bei uns ins PDM (zumindest die oberste BG vermute ich)
Wenn ich jetzt Artikel anlege (Bauteile, Kaufteile usw) müssen die ja irgendwie/irgendwo im PDM als Artikel angelegt werden.

Und hier weiß ich nicht weiter: Werden die von mir erstellen Komponenten in der
Ordnerstruktur der P&G (die ich vom Kunden habe) abgelegt? oder legt das PDM diese Teile irgendwo ab, sodass ich mir diese Komponenten auch künftig für andere Konstruktionen zu Verfügung stehen? Kann ich mit dem PDM überhaupt Speicherpfade bestimmen?

Ich hoffe das war einigermaßen verständlich.

------------------
Gruß Georg 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Husky
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Husky an!   Senden Sie eine Private Message an Husky  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Husky

Beiträge: 5585
Registriert: 10.07.2002

No Sysinfo

erstellt am: 16. Apr. 2019 09:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Georg 10 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Georg,

zu mindestens im verpönten klobigen Vault ist das gar kein Thema.
Ein paar Regeln solltest du allerdings beachten, sowie den Umgang mit Inventor-Projekten, der Auflösung von Inventor-Referenzen usw.

Ich denke aber, das geht in anderen PDM-Systemen ähnlich einfach ....

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-ing
Mitglied
F&E-Mangement, MB-Ing. (u)


Sehen Sie sich das Profil von mb-ing an!   Senden Sie eine Private Message an mb-ing  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-ing

Beiträge: 519
Registriert: 06.09.2012

Inventor 2013, WIN7 (64bit), Dell Precision T1650, 16GB (PSP 2011)

erstellt am: 16. Apr. 2019 09:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Georg 10 10 Unities + Antwort hilfreich

@Georg:

Pro.File ist prinzipiell ein Tresor-System, welches mit Check-In/ Check-Out arbeitet.

Wie Pro.File die Baugruppe importiert ist konfigurationssache..

Beispiel Hubzylinder als Kaufteil:
- Einlesen als BG, da die Beweglichkeit benötigt wird
- Einzelteile (Kolbenstange etc.) sollen nicht wiederverwendet werden, sondern nur die gesamte BG

» Für die BG wird ein Teilestamm und ein Dokumentenstamm angelegt
» Die Einzelzeile werden als Dokumente ohne Teil angelegt (geht über die Struktur automatisiert)

Mann kann es natürlich auch anders konfigurieren, aber wir haben es so für sinnvoll erachtet. 

Grüße
MB-Ing.

------------------
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Georg 10
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Georg 10 an!   Senden Sie eine Private Message an Georg 10  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Georg 10

Beiträge: 256
Registriert: 13.02.2014

Autodesk Inventor 2018

erstellt am: 16. Apr. 2019 11:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke, es beruhigt schon mal das so was (mit PDM) einfach geht.

Wenn ich das richtig verstehe hat der Konstruktuer dann nichts im Eplorer zu tun,
sondern nur noch im PDM?
Um Speicherpfade muss der einzelne sich ab dann gar nicht mehr kümmern, oder?

------------------
Gruß Georg 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mb-ing
Mitglied
F&E-Mangement, MB-Ing. (u)


Sehen Sie sich das Profil von mb-ing an!   Senden Sie eine Private Message an mb-ing  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mb-ing

Beiträge: 519
Registriert: 06.09.2012

Inventor 2013, WIN7 (64bit), Dell Precision T1650, 16GB (PSP 2011)

erstellt am: 18. Apr. 2019 06:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Georg 10 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Georg 10:
Danke, es beruhigt schon mal das so was (mit PDM) einfach geht.

Wenn ich das richtig verstehe hat der Konstruktuer dann nichts im Eplorer zu tun,
sondern nur noch im PDM?
Um Speicherpfade muss der einzelne sich ab dann gar nicht mehr kümmern, oder?


@Georg:
Nein im Explorer arbeitet man gar nicht mehr.
Auch um Speciherpfade muss man sich nicht kümmern.
DIe Benamsung wird ebenfalls durch das Programm übernommen.

Ich persönlich möchte nicht mehr ohne PDM-System arbeiten.

Im Gegenteil auch private Projekte nach Feierabend mache im PDM-System, da hier meines Erachtens der Komfort in Bezug zum Explorer um ein vielfaches höher ist.
Natürlich muss man hierbei Meta-Daten etc. ausfüllen, aber das geht sehr schnell und bei nicht "ERP-fähigen" Datensätze nahezu automatisiert.
Zusätzlich unterstützt einen der Job-Server ungemein.
- DXF-Export
- PDF-Generierung
- CAM-Modell
- 3D-PDF
- ....

Grüße
MB-Ing.

------------------
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht auch nichts 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-M
Mitglied
Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von CAD-M an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-M  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-M

Beiträge: 278
Registriert: 04.01.2008

Mechanical 2015
Inventor 2015
Vault 2015

erstellt am: 18. Apr. 2019 07:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Georg 10 10 Unities + Antwort hilfreich

Wer nur im Inventor arbeitet.. auf jeden Fall VAULT
Wir stellen gerade auf Pro.File um, arbeiten aber auch mit CATIA

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Georg 10
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Georg 10 an!   Senden Sie eine Private Message an Georg 10  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Georg 10

Beiträge: 256
Registriert: 13.02.2014

Autodesk Inventor 2018

erstellt am: 18. Apr. 2019 14:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Noch eine Frage zu den Schnittstellen bzgl. Stückliste Mechanik - Elektrik -Pneumatik:

Wie geht eine PDM mit Komponenten um,  die sowohl auf der Mechanik
als auch von Elektrik Stückliste erscheinen?

Ohne PDM machen wir das bisher über Referenz usw.
Ist die Stückliste der IAM oder die Teileliste Grundlage für die PDM Stückliste?

------------------
Gruß Georg 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko2
Mitglied
CAD-Administration


Sehen Sie sich das Profil von Heiko2 an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko2

Beiträge: 369
Registriert: 14.02.2003

AIS 2013; ACAD Mech 2013; W7 64 bit; HP Z6000 (2xXeon 2,4 GHZ 24 GB RAM NVIDIA Quadro 4000) ProFile 8.4; Infor

erstellt am: 23. Apr. 2019 22:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Georg 10 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:

Ist die Stückliste der IAM oder die Teileliste Grundlage für die PDM Stückliste?
[/B]

etz wirds heiß. Ich versuch das mal zu beschreiben

im Profile hast Du Dokumente (IAM IPT IDW aber natürlich auch PDF...)
zu jedem dieser Dokumente gibt es eine Dokumentenbeschreibung (Datenbankeintrag im ProFile). Diese kannst Du mit einem Artikel (ebenfalls ein Datenbankeintrag im ProFile) verknüpfen.
Speicherst Du eine IAM nach ProFile wird Die Dokumentenstruktur der IAM in die Dokumentenbeschreibung der IAM gespeichert. Somit "weiß" ProFile welche Dokumente Du alles lokal kopiert bekommst, wenn Du diese IAM öffnen möchtest.
An hand der Inventorstücklisten baut jetz ProFile "automatisch" zusätzlich eine Artikelstruktur, die Stückliste. Es werden also Inventorfunktionen wie Stücklisten Rederenz oder Phantom berücksichtigt. Diese Stückliste kannst Du im ProFile dann noch manuell erweitern oder Teile als Stücklistenirrelevant markieren. Diese Stückliste kannst Du Dir dann auf die Zeichnung drucken oder/und über eine Schnittstelle an ein System zur Bestellung übergeben.

Jetzt kannst Du z.B. die IPTs der Pneumatikteile im 3D auf Phantom stellen. Oder eine Schnittstelle Zaubern die nur Pneumatikteile bestellt die sowohl aus dem Inventor als auch aus z.B. E-Plan kommen. Oder Manuell die Stücklisten anpassen...

ProFile macht fast alles. Die Frage ist wieviel Zeit Hast oder bekommst Du um das anzupassen  

------------------
CU

Heiko

[Diese Nachricht wurde von Heiko2 am 24. Apr. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz